Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragRe: Mammutbaum weiße ZweigeMi 04 Okt, 2017 11:21
@f-sp
Sehe ich das richtig,er steht in der Wohnung?
Das sind Bäume für draußen,im Wohnraum fühlen sie sich nicht wohl.
Ich würde deine Frage hier stellen :
topic99850.html
Da bekommst du mit Sicherheit schneller eine Antwort :mrgreen:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 500
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
Northlight hat geschrieben:Zum Dünger und düngen :). Da ich reine Aufzuchtserde nutze, welche ja nahezu keine Nährstoffe hat, benutze ich speziellen Flüssigdünger. Dieser kommt aus dem Ausland und ich fahre mit dem aktuell sehr gut. Nutzen tue ich einen reinen Wurzeldünger ( aktuell bei jedem giesen ) und 1-2 Mal die Woche einen Wachstumsdünger in einer niedrigen Konzentration. Da 1/5 der empfohlenen Menge.

Kannst du mal die Namen und die Bezugsquelle angeben ?

Totto hat geschrieben:Einer meiner Mammutbäume bekommt braune Spitzen,bzw. hat diese im Winter bekommen...Entsorgen bzw. separat stellen, damit die andern nix ab bekommen?

Der mit den braunen Spitzen ist nach und nach Braun geworden und dann jetzt wohl tot....brauch einer ein Bild ?
Ist den ganzen Sommer noch weiter gewachsen und war dann zum Herbst fast komplett braun.
Was ist aus den anderen mit den Braunen/weißen Ästen aus diesem Beitrag geworden?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 500
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
Totto hat geschrieben:Ich habe jetzt nur noch zwei aus 1016.
Mamutbaum 2017-10-03 019.jpg

Habe den größeren von den Beiden aus 2016 so eben in den Wald gebracht. Der stand bei 30 cm in einem Topf von 18 cm Höhe und dann 11x11cm. Habe nicht erwartet wie stark der Topf schon durch wurzelt ist. Denke das man bei den Mamutbäumen wohl große Töpfe nutzen sollte. War bei den beiden Walnüssen und der Maronen aus dem selben Alter lange nicht so.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Sa 03 Jul, 2010 0:12
Renommee: 5
Blüten: 50
Es war mal wieder Zeit um meinen Bergmammutbaum zu messen.
Ausgesät habe ich ihn am 17.11.2007.
Mittlerweile ist er schon 8,26 Meter hoch,
hat einen Stammdurchmesser am Boden,
von 57,29 cm
und einen BHD(Höhe in Brusthöhe)von
27,37 cm.
Der Stamm ist, am Boden, in den letzten 11 Monaten um
7,29 cm dicker geworden.
Ich rechne einfach mal mit 7 cm pro Jahr, dann ist er schon in 6 Jahren einen Meter dick.
Und das mit nicht mal 17 Jahren, verückt.
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Do 31 Mai, 2018 20:23 Uhr
BM Nr.1 am 31.05.2018.jpg
BM Nr.1 Stamm 31.05.2018.jpg
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 500
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
dertim hat geschrieben:.............
Ausgesät habe ich ihn am 17.11.2007.
Mittlerweile ist er schon 8,26 Meter hoch,
...........................................
Und das mit nicht mal 17 Jahren, verückt.


Wieso 17 Jahre ..... 2018 minus 2007 ergibt nach Adam Riese 11 Jahre ......
Vielleicht nach Eva Zwerg 17 Jahre, aber das will ich nicht beurteilen. :D
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Sa 03 Jul, 2010 0:12
Renommee: 5
Blüten: 50
dertim hat geschrieben:Es war mal wieder Zeit um meinen Bergmammutbaum zu messen.
Ausgesät habe ich ihn am 17.11.2007
Der Stamm ist, am Boden, in den letzten 11 Monaten um
7,29 cm dicker geworden.
Ich rechne einfach mal mit 7 cm pro Jahr, dann ist er schon in 6 Jahren einen Meter dick.
Und das mit nicht mal 17 Jahren, verückt.

:wink: :D
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 500
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
dertim hat geschrieben: :wink: :D

Ach eine Hochrechnung. Da hast du natürlich recht. Lesen und verstehen ist ganz wichtig im Forum :D
Gild auch für mich.

Ich habe jetzt schon zwei Kleinere ...30 cm in den Wald gebracht. Der erste aus dem Letzten Jahr ist Braun geworden. Der aus diesem Frühjahr sah beim letzten mal nachschauen noch ganz gut aus. Vielleicht schaffe ich es ja noch mit Krücken in den Wald um dann auch so einen Baum zu haben. Wobei 15 Jahre muss ich noch um die Rente mit 67 zu erleben. :D
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
Mein "Kleiner" im Garten beim Sonnenuntergang...
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Do 07 Jun, 2018 11:27 Uhr
P1080269.gif
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 500
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
gürkchen hat geschrieben:Beides,dass bereits bewurzelte Stück ist ja eh klar und an drei Unbewurzelten sieht man schon das etwas kommt.
Das bereits bewurzelte Stück sieht man auf Photo Nr.2 ....
Und noch alles gut ?

Habe einen Sequoia gekauft, ca. 40 cm mit zwei Spitzen. Zweite Spitze ca. 30 cm. Kann man da irgendwie ein zweites Bäumchen machen ?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 7:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
Hallo Toto,

Du kannst die zweite Spitze für Stecklinge verwenden. Diese schneidet man im August, wenn die Triebe ausgereift sind. Man soll sie etwa 6-8 cm lang machen. Die Stecklinge am besten abreißen! Ein einjähriges Stück Holz sollte unten am Steckling vorhanden sein. 2/3 der Zweige/Nadeln vom Steckling unten entfernen. Zuviel Astwerk fördert die Verdunstung und der Steckling wird schnell dürr. Man kann die Stecklinge in Erde oder auch Wasser zum Bewurzeln bringen. Die Stecklinge dürfen keine Sonne abbekommen. Wärme ist gut, ebenso ein heller, absonniger Standort. Bei Bergmammuts braucht man vie Gedult, sie bewurzeln nach 4-5 Monaten. Bei Küstenmammuts geht es schneller.

Eine weitere Möglichkeit die zweite Spitze zu bewurzeln ist ein tiefes Eingraben in Erde. So tief, dass der zweite Stamm unter der Erde ist. Schneller bewurzelt das Stämmchen aber auch nicht! 1 Jahr dürfte es schon dauern.

Schöne Grüße,

Fuchs
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo an alle Mammubaumfans

Ich hoffe das ich noch Bilder hochladen kann ;-)
Diese Jahr hat mein Mammutbaum 2,68 erreicht.
gezüchtet April 2014
Die folgenden Maße immer zum Ende des Jahres.

2014 = 0,28 m
2015 = 0.98 m ( + 70 cm)
2016 = 1,42 m ( + 44 cm)
2017 = 1,84 m ( + 42 cm)
2018 = 2,68 m ( + 84 cm)

.... aktuelle Bilder reich ich noch nach. verspruchen :-D
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Sa 18 Aug, 2018 13:07 Uhr
IMG_1754.JPG
winter 2018
IMG_1783.JPG
März 2018
IMG_3534.JPG
09.06.2018
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 9:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo und Fortsetzung folgt,
neue und aktuelle Bilder stand August 2018
Bilder über Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von So 26 Aug, 2018 14:56 Uhr
IMG_4892.JPG
August 2018
IMG_4891.JPG
August 2018
IMG_4887.JPG
August 2018
IMG_4895.JPG
August 2018
1486117226794.jpg
Damals Anfang Mai 2015
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Bilder: 1
Registriert: Mo 24 Mai, 2010 12:57
Renommee: 0
Blüten: 0
hallo, passt nicht ganz zum Thema aber eine frage: ich habe 2010 einen Sequoia giganteum ausgepflanzt, er war damals schon ca 3 m hoch. er bildet zapfen aus und mich würde interessieren ob darin fruchtbare samen existieren könnten? auch in bezug auf seine Ökologie, vielleicht könnten sich vögel davon ernähren?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 500
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
Habe am 24.12.2018 Kustenmamutsamen in ein Tütchen im Kühlschrank gelagert.
Das ganze mit bisschen Aquarien Soil und feuter Pelite.
Jetzt am 1.2.2019 sind die Im Kühlschrank angefangen zu keimen......ich habe so mitten im Winter noch gar kein Platz dafür....
mal schauen was ich mache.
Warscheinlich müssen ein paar meiner anderen Anzuchten jetzt raus in die Kälte bzw. in den normalen frostfreien Stall.

Also rund 1. Monat zeit bis er Samen selbst im Kühlschrank keimt.
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von argento, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1063 Antworten

1 ... 69, 70, 71

1063

230658

Sa 19 Jul, 2014 18:15

von gudrun Neuester Beitrag

Mammutbäume eingegangen von as206, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9499

So 14 Jan, 2007 13:39

von molllie357 Neuester Beitrag

Mainau Mammutbäume? von michel walldürn, aus dem Bereich New GREENeration mit 11 Antworten

11

4338

Di 21 Jan, 2014 20:48

von Hesperis Neuester Beitrag

Mammutbäume braune Spitzen von Ringingen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

25522

Mo 22 Mär, 2010 17:01

von gürkchen Neuester Beitrag

Meine Mammutbäume sterben! von youdiss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3649

Mo 27 Aug, 2007 17:44

von Windows-user Neuester Beitrag

Mammutbäume wann pikieren von Stefan S, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1793

Do 08 Jan, 2015 18:47

von metallurgy Neuester Beitrag

Metasequoia Tagebuch von cushi0n, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3608

So 17 Feb, 2008 19:52

von cloud Neuester Beitrag

was ist das? Metasequoia glyptostroboides von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2870

Mo 06 Jun, 2011 11:54

von DoSie Neuester Beitrag

Junge Mammutbäume verblasst/ bräunlich von Leandrino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

512

Fr 16 Nov, 2018 0:59

von matucana Neuester Beitrag

Sequoia Pflege von mamue, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

11935

So 04 Feb, 2007 19:27

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der metasequoia im Preisvergleich noch billiger anbietet.