kranker Walnussbaum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 88  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

kranker Walnussbaum

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Offlinepidi
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragkranker WalnussbaumFr 24 Jun, 2005 10:14
Hilfe! Was hat unser Walnussbaum?
Er ist 30 Jahre alt und steht mitten im Garten. Dieses Jahr hat er sehr spät und sehr spärlich seine Blätter bekommen. Jetzt werden sie gelb und fallen ab. Hat er Frost bekommen? :cry:
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
... in diesem Jahr waren viele Pflanzen zu spät dran mit dem Austrieb; kann durchaus sein, dass dadurch "Vorschäden" entstanden sind... wenn dann solch extreme Hitzeperioden folgen wie jetzt, kommen manche Pflanzen nicht damit zurecht. Bei uns in Oberfranken fehlen schon wieder entsprechende Niederschläge... wenn es bei euch genauso ist, kein Wunder, dass der Baum die "Fragezeichen raushaut"... interessanterweise machen auch hier bei uns immer mehr ältere Bäume Probleme, weil sich das Klima nachhaltig verändert und sie mit den veränderten Bedingungen nicht mehr klarkommen. Robuster als Walnüsse sind übrigens amerikanische Hickory-Nussbäume, die Früchte aber extrem hartschalig und nur mit roher Gewalt zu knacken :-)
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 25 Jun, 2005 10:49
durch den langen winter war wirklich vieles später dran, & die trockenheit momentan macht vielen bäumen richtig zu
schaffen. allerdings ist die walnuss ein tiefwurzler, & kommt damit besser klar.

verliert er komplett, oder nur vereinzelt? es wär nicht schlecht mehr einzelheiten zu wissen. könnten es spätfolgen
der letzten 2 jahre sein. & jetzt noch dieser lange winter. wir haben viele bäume unter beobachtung, die das noch
nicht verkraftet haben, & das beschränkt sich nicht auf bestimmte arten, sondern quer durch die baumwelt. oder
reagiert er wirklich auf die momentane trockenheit durch laubabwurf.

es ist immer auch ein wenig eine standortfrage, die das verschiedene verhalten von bäumen unter gewissen bedingungen
begründen kann.



Jetzt werden sie gelb und fallen ab. Hat er Frost bekommen?

dann hätte er sicherlich schon früher reagiert, oder hattet ihr jetzt noch frost ???
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 25 Jun, 2005 10:50
durch den langen winter war wirklich vieles später dran, & die trockenheit momentan macht vielen bäumen richtig zu
schaffen. allerdings ist die walnuss ein tiefwurzler, & kommt damit besser klar.

verliert er komplett, oder nur vereinzelt? es wär nicht schlecht mehr einzelheiten zu wissen. könnten es spätfolgen
der letzten 2 jahre sein. & jetzt noch dieser lange winter. wir haben viele bäume unter beobachtung, die das noch
nicht verkraftet haben, & das beschränkt sich nicht auf bestimmte arten, sondern quer durch die baumwelt. oder
reagiert er wirklich auf die momentane trockenheit durch laubabwurf.

es ist immer auch ein wenig eine standortfrage, die das verschiedene verhalten von bäumen unter gewissen bedingungen
begründen kann.



Jetzt werden sie gelb und fallen ab. Hat er Frost bekommen?

dann hätte er sicherlich schon früher reagiert, oder hattet ihr jetzt noch frost ???

cheers, stella
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 25 Jun, 2005 10:53
ähm, hallo mod, kleine panne :oops: , ich hab login verpennt & kann nicht editieren. bitte zusammenfügen, was zusammengehört & killen, was zuviel ist.

danke & cheers, stella
Offlinepidi
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKranker WalnussbaumSa 25 Jun, 2005 19:46
Anonymous hat geschrieben:durch den langen winter war wirklich vieles später dran, & die trockenheit momentan macht vielen bäumen richtig zu
schaffen. allerdings ist die walnuss ein tiefwurzler, & kommt damit besser klar.

verliert er komplett, oder nur vereinzelt? es wär nicht schlecht mehr einzelheiten zu wissen. könnten es spätfolgen
der letzten 2 jahre sein. & jetzt noch dieser lange winter. wir haben viele bäume unter beobachtung, die das noch
nicht verkraftet haben, & das beschränkt sich nicht auf bestimmte arten, sondern quer durch die baumwelt. oder
reagiert er wirklich auf die momentane trockenheit durch laubabwurf.

es ist immer auch ein wenig eine standortfrage, die das verschiedene verhalten von bäumen unter gewissen bedingungen
begründen kann.




Jetzt werden sie gelb und fallen ab. Hat er Frost bekommen?

dann hätte er sicherlich schon früher reagiert, oder hattet ihr jetzt noch frost ???


heute hat er fast alle Blätter abgeschmissen!
Ich sehe auch keine Läuse o.ä.
Die Blätter kringeln sich und fallen vertrocknet ab.
Und das alles seit ca. 4 Tagen.

Frost hatten wir noch mal zu den Eisheiligen.

Wird er nächstes Jahr wieder Blätter bekommen, oder muss ich ihn jetzt fällen lassen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 29 Jun, 2005 16:01
test mal, ob sich noch leben unter der rinde befindet. treibt er nach? wenn er allerdings komplett kahl ist, seh ich schwarz.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Mai, 2008 10:10
Hallo,
Unser Walnussbaum (10 Jahre, selbst gezogen also nicht veredelt) zeigt in diesem Jahr Wülste innerhalb der Blattadern. Diese sind samtig überzogen und an der Unterseite mit weißem Filz überzogen.
Was kann er denn haben?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Mai, 2008 11:48
Wenn ein Walnußbaum auf dies Art und Weise seine Blätter verliert, dann müssen schon im Jahr zuvor Anzeichen da gewesen sein.

Anzeichen, die darauf hinweisen, dass die Pflanze (Baum) nicht mehr ganz gesund ist.
Meist macht sich das mit einer dürftigen Belaubung oder früherem Abwerfen der Blätter oder auch von der Blattfarbe her bemerkbar. Auch lässt dann der Zuwachs an jungen Austrieben zu wünschen übrig.

Die Ursachen können unterschiedlichster Natur sein. Doch in der Regel stimmt etwas im Wurzel- oder Stammbereich nicht.
Im Bereich der Wurzeln findet sich oft - Staunässe -, die dann zum Absterben der Wurzeln führt. Das kann natürlichen Ursprunges sein, oder es ist Folge von undichten Abwasserleitungen etc.p.p.. Jedenfalls sollte das mal in Augenschein genommen werden.

Ist der Baum schon längere Zeit kränklich gewesen, kann auch durchaus im Stammbereich ein Pilzbefall für den letzten Rest gesorgt haben.
Zur Kontrolle erst mal der Stamm im erdnahen Bereich abklopfen. Klingt das so, als ob ein Hohlraum dahinter wäre, kannst Du auch mal ein Stück der Rinde raus schneiden. um zu sehen was sich dahinter verbirgt.
Sind Pilze mit von der Partie, dann findest Du dahinter ein weißes Pilzmyzel. Dieses hat dann die Leitungsbahnen im Stamm geschlossen, so, dass die Nährstoffzufuhr unterbrochen wurde/ist.
Doch auch ohne Pilz kann sich die Rinde gelöst haben und dahinter findest Du nur noch abgestorbenes braunes Gewebe. Gesund muss es hinter der Rinde - weiß - (und jetzt auch saftig) - erscheinen.

Bin gespannt was Du finden wirst.

In diesem Sinne - viel Glück.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Mai, 2008 12:09
Hallo - Gast -

diese Pusteln auf der Blättern des Nussbaumes stammen mit ziemlicher Sicherheit von - Pockenmilben -.Eriophyes tristiatus var.erineus Nal. -

Zur Bekämpfung können im zeitigen Frühjahr Schwefelmittel eingesetzt werden; aber meist ist der Aufwand nicht lohnend.

Ähnlich der, die auch im Weinbau auftritt:

https://www.uni-hohenheim.de/lehre370/w ... ckmilb.htm

In diesem Sinne - vielleicht die Frage beantwortet.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Mai, 2008 13:09
Ja, an die Pockenmilbe hatte ich auch gedacht, war mir nur nicht sicher, ob sie auch an Nussbäume gehen. Und auch, weil die Blattoberseite so samtig ist. Kenne die Milbe nur aus dem Weinbau... . Dann bin ich ja beruhigt. Dank erstmal!!!

Ach, und kann ich da auch Raubmilben ansiedeln? (Wohne in einer Weingegend) Jetzt könnte ich mir ja Laub geben lassen...
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Sep, 2008 19:56
Unser ca. 15m grosser Walnussbaum hat in diesem Jahr auffällig viele faule Nüsse. Weiss jemand, woran das liegen kann?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kranker Walnussbaum von hobbes444, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

752

Mo 14 Sep, 2015 9:46

von hobbes444 Neuester Beitrag

Kranker Walnußbaum durch Flechten von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

31613

Fr 04 Apr, 2008 13:54

von Niklas Neuester Beitrag

kranker Walnussbaum (braune bis schwarze Flecken) von diemucke, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

18904

Di 18 Sep, 2007 19:53

von www.schirmtanne.de Neuester Beitrag

Walnussbaum von Bikobe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

10323

Di 29 Aug, 2006 9:49

von cat Neuester Beitrag

Walnussbaum von Buchsgärtner, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2854

Sa 01 Sep, 2007 12:48

von alles Banane Neuester Beitrag

Ist das ein Walnussbaum? von Christa, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2059

Fr 26 Okt, 2007 20:51

von gudrun Neuester Beitrag

Walnussbaum von nauta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7607

So 05 Jul, 2009 15:25

von Gast Neuester Beitrag

Walnussbaum von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1755

Do 02 Jul, 2009 13:40

von Hesperis Neuester Beitrag

Was bin ich? Walnußbaum von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1451

Di 15 Mai, 2012 22:59

von Inyourgarden Neuester Beitrag

walnussbaum Krankheit von walnuss traurig, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

17715

Mi 18 Okt, 2006 21:21

von dnalor Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema kranker Walnussbaum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu kranker Walnussbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der walnussbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.