Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Heide 11 m ü NN
Beiträge: 3729
Dabei seit: 02 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 05.07.2007 - 20:22 Uhr  ·  #1
So sehen diese Mistviecher aus.


Woll- oder Schmierläuse

Norbert
1795 Schmierläuse.jpg
1795 Schmierläuse.jpg (167.8 KB)
1795 Schmierläuse.jpg
eine ganze "Familie"
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Heide 11 m ü NN
Beiträge: 3729
Dabei seit: 02 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Neue "Böse-Viecher-Makros"

 · 
Gepostet: 13.07.2007 - 16:49 Uhr  ·  #2
Hallo Mara,

inzwischen habe ich noch weitere ?Böse-Viecher-Makros?.
Wenn ihr wollt, könnt ihr die dann mit den Schmierläusen schon mal zu einem Schädlings-Thread zusammenschieben.

Die Bilder zeigen diesmal:

Nacktschnecken:
- Spanische Wegschnecke (Arion lusitanicus)
- Ackerschnecke (Deroceras reticulatum)

Lilienhähnchen (Lilioceris lilii)

Die Larve des Blauen Erlenblattkäfers (Agelastica alni)
Den Käfer gibt es dann demnächst, wenn die geschlüpft sind.

Schildläuse auf einem Oleanderblatt

Schwarze Blattläuse
- auf einem Distelblatt
- auf dem Blütenstängel einer Clematis
- Exemplar mit Flügeln

1 ? 2 mm große, sehr schnelle Tiere in den Pflanzenwannen, die ich bisher nicht zuordnen konnte.


Weitere Bilder folgen dann, wenn mir die entsprechenden ?Mistviecher? über den Weg laufen.

Norbert
1892a Tiere im Untersetzer.jpg
1892a Tiere im Untersetzer.jpg (217.79 KB)
1892a Tiere im Untersetzer.jpg
Diese Tiere (grau-braun, ca. 1 ? 2 mm groß und sehr schnell) habe ich in den Pflanzenwannen der Kakteen gefunden. Dort sitzen sie unter den Töpfen und sobald man einen Topf anhebt, versuchen sie sofort wieder sich zu verstecken.
1903a Schwarze Blattläuse geflügelt.jpg
1903a Schwarze Blatt … gelt.jpg (596.01 KB)
1903a Schwarze Blattläuse geflügelt.jpg
Von den Blattläusen gibt es auch geflügelte Exemplare. Da muss man sich nicht wundern, dass die sich so schnell verbreiten.
1902a Schwarze Blattläuse Clematis.jpg
1902a Schwarze Blatt … atis.jpg (1.25 MB)
1902a Schwarze Blattläuse Clematis.jpg
Schwarze Blattläuse auf dem Blütenstängel einer Clematis
1887a Schwarze Blattläuse Distelblatt.jpg
1887a Schwarze Blatt … latt.jpg (558.7 KB)
1887a Schwarze Blattläuse Distelblatt.jpg
Schwarze Blattläuse auf einem Distelblatt (links hat ein Nützling ganze Arbeit geleistet: das helle ist die leergesaugte Hülle einer Blattlaus)
1091a Schildläuse.jpg
1091a Schildläuse.jpg (391.88 KB)
1091a Schildläuse.jpg
Schildläuse auf der Unterseite eines Oleanderblatts
1807a Erlenblattkäfer Larve.jpg
1807a Erlenblattkäfer Larve.jpg (1006.71 KB)
1807a Erlenblattkäfer Larve.jpg
Die Larve des Blauen Erlenblattkäfers (Agelastica alni)
1754a Lilienhähnchen.jpg
1754a Lilienhähnchen.jpg (501.03 KB)
1754a Lilienhähnchen.jpg
Lilienhähnchen (Lilioceris lilii)
1915a Ackerschnecke.jpg
1915a Ackerschnecke.jpg (1.14 MB)
1915a Ackerschnecke.jpg
Ackerschnecke (Deroceras reticulatum)
1813a Spanische Wegschnecke.jpg
1813a Spanische Wegschnecke.jpg (891.38 KB)
1813a Spanische Wegschnecke.jpg
Spanische Wegschnecke (Arion lusitanicus)
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 14.07.2007 - 10:32 Uhr  ·  #3
Mein Papa hat ein tolles bild gemacht... find ich irgendwie jeck...
P1010101.JPG
P1010101.JPG (648.3 KB)
P1010101.JPG
schnecke im hochflugprozess
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Heide 11 m ü NN
Beiträge: 3729
Dabei seit: 02 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 14.07.2007 - 11:29 Uhr  ·  #4
Ganz aktuell für alle, deren Lilien zu sehr von Lilienhähnchen heimgesucht werden:

Bilder von den Larven und ihren "anrüchigen" Verstecken.

@ Jutta
Sammeln ganz bestimmt nicht, aber vor dem noch fotografieren.

Norbert
IMG_1984a Larve Lilienhähnchen.jpg
IMG_1984a Larve Lilienhähnchen.jpg (751.82 KB)
IMG_1984a Larve Lilienhähnchen.jpg
Schiebt man den Kothaufen vorsichtig zur Seite (muss ja nicht mit dem Finger sein), sieht man die gefräßige Larve des Lilienhähnchens versteckt unter dem eigenen Misthaufen
IMG_1982a Kothaufen.jpg
IMG_1982a Kothaufen.jpg (671.6 KB)
IMG_1982a Kothaufen.jpg
Auch aus der Nähe betrachtet ist noch nichts verdächtiges zu entdecken
IMG_1986b Lilienblatt von unten mit Kothaufen.jpg
IMG_1986b Lilienblat … ufen.jpg (1.13 MB)
IMG_1986b Lilienblatt von unten mit Kothaufen.jpg
Von unten ist dann neben dem Loch nur ein (oder mehrere) Kothaufen zu sehen. Man könnte meinen, der Unhold hat sich bereits aus dem Staub gemacht
IMG_1985b Lilienblatt.jpg
IMG_1985b Lilienblatt.jpg (1.11 MB)
IMG_1985b Lilienblatt.jpg
Wer so ein Blatt bei seinen Lilien entdeckt, sollte es einmal umdrehen
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Heide 11 m ü NN
Beiträge: 3729
Dabei seit: 02 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 05.08.2007 - 14:35 Uhr  ·  #5
So, inzwischen gibt es zur Larve des Blauen Erlenblattkäfers (Agelastica alni) von Seite 2 auch den zugehörigen Käfer und zwei Ansichten einer Assel, die eigenttlich - wenn sie nicht in Massen auftritt - kein Schädling ist, da sie sich fast ausschließlich von abgestorbenen Pflanzenteilen ernährt.

Norbert
2330a Kellerassel von unten.jpg
2330a Kellerassel von unten.jpg (1.03 MB)
2330a Kellerassel von unten.jpg
Assel von unten
2332a Kellerassel.jpg
2332a Kellerassel.jpg (809.76 KB)
2332a Kellerassel.jpg
Assel
2360a Blauer Erlenblattkäfer.jpg
2360a Blauer Erlenblattkäfer.jpg (371.39 KB)
2360a Blauer Erlenblattkäfer.jpg
Blauer Erlenblattkäfer -2
2349a Blauer Erlenblattkäfer.jpg
2349a Blauer Erlenblattkäfer.jpg (594.63 KB)
2349a Blauer Erlenblattkäfer.jpg
Blauer Erlenblattkäfer -1
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 8460
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 37139
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 07.08.2007 - 13:49 Uhr  ·  #6
Darf ich denn auch mal kurz hier mitmischen?

Ich hätte da Spinnmilben in Macro zu bieten...

(Das ist übrigends die Unterseite eines Blattes vom Zimmerefeu... nur mal so für die Größenvorstellung.)
DSC_0629b.jpg
DSC_0629b.jpg (172.18 KB)
DSC_0629b.jpg
Gesamtansicht der Belagerung
DSC_0625bb.jpg
DSC_0625bb.jpg (140.35 KB)
DSC_0625bb.jpg
Ich glaube, das hier ist der Nachwuchs.
DSC_0625b.jpg
DSC_0625b.jpg (159.37 KB)
DSC_0625b.jpg
Spinnmilben
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 8460
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 37139
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 20.03.2009 - 11:31 Uhr  ·  #7
Okay, ich hab noch mehr:

Schildläuse
DSC_1168g.jpg
DSC_1168g.jpg (211.77 KB)
DSC_1168g.jpg
Ausgewachsene Schildlaus unter dem Zweig, Schildlauskinder oben
DSC_1153gg.jpg
DSC_1153gg.jpg (261.07 KB)
DSC_1153gg.jpg
Schildlaus-Macro... die haben sogar so Noppen auf dem Rücken... wie eine Wirbelsäule
DSC_1153g.jpg
DSC_1153g.jpg (244.71 KB)
DSC_1153g.jpg
Drei Schildläuse am Jacaranda
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 8460
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 37139
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 20.03.2009 - 11:37 Uhr  ·  #8
Und noch eins:

Springschwänze
IMGP2673g.jpg
IMGP2673g.jpg (124.38 KB)
IMGP2673g.jpg
Springschwänze auf Topfunterseite
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: HN
Beiträge: 3331
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 20.03.2009 - 12:14 Uhr  ·  #9
Blattläuse in Signalfarbe
banane (6).JPG
banane (6).JPG (674.32 KB)
banane (6).JPG
banane (5).JPG
banane (5).JPG (669.98 KB)
banane (5).JPG
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24169
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50335
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 20.03.2009 - 17:55 Uhr  ·  #10
da hätte ich doch noch eine grüne Familie
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1235
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Blattläuse und ihre Feinde an Wildkohl

 · 
Gepostet: 18.04.2009 - 00:44 Uhr  ·  #11
An einer Pflanze Wildkohl (Brassica oleracea) habe ich mehrere Tage nacheinander Blattlauskolonien beobachtet.

Auf dem ersten Bild sieht man nur eine Blattlauskolonie.

Auf dem nächsten Bild sieht man in einer Blattlauskolonie eine Florfliegen-Larve und einige Überreste von Blattläusen, die von der Larve gefressen wurden.

Auf dem Bild 3 sieht man leider nur als unscharfen Schatten eine Schlupfwespe. Das Tierchen war recht flink und wollte sich nicht fotografieren lassen.

Aber auf Bild 4 sieht man, dass die Schlupfwespen durchaus erfolgreich waren. Hier sieht man nur noch die braunen Hüllen von Blattläusen, in denen sich Schlupfwespenlarven verpuppt hatten und die neuen Schlupfwespen bereits ausgeflogen sind.

Gruß Rainald
4-leere-Schlupfwespen-Puppen.jpg
4-leere-Schlupfwespen-Puppen.jpg (17.49 KB)
4-leere-Schlupfwespen-Puppen.jpg
3-Blattlauskolonie-mit Schlupfwespe.jpg
3-Blattlauskolonie-m … espe.jpg (22.56 KB)
3-Blattlauskolonie-mit Schlupfwespe.jpg
2-Blattlauskolonie-mit-Florfliegenlarve.jpg
2-Blattlauskolonie-m … arve.jpg (24.75 KB)
2-Blattlauskolonie-mit-Florfliegenlarve.jpg
1-Blattlauskolonie.jpg
1-Blattlauskolonie.jpg (28.25 KB)
1-Blattlauskolonie.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1235
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Spargelhähnchen

 · 
Gepostet: 06.06.2009 - 12:56 Uhr  ·  #12
Die Wühlmäuse haben mir nur eine Spargelpflanze übrig gelassen und auf der tummelm sich die Schwarzgepunkteten Spargelhähnchen. Seit Anfang Mai habe ich an dieser Pflanze bestimmt 20 dieser Käfer abgesammelt. Und das, obwohl der nächste professionelle Spargelanbau 30 km von hier weg ist.

Ich hatte ja ein gemischtes Gefühl, wenn ich die Viecher erst fotografiert habe und dann einen Topf unter sie gehalten habe, um sie da hinein zu schubsen und sie dann abzutöten. Der Trick mit dem Topf oder Eimerchen klappt auch gut bei Lilienhähnchen, die sich auch schnell fallen lassen. Wenn in dem Topf etwas kaltes Wasser ist, fliegen sie auch nicht so schnell weg.

Erstaunlich finde ich, dass ich in anderen Jahren ebenso viele gewöhnliche Spargelhähnchen hatte und diese schwarzgepunkteten gar nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Spargelh%C3%A4hnchen

Dieses Jahr habe ich auch an den neu gesäten Pflanzen vom vergangenen Jahr noch nicht einen davon gesehen.
Spargelhaehnchen-Crioceris duodecimpunctata 2.JPG
Spargelhaehnchen-Cri … ta 2.JPG (42.15 KB)
Spargelhaehnchen-Crioceris duodecimpunctata 2.JPG
Spargelhähnchen-Crioceris duodecimpunctata .JPG
Spargelhähnchen-Crio … ata .JPG (26.65 KB)
Spargelhähnchen-Crioceris duodecimpunctata .JPG
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1235
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Weiße Fliege - Mottenschildlaus

 · 
Gepostet: 07.06.2009 - 21:34 Uhr  ·  #13
Dass diese "beliebten" Tiere auch Mottenschildläuse genannt werden, habe ich soeben bei Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Mottenschildl%C3%A4use
erfahren. Ich hatte heute früh ein einzelnes Tier an meinem Sämling von Haemanthus katharinae entdeckt und fotografiert und dann aus dem Topf daneben den Gelbsticker genommen und damit das Biest vorsichtig abgenommen, so dass kein Kleber an meine Pflanze kam. Das hat auch geklappt. Anschließend habe ich noch ein Foto mit dem USB Mikroskop gemacht.
Weiße-Fliege.JPG
Weiße-Fliege.JPG (54.9 KB)
Weiße-Fliege.JPG
Auf diesem Foto sieht man mit etwas gutem Willen auch den Stechrüssel.
Weisse-Fliege-1.JPG
Weisse-Fliege-1.JPG (23.79 KB)
Weisse-Fliege-1.JPG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 02.10.2009 - 19:16 Uhr  ·  #14
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Makroaufnahmen von verschiedenen Schädlingen-nur Bilder !!!

 · 
Gepostet: 03.10.2009 - 10:28 Uhr  ·  #15
Hier sind ein paar meiner "Lieblingsfeinde", die jeden Winter meine Pflanzen ärgern:



Jucken tut´s mich bei den Aufnahmen nicht, ich finde es einfach spannend.
Jucken tut´s mich höchstens mal, wenn auf Station ein Kind mit Krätze oder Läusen ist.
Vor den Tierchen habe ich mehr "Respekt".
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.