Liguster

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Liguster

 · 
Gepostet: 19.06.2009 - 19:39 Uhr  ·  #1
Hallo, meine 30 Jahre alte Ligusterhecke (die noch sehr schön ist) bekommt jetzt immer mehr Stämme die absterben (!). Was kann ich dagegen tun ? Kräftig düngen, aber wie? oder zurückschneiden, aber sie ist ein wunderschöner Blickfang (fängt falsche Blicke!).
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Bad Bellingen
Beiträge: 104
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Liguster

 · 
Gepostet: 19.06.2009 - 22:59 Uhr  ·  #2
Hey du,

versuchs mal mit ein bisschen Blaukorn... aber nicht zu viel... damit hab ich bei hecken immer gute Erfahrungen gemacht...

viele grüße
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 2981
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Liguster

 · 
Gepostet: 19.06.2009 - 23:24 Uhr  ·  #3
wäre schön wenn auch ein bild da wäre, kann man alles besser beurteilen
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: 48157 Münster, An der Kleimannbrücke
Beiträge: 61
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Liguster

 · 
Gepostet: 23.06.2009 - 14:21 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Gast
Hallo, meine 30 Jahre alte Ligusterhecke (die noch sehr schön ist) bekommt jetzt immer mehr Stämme die absterben (!). Was kann ich dagegen tun ? Kräftig düngen, aber wie? oder zurückschneiden, aber sie ist ein wunderschöner Blickfang (fängt falsche Blicke!).


Hallo,

das kann verschioedene Ursachen haben. Evtl. ein Schaden den Engerlinge verursacht haben, verspäteter Frostschaden, Trockenheit (was ich fast vermute, es war recht warm, stark windig und die Niederschläge nicht sehr ergibig) oder evtl. auch "Hunger", was mit dem "Durst" einher geht.

Würde KEIN Blaukorn verwenden. Die Formulierung dieses Düngers ist recht ungeeignet für die meisten Gartenpflanzen. (Zuviel Phospat, keine Nachhaltigkeit und senkt noch zusätzlich den PH-Wert des Bodens) !

Im Extremfall etwas Kalkamonsalpeter, besser aber einen guten Depotdünger (z.B. Compo Garten Langzeitdünger) und ausreichend WÄSSERN. Den Boden anfeuchten, damit er überhaupt wieder vernünftig Wasser aufnehmen kann und dann in den Abendstunden langsam und durchdringen wässern. Also nich mal eben eine Kanne Wasser und fertig. Ist der Boden dann wieder gut feucht, min. 1x pro Woche gut nachwässern.

Das sollte der Hecke (Liguster) wieder aufs "Fahrrad" helfen. Regelmäßiger Schnitt kann hier nur förderlich wirken.

Gruß´

Hecken-Hermann
(Niederbeckmann Gartenzentrum - Münster)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.