Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen
Gardify – smarter Gärtnern

Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
So, der Schnee bei uns ist nun vollständig weggetaut und ich fotografiere morgen (da soll es schön werden) mal meine beiden BM die ich letztes Jahr in den Garten gepfanzt habe. Einer davon wächst wie die sau. ;)
Vier weitere stehen in Töpfen auf dem Balkon.

mfg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Ein freundliches Hallo an die Runde.

Ich bin dabei Stecklinge von Mammutbäume zu züchten.
Nun ja, ich hab schon letztes Jahr angefangen. Denn die von mir Gezüchteten BMs aus 2014 hab ich Herbst von unten aufgeastet. Und diese (abfall)Zweige gleich mitgenommen.
Ok, der Name Stecklinge komm von stecken, aber da ich die "nur" durchgehend 5 Monate im Wasser hatte, sind es bei mir Wasserlinge oder :mrgreen: ok Spass bei Seite, jedenfalls jetzt mit steigender Tageslänge, scheinen die jetzt alle mit einmal zu wachsen, jedenfalls unten rum.
Kurz mal zur Zeitreise erklärt, Die Zweige hatte ich von anfang Okt. an in Wasser davon waren die bis Mitte Dez. draußen im Stall bei ähnlich Außentemp.. Soo, danach in der Wohnung am Fenster überwintern lassen bei Zimmertemp. und ständiger Kontrolle auf Algenbildung im Wasser, worauf hin immer ein Wasser wechselte folgte.
Denke mal das hat sich diesmal gelohnt.

wünsche euch ein schöne zeit
gruß Yul
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von So 08 Mär, 2015 0:58 Uhr
07 März 2015 705.JPG
das ist bisher der letzte und einer von fünf
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
Hallo Zusammen,


hallo @Yul, sehr guter Beitrag. Könntest Du uns sagen, ob Deine abgeschnittenen Zweige schon hinten/unten verholzt waren, oder so wie auf dem Bild aussahen!? Noch etwas, schneidest Du Deine Steckhölzer schräg oder einfach gerade ab? Ich werde es in Kürze auch mit BMB-Stecklingen versuchen, mal sehen ob ich wie Du auch Glück habe. Wäre ja schon froh, wenn einer bewurzelt.

LG, Siegi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2957
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 60
Servus zusammen,

das hatte ich noch gar nicht gewusst, dass man von denen auch Stecklinge machen kann. Ich dachte, das ginge nur über Samen. Aber es scheint, dass man da sehr viel Geduld haben muss.

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
Hier eine paar Bilder von meinen BM.
DER GROßE im Garten hat ca. eine Höhe von 40 cm.

Ich habe noch einen im Garten mit ca. 15 cm aber der wächt nicht so gut da ich an dieser Stelle einen sehr lehmigen, fettigen Boden habe, den muss ich im Frühjahr austauschen gegen anderen Boden.

Bald werde ich einen der BM den ihr in dem Topf sehr auf unser Grundstück an der Naab pflanzen, hier kann er ungestört wachsen, muss ihn nur vor dem Biber schützen. ;)

Gruß
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von So 08 Mär, 2015 19:24 Uhr
image.jpg
image.jpg
image.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo Siegi,

Ich ab die Stecklinge erstmal vom Mutter-Bäumchen, abgeschnitten und anschließlichen noch mal mit der schafen Seite der Schere ein kurze stückchen abgeschnitten. (die Astschere hat immer eine Anschlagseite --nicht schneiden-- in die schafe Seite --- das eigenlich Messer--)
Die Stecklinge waren alle noch grün, das heißt die Zweige waren außen noch nicht verholst.

Grus Yul
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo an die Runde,

mein derzeitiger Entwicklunstand der Stecklinge.
Noch stehen die alle im Wasser, aber nicht mehr lang.
Die Wurzeln wachsen jetzt relativ schnell, wenn sie sich einmal entwickelt haben.
Ich hab mir schon hochtopfe bereit gestellt, wenn Wetter ist kommen dies alle mit Pflanzenerde in Topf.
Noch sind es fünf sichere stecklinge aber vllt kommen noch zwei weitere dazu. \:D/
Diese mal hat sich fast 6 Monate gedult ausgezahlt.

Ok noch das Bild und eine schöne Zeit gewünscht
Grus Yul
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Sa 14 Mär, 2015 23:45 Uhr
DSC03164.JPG
hier die fünf (Wasser)stecklinge
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
Hallo Zusammen,


schöne und interessante Fotos @Steve und @Yul. Da bekommt man Lust auf mehr hihi... @Yul, wo hast Du die tollen Behälter zur Stecklingsanzucht her? Haben die einen speziellen Namen? Die sind ja optimal!
Wieviel Stecklinge hast Du denn geschnitten und welche Prozentzahl hat gewurzelt? Toll, hätte nicht gedacht, dass das bei Bmb so gut geht!


LG, Siegi
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo Siegi,

das ist von mir willkürlich gewählt, dass sind einfach nur Regenmessbecher. (...was ich halt grade zuhause habe... :shock: :-D )
Wenn du die Fotos genauer anschaust, sieht du vllt die Messskala.
Die sind deswegen da drin um die Auflage auf den Boden zu verhindern.
Nur so können die wurzeln den natürlichen weg --nach unten-- wählen, sodass diese nicht seitlich weg wachsen müssen, nur weil die Stecklinge nach unter hin aufliegen.
Es geht natürlich auch alle anderen Behältnisse mit engen Hals , zB eine Rosenvase oder ähnliches.

Denn ich glaube nicht das die Wurzeln im nachhinein soo biegen lassen. Denn ich hab bei mein ersten Steckling (jetzt deiner) nach den ersten Winter immer noch nur die beiden wurzeln als Hauptschlagader erkennen können. alle anderen wurzeln sind nur von diese beiden (aus)gewachsen.
Aber keine sorge das dürfte beim vermehrten Dickenwachstum soo doll verwachsen das es später keine weitern unterscheide mehr geben wird, hinsichtlich zu dem BMB aus den Samen.

Ich hab damals ca 25 Stecklinge mitgenommen, so genau weiß ich das aber nicht mehr.
Ich weiß auch das ich ungefähr schon 6 stück entfernen müsse durch Schimmelbefall.
Aktuell habe ich 5 bewurzelte Stecklinge plus 2 die vllt noch nachziehen könnten. und der Rest ist nach wie vor ohne Reaktion.

Gruß Yul
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
Danke für Deine schnelle Antwort @Yul,


Deinem Steckling geht es gut, er ist in einem grossen Topf - Wurzeln beschnitten- und erfreut sich des Lebens :) . Es ist herrlich, ich konnte es bisher nicht festsellen, wenn solche "toten Zweiglein" bewurzeln. Das muss ich unbedingt selbst ausprobieren! Nun ja, ich bin ein geduldiger Mensch, so glaube ich jedenfalls, dass ich das Ergebnis erwarten kann. Ich schneide nun im Frühjahr auch Stecklinge von den Bäumlein, die ich letztes Jahr von Dir bekommen habe. Niemand schafft es, so muss ich sagen, in so kurzer Zeit grosse Berg-Mammuts grosszuziehen als Du!

Schöne Grüsse, Siegi
OfflineTeo
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 72
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 16:08
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 50
Guten Abend

wirklich tolle Bilder von deinen Bergmammutbaumstecklingen Yul. Habe dieses Frühjahr auch vor auf diese Art und Weise Mammutbäume zu vermehren. Hierzu einige Fragen und zwar: Hast du deine Stecklinge davor mir Weidenwasser behandelt, sie quasi einige Zeit in Weidenwasser gestellt und dann weiter agiert? Hast du die Stecklinge ausschließlich von Jungpflanzen oder auch von bereits älteren Exemplaren gewonnen?

Schönen Abend euch allen noch
LG Teo
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo Teo,

Nein die Stecklinge standen den ganzen Winter in Leitungswasser, ohne Behandlung und ohne alles.
Und ich weis auch, das man mit Weidenwasser vllt bessere Ergebnisse erzielen könnte, doch ich hab es immer wieder verdrängt und vergessen. Denn so viele Weiden waschen hier nicht, in meiner der Nähe.
Ja und meine Stecklinge stammen alle aus den März 2014 gezüchtet BMB. Also der ganze Mammutbaum war zu den Zeitpunkt auch nur ein halbes Jahr alt.
Hier mal ein altes foto. von Sep. 2013 wo ich es schon mal versucht hatte mit nur 1 erfolg

Lg Yul und schöne Zeit
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Mo 16 Mär, 2015 22:11 Uhr
DSC02226.JPG
herbst verschnitt (altes von von 2013)
DSC02576.JPG
nach über ein halbes jahr waren wurzeln zu sehen (damals Mai 2014)
OfflineTeo
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 72
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 16:08
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 50
Guten Abend

okey und Danke für deine Infos Yul. Werde es wahrscheinlich mal auf beide Weisen (mit Weidenwasserbehandlung und ohne) probieren. Ich hoffe es klappt dann auch so schön wie bei dir.

LG Teo
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
Hallo Martin,


große Klasse, dass Du Dich auch bei uns Mammutbaumfreunden einfindest. Gratulation zur Keimung wünsche ich Dir. Weiter so!
Ach ja, in welchem Substrat hast Du ausgesät?

LG, Siegi
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von argento, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1063 Antworten

1 ... 69, 70, 71

1063

223510

Sa 19 Jul, 2014 18:15

von gudrun Neuester Beitrag

Mammutbäume eingegangen von as206, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9241

So 14 Jan, 2007 13:39

von molllie357 Neuester Beitrag

Mainau Mammutbäume? von michel walldürn, aus dem Bereich New GREENeration mit 11 Antworten

11

4097

Di 21 Jan, 2014 20:48

von Hesperis Neuester Beitrag

Mammutbäume braune Spitzen von Ringingen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

24973

Mo 22 Mär, 2010 17:01

von gürkchen Neuester Beitrag

Meine Mammutbäume sterben! von youdiss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3542

Mo 27 Aug, 2007 17:44

von Windows-user Neuester Beitrag

Mammutbäume wann pikieren von Stefan S, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1704

Do 08 Jan, 2015 18:47

von metallurgy Neuester Beitrag

Metasequoia Tagebuch von cushi0n, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3480

So 17 Feb, 2008 19:52

von cloud Neuester Beitrag

was ist das? Metasequoia glyptostroboides von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2731

Mo 06 Jun, 2011 11:54

von DoSie Neuester Beitrag

Junge Mammutbäume verblasst/ bräunlich von Leandrino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

448

Fr 16 Nov, 2018 0:59

von matucana Neuester Beitrag

Sequoia Pflege von mamue, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

11758

So 04 Feb, 2007 19:27

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der metasequoia im Preisvergleich noch billiger anbietet.