Lesbarkeit von Beiträgen - INFOS ZUM FORUM - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityINFOS ZUM FORUM
aussaatwettbewerb

Lesbarkeit von Beiträgen

Regeln, Neuigkeiten zum Forum, HILFE, sowie Kurzinfos für alle unregistrierten User. Und der Prämien-Shop. Bitte lesen.
Worum geht es hier: Regeln, Neuigkeiten zum Forum, HILFE, sowie Kurzinfos für alle unregistrierten User. Und der Prämien-Shop. Bitte lesen...
Um alle Funktionen unserer Foren zu verstehen gibt es hier die Anleitungen und den Support für die wichtigsten Fragen zur Bedienung und Technik.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 11:28
Eigentlich würde sich die ganze Diskussion erübrigen, wenn man sich an die Forenregeln hält, die jeder bei der Registrierung anerkannt hat:

4. Jeder User hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass seine Postings in dem dafür in Frage kommenden Forum gepostet werden. Bitte die Beschreibung der jeweiligen Foren beachten. Bevor eine neue Frage veröffentlicht wird, ist die Suchfunktion zu nutzen, ob es ein Thema zu dieser Frage bereits gibt. Gleiche Beiträge in mehrere Foren sind nicht erlaubt. Benutze eine aussagekräftige Überschrift in korrekter Schreibweise (dazu gehört auch groß und klein schreiben), welche den Inhalt deines Beitrages beschreibt. Verwende keine permanente Großschrift oder spezielle Zeichen, um auf dich aufmerksam zu machen. Das Pushen von Beiträgen und Selbsantworten sind nicht erwünscht. Jeder User trägt die alleinige Verantwortung für die von ihm geposteten Links.

5. Auf Fragen sollte sachlich, verständlich, konstruktiv und in einer einigermaßen richtigen Grammatik geantwortet werden. Beiträge wie "da kann ich dir auch nicht helfen", "such mal bei google", "wüßte ich auch gern" oder "der Meinung bin ich auch" usw. schaden der Lesbarkeit der Community, ebenso wie Aussagen "Du hast eine PN". SmallTalk gehört in die Kategorie Treffpunkt & Stammtisch oder in eine PM! Der BBCode ist behutsam und nicht zur allgemeinen Hervorhebung eines Beitrags zu nutzen!

Ich behaupte einfach mal, Punkt 4 bezieht sich nicht nur auf die Überschrift, sondern auf den gesamten Text. :wink:

BBCode = Fettschrift, Schriftgröße usw. und - wer hätte es gedacht - Smilies! :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragSa 03 Mär, 2012 11:53
Na, eigentlich ist mal wieder (fast alles) gesagt, aber nun schreib ich doch auch noch ganz kurz was dazu:

Die Smilies stören mich nicht, die sind auch glücklicherweise hier eher klein und weniger blinkend.

Wenn jemand ohne Punkt und Komma (die Deutschlehrerin hätte an den Rand geschrieben: Bitte keine Schlangensätze) und zusätzlich alles klein, samt Rechtschreibfehler schreibt, dann empfinde ich dies allerdings als Zumutung.

Es kommt aber wirklich recht selten vor und unter anderem daher bin ich auch deshalb gerne hier im Forum!

Was ganz Kleines hätte ich noch. Nennt mich pingelig, aber manche Rechtschreibfehler beißen mich im Auge :oops: und einer kommt besonders oft vor:

Fast jeder Greenie sät gerne und das Wort säen schreibt man ganz ehrlich und ungelogen schon immer und auch seit der Rechtschreibreform und auch in jeglicher Beugung des Wortes ohne "h"! O:)
http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler_s.shtml

Nicht bös sein, aber das wollt ich schon lang mal anmerken. :oops:

Also nichts für ungut, meine Lieben!

:knuddelx:

@Marie:
Das habe ich völlig übersehen, dass "heuer" ein Dialektwort ist, dreifaches sorry aus Bayern. :oops:
Ich stimme Georg zu, auch in Bayern ist es die Kurzform für "in diesem Jahr".
Aber jetzt weißt du es ja und wir können es weiterhin schreiben. :wink: :mrgreen:

Oh, jetzt war es doch lang und nicht kurz, was ich geschrieben habe. 8-[
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 14:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 13:00
:grverzaubern: bitte bitte komm' schnell vorbei.

Ich will hier nicht der :zackx: sein, aber es ist :erschreckenx: . Am Anfang bin ich mal böse angezickt worden, weil ich zu wenig Smilies benutzen würde und ich doch bitte mit Smilies schreiben sollte, um meinen geschriebenen Worten mehr 'Charakter' zu verleihen. (von Usern hier aus diesem Thread) :-s
Und nein, ich toleriere vor allem heuer (Lohnarbeit von Seeleuten?) nicht und das Wort 'net' gefällt mir auch nicht. Ich schreibe ja auch nicht ständig das berliner nüscht.
Wenn man eine kaputte Tastatur hat, dann besorge man sich doch bitte eine andere Tastatur. Ich hatte auch schon defekte Tastaturen, aber irgendwann geht es einem selber doch gehörig auf den Nerv.
Rechtschreibschwächen erkennt jeder sofort, aber auch absolut jeder Nichtbetroffene muß das tolerieren. Ich habe eine Tochter mit dieser Störung und kann damit bestens umgehen, zumal ich selbst auch kein Rechtschreibpabst bin, denn es ist nicht mein Anspruch, besser als Herr Duden selbst zu sein.

Wißt ihr, was mich viel mehr stört? Wenn jemand eine Frage zu welkenden Blättern hat und kein Foto von dem Blumentopf einstellt, in dem die Pflanze steht, sondern (unlogischerweise) nur ein Zipfel eines welken Blattes. Mich stört, daß jemand fragt, warum die Dracaena so dünn und mickrig wächst, gleich aber auch betont, daß er sie nicht heller stellen kann. #-o Sowas stört mich 1000 mal mehr und sowas mag ich gar nicht mehr lesen, auch wenn ich es tue.

Wer hier wen nicht lesen will und kann interessiert eigentlich nicht, weil in einem Forum eben auch User schreiben, wie sie sind: menschlich. Und ich lese eben auch solche Post's und es ist mir persönlich überlassen, darauf zu reagieren oder eben nicht.

:grverzaubern: bitte bitte schnell.

:knicksx: (meine Verehrung)
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10183
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragSa 03 Mär, 2012 13:52
Mal ganz ehrlich:
Ich verstehe diese ganze Diskussion nicht. :roll:
Hier schreiben täglich sehr viele User und jeder Mensch hat so seine eigene Schreibweise und Vorlieben.
Dem einen sind es zu viele Smilies,dem nächsten stören zu viele Photos,einen anderen die Dialekte u.s.w ...
Wo viele Menschen auf einander treffen,ist es nun mal so.Sonst wäre es auch langweilig,oder?
Ich wünsche mir einfach etwas mehr Toleranz,wir sind hier schließlich nicht in der Schule.
Und Beiträge mit Smilies stören mich überhaupt nicht,im Gegenteil,dadurch werden sie einfach auch menschlicher.Ich kann den anderen der gerade schreibt nämlich nicht sehen.Und wen es stört,kann sich doch zur Abwechslung mal ein schönes Buch nehmen.Da gibt es dann auch bestimmt keine Smilies. :wink:
Benutzeravatar
Nympha viridis
Nympha viridis
Beiträge: 10967
Bilder: 0
Registriert: So 13 Jun, 2010 12:35
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragSa 03 Mär, 2012 13:59
Viele Antworten hier gehen völlig am Thema vorbei :-k :-k

Wenn schon Beiträge mit vollständigen Sätzen nicht verstanden werden, wie sollen dann erst die "Höhlenmalereien" verstanden werden :-k :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 14:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 14:36
Höhlenmalereien sind doch aber eben viel entspannter. Man kann sich darüber Gedanken machen, muß es aber nicht, wenn man nicht in der Lage dazu ist.

Fachbeiträge sind reichlich hier vorhanden und die gibt es eben klar und rechtschreiblich ohne Malereien. Diese Einteilung ist total in Ordnung und muß einfach mal reichen.

Ein User, der seine Dracaena eben nicht richtig pflegt oder seinen Geldbaum erfrieren lässt oder seine Gartensträucher nicht kennt oder einfach eine Pflanze geschenkt bekommt, die ein UFO ist....den interessieren Fachbeiträge erstmal nicht. Der darf auch gerne mal Höhlenmalen, wenn er doch nur ein Gesamtfoto seiner Pflanze einstellen würde [-o< , denn das sagt mehr als alle Smilies oder Dialekte. Es genügt an entsprechender Stelle einen höflichen Hinweis auf eine gepflegte Artikulation anzubringen. Wenn dann absichtlich immer noch nicht ordentlich geschrieben wird, ist es Sache der Moderatoren, dem User eine persönliche Mitteilung zu machen.

Auch Antworten, die am Thema vorbei gehen, haben sich aus einer Frage ergeben.

Grüsse
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1201
Registriert: Do 16 Jun, 2011 12:53
Wohnort: tiefster Westen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 15:24
.... Wenn man mehr als 2 Leutchen unter ein "Hütchen" bekommen möchte, dann wird's halt schwierig!!! :-k
Irgend jemand zippelt (zickt) immer rum...
(Erinnert mich ganz stark an meine Zeit im Karneval, als die Vereins-Frauen getanzt haben.... Das Kostüm stand tutti-kompletti, per Abstimmung beschlossen.... Drei Kaffeetanten haben dann unter der Woche beschlossen, dass sie statt der Grünen lieber Gelbe Schnürsenkel mit blauen Tupfen hätten-und beim nächsten Training ging dann die Post ab, weil 90 Minuten ausdiskutiert werden musste, wie die Schnürsenkel denn nun auszusehen hatten.......Training??? Keine Chance!!!!)
Also, meine Lieben-leben und leben lassen-ich bin KEIN BAYER und ich kenn den Begriff "heuer" und seine Bedeutung auch.....viele stört auch das Umgangssprachliche "Tschö"....gehört hier auch dazu.... :wink:
Liebe Grüße Yvi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3223
Registriert: Do 02 Sep, 2010 18:46
Wohnort: Ostfriesland, Nähe Leer, USDA - Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 15:29
Hm,

hier ist ja wieder richtig was los.

Viel möchte ich dazu gar nicht schreiben. Aber Groß- und Kleinschreibung,
Satzzeichen, einigermaßen korrekte Grammatik und ab und zu mal ein Absatz
fördern doch sehr die "Lesbarkeit". (:wink:)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 16:38
Es geht hier nicht darum, Smilies abzuschaffen, oder dass man sie nicht mehr setzen darf.

Nur eine Überdosierung durch z.B. Wörter ersetzen macht einen Beitrag schwerer lesbar. Finde ich zumindest. Das erinnert mich ein wenig an:
Wenn ich mit meinem Schnuckel, meinem Wau-Wau und meinem Uäh-Uäh einen Ausflug in meinem Töff-Töff mache um die Gack-Gacks und die Quak-Quaks zu beobachten, dann kann man meistens auch immer viele Muhs antreffen.
So wie Atze Schröder: Marvin, mach die Mäh mal ei.

Smilies und Emoticons sind dazu da, um einem Satz die Schärfe zu nehmen oder zu geben, weil man bei Geschriebenem keine Stimme mit einbauen kann. Also um Gefühlslage und Stimmung auszudrücken, die der lesende nicht hören kann.
Wenn ich z.B. schreibe "Du bist doof", dann kann das eine Beleidigung sein, aber auch lieb/freundschaftlich im Sinne von "Du bist ein Scherzkeks" o.ä. gemeint sein.
Setze ich hinter "Du bist doof" ein oder mehrere :wink: :wink: :wink: wird das doch anders verstanden, als würde der Satz alleine stehen bleiben.
Setzte ich hingegen :twisted: :twisted: :twisted: ein, geht der Satz in die ganz andere Richtung.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 690
Registriert: Mo 30 Jan, 2012 23:11
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 18:29
Bei zwei Beiträgen in diesem Thread, vielleicht hab ich mich aber auch verzählt, ist das für mich entscheidendes Wort aufgetaucht: "Toleranz". Den beiden Beiträgen möchte ich mich inhaltlich voll anschließen.
Mich persönlich interessiert weder eine korrekte Rechtschreibung, Groß- oder Kleinschreibung, die Anzahl von Smileys oder Dialekt. Mir geht's nur um den Inhalt. Bisher ist mir noch kein Text untergekommen, den ich aufgrund der eben genannten Gründe, nicht verstanden hätte.
Aber jeder hat eben seine Meinung! Ich war allerdings noch nie ein Freund von Uniformität und Vorschriften ... jeder nach seiner Fasson!

So ... auch meinen Senf dazugegeben ...

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1201
Registriert: Do 16 Jun, 2011 12:53
Wohnort: tiefster Westen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 19:30
=D> =D> =D> BRAVO!!!!!
Aber-WA-RUM muss man dafür wieder einen Mecker-Thread heraufbeschwören??? Das gab schon im letzten Jahr richtig, richtig böses Blut, wo einige sich hier rausziehen wollten.... Ist das nötig oder Sinn der Sache???
Wenn man einen Beitrag oder Absatz oder ein Wort nicht versteht-PM schreiben und nachhaken!!! Und wenn ein Beitrag zu bunt wird??? Wir haben Frühling-da darf's bunt zugehen... :- :wink:
Liebe Grüße und weniger Aufregung-weil nicht gut für den Blutdruck :wink:
Yvi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Mär, 2012 19:56
Ich habe heute Mittag schon einen etwas längeren Beitrag verfasst, ihn jedoch nicht abgeschickt, weil sich die Gemüter hier unnötig aufheizen.

Wenn ich mir den Eingangspost von stefanie-reptile durchlese, dann erkenne ich da weder etwas von Meckerpost, noch was von Hetze. Sie hat sich lediglich die Arbeit gespart, zig Leute per PN anzuschreiben und stattdessen einfach eine allgemeinte Botschaft ins Forum gestellt. Sowas kann man ignorieren oder man fühlt sich nicht oder gerade doch angesprochen. Und dann ändert man was an seiner Schreibweise oder halt nicht. Ich finde es super, dass sie diesen Thread so konstruktiv gestartet hat. Sie hätte auch in den Stammtischen die entsprechenden Leute flamen können. Apropos "flamen", sicher wissen viele hier nicht, was das bedeutet. Ich beherrsche die Internetsprache recht gut, verzichte aber in diesem Forum weitgehend auf diese Wörter. Denn ich weiß, hier lesen nicht nur Greenies in meinem Alter mit.

Wenn wir hier schon von Toleranz schreiben, dann kann man auch die Wörter "Empathie" und "Respekt", sogar "Integration" in den Raum werfen. Ich kann einen Beitrag einfach ins Forum kaltschen oder ich besitze den nötigen Respekt vor meinen Mitusern und kann mich in sie hineinversetzen, wenn sie meinen Beitrag lesen (und Schwierigkeiten haben). So gebe ich mir Mühe und integriere mich in meine Forengemeinschaft.

Für all jene, die Schwierigkeiten haben zu verstehen, warum hier überhaupt aus eine Mücke ein Elefant gemacht wird, denen empfehle ich folgende Wochenendlektüre: http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=
Dieser Thread ist ein Erfahrungsaustausch, nicht einmal ein Stammtisch. Als Passibegeisterte schaue ich hier regelmäßig rein, denn auch in schwer lesbaren Beiträgen könnten sich für mich wichtige Infos verstecken. Da kann man nicht einfach daher kommen und sagen ich müsse das alles ja nicht lesen. Klatsch/Tratsch muss ich nicht lesen, Passithread hingegen schon.

Die Arbeit auf die Moderatoren abschieben finde ich auch ungerecht. Ganz abgesehen davon, dass sie oft auf taube Ohren stoßen (Beweis s. Passi-Thread) und mir manchmal echt Leid tun.

Zum Schluss wollte ich noch hinzufügen, dass ich es total bereue, hier je mitgeschrieben zu haben. Auf dem "heuer" wird immer noch rumgehackt, obwohl ich dies nur scherzhaft formulierte. Es ging mir nie um vereinzelte Wörter sondern um ganze Texte im Dialekt.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6445
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSa 03 Mär, 2012 21:40
Gluggsmarie hat geschrieben:Wenn wir hier schon von Toleranz schreiben, dann kann man auch die Wörter "Empathie" und "Respekt", sogar "Integration" in den Raum werfen. Ich kann einen Beitrag einfach ins Forum kaltschen oder ich besitze den nötigen Respekt vor meinen Mitusern und kann mich in sie hineinversetzen, wenn sie meinen Beitrag lesen (und Schwierigkeiten haben). So gebe ich mir Mühe und integriere mich in meine Forengemeinschaft.


Das war auch mein Gedanke, als ich das von der "Toleranz" gelesen habe. Das ist wie die Sache mit den Rechten und den Pflichten. Der Toleranz des einen muß immer die Rücksicht des anderen gegenüberstehen. Ich kann mich natürlich darauf beschränken, auf meinem Recht zu beharren, so zu schreiben, wie ich das möchte, und von allen anderen Toleranz einzufordern. Das bringt nur niemandern weiter. Damit ein Austausch funktioniert, muß man eben auch Rücksicht auf die nehmen, die mit dem in diesem Stil Geschriebenen Schwierigkeiten haben, und mich im Einzelfall fragen, ob ich meinen Stil nicht minimal anpassen kann.


Der von Gluggsmarie verlinkte Thread ist tatsächlich interessant. Ich habe knapp 10 Minuten aufgewandt, um einen externen Smilie zu entziffern, den ich beim besten Willen nicht als das erkennen konnte, was er wohl darstellen soll. Und da ich den Passi-Stammtisch weder kenne, noch etwas von diesen Pflanzen verstehe, bin ich wohl ein ganz gutes Beispiel für den Anfänger oder Neu-User, der sich in einem solchen Thread Informationen erhofft, aber u. U. erheblich verwirrt wird.

Und bevor hier wieder Leute antworten, die den Kern des Ursprungsposts nicht verstanden haben: Es geht ausdrücklich um Smilies, die anstelle eines Wortes stehen, welches dafür weggelassen wurde. Und ohne das man den Satz nicht verstehen kann, wenn man die Bedeutung des Smilies nicht zu erkennen vermag.


Wie bereits mehrfach erwähnt: in Klatsch- und ähnlichen Threads ist das relativ egal, in informativen Threads ist es eher lästig. Vielleicht gibt es hier im Forum verschiedene Interpretationen darüber, wozu ein Stammtisch gehört, aber wie Gluggsmarie schon angedeutet hat, hat die Moderation auch aus diesem Grund die Stammtische in zwei Gruppen unterteilt: diejenigen, die im "alten Stammtischbereich" stehen (= mehr Klatsch und OT zulässig), und jene, die im neuen Bereich "beliebte Pflanzen" stehen (und etwas sachlicher gehalten werden sollten).
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2949
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragSo 04 Mär, 2012 3:28
Hi,

ich finde dieses Thema wichtig und nicht so einfach zu behandeln. Nehmen wir als Besipiel einen fiktiven Thread, der mit dem Post "hilfe meinee blume stirbt alle blühten sind ab gefallen was soll ich tuhn bitte hilfe!!!" beginnt. Wer schreibt so etwas?

1. ein völlig verzweifelter Neu-User
2. jemand mit einer Rechtschreibschwäche
3. ein Troll
4. Jemand, der zwischen Tür und ANgel mal einen Thread "rausrotzt"

Es ist klar, dass man 1. und 2. sinnvoll helfen möchte, 3. ignoriert wird und 4. mit dem Hinweis auf Suchfunktionen vertröstet wird. Mich persönlich nervt eigentlich nur Nr. 4 - ich mag es nicht, wenn andere Leute mein Gehirn benutzen wollen, während sie selber bequem auf dem Sofa liegen.

Wie aber findet man heraus, welcher der Fälle zutrifft? Das ist der Punkt, wo es schwierig wird.

Was noch schlimmer ist, ist Folgendes. Antwortet man auf den ersten Thread "Hallo, beschreibe bitte doch einmal genauer, was deiner Pflanze fehlt. So ist das sehr schwierig.", erhält man oft keine Antwort. Schreibt man dagegen "hi ich weiß auch nicht aber schreib doch mal was deiner pfanze fehlt weil ohne isses schwierig", kommt oft eine ausführlichere Beschreibung der Symptome. Das soll jetzt nicht wertend sein, ist aber durchaus meine Erfahrung.

Für mich persönlich ist zur Entscheidung, ob ich antworte, wichtig, wie viel Arbeit im Frage-Thread steckt. Sicher ist nicht jeder/r gleich geschickt im Umgang mit dem Internet, aber jede/r sollte sich im Vorfeld bemühen, die Frage selbst zu lösen. Z. B. zu fragen "Was sind Sukkulenten" finde ich wirklich nicht angemessen. Das kann jede/r überall nachsehen; das muss wirklich nicht gefragt werden. Legitim dagegen fände ich die Frage "Was bedeutet Sukulenz genau? Das habe ich im Internet nicht verstanden. Könnt ihr mir das bitte genauer erklären?"
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Di 18 Jan, 2011 0:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Mär, 2012 12:18
mich stört falsch Geschriebenes nicht so sehr (vermutlich weil ich auch das eine oder andere verhunzen tu)

Hauptsache ich kann erahnen was gemeint ist, mich stören diese Ungenauigkeiten viel mehr:

wie wen manche züchten anstatt pflegen oder kultivieren schreiben (weil züchten nicht eindeutig ist: will er neue Sorten machen oder eine Pflanze vermehren oder einfach nur Pflanzen am leben halten. Für mich seiht Züchten immer das Züchten neuer Sorten)

Oder wen aus Krokusen und Gladiolen Zwiebeln werden (bei neuen Nutzern kann man das noch verstehen, aber bei Nutzern die schon eigne Zeit hier aktiv sind, kann man zumeidest erwarten dass sie wissen das Krokuse keine Zwiebel haben)
VorherigeNächste

Zurück zu INFOS ZUM FORUM

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Datumsanzeige in den Beiträgen von aceituna, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 4 Antworten

4

1648

Mi 20 Aug, 2008 15:57

von Shadowcat Neuester Beitrag

Fotos in Beiträgen von Renchen, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 3 Antworten

3

2070

Fr 16 Okt, 2009 12:02

von KleinesRöschen Neuester Beitrag

PNs erst ab drei Beiträgen??? von zehewi, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 14 Antworten

14

4923

So 19 Feb, 2012 1:07

von DAGR Neuester Beitrag

NorbertK-rauskopiert/verschoben aus den Beiträgen von Scally, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 2 Antworten

2

2128

Fr 23 Dez, 2011 13:32

von NorbertK Neuester Beitrag

Antworten bei weiteren Fragen in bestehenden Beiträgen von babyblue131313, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 15 Antworten

1, 2

15

8172

Do 23 Jun, 2011 19:12

von Peg01 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Lesbarkeit von Beiträgen - INFOS ZUM FORUM - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Lesbarkeit von Beiträgen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der beitraegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.