Orchideen rettung - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Orchideen rettung

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 15 Apr, 2011 20:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOrchideen rettungFr 15 Apr, 2011 20:47
Ich habe heute eine Orchidee bekommen, sie hat Blüten jedoch keine Blätter.
Ich würde sie ungern weg werfen, also wollte ich fragen, was ich tun könnte um sie wieder aufzupäppeln.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Lg Cookiefan
Bilder über Orchideen rettung von Fr 15 Apr, 2011 20:47 Uhr
003 (FILEminimizer).JPG
So sieht sie aus
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 15 Apr, 2011 21:00
Ich will dir die Hoffnung nicht nehmen, aber eine Phal ohne Blätter hab ich bisher noch nicht am Leben erhalten.

Wenn du es probieren willst: Austopfen, Wurzeln von allem toten befreien, in gutes Substrat setzen, täglich vorsichtig besprühen, aber auf keinen Fall zuviel Wasser; sehr hell und warm stellen und am besten erhöhte Luftfeuchte halten, dabei aber Pilzbefall verhindern und dann viel geduld haben und abwarten. Sofern ein neues Blatt kommt gaaanz vorsichtig das Wasser dem Blattvolumen anpassen. Abe rum Gottes willen nicht zuviel.

Und schneid auf alle Fälle diese unsäglichen blüten ab - das ist eine Notblüte und zwar im absoluten Endstadium. :)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7763
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragFr 15 Apr, 2011 21:05
ui das sieht ja überhaupt nicht gut aus :-k

austopfen und die blütenstiele abschneiden. die kosten zuviel kraft, die sie gar nicht mehr hat.
komplett vom substrat befreien, und die wurzeln ausdünnen: alles muss ab was schwarz und /oder matschig ist (auch am stengel). würde die schnittstellen mit kohlepulver oder mit zimt bestreuen (ich puder da immer ne gute schicht drauf).
falls noch wurzlen übrigbleiben in trockenes sehr grobes pinienrindensubstrat setzen (oder das orchi-substrat von seramis) und erstmal nicht giessen und nicht tauchen. ich würde den verbliebenen strunk etwas ansprühen und unter gespannte luft stellen, wenn die schnittstellen verschlossen sind (z.b. in ein minigewächshaus oder du stülpst ne tüte drüber (eine durchsichtige). aber dann bitte täglich lüften, sonst schimmelt dir der rest auch noch weg.

sowas hab ich auch noch nie gesehen: überhaupt keine blätter mehr :-k
falls noch grüne wurzlen da sind könnte es vielleicht klappen, denn damit kann sie noch fotosynthese betreiben, aber wenn alles schwarz ist, ist sie wohl ein fall für den müll.
vielleicht hat hier jemand noch nen anderen vorschlag, ansonsten wünsch ich dir viel glück bei der rettung deiner orchi.

lg, pokkadis

edit, zifron war schneller
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 15 Apr, 2011 21:12
Macht ja nix - unsere Meinungen decken sich ja.

Ich hab erst gestern durch Zufall eine ebenfalls sehr stark Nässegeschädigte Phal bekommen - noch ne Woche länger und die hätte auch so ausgesehen.
Die Blätter gammeln bei Nässe von unten nach oben weg - dass da aber nichtmal mehr ein herzblatt über ist machts halt sehr schwierig...
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 15 Apr, 2011 20:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Apr, 2011 21:30
Danke für eure Hilfe ich werd tun was ich kann!
Mal schaun ob das was wird.
Danke auf jeden Fall :?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 21:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Apr, 2011 15:19
Also irgendwo hab ich mal gelesen, dass man solche Notfälle auch erstmal ne halbe Stunde in Zuckerwasser schwimmen lassen kann! Dam liegt natürlich zu Grunde, dass sie überhaupt noch Wurzeln hat.
Gib uns doch bitte mal einen Lagebericht.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Apr, 2011 15:56
Hallo und erst mal herzlich Willkommen.

So was trauriges hab ich auch noch nicht gesehen. Verlier nicht den Mut und versuch die Rettung. Schau mal hier: http://green-24.de/forum/weblog.php?w=937
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7763
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragDo 05 Mai, 2011 22:42
mich würd interessieren, ob die orchi noch lebt?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Orchideen-Rettung? von Gustav, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1937

So 25 Jan, 2009 20:06

von meli Neuester Beitrag

orchideen rettung von caddy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1921

Mo 22 Jun, 2009 22:46

von landgast Neuester Beitrag

Orchideen umtopfen in Seramis Orchideen Substrat von maedi2000, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

10959

Fr 18 Mär, 2011 6:30

von maedi2000 Neuester Beitrag

Oleander-Rettung von estonez, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 21 Antworten

1, 2

21

7980

Mi 30 Dez, 2009 11:14

von itschi Neuester Beitrag

Rettung für Kalanchoe von blondesgift1212, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3634

So 01 Jun, 2008 5:45

von Yaksini Neuester Beitrag

Bonsai Rettung von Jana_bonsai, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1861

Mi 27 Aug, 2008 15:36

von Jana_bonsai Neuester Beitrag

Rettung für Hawaii-Palme von tanbra, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5103

Mi 09 Jan, 2008 7:25

von hama687 Neuester Beitrag

Rettung von angeschlagener Pachira von Gregor_ausm_Kreml, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

4077

Mi 07 Mai, 2008 23:40

von Gregor_ausm_Kreml Neuester Beitrag

Rettung für abgesägte Harlekinweide??? von zwinkliAndrea, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3038

Sa 26 Apr, 2008 10:59

von zwinkliAndrea Neuester Beitrag

Herausforderung: Rettung des Drachenbaums von Ganoes, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1046

Sa 12 Jul, 2008 21:38

von Mäy Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pflanzenbeauftragte und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Orchideen rettung - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchideen rettung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rettung im Preisvergleich noch billiger anbietet.