Neue Spezies entdeckt (weiße Tiere)Springschwänze - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Neue Spezies entdeckt (weiße Tiere)Springschwänze

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19 Jun, 2009 15:45
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen!

Bin neu hier und habe mir schon häufig Fragen über die Suche beantworten können.

Jetzt habe ich allerdings ein Problem, dass mir weder mein Pfanzenbuch, mein sehr gutes Pflanzengeschäft im Ort noch die Suche oder die Schädlingsübersicht hier beantworten kann.

In meiner Goldfruchtpalme (in Seramis) hatte ich Befall durch Trauermücken (waren bereits beim Kauf enthalten :cry: ).
Ich habe sie dann recht trocken gehalten um dann mit viel Wasser Nematoden einzusetzen. Damit diese 14 Tage die Eier der Trauermücken wegknabbern musste ich die Pflanze recht feucht halten (noch 1x nachgegossen).

Die Nematoden haben die Trauermücken so gut wie eliminiert, allerdings habe ich jetzt ganz merkwürdige kleine weiße Tiere in der Erde (Seramis), die nicht fliegen, sondern nur krabbeln. Sie sind ca. 1mm groß und sehen nicht wie Nematoden aus, die man ja angeblich auch gar nicht sehen kann, weil zu klein.

Hier ein paar Fotos.

Ich hoffe jemand kennt diese Tiere und kann mir helfen!!

Viele Grüße
Gunnar
Bilder über Neue Spezies entdeckt (weiße Tiere)Springschwänze von Sa 20 Jun, 2009 10:55 Uhr
IMG_6354.JPG
liegt auf dem Rücken, Beine sind zu sehen
IMG_6357.JPG
IMG_6361.JPG
IMG_6359.JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Jun, 2009 11:03
sind das evtl Springschwänze ?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 10:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Jun, 2009 11:14
Hallo Gunnar!
Das auf dem ersten Bild ist ein Seramis-Korn, oder? :)
Ich glaube ich habe denselben Befall an meiner Phoenix roebellinii :-k Konnte bisher nur nicht hier fragen, weil die Viecher für meine Kamera einfach zu winzig waren.
Würd mich auch über Tipps freuen, wie man diese Dinger wegbekommt.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 97
Bilder: 11
Registriert: Di 08 Apr, 2008 21:47
Wohnort: Graz (Ö)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Jun, 2009 15:22
Hallo Gunnar,

angemeldeter Gast hat meines Erachtens nach Recht, das sind ziemlich sicher Springschwänze. Die kommen gerne, wenn man die Pflanze zu feucht hält, was du ja musstest wegen der Nematoden. Ich wusste gar nicht, dass man sich die Dinger auch in Seramis einfangen kann.

Ich hatte die auch mal, und nach ein paar erfolglosen Versuchen mit Standard-Chemie und austrocknen lassen, wie mir geraten wurde, hab ich sie endgültig weg bekommen, indem ich einfach umgetopft habe. Altes Substrat weg, die Wurzeln gut durchgespült und ab in frische Erde. Ich hab noch nie Seramis gehabt, aber ich stell mir das Umtopfen da leichter vor als mit Erde, vor allem bekommst du die Wurzeln der Pflanze wahrscheinlich leichter sauber. Müsstest mal vergleichen, wie teuer neues Seramis im Vergleich zu Chemie wäre - angemeldeter Gast hat mir da gestern von einem Mittel erzählt, das angeblich helfen soll. Wird er sicher noch hier schreiben. :)

Alles Gute und auf eine Viecher-freie Zeit mit deinen Pflanzen! ;)

Tina
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Jun, 2009 15:23
Einspruch 8-[ Springschwänze Bilder und Fotos zu Springschwänze bei Google. sehen irgendwie anders aus oder sind das wohl welche im Larvenstadium?

:-k :-k :-k

Können die wohl schwimmen? :- (ich würde den Topf mal etwas tauchen und die versuchen zu ertränken O:) )
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43142
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSa 20 Jun, 2009 16:09
:-k sind wohl noch nicht ganz fertige springschwänze :-k :-k

hier mal in den verschiedenen stadien

http://www.celaflor.de/images/doc/doc_334.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Jun, 2009 19:06
nein schwimmen können die nicht, wenn man gießt oder taucht krabbeln die aus dem topf bzw werden unten mit raus gespühlt, aber ich bezweifel mal das man mit der methode wirklich alle erwischt
das chemische mittel das tina schon erwähnte ist dieses http://www.bonsai.ch/bonsai/zubehoer.cf ... hutzmittel
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19 Jun, 2009 15:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jun, 2009 15:08
Genial! =D>

So viele Antworten hätte ich jetzt nicht erwartet. Vielen Dank für die Rückmeldung.
Nach dem Betrachten von Rose23611's Foto, denke ich auch, dass es Springschwänze im Anfangsstadium sind.
Würde ja auch gut zum feuchten Substrat passen. Ich lasse die Pflanze jetzt erstmal austrocknen und werde Sie dann ggf. noch in neues Seramis topfen. Ist wirklich ein Kinderspiel, kostet allerdings einiges, da die Pflanze einen recht großen Topf hat.

Allerdings habe ich ansonsten sehr gute Erfahrungen mit dem Seramis gemacht. Die Pflanzen gehen echt ab "wie die Sau" \:D/

@ angemeldeter Gast:
Das Produkt klingt interessant, ein Wundermittel gegen alle nervigen Schmarotzer sozusagen. Muss ich mir merken.

Viele Grüße
Gunnar

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Neue Tomatenpflanze entdeckt ! von Pflanzenboy, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 15 Antworten

1, 2

15

5050

Fr 17 Apr, 2015 16:53

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Neue Drachenbaum Art entdeckt - Dracaena kaweesakii von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2308

So 20 Okt, 2013 17:59

von Frank Neuester Beitrag

Neue Orchideenart - Vanda perplexa entdeckt von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2173

Do 24 Okt, 2013 6:16

von Frank Neuester Beitrag

Neue Pfeffer-Art (Piper kelleyi) entdeckt von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

31160

Di 11 Feb, 2014 6:29

von Frank Neuester Beitrag

Neue pflanze entdeckt! Bärenklau! Herkulesstaude! Vorsicht! von 76Steffi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 19 Antworten

1, 2

19

23995

Fr 17 Apr, 2009 13:51

von Seline Neuester Beitrag

Neue Arten der Kängeruh-Blumen (Anigozanthos) entdeckt von Neues, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1263

Do 24 Okt, 2013 8:36

von Neues Neuester Beitrag

Welche Spezies ist dies?Anacamptis pyramidalis von Norbert 53, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1300

Di 22 Apr, 2008 15:57

von Norbert 53 Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanze - Pulmonaria spezies von Parodia, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

614

Di 23 Okt, 2012 21:06

von andi.v.a Neuester Beitrag

Neue Kirschlorbeer-Triebe befallen, weiße Blattunterseiten von dschuller, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

19094

Di 09 Sep, 2008 20:42

von baki Neuester Beitrag

Neue Wohnung - Neue Pflanzen (Garten + Zimmer) von foxymara, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

798

Do 18 Okt, 2018 16:54

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Neue Spezies entdeckt (weiße Tiere)Springschwänze - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Neue Spezies entdeckt (weiße Tiere)Springschwänze dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tiere im Preisvergleich noch billiger anbietet.