Monstera Problem

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2021
Betreff:

Monstera Problem

 · 
Gepostet: 13.01.2021 - 13:32 Uhr  ·  #1
Hey.

Habe seit einigen Monaten meine Monster erfolgreich gepflegt und sie wächst auch heute noch vor sich hin. Leider hat es vor einiger Zeit angefangen mit gelben Flecken die sich nun überall ausbreiten und dann braun werden. Habe grade im Winter drauf geachtet sie nicht zu viel zu gießen. Konnte auch keine kleinen Viecher am Boden der Pflanze erkennen. Vielleicht helfen euch die Fotos? Kann mir jemand Tipps geben ? Wäre zu schade wenn sie langsam aber sicher zu Grunde gehen würde.
IMG_4365.JPG
IMG_4365.JPG (2.49 MB)
IMG_4365.JPG
IMG_4366.JPG
IMG_4366.JPG (2.21 MB)
IMG_4366.JPG
IMG_4367.JPG
IMG_4367.JPG (1.87 MB)
IMG_4367.JPG
IMG_4368.JPG
IMG_4368.JPG (2.02 MB)
IMG_4368.JPG
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24018
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 49640
Betreff:

Re: Monstera Problem

 · 
Gepostet: 13.01.2021 - 13:38 Uhr  ·  #2
Auf deinem letzten Bild meine ich junge Thripse zu erkennen
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2021
Betreff:

Re: Monstera Problem

 · 
Gepostet: 13.01.2021 - 14:54 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von gudrun
Auf deinem letzten Bild meine ich junge Thripse zu erkennen



Okay, was kann ich da am besten gegen unternehmen?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3022
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 320
Betreff:

Re: Monstera Problem

 · 
Gepostet: 13.01.2021 - 15:25 Uhr  ·  #4
Hi,

du könntest mit Abduschen beginnen. Ein Insektizid könnte helfen, oder Schmierseife-Lösung (Forensuche!).

Auf Dauer wirst du die Monstera in der dunklen Zimmerecke nicht halten können. Es geht ja schon los mit den braunen Flecken.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.