Interessante, alte oder seltene eßbare Pflanzen (Gemüse) - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Interessante, alte oder seltene eßbare Pflanzen (Gemüse)

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 26 Feb, 2009 8:27
Wohnort: Wilsdruff (Nähe Dresden)
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich bin mehr so der Nutzgartengärtner (mein Garten soll eßbar sein), bin aber noch auf der Suche nach "eßbaren" Raritäten. Evtl. habt Ihr dazu noch die eine oder andere Idee oder Ergänzung. Interessieren würde mich auch, wo man die jeweiligen Samen oder Pflanzen bekommen kann.

Bis jetzt baue ich an bzw. habe ich für dieses Jahr folgendes bei den verschiedenen Anbietern geordert:

Raphanus caudatus (Rattenschwanzradieschen)
Gynotemma pentaphyllum (Jiagulan)
Wasabia japonica "Matsum" (Wasabi)
Phyteuma spicatum (Teufelskralle)
Ullucus tuberosus (Melocco)
Chenopodium bonus-henricus (Guter Heinrich)
Crambe maritima (Meerkohl)
Asiniba triloba (Paw-Paw)
Discorea batata (Lichtwurzel)
verschiedene Topinambur-Sorten
verschiedene Tomatillos
Malabarspinat
Haferwurz
Klette Takingawa long Arcticum lappe
Gemüsemalve
Gartenmelde
Knollenziest
Fagapyrum cymosum (Baum-Spinat)
Toona sinensis (Chin. Gemüsebaum)
verschiedene Kresssorten u.a. Mashua
Brassica species (Ewiger Kohl)
Wasserfenchel
Erdkastanie
Polymnia sonchifolia (Yacon)
Pachyrrhizus erosus (Yambohne)
Kriechender Sellerie
Oxalis tuberosa (Oca)
Helianthus strumosus (Helianthi)
Anredera cordilolia (Madeirawein)
Apios americana (Erdbirne)



:-#= ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Hat jemand noch einen Tipp für mich?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragDo 26 Feb, 2009 15:31
:shock: Das ist ja eine beeindruckende Liste...

Ich könnte Dir nur empfehlen, den Katalog von Rühlemann zu bestellen und komplett zu druchforsten - aber wenn ich Deine Liste so sehe, kommt mir fast der Verdacht, Du hast das schon gemacht :-k
Zum Fagopyrum empfehle ich Dir, die Blätter nicht zu kochen, sondern kurz zu frittieren, dann schmecken sie weitaus erträglicher. :wink:


Ansonsten hat manufactum immer einige interessante Dinge als Saatgut im Angebot.

Eine weitere Sache, die ich mir ganz nett vorstelle, ist die Leonicera kamtschatica bei Pötschke. Aber ich glaube, irgendwo gelesen zu haben, daß man mindestens zwei Büsche braucht, wegen der Befruchtung.
Zuletzt geändert von Scrooge am Do 26 Feb, 2009 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 10:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Feb, 2009 15:31
Passt dielleicht etwas mehr in Pflanzen & Botanik, aber wir wollen ja nicht kleinlich sein :D

Also Jiaógulan bekommst du sicher Ableger von hier aus dem Forum (einige haben schon größere Pflanzen), wenn du in Kleinanzeigen suchst. Ansonsten z.B. bei Sta*kel.

Vielleicht würde dich auch noch Erdbeerspinat Bilder und Fotos zu Erdbeerspinat bei Google. interessieren, den kann man einerseits als Spinat und andererseits wegen der kleinen, Erdbeerähnlichen Früchte essen.

DAGR :wink: :wink:
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 26 Feb, 2009 8:27
Wohnort: Wilsdruff (Nähe Dresden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Feb, 2009 15:41
:shock: ui das ging aber schnell mit den Antworten

Also mit Bananen habe ich es schon mehrfach versucht, die kleinen Scheisserchen wollen bei mir einfach nicht keimen (Perlit, Kokuhum).
Erdbeerspinat ist auch ne tolle Idee :- gleich mal bei Rühlemanns schauen muß.

Das mit dem fritieren statt kochen habe ich mir gleich mal notiert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 10:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Feb, 2009 15:43
Meinen Erdbeerspinat hab ich von Deh.er

DAGR :wink: :wink:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragDo 26 Feb, 2009 18:01
Hallo Tabitha,

klick mal oben auf den Link zum GREEN 24 Shop
und gib ins Suchfeld "musa basjoo" ein.

Da bekommst Du ein günstiges Bananenpflänzchen und mußt Dich nicht mit Samen rumärgern. :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 11:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Feb, 2009 18:42
hallo Tabitha,

einen interessanten Garten hast Du da.

mir fällt noch Buchweizen ein
und ganz exotisch: Linsen (wurden und werden nun auch wieder ... auf der schwäbischen Alb angebaut)
Erdnüsse gehen auch ...
Süßkartoffeln
Chayote
...

zum thema Kräuter fällt mir als "Bezugsquelle" noch Syringa ein und die Gärtnerei gaismaier in Illertissen (bin mir bei der schreibweise NICHT sicher ...)

lg teatime
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 26 Feb, 2009 8:27
Wohnort: Wilsdruff (Nähe Dresden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Feb, 2009 19:02
Ich wußte doch, in meiner Liste fehlt was (Süßkartoffel) die versucht gerade an der Fensterbank kleine Triebe zu produzieren. Ich hoffe das wird was. Ansonsten gleicher Versuch im nächsten Jahr.

Chayote klingt total interessant, zumal sie Rhizome bildet und damit ja im Keller (wie andere auch) scheinbar überwintern kann. Fragt sich nur, ob sie in unseren Breiten überhaupt fruchtet, aber dazu kann ich ja mal googeln.

Bei Buchweizen ist mir (ehrlich gesagt) der Ertrag zu gering. Den kaufe ich dann doch lieber im Bio-Laden.

Linsen sind tatsächlich einen Versuch Wert, zumals da so viele Sorten gibt \:D/

Weges des Bananenpflänzchens schau ich gleich mal bei Green.

Danke allerseits... :-#)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1955
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragFr 27 Feb, 2009 16:59
Es fehlt auch noch der bei allen Gärtnern so beliebte Giersch. :-#= :-#=

Der wurde auch als Blattgemüse angebaut. Schmecken, na ja ist so eine Geschmackssache.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 26 Feb, 2009 8:27
Wohnort: Wilsdruff (Nähe Dresden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Feb, 2009 19:43
Giersch wirste nie wieder los, nicht mal als Vegetarier :-#)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1615
Bilder: 19
Registriert: Fr 27 Jun, 2008 12:52
Wohnort: Darmstadt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Feb, 2009 20:42
wie wär es denn mit okra-schoten?

wo hast du den samen für den wasabi her? das such ich schon ne weile vergeblich. ich liebe wasabi und würd auch gern welchen anbauen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Feb, 2009 20:45
hallo Tabitha,

neben Rühlemanns empfehle ich Dir

http://www.shop.dreschflegel-saatgut.de ... th=200_201

da bekommst Du viele alte Nutzpflanzen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 9:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Feb, 2009 21:35
eine alte Kulturpflanze ist noch die Mispel Bilder und Fotos zu Mispel bei Google. Ist ein uraltes

Nahrungsmittel, welches früher sehr verbreitet war.

http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/ ... 00088.html

http://www.br-online.de/bayerisches-fer ... 260583.xml
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Jul, 2010 9:30
hi zusammen,

das ist ja mal ein toller fred!

bei ruehlemanns habe ich auch schon bestellt.
der yakon hats leider nicht geschafft, der melocco jedoch dafuer umso besser.

die nkollen verwendet man aehnlich wie wasserkastanien wenn ich das richtig verstanden habe.
und es klingelt irgendwie noch bei mir im kopf das man die blaetter als spinat essen kann.

hat evtl jemand info zur verwendung der o.a. raritaeaten in der kueche?!

wollte erstmal als gast posten, da ich sonst eher im grillsportverein unterwegs bin.

ein kleier tip waere sehr nett!

viele gruesse an alle hier,

holger
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Essbare Blüten wie Gemüse zu ernten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

10142

Sa 14 Jul, 2007 7:30

von Frank Neuester Beitrag

schwer zupflegende oder seltene pflanze von Lavida, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2059

Mi 09 Jun, 2010 21:18

von Gast Neuester Beitrag

Wo bekomme ich seltene Pflanzen her? von Akelei, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 11 Antworten

11

11214

Mo 01 Okt, 2007 17:40

von Ausgefallen_gut Neuester Beitrag

Seltene Pflanzen welche? von flor, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3680

Fr 12 Sep, 2008 20:10

von Roadrunner Neuester Beitrag

Seltene Pflanzen an der Autobahn von Mel, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 2 Antworten

2

3553

Di 26 Okt, 2010 15:16

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Interessante Pflanzen für den Schatten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4060

Fr 14 Okt, 2011 6:38

von Frank Neuester Beitrag

Interessante Pflanzen für kühles Klima von Andreas*, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

1069

So 23 Feb, 2014 8:51

von bethik Neuester Beitrag

Essbare Pflanzen von jinny92, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

6281

Di 05 Apr, 2005 6:55

von Andy Neuester Beitrag

Eßbare + nicht eßbare Kürbisse nebeneinander - Geht das gut? von geeseanny, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

9701

Mo 29 Okt, 2012 21:34

von andi.v.a Neuester Beitrag

Essbare WildKräuter und Pflanzen von 123sonne, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

858

Mi 02 Mär, 2016 8:59

von Mara23 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Interessante, alte oder seltene eßbare Pflanzen (Gemüse) - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Interessante, alte oder seltene eßbare Pflanzen (Gemüse) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.