Ligusterhecke neu treiben? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Ligusterhecke neu treiben?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 72
Bilder: 8
Registriert: So 24 Feb, 2008 23:28
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragLigusterhecke neu treiben?Mo 25 Feb, 2008 0:11
Hallo,

haben letztes Jahr einen Kleingarten übernommen und es jetzt nach fast einem Jahr endlich geschafft da mal richtig fertig aufzuräumen und es langsam so umzugestalten wie wir es gerne hätten.
Mein Problem ist jetzt das der Vorbesitzer direkt an der Hecke wohl mal einen Komposter hatte wie man uns sagte welcher aber wie wir ihn übernommen haben von 1Eurojobbern nieder gemacht worden ist.

Dieser Komposter war angeblich sehr blickdicht und direkt an unserer Ligusterhecke so das im dem Bereich, wo er gestanden hat die Hecke nur oberhalb austreibt.
Ich habe sie jetzt in der ganzen Zeit schon dreimal geschnitten und überall treibt sie immer wieder sehr schön aus nur dort nicht.

Jetzt sagte man mir ich solle im unteren Bereich einfach ein paar Zweige rausschneiden, dann würde sie auch wieder von unter her treiben.
Nur sind da unten auch schon nicht allzuviele Zweige und diese Hecke ist die Abtrennung zum Weg um die Gartenanlage, so das wenn ich da noch was wegnehme eine kleine Höhle enstehen würde über welche man in unseren Garten kommen würde, was wir natürlich auch nicht wollen.

Hat einer vielleicht eine Idee was wich ausser Zweige von unten rausnehmen noch machen könnte, damit die Hecke auch an dieser Stelle wieder schön aussieht???
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 25 Feb, 2008 0:27
Könntest Du dort vielleicht ein oder zwei neue kleine Sträucher pflanzen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 9:36
Ich würde es auch so machen, wie vergismeinicht vorgeschlagen hat, ab März ungefähr gibt es in Baumschulen wieder sog. wurzelnackte Ware. Davon kannst du dann 1 bis 2 Pflanzen einsetzen, aber bitte 2/3 einkürzen, sonst hast du das gleiche Problem wieder.

LG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 13:11
dass eine einmal verkahlte hecke durch rückschnitt im unteren bereicvh wieder dicht würde, bezweifle ich eher.
Eine alternative zur neupflanzung wäre das auf den stock setzen: alles oberirdische abschneiden und den neutrieb von anfang an vernünftig beschneiden.
Bis zur fertigen hecke werden aber so oder so einige jahre vergehen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 13:31
nazareno hat geschrieben:Eine alternative zur neupflanzung wäre das auf den stock setzen:


Auf Stocksetzen sollte es hier ja gerade nicht sein. :wink:
So wie ich es verstanden habe, könnte sonst jeder in den Garten (ob nun durch dieses Loch, oder drüber weg, wenn man diese Hecke auf Stock setzt. Was man ohne Zweifel bei Liguster sehr gut machen kann (da braucht man keine Neuanpflanzung).

In diesem Sinn...

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 14:40
meine Eltern hatten bei ihrer Ligusterhecke ein ähnliches Problem, sie haben es so gelöst, dass sie sehr junge Pflanzen einfach zwischen die alten Heckenpflanzen gesetzt haben und nach und nach wuchs die Hecke dann von unten zu. ur ist es dabei eben auch wichtig, dass man die junge Pflanzen öfters schneidet, damit sie sich entsprechend verzeigen und weniger in die Höhe wachsen. Bis das Loch sich ganz schließt dauert es dann zwar eine kleine Weile, aber es am Ende schaut es doch sehr gut aus..
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 14:49
Wenn die Hecke nicht auf den Stock gesetzt werden soll bleibt wohl letztendlich nur das Zwischenpflanzen von Jungware. Ich würde dann aber die alte Hecke konstant auf der jetzt vorhandenen Höhe lassen, ein wenig wird sich dann dennoch verdichten.
Und die neuen Pflanzen natürlich regelmäßig schneiden, sonst ist der Aufwand für die Katz.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 72
Bilder: 8
Registriert: So 24 Feb, 2008 23:28
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 15:33
mhh ich glaub dann werde ich echt ein paar Jungpflanzen dazwischen setzten hört sich glaube ich am einfachsten an. Gibt es eigentlich mehrere Arten Ligusterhecke oder kann ich mich da garnicht verkaufen???
Weiß bei Buchenhecken gibt es nämlich verschiedene.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 25 Feb, 2008 15:42
Bei uns hier gibt es meist nur den Ligustrum vulgare. Schau im Baumarkt oder Geschäft einfach nach dem lateinischen Namen, dann kann nix schief gehen.

Bei Wikipedia stehen aber auch noch andere Sorten drin.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 15:43
es gibt verschiedene Arten und Sorten von Liguster. Andere Alternative wäre selbst Ableger zu ziehen..
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 72
Bilder: 8
Registriert: So 24 Feb, 2008 23:28
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 16:22
Kann mir denn einer von euch vielleicht sagen was das dann für eine wir haben ???



das ist das beste Bild was ich gefunden habe :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 16:49
Sunny80 hat geschrieben:Kann mir denn einer von euch vielleicht sagen was das dann für eine wir haben ???


Soory, aber darauf kann man leider gar nichts erkennen, bei der BEstimmung muss man schon das Blatt etwas größer sehen.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 21:34
@ - Sunny80 -

Zu Deiner Ligusterhecke ein paar Worte:

1) nachpflanzen mit der gleichen Sorte ist bestimmt die einfachste Möglichkeit.
2) Wenn Du bezüglich der Sorte unsicher bist, so kannst Du aus den vorhandenen Sträuchern junge, gut ausgebildete und verholzte Triebe entnehmen; diese werden auf etwa 20 bis 25 cm Länge geschnitten und als Steckhölzer einfach zwischen die vorhandenen Pflanzen gesteckt. Dazu zuerst den Boden auflockern - etwa so tief, dass von den Steckhölzern die obersten beiden Augen aus dem Boden heraus schauen. Anschließend festdrücken und einwässern. Erfolg dürfte sicher sein.

3) Wenn Du neue Pflanzen kaufen willst, so schneide aus der Hecke einen Trieb ab und nehme ihn mit in die Baumschule - zum Vergleich - um die gleiche Sorte zu bekommen.

Liguster-Sorten:

Liguster vulgaris - nicht wintergrün.
Liguster vulg. atrovierens - wintergrün mit dunkelgrünen, länglichen Blättern
Liguster ovalifolium - meist nicht wintergrün; die Blätter sind heller grün und breit-oval.

In diesem Sinne - viel Erfolg.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 72
Bilder: 8
Registriert: So 24 Feb, 2008 23:28
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 21:53
ok, wie sieht das denn aus wenn ich neue Pflanzen dazwischen gesetzt habe und die im Laufe der Jahre dann größer geworden sieht, soll ich die alten Pflanzen dann trotzdem drinne lassen oder auf dauer rausnehmen wenn sie von der Höhe her durch die neuen ersetzt/begleitet wurden???

Wie lange braucht so eine Ligusterpflanze eigentlich um auf 1,70m größe zukommen, wenn sie auch schöne buschig werden soll also regelmäßig beschnitten wird.

Und kann mir vielleicht jmd sagen wann es am sinnvollsten ist die Hecke zu schneiden? Im moment schneide ich sie dann wenn sie mir nicht mehr gefällt *g* aber gibt doch sicher Zeiten zu denen es am sinnvollsten ist, oder? :?:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 14:44
@ - Sunny80 -

Zu Deinen Fragen:

1) auch alte Pflanzen stehen lassen. Die jungen sollen ja nur die Lücken im unteren Bereich der Hecke füllen. Über den regelmäßigen Schnitt werden auch diese Lücken dicht und geschlossen.
- Bedeutet: nicht die jungen Einzelpflanzen extra schneiden, sondern im Rahmen des allgemeinen Schnittes - mit versorgen.
U.U. auch mal Triebe davon zwischen die Zweige der alten Pflanzen - einschieben/einflechten.

2) die Zeit - um eine bestimmte Höhe einer Hecke zu erreichen - ist unterschiedlich. Es hängt immer davon ab, wie viel Du an Zuwachs - beim Schnitt - dem Höhengewinn zugestehst. Auch davon abhängig, wie dicht Deine Hecke sein/werden soll.

3) Bei Ligusterhecken stehen in der Regel 2 Schnitte pro Jahr an. Meist der erste ca. Mai/Juni; der nächste dann, wenn der junge Trieb wieder entsprechend lang ist - könnte ungefähr August/September sein.

Das sind ja jeweils keine - Radikal-Schnitte -, sondern - Form-Schnitte -; was bedeutet, dass sie weitgehend ohne Einschränkung - zeitlich - durchgeführt werden können.

Wichtig ist, dass der neue Jungtrieb vor dem Winter weitgehend ausgereift (verholzt) ist, um zu vermeiden, dass Frostschäden entstehen.

In diesem Sinne - viel Erfolg.
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ligusterhecke von Sloeschke, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 18 Antworten

1, 2

18

8694

Mi 31 Okt, 2007 11:36

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ligusterhecke von Brummbaer, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 10 Antworten

10

5863

Di 27 Okt, 2009 21:04

von Gartenplaner Neuester Beitrag

Ligusterhecke schneiden von elido, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

21070

Fr 22 Feb, 2008 13:18

von hakky Neuester Beitrag

Ligusterhecke kränkelt von Mimose, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4786

Fr 15 Aug, 2008 18:38

von Rose23611 Neuester Beitrag

Schädling an Ligusterhecke von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

3063

Mo 14 Jun, 2010 20:39

von Gast Neuester Beitrag

Ligusterhecke ist sie krank? von stefansgarten, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

4798

So 25 Jul, 2010 20:14

von Plantsman Neuester Beitrag

Ligusterhecke neu gestalten von HeckenTina, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

3536

So 05 Dez, 2010 14:48

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ligusterhecke vertrocknet von Dorisgunda, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1972

Sa 15 Jul, 2017 9:39

von dnalor Neuester Beitrag

Rückschnitt Ligusterhecke von bille00, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

805

So 03 Sep, 2017 20:00

von Loony Moon Neuester Beitrag

Ligusterhecke krank von falo66, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

455

Sa 22 Jun, 2019 14:38

von dnalor Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Ligusterhecke neu treiben? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ligusterhecke neu treiben? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der treiben im Preisvergleich noch billiger anbietet.