Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 1580
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 21:52 Uhr  ·  #1
Deutscher Name: Pfingstrose, Päonie
Botanischer Name: Paeonia tenuifolia, Paeonia officinalis, Paeonia lactiflora, Paeonia fruticosa
Gattung: Paeonia
Familie Deutsch (Bot.): Pfingstrosengewächse, Paeoniaceae

Pflanzengruppe: Steinbrechartige (Saxifragales)
Herkunft: Nordwestchina, Asien
Verbreitung: subtropischen Bergregionen in Südeuropa, Kleinasien, Kaukasien und Ostasien

Habitus: ausdauernde, krautige Pflanzen,Halbsträucher,
Blätter: wechselständige, doppelt dreiteilige Laubblätter
Blüte: groß und rosenartig,kurze Staubblätter,intensiver Duft.
Frucht: Balgfrüchte

Fruchtbildung: dunkle Samen , mit 1,3 Zentimeter Durchmesser

Verwendung: Garten, Kübelpflanze

Vermehrung: Ausaat, Teilung des Wurzelstocks

Pflege

Substrat: nährstoffreichem, durchlässigem Gartenboden
Standort: vollsonnig
Gießen und Düngen: Staunässe vermeiden, Knochenmehl oder Hornspänen

Schädlinge: Käfer, Raupen, Blattflecken und Schwarzfäule
Überwinterung: Winterhart, mit Abdeckung im Wurzelbereich, mulchen

Paeonia tenuifolia
Paeonia officinalis
Paeonia lactiflora
Paeonia fruticosa


Hallo an alle,

jetzt ist Pfingstrosen-Saison!

Weil ich die Pfingstrosen so toll finde und auch wissen (und sehen!) möchte, was ihr da alles Schönes habt, schlage ich mal das als Thema vor.

Hier meine aktuellen (bzw. teilweise schon wieder verflossenen) Vertreter - ich warte noch auf die letzten Beiden in meiner Sammlung, die sind im Moment noch knospig.

Die Paeonia tenuifolia ist schon weg - das Bild stammt vom 1. Mai, sie ist immer die Früheste.
Auch die gefüllte Bauernpfingstrose hat inzwischen alle Blütenblätter fallen lassen.
Dafür ist mein größter Busch, Paeonia lactiflora "Requiem" seit gestern in voller Blüte...
Requiem Blüte.JPG
Requiem Blüte.JPG (92.39 KB)
Requiem Blüte.JPG
Requiem Busch.JPG
Requiem Busch.JPG (180.56 KB)
Requiem Busch.JPG
Bauernpfingstrose.JPG
Bauernpfingstrose.JPG (108.1 KB)
Bauernpfingstrose.JPG
Paeonia tenuifolia.JPG
Paeonia tenuifolia.JPG (236.76 KB)
Paeonia tenuifolia.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 2981
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 22:21 Uhr  ·  #2
Hier sind unsere




Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Pirna, USDA-Zone 7a
Beiträge: 873
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 22:37 Uhr  ·  #3
Ich hab mir letzte Woche eine Paeonia lutea gekauft. Ist die eingentlich zuverlässig winterhart? Ich denke schon, oder?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 1580
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 16:40 Uhr  ·  #4
Heute ist die rote Sorte "Carina" aufgeblüht...!

@Argo: Wunderschön!! Weißt du irgendwelche Namen zu deinen Sorten?

@Benutzername: Pfingstrosen sind in der Regel winterhart - ich wüsste nichts Gegenteiliges.
Carina.JPG
Carina.JPG (84 KB)
Carina.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Speyer, Klimazone 8a
Beiträge: 3431
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 16:46 Uhr  ·  #5
Ich habe auch seit knapp einer Woche bestimmt duzende Pfingstrosen. Den Namen kenne ich nicht, da ich sie nicht gepflanzt habe und wir das Haus mit Garten erst vor einer Woche gekauft haben aber der ganze Garten ist mit denen zu gewuchert. Ich muss viele wegmachen da ein Teil vom Garten bebaut wird.

Wer welche will kann sich ja gerne melden.
Pfingst.JPG
Pfingst.JPG (88.14 KB)
Pfingst.JPG
Pfingstrose So sehen alle aus (denke ich mal, die waren noch zu als ich dort war nur ein paar waren auf)
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 18:56 Uhr  ·  #6
Als Argo kam, waren die Pfingstrosen schon lange in meinem Garten und als ich sie pflanzte, habe

ich sie geschenkt bekommen ohne Namensnennung. Sind wohl uralte Sorten! Aber wir lieben sie beide

sehr, die Blüten sind so herrlich! Wir haben jetzt noch welche davon weitergegeben.

Nur die Weiße ist zum Teilen noch nicht groß genug.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: bei Potsdam
Beiträge: 628
Dabei seit: 12 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 19:22 Uhr  ·  #7
Eure sind ja schon so weit. Und das sind wirklich tolle Exemplare. Unsere hat bisher nur Knospen. Allerdings wird es nicht mehr all zu lange dauern, dann kann ich euch auch Bilder bieten. Notfalls hat sie ja noch bis Pfingsten Zeit
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: 435m ü. NN , USDA 6b
Beiträge: 17654
Dabei seit: 01 / 2008

Blüten: 25423
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 20:11 Uhr  ·  #8
@Benutzername: Die Paeonia lutea ist meines Wissens winterhart. Die lutea-Hybriden sind wohl sogar robuster gegen Spätfröste.

Anbei mal meine Pfingstrose (Bauernpfingstrose? )
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Langenfeld
Beiträge: 256
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 21:11 Uhr  ·  #9
Ich hoffe ja wirklich, dass meine auch mal so aussehen. Aber nachdem ich bei meiner Mutter die Wunderschöne Blüte Ihrer Baum Pfingstrose gesehen habe. Will ich unbedingt auch so eine haben. Habe auch schon welche gesehen im Geschäft, bin aber leider zu geizig mir eine solche zu kaufen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Königs Wusterhausen
Beiträge: 1327
Dabei seit: 12 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 21:33 Uhr  ·  #10
ich hab mir mal bei aldi solch kleine pflänzchen gekauft

naja irgendwas ganz winziges. ein nachbar meinte dann, dass es einige jahre dauert bsi solche pflänzchen dann blühen. stimmt das?
habt ihr erfahrungen mit solchen mini-pflanzen? die meisten kaufen sich sicher die großen schon blühenden exemplare.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Zuhause
Beiträge: 1583
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 23:19 Uhr  ·  #11
Hallo

Ich habe mir auch bei Aldi 2 solche Pflanzen gekauft.

Ja, es stimmt, dass es Jahre dauern kann, bis sie blühen. Auch Umsetzen mögen sie nicht und bestrafen es mit längerem Ausbleiben von Blüten. Also gleich den richtigen Platz suchen und beibehalten!
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 23:28 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von vulpecula
ich hab mir mal bei aldi solch kleine pflänzchen gekauft

naja irgendwas ganz winziges. ein nachbar meinte dann, dass es einige jahre dauert bsi solche pflänzchen dann blühen. stimmt das?
habt ihr erfahrungen mit solchen mini-pflanzen? die meisten kaufen sich sicher die großen schon blühenden exemplare.


Ja, unsere gefüllte weiße oben, die hat nach 7 Jahren die erste Blüte hervorgebracht, war so ein
Teilchen von "OttoMess"... Sonderangebot....

Inzwischen ist sie 14 Jahre alt und blüht gut - ist aber noch zu klein zum Teilen. Sie wächst sehr hoch!

Pfingstrosen sollte man nach Möglichkeit nicht umsetzen - sie blühen erst nach 10 Jahren an einem Standort so wirklich schön.

Letztes Jahr hat Arndt auch noch eine neue gepflanzt, die ist aber noch winzig. Und blüht auch noch nicht.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 1580
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 23:33 Uhr  ·  #13
auch kleine Pfingstrosen kommen irgendwann zum Blühen
aber es stimmt - umpflanzen mögen sie nicht so...

Ich hab meine Bauernpfingstrose als Mickerzwerg unter dem Nussbaum vorgefunden, als ich den Garten übernahm, und an eine helle Stelle verpflanzt - sie hat einen Weile gebraucht, aber jetzt ist sie inzwischen schön groß geworden.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Hochrhein
Beiträge: 2843
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 23:34 Uhr  ·  #14
Ich hatte einen riesigen Busch Carina (die knallrote Sorte, die laurana auch hat), der jedes Jahr mindestens 20 Blüten hatte. Den mußten wir beim Wintergartenbau vor 4 Jahren versetzen (mit dem Kleinbagger!!), was er ziemlich übel genommen hat! Aber heuer blüht er schon wieder ganz nett.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Pfingstrosen - Paeonien - Paeonia

 · 
Gepostet: 18.05.2009 - 23:39 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von rumpleteazer
Ich hoffe ja wirklich, dass meine auch mal so aussehen. Aber nachdem ich bei meiner Mutter die Wunderschöne Blüte Ihrer Baum Pfingstrose gesehen habe. Will ich unbedingt auch so eine haben. Habe auch schon welche gesehen im Geschäft, bin aber leider zu geizig mir eine solche zu kaufen.


Ich weiß, wo Du Samen herbekommst. Wir müßten auch irgendwo noch welchen haben - aber die Keimzeit beträgt bis zu 3 Jahren. Und es muß Frost im Winter kommen!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.