keinen Grünen Daumen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

keinen Grünen Daumen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
OfflineHurby
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragkeinen Grünen DaumenMi 14 Jul, 2010 1:53
Hallo, ich hatte mir vor einigen Wochen mehere Pflanzen gekauft um mir meine Wohnung mit etwas grün aufzufrischen, allerdings scheint die erste Pflanze schon in richtung verderben zu gehen.

Mein kleiner Elefantenfuß(Nolina) hat an einem Stamm leider komplett die Blätter ausgeworfen und der Stamm wirkt leider recht eingegangen. Woran liegt das, habe ich vielleicht zu oft und zuviel gegossen? Oder hatte sie zuwenig Licht? Bisher stand sie auf der Wohnwand, hell ist es hier eigentlich recht gut, von Sonnenaufgang bis kurz vor Mittag scheint hier auch direkt die Sonne rein. Ansonsten habe jede Woche mit einem kleinen Glas gegossen, so um die 200ml oder etwas weniger. Werden mir jetzt die anderen 2 Knollen auch dahinsterben?

Mein zweites Problemkind ist mein Cycas revoluta(Sagopalm) so stehts jedenfalls auf dem Schildchen(war ein Geschenk), die zuerst sehr grünen Blätter werden alle total gelb, dabei steht er auf dem Fensterbrett und dürfte genug Sonne abbekommen. Den habe ich ähnlich wie den Elefantenfuß gegossen, aber bissel weniger.

Ja ansonsten habe ich hier noch 2 kleine Tintenfisch-Aloe Blumentöpfe(denen scheint es bisher gut zu gehen), einen kleinen Drachenbaum(lässt die Blätter hängen) und solch ranken gestrüßß wo mir gerade der Name entfallen ist(dem scheints aber auch gut zu gehen).

Wäre für Tipps und Ratschläge echt dankbar, ich habe auch etwas Angst der mir die Pflanzen eingehen werden da ich für 2 Monate unterwegs sein werde und nur mein Nachbar soll ab und an mal gießen kommen. Vielleicht könnt ihr mir ja irgendwelche Tipps geben die ich dann weiterleiten kann bezüglich dem gießen. Umgetopft hatte ich die Pflanzen bisher noch nicht, gedüngt auch nicht. So wie ich sie gekauft habe, so stehen sie da. Das ist jetzt ca 1-2Monate her.

Hier noch ein paar der Bilder zu den Pflanzen.
http://s7.directupload.net/images/100714/qxya73rc.jpg
http://s10.directupload.net/images/100714/26ozbm25.jpg
http://s10.directupload.net/images/100714/qzzvxo2g.jpg
http://s1.directupload.net/images/100714/zjmaboiy.jpg
http://s1.directupload.net/images/100714/mn5i2ndv.jpg

Vielen dank.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragMi 14 Jul, 2010 7:40
Hallo,
na dann versuche ich mal ein paar Tipps und Ratschläge. :wink:

Deine Elefantenfüße stehen im falschen Substrat (werden die leider drin verkauft) und stehen definitiv zu nass!
Das sind Sukkulenten, die brauchen auch bei diesen Temperaturen höchstens alle zwei Wochen mal Wasser.
Austopfen, die drei trennen und dann in gut durchlässiges Substrat (Sand und Seramis untermischen) in einzelne Töpfe mit Wasserabzugloch im Boden pflanzen.

Bei dem Drachenbaum müssten wir auch mal den Topf und das Substrat sehen. Vielleicht hat der auch nasse Füße und lässt deswegen alles hängen. Kann ihm aber auch zu trocken sein.

Dein Cycas müsste jetzt im Sommer nach draußen. Die mögen das nicht, wenn sie drinnen stehen, auch wenn es hell ist. Mit denen hab ich aber nicht so viel Erfahrung... Was der also genau hat, kann ich dir nicht sagen und ob du den jetzt einfach so rausstellen kannst, weiß ich auch nicht genau.

Deiner Aloe geht es NOCH gut, die muss aber auch aus dem Substrat raus. Die kannst du auch in so eine Mischung setzen wie die Elis. Erde, Sand, Seramis im Verhältnis 2:1:1. Und dann schön sonnig stellen. Südfensterbank wäre am besten.

Und das "gestrüß" ist eine Efeutute :wink:
Mit der kannst du eigentlich nix falsch machen. Die kann auch in dem Substrat bleiben, in dem du sie gekauft hast. Achte nur bei dem Übertopf drauf, dass da kein Wasser drin stehen bleibt nach dem Gießen.
Sonst mag die das schattig bis sonnig. Standort also fast beliebig (nur halt nicht meterweit vom Fenster entfernt - das ist dann zu dunkel).
Die wird anfangen zu ranken und dann musst du dir überlegen wie du sie befestigst, damit sie dir den Topf nicht irgendwann runter reißt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 11:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: keinen Grünen DaumenMi 14 Jul, 2010 8:07
Hurby hat geschrieben:einen kleinen Drachenbaum(lässt die Blätter hängen)


Ähm :-k sorry, wenn ich falsch liege, aber ist das nicht ne Yucca...?


Anmerkung der Moderation: vorallem ist das nicht dein Bild und du darfst es deshalb nicht einfach so in deinen Beitrag einfügen.
Verlinkung ist okay. Aber es ist auch so klar, was gemeint ist. :wink:
OfflineHurby
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Jul, 2010 9:08
Guten Morgen!

Danke erstmal für die super Hilfe.:o Also der vermeindliche Drachenbaum ist wirklich eine Yucca Palme, schande über mein Haupt.:oops: Die steht auch in der gleichen Erde wie die Elefantenfüße.

Gut, also habe ich die Elenfantis zu oft gegossen,mist und sonst bin ich immer zu zaghaft mit dem gießen gewesen weswegen mir alle Pflanzen eingegangen sind.:? Ich habe sie mitlerweile auf die Fensterbank gestellt(habe nur Fenster mit Ostlage), die anderen außer der Cycas der steht auf auf der Fensterbank, stehen auf der Wohnwand im Halbschatten würde ich behaupten. Also es ist schon Hell in dem Raum nur eben Sonne scheint nicht direkt auf die Pflanzen drauf, ist das schlimm? Die Verkäuferin meinte das wäre kein Problem und hat mir auch extra diese Sorten verkauft weil ich Pflegeleichte Pflanzen gesucht hatte.

Brauchen die Elefantis einen größeren Topf wenn ich sie umtopfe, oder reicht so ein kleiner wie der in dem sie jetzt stehen aus? Und muss ich beim austopfen irgendwas beachten, habe sowas noch nie wirklich gemacht und ich will doch das es meinen kleinen gut geht.:lol: Aber der dritte Elefanti ist vermutlich nicht mehr zu retten oder? Hoffentlich ist es noch nicht zu spät für die anderen zwei.[-o<

Genau das Gestrüpp ist Efeutute, wusste doch das es irgendwas mit Efeu war.:^o

Also wie gesagt, meine Fenster haben ausrichtung nach Osten, ab halb 12 Uhr scheint hier die Sonne nicht mehr direkt rein, Hell ist es aber dennoch. Habe keine weiteren Bäume oder Häuser die Schatten in mein Fenster werfen. Nun kann ich natürlich keine Bilder von meiner ganzen Wohnung online stellen um zu zeigen wie hell oder dunkel es hier ist.:P

Würde die Pflanzen jedenfalls gerne behalten und werde mir heute gleich mal etwas Sand, Seramis und neue Erde besorgen und 1 neuen Topf um die zwei Elefantis zu trennen. Ansonsten bin ich für weitere Vorschläge und Beratung offen.

MfG, Hurby:D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragMi 14 Jul, 2010 9:24
Was meinst du denn mit "Wohnwand"? :-k Ist das so ne halbhohe Wand im Raum, auf der du die Pflanzen stehen hast?

Wenn man Pflanzen IM Raum stehen hat, auch wenn es für das menschliche Auge hell erscheint, ist es meist zu dunkel für sie.
Cycas braucht eigentlich Südseite oder eben draußen.
Nen Cycas würde ich auch nicht unbedingt als soooo pflegeleicht bezeichnen, weil man die schnell falsch stellen kann, übergießen oder falsch überwintern kann. Typischer Tipp einer Verkäuferin.... die eben verkaufen will... :roll:

Auf so eine Wand kannst du die Efeutute wunderbar stellen. und es gibt auch noch andere Pflanzen, die etwas dunklere Standorte mitten im Raum gut haben können. Purpurtute Bilder und Fotos zu Purpurtute bei Google. zum Beispiel.

Die Elefantenfüße kannst du auch in so kleine Töpfe setzen, sie haben dann ja mehr Platz weil sie den Raum für sich alleine haben. Die brauchen auch nicht viel Wurzelraum.
Wenn du sie auseinander nimmst, klopfe vorsichtig die lockere Erde ab. Alles was nicht abgeht unter handwarmem Wasser vorsichtig abspülen und dabei mit lockeren Bewegungen versuchen, die Wurzeln voneinander zu trennen.
Danach auf jeden Fall ein bis zwei Tage lang auf nem Küchenkrepp o.ä. trocknen lassen, bevor du sie wieder einpflanzt.

Den dritten würde ich erstmal noch nicht aufgeben.
Bei allen gilt: schau dir die Wurzeln an. Die sollten hell und fest sein. Alles was braun und matschig ist, schneidest du ab.
Wenn der dritte noch genügend Wurzen übrig hat, kann der wieder austreiben. Dauert dann aber etwas.
OfflineHurby
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Jul, 2010 9:36
Hallo Indigogirl,

nein eine Wohnwand ist keine halbhohe Wand im Raum.:lol: Sondern eher eine Schrankwand, nennt man Heutzutage aber nicht mehr so.:-

Hier mal ein Bild, wo man auch ungefähr erahnen kann wie hell es in dem Raum ist.
Wohnwand

Wie gesagt der Cycas war ein Geschenk, den hatte ich mir nicht selbst gekauft. Der Schenker meinte aber auch sie brach nicht viel Wasser, eher weniger.

Gut ich werde deine Tipps beherzigen und mich heute Abend mal ans Umtopfen machen. Soll die Erde, der Sand und das Seramis gemischt werden oder wird das geschichtet, also beispielweise unten Seramis, mitte Sand und oben dann Erde? Und was ist mit meinem vermeintlichen Drachenbaum, welcher sich als Yucca Palme entpuppt hat, weißt du zufällig warum die die Blätter etwas hängen lässt?


Vielen dank, noch mal.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragMi 14 Jul, 2010 10:00
Ahhh.. Wohnwand=Schrankwand... wieder was dazu gelernt! :-#= :wink:

Gut, das Bild ist hilfreich. Dort kannst du die Aloe nicht stehen lassen, der ist das da zu dunkel. Die Efeutute wird sich da wohl fühlen und dir über kurz oder lang die ganze Wohnwand zuranken. Die Yucca müsste da auch bleiben können... vielleicht ein bisschen weiter an den Rand zum Fenster rücken.

Warum die die Blättern hängen lässt, weiß ich nicht.
Mach doch mal ein Bild vom Topf und der Erde. Vielleicht kann man dann was dazu sagen.

Die drei Komponenten für das Substrat werden miteinander vermischt. Wobei zusätzlich eine Schicht Seramis unten im Topf gut ist, das sorgt für gute Drainage.
Solltest du irgendwann mal (hoffentlich nicht!) Probleme mit Trauermücken bekommen, kannst du die Oberflächen der Töpfe mit Sand bedecken, aber jetzt ist das nicht nötig.


Zu deinem Cycas: lies dich mal hier durch http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=
Da ist auf der zweiten Seite ein Post von einem Gast namens "Revoluta Rehabilita". Der hat so richtig gute Tipps und wohl auch echt Erfolg mit seinem Cycas.
Da sind auch noch andere mit Cycadeen mit gelben Wedeln. Vielleicht hilft dir das ja.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 11:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Jul, 2010 10:06
Ich finde die Yucca sieht super aus! =D> Ist doch normal, dass die Blätter länger werden und die Schwerkraft tut dann ihr übriges
OfflineHurby
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Jul, 2010 17:33
Hallo noch mal,

also ich war Heute in dem Geschäft wo ich mir die Pflanzen geholt hatte, dort wurde mir nun gesagt ich soll von den Elefantis nicht die komplette Erde von der Wurzel abmachen, und auch nicht in ein Erde-, -Sand -Seramisgemisch stellen, sondern entweder nur in Seramis oder nur Erde+Sand.

Tja, was ist nun richtig? Die Aloe soll ich auch nur in Seramis stellen, und einfach diese Wasseranzeiger reinstellen, dann brauch ich auf nichts weiter achten wurde mir gesagt.

Is echt verwirrend, die einen sagen so und die anderen sagen so.:-s

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Korb mit Pflanzen gerettet, aber keinen grünen Daumen.... von ChatMouse, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

4488

So 21 Mär, 2010 19:48

von Spreewaldgurke Neuester Beitrag

Auf der Suche nach dem grünen Daumen! ;) von schue85, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1000

Mo 12 Mai, 2014 22:11

von only_eh Neuester Beitrag

Die Damen mit den grünen Daumen- Berühmte Gärtnerinnen von Mara23, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 0 Antworten

0

4308

Do 21 Aug, 2008 10:04

von Mara23 Neuester Beitrag

Elefantenfuss blass um die Nase und ich hab keinen grünen Da von ChatMouse, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4591

Sa 20 Mär, 2010 21:09

von ZiFron Neuester Beitrag

Hilfe, junger Mann ohne grünen Daumen kämpft mit seiner ... von NoMiS, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2011

Di 26 Feb, 2008 13:45

von Rinny Neuester Beitrag

Drückt mir die Daumen... von Anna-Sophie, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 12 Antworten

12

1510

Sa 31 Mai, 2008 18:53

von marcu Neuester Beitrag

Grüner Daumen!? von Indigogirl, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

2428

Do 05 Mär, 2009 19:33

von Seline Neuester Beitrag

schwarzer Daumen von Jharilan, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

6865

Do 24 Jun, 2010 16:58

von Jharilan Neuester Beitrag

Bitte drückt mir die Daumen von Baghira, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 51 Antworten

1, 2, 3, 4

51

8197

So 09 Nov, 2008 13:54

von Ruth Neuester Beitrag

Ich hab noch keinen Namen! von beatmaus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1275

Di 06 Okt, 2009 22:57

von beatmaus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema keinen Grünen Daumen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu keinen Grünen Daumen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der daumen im Preisvergleich noch billiger anbietet.