Nährboden für Phalaenopsen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Nährboden für Phalaenopsen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Bilder: 2
Registriert: Di 13 Aug, 2013 16:48
Wohnort: unterer Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragNährboden für PhalaenopsenDi 13 Aug, 2013 19:29
Hallo, ich hoffe, dass meine erste Anfrage nicht gleich zum Kopfschütteln führt, falls ich im falschen Forum gelandet bin !?
Ich habe nach dem von Alexander1995 am 02.11.2008 genannten Rezept für Nährboden für Phalaenopsen im Februar 2013 meine Samen ausgesät (Vorgehen nach "Lotte und Thomas Orchideenseite") und habe jetzt ca. 15 Protokorme bzw. auch schon einige Jungpflanzen, die wie kleine Orchideen aussehen. Die größten messen jetzt ca. 2 cm, wachsen aber nur sehr langsam weiter. Meine Frage ist, ob das Wachstum bei diesem selbstgemachten Nährmedium erfahrungsgemäß so in Ordnung ist
und ob bzw. wie lange bei Hipp-Gläschen die Deckel geschlossen bleiben können. Vielleicht kann mir jemand diese Fragen beantworten oder kann Alexander1995 auf die Frage hinweisen, da ich selbst noch keine private Nachricht schreiben darf.
Vielen Dank
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 369
Bilder: 13
Registriert: Sa 22 Sep, 2012 0:32
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Aug, 2013 7:52
Ich habe deine Frage bzw. den Link hierzu an axelander1995 weitergeleitet.
Du kannst ihn aber auch per private Nachricht mit deiner Frage anschreiben.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21481
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragMi 14 Aug, 2013 9:32
@Jörg:
Kann er nicht, wie er ja auch schon selbst geschrieben hat. :wink:
Er hat erst einen Beitrag, PMs kann man erst ab drei Beiträgen schreiben.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4707
Bilder: 0
Registriert: So 14 Okt, 2007 11:38
Wohnort: home is where heart is
Geschlecht: männlich
Renommee: 10
Blüten: 100
BeitragMi 14 Aug, 2013 12:54
Heyho!

Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass die Aussaat bei dir anscheinend so reibungslos funktioniert hat!

Allerdings muss ich leider dazu sagen, dass mir damals vor dem Umlegen der Protokorme ein großer Fehler unterlaufen ist. Ich habe die Gläser Zugluft ausgesetzt und dadurch haben sie anscheinend Luft gezogen und der Nährboden wurde kontaminiert, da vorher alle Gläser einwandfrei waren und ich es zu spät bemerkt habe, waren die Protokorme bereits mit dem Pilz/Bakterium zu einer einzigen glibberigen Masse geworden, die ich dann entsorgt habe.

Dementsprechend kann ich dir leider keine weiteren Tipps zum Verlauf geben. Tut mir leid
Aber ich kann dir nahelegen dich per E-Mail an Frau Lotter zu wenden, sie hat mir damals zur Aussaat auch gute Tipps gegeben.

lotte@orchideenvermehrung.at

Es würde mich jedoch freuen, wenn du uns auf dem Laufenden halten würdest - hier oder in einem Blogeintrag - vielleicht kannst du ja auch Bilder für uns machen und hochladen?

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Keimlingen!

Gruß Alex

P.S. jetzt bin ich wieder ein wenig angefixt es mit der Aussaat doch nochmal zu probieren 8-[
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Bilder: 2
Registriert: Di 13 Aug, 2013 16:48
Wohnort: unterer Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Aug, 2013 22:18
Hallo axelander1995,
vielen Dank für die rasche Antwort. Das mit deinen kontaminierten Aussaaten tut mir leid, ich habe deshalb auch schon einige Gläser spülen müssen... Von den "best of" meiner Keimlinge habe ich gerade Fotos gemacht, scheitere aber daran, sie hier anzuhängen (und weiß seit eben auch, warum: sie sind bisher nicht auf einem öffentlich zugänglichen Server abgelegt). Ich hoffe aber, dass ich die Fotos bald einstellen kann und werde dann gerne auch im Verlauf weitere Bilder schicken, falls die Keimlinge durchhalten. Dein Nährbodenrezept funktioniert jedenfalls und ich mußte nicht die Fertignährböden mit ihren teils ungesunden Bestandteilen in unseren Ofen stellen. ich habe aus 3 Samenkapseln ausgesät.
Da beim (sub)sterilen Arbeiten über dem Kochtopf aber die meisten Samen wieder vom Spatel gerutscht sind, habe ich insgesamt nur ca. 15 Keimlinge erhalten. Die Keimlinge wachsen jetzt seit Ende Februar dieses Jahres so vor sich hin. Standort ist ein Südzimmer ohne direkte Sonneneinstrahlung.
Tut mir leid, dass ich jetzt vielleicht wirke wie Münchhausen, weil ich die Bilder noch nicht einstellen kann.
Ich versuche, sie so bald möglich zu schicken.
Alles Gute für weitere Aussaatversuche,

Gruß, Ben
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4707
Bilder: 0
Registriert: So 14 Okt, 2007 11:38
Wohnort: home is where heart is
Geschlecht: männlich
Renommee: 10
Blüten: 100
BeitragDo 15 Aug, 2013 18:24
Huhu,

Tut mir leid, dass ich jetzt vielleicht wirke wie Münchhausen, weil ich die Bilder noch nicht einstellen kann.


Keine Sorge, ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, nicht wahr? :)

Du kannst sie aber auch hier direkt im Forum hochladen, wie das geht: http://green-24.de/forum/ftopic17561.html

Gruß Alex
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Bilder: 2
Registriert: Di 13 Aug, 2013 16:48
Wohnort: unterer Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Aug, 2013 19:30
Hallo Alex,
danke für den Tipp zum Hochladen der Bilder, aber das hatte ich gestern schon mehrfach probiert. Klappte aber nicht, nach einigen Minuten hieß es: "Interner Serverfehler". Die Bilder sind jedenfalls im jpg-Format und nicht größer als 10 MB. Einzeln hochladen klappt auch nicht. :? Ich versuche es aber weiter....

Gruß, Ben

edit:
So, hier ein neuer Versuch mit den Bildern...
Bilder über Nährboden für Phalaenopsen von Do 15 Aug, 2013 19:30 Uhr
t_20130815_174840_2_800x600_600.jpg
Phalaenopsis-Keimling
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Bilder: 2
Registriert: Di 13 Aug, 2013 16:48
Wohnort: unterer Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Aug, 2013 23:17
Hier der Versuch, das zweite Bild hochzuladen. Auch ein ca. 5 Monate alter Phalaenopsis-Kemling.

Tja, das war wohl nichts..... Wenn es interessiert, kann das zweite Bild (Phalaenopsis-Keimling) aber unter meiner persönlichen Galerie angesehen werden. Tut mir leid für den Umstand, aber vielleicht lerne ich ja noch, die Bilder von der Galerie auf die Nachrichten zu übertragen !?

Gruß, Ben
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 16 Aug, 2013 0:36
Hallo benopsis,

zu Deinen Bildern: Die dürfen nicht größer als 2 MB sein ... 10 MB sind dann doch deutlich drüber :wink:

Oder eben - wie in dem Link angegeben - 2.000 x 2.000 Pixel ... die Verkleinerung funktioniert mit jedem normal Bilderprogramm :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Bilder: 2
Registriert: Di 13 Aug, 2013 16:48
Wohnort: unterer Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 16 Aug, 2013 23:14
Hallo Rouge,

vielen Dank für die Tipps :D

Ben

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Frage zu Nährboden von Arian, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

1013

Do 28 Apr, 2011 14:49

von Arian Neuester Beitrag

3 Phalaenopsen mit Herzfäule - was tun? von Esti, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

468

Sa 19 Jan, 2019 11:32

von Esti Neuester Beitrag

Wie heißen meine Phalaenopsen? von Hexx, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

934

Mi 11 Apr, 2012 21:42

von Liz Fox Neuester Beitrag

Seramis Orchideensubstrat auch für Nicht-Phalaenopsen? von AniSchu, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1245

So 22 Aug, 2010 20:25

von Canica Neuester Beitrag

Haben diese Phalaenopsen einen Namen? von eve-berry, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

748

Do 25 Jul, 2013 12:26

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Steckling in "Nährboden" ... von Mome, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2630

Di 01 Jun, 2010 14:36

von Mome Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Nährboden für Phalaenopsen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Nährboden für Phalaenopsen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der phalaenopsen im Preisvergleich noch billiger anbietet.