Kleine weisse Viecher in der Erde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kleine weisse Viecher in der Erde

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 02 Nov, 2006 12:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKleine weisse Viecher in der ErdeSo 28 Jan, 2007 15:42
hallo,

hab heute mit schrecken entdeckt, dass in der erde meiner kentiapalme(falls es eine ist, bin nicht ganz sicher, ist jedenfalls klein) kleine weisse tierchen rumkrabbeln. Giesse sie jeden 2. tag, ist wohlzu oft. Was könnte das sein? Und reicht es das giessen erstmal länger einzustellen?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 15:58
Hallo,

könnten das evtl die sein:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... ingschwanz
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 16:05
Stell doch mal Fotos von der Palme rein. Und versuch die kleinen Biester zu erwischen und auch ein Foto zu machen. Eventuell könnten es auch die Larven von der Trauermücke sein. Fliegen vielleicht noch kleine Viecher rum die aussehen wie Fruchtfliegen. Wenn du jeden zweiten Tag giest müsste es schon ein kleiner Topf für eine große Pflanze sein, sonst ist es vermutlich zu viel. Ist die erde wenn du sie giest noch nass? Sie sollte in der Regel leicht angetrocknet sein.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 02 Nov, 2006 12:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 16:39
@verenchen: die könnten es sein, ist nämlich unmöglich eins zu fangen weil die anscheinend IN der erde leben, und nur ab und zu eins oben rauskommt und dann schnell wieder verschwindet. an der planze sind sie nicht...
Ja, die erde ist noch nass wenn ich sie giesse. werde sie jetzt deutlich antrocknen lassen.

@melsk: könnten es sein, obwohl sie eher breit als länglich sind....aber schwer zu sagen so klein wie die sind.

Werde vielleicht noch ein foto machen, bin nämlich noch am rätseln obs ne berg-oder kentiapalme oder was anderes is....
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 17:18
Hallo Dharma,
ich würde auch aufgrund der Feuchtigkeit des Substrates auf Larven von Trauermücken tippen ... das sind ganz kleine, weiße Würmchen!

Ich bin mir nicht sicher, ob Abtrocknen lassen eine Hilfe bringt, wenn das Substrat so patschnaß ist.

Auch würden die Larven in der Zwischenzeit die Wurzeln abfressen!

Ich würde die Palme rausnehmen, das Substrat gut abspülen und sorgfältig auf noch vorhandene Viecher untersuchen und in neues Substrat einsetzen!

Und wenig gießen - je nach Raumtemperatur max. 1x pro Woche ... und nur in den Untersetzer - überstehendes Wasser nach kurzer Zeit abgießen!

Was meint Ihr dazu?

lg
Moni
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 17:25
Ja...ich würde auch die Erde austauschen und auf jeden Fall jetzt im Winter weniger giessen :wink:
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 24000
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragSo 28 Jan, 2007 17:28
Hallo,

also ich würde da aber sagen, keine Larve ohne Mücke!

Wenn das so wimmelt in der Erde, dann muß die ganze Umgegend
schon von Trauermücken nur so schwärmen.

Ich tippe eher auf die Springschwänze ;)

Na ein Foto wär schon nicht schlecht, wenn das denn geht!
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 02 Nov, 2006 12:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 18:28
Foto ist leider nicht möglich habs grad versucht, meine Digicam kriegt das nicht hin so nah ranzuzoomen dass man die viecher sehen kann. Die sind aber wirklich superwinzig, vielleicht 1 mm. Silbrig. und doch eher länglich....
also erde abwaschen und in frische erde?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 24000
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragSo 28 Jan, 2007 18:35
Wenn es denn Springschwänze sind, die sind ja nicht direkt schädlich.

Also vor großer Umtopfaktion würde ich lieber erst mal mit weniger gießen versuchen ;)

Ich habe die auch verschiedenen Töpfen, aber solange es der Pflanze noch gut geht, bleiben sie eben.

Mit dem Untertauchen und damit Ausspülen habe ich auch Bedenken,
denn dann wässert man ja wieder alles unendlich ein!
Und es ist wochenlang klatschnaß ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 18:54
Ich würde jetzt auch nicht vorschnell umtopfen. Erstmal rausfinden was es überhaupt für Viecher sind.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 19:07
Hüpfen die denn?


Deiner Pflanze geht es doch gut oder? :oops:
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 02 Nov, 2006 12:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 19:15
hüpfen hab ich noch nicht bemerkt, aber es sind schon verdammt viele. Wenn man hinsieht denkt man es ist nix los, aber wenn ich den übertopf etwas schüttle kommen sie kurz raus :shock:
Ja, der Pflanze gehts augenscheinlch gut...2 blätter oder so haben so durchsichtige flecken, aber sehr dezent...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Jan, 2007 21:13
Hast du keine Cam? Leg dich auf die Lauer oder schüttel nochmal und dann wollen wir ein Foto :wink:
OfflineSonnenscheinchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Feb, 2007 19:33
Hallo !
Hab mir vor ein paar Jahren eine Palme gekauft, da hab ich dann auch dieses kabbeln bemerkt, immer beim Gießen oder schütteln der Pflanze ! Ich kann aus Érfahrung nur sagen :
Umtopfen hilft gar nichts !!!!!!!!!!!!
Hab die Palme damals aus dem Topf genommen, hab die Wurzeln in der Badewanne gut abgespült, einen neuen Topf genommen, extra Palmenerde gekauft und wieder eingetopt ! Es hat keine Woche gedauert, da waren die Viecher wieder da.
Aber die sind wirlich absolut unschädlich für die Pflanze.
Meine Palme kriegt ein Blatt nach dem Anderen !!!!
Und alle gesund !
Und die Viecher krabbeln auch NICHT in der Wohnung rum, die bleiben ganz brav in, oder auf der Erde !!!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 41
Registriert: Di 30 Jan, 2007 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Feb, 2007 20:05
hallo,

habe gestern das gleich problem mit meinem papyrus/zypergras hier rein gestellt. hab den topf in die badewanne, richtig viel wasser oben rein damit die tierchen oben schwimme und sie dann abgeschüttet. nach dem zweiten mal waren fast keine mehr zu sehen. hab dann noch gleich das wasser im übertopf raus und die erde ein bisschen antrocknen lassen.
nach dem stand vor ca. einer stunde, sind beim rütteln keine würmer mehr aus ihren löchern gekommen.


vielleicht hilfts. zum abwaschen und umtopfen fehlt mir momentan die zeit.
lg
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kleine weisse Viecher auf Erde und Blättern von Anna S, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4121

Mi 15 Jul, 2009 17:34

von Anna S Neuester Beitrag

Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher von DareiosD, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

19210

Mo 30 Jul, 2007 11:22

von DareiosD Neuester Beitrag

Kleine Viecher in der Erde! von Sonne89, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

12287

Fr 20 Feb, 2009 0:33

von Olli Olivius Neuester Beitrag

Kleine weisse Viecher an Dracaena von Jessy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2137

So 18 Mär, 2007 18:02

von Roadrunner Neuester Beitrag

Zitronenbaum hat kleine weiße Viecher: Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

17561

Sa 17 Sep, 2011 14:56

von Peg01 Neuester Beitrag

Grüne kleine Viecher und weiße Stellen an den Blättern von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

12147

Di 27 Mai, 2008 6:25

von Gast Neuester Beitrag

weiße kleine Tierchen in der Erde von Hille-1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

7320

Do 07 Aug, 2008 19:53

von Hille-1 Neuester Beitrag

kleine krabbelnde weisse Tiere in der Erde von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

6989

So 19 Jul, 2009 17:49

von Rouge Neuester Beitrag

Kleine weisse Springtiere in der Erde/Wurzeln von roboter22, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2838

Mi 29 Jul, 2009 11:55

von Hesperis Neuester Beitrag

Kleine weiße „Würmer" in Erde bei Jiaogulan von Joschimit3i, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

944

Mi 20 Jun, 2018 8:04

von Rinny Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Kleine weisse Viecher in der Erde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kleine weisse Viecher in der Erde dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der viecher im Preisvergleich noch billiger anbietet.