Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder)

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe auf dem Balkon eine Zucchinipflanze (Dundoo F1) im Kübel.

Auch letztes Jahr hatte ich welche, aber andere Sorten. Und nun geht das gleiche wie letztes Jahr los. Die ganz kleinen Zucchinis fangen ab der Spitze an wegzufaulen. :( :( :(
Die Früchte liegen dabei nicht auf dem Boden auf, also das ist es nicht. Was ist das und was kann ich dagegen tun? Letztes Jahr hatte ich praktisch keine Ernte und nun fürchte ich, dass es dieses Jahr genauso ist. Mache ich etwas falsch???

Ich habe leider nur noch eine Zucchinipflanze, die anderen beiden sind mir erfroren.
Muss ich beim Bestäuben irgendwie nachhelfen? :biene2x:
Wie mache ich das am besten, besonders, wenn nur eine weibliche Blüte blüht?

Ach ja: es wachsen auch einige "Doppelblüten", so dass zwei Fruchtansätze zusammengewachsen aussehen! (Das war aber letztes Jahr nicht) Liegt das an der Sorte? Ist das normal?
Bilder über Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) von Do 01 Jul, 2010 19:56 Uhr
P1010290NEU.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 128
Bilder: 1
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 23:27
Wohnort: Oberösterreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Jul, 2010 22:14
Hallo !


Wo hast du die denn?
Eingetopft oder Freiland ?

Zucchini benötigen viel Dünger, das hatte ich letztes Jahr auch.
Nach einer Düngergabe bessert sich das, das passiert auch wenn zu viele Früchte dranhängen die Pflanze benötigt viel Kraft dazu so große Früchte zu bilden und wirft die jüngeren, schwächeren Früchte ab.
Habe heuer meine beiden Zucchinis am Komposthaufen zu den Kürbissen gesetzt, die wachsen wie verrückt und ich werde heuer viel Ernten können.

Beim Bestäuben brauchst du nicht nachhelfen das machen die kleinen Flugobjekte sehr effektiv.
Ich würde die schlechten verfaulten Früchte abnehmen und etwas düngen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Jul, 2010 22:41
Mmmm, ich habe sie im Kübel. Allerdings habe ich die Pflanzen letztes Jahr mehrmals gedüngt. Dieses Jahr auch schonmal. Kann das zu wenig sein? An zu vielen Früchten kann es eigentlich nicht liegen. Denn im letzten Jahr sind praktisch alle Früchte abgefallen, auch wenn nicht viele dran waren. :-k
Ich benutze Substral Naturen Tomatennahrung ("Auch für andere Gemüsepflanzen" steht drauf).
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 269
Registriert: Fr 03 Okt, 2008 14:20
Wohnort: Niederrhein, USDA 8a...aber nass, dauernd nass!
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 0:17
Wie du schon bemerkt hast: wenn nur eine weibliche Blüte offen ist, könnte das schwer werden. Es sei denn, in der Nähe hat noch jemand Zucchini oder Kürbisse. Ich hatte dasselbe Problem letztes Jahr auch. Nur zweimal waren die Blüten beiderlei Geschlechts offen, und beide Male konnte ich hinterher eine Frucht ernten. Und da auf den umliegenden Balkonen keiner Zucchini stehen hat, war ich also frustriert über die mageren Aussichten.

Dieses Jahr habe ich die Parthenon F1. Die ist parthenokarp, reift Früchte also auch ohne Bestäubung aus. Sieht bis jetzt klasse aus \:D/ Sie soll auch mehltauresistent sein, ich hoffe das stimmt. Im Kübel bekommen die schnell Mehltau, weil sie sich ja nicht so wirklich wohl darin fühlen... :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 6:58
Hallo Hexi,

Zucchini benötigen, wie Gast schon schrieb, viele Nährstoffe, da sie wie Gurken, Tomaten, Chilis.... zu den Starkzehrern gehören.
"Dieses Jahr auch schon schon mal" reicht nicht aus. :!: Einmal pro Woche sollten sie schon gedüngt werden. :!:
(Steht das nicht auf der Dosieranleitung des Dünger drauf? :-k )

Ab ob das daran liegt, dass sie faulen, weiß ich nicht.

Stehen sie auch schön warm?
Neben Dünger lieben sie auch volle Sonne. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 18:29
Letztes Jahr wurden die Zucchinis regelmäßig gedüngt!!! Und trotzdem faulten sie! Letztes Jahr hatte ich auch drei Pflanzen. Das müsste doch zur Bestäubung ausreichen? In der Umgebung sind auf jeden Fall keine Zucchinis und dieses Jahr habe ich nur eine, weil der Rest erfroren ist. :-
Kann man männliche Blüten vorsichtig öffnen, wenn die weibliche blüht, und dann selbst bestäuben? :-k

Ja, warm ist es, es ist ein Südbalkon. Und die Pflanze sieht ansonsten auch gut aus und wächst gut. Viele schöne grüne Blätter.

Auf jeden Fall werde ich sie jetzt mit Dünger versorgen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragFr 02 Jul, 2010 18:55
der verwelkende Rest der Blüten, der ja noch an den jungen Früchten hängt, ist Eintrittspforte für Pilzerkrankungen, die die Früchte dann zum abfaulen bringen.
Dieser Rest der Blüte (das, was mal gelb war ;-) ) kann sobald er verwelkt abgezupft werden - bei einer Kübelpflanze ist der Aufwand ja nicht sooo groß und angeblich verringert sich dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass die Frucht abfault deutlich. Probier's und berichte :D

Ich wünsche richtig viele Zucchinis dieses Jahr

hier blühen jetzt auch die ersten. Sehr spät dran, irgendwie... aber immerhin :-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 19:35
Danke Snif, das werde ich auch machen.
(Obwohl ich das letztes Jahr galube ich auch schon probiert habe. :? Aber nicht von Anfang an.)
Danke für die guten Wünsche!!!

Habe ich das denn jetzt richtig verstanden, dass die Fruchtansätze bei nicht selbstfruchtenden Sorten nur reifen, wenn eine Bestäubung erfolgt ist?


@Gloria
Also das mit der selbstfruchtenden Sorte ist auf jeden Fall seeehr interessant. Das werde ich nächstes Jahr probieren, wenn ich die Samen bekomme. Wo hast du die her?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 20:12
Hallo Hexi,

ok, du hast deine Zucchinis letztes Jahr regelmäßig gedüngt :wink: Ich gehe dann jetzt mal davon aus, dass du sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt hast.
Aber aus deiner Antwort auf die Frage des Gastes, konnte ich das so nicht entnehmen. Das hörte sich für mich eher nach sporadischem Düngen an. :oops:

(Ich will jetzt auch nicht kleinlich sein, aber jeder hat eventuell ein anderes Verständnis von Begriffen wie "mehrmals" oder "regelmäßig". Der eine düngt regelmäßig - und meint damit 1x pro Jahr. Das ist dann auch regelmäßig. :wink:)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 20:24
@Jule35
Stimmt. :-#:
Soeben hat auch die aktuelle Zucchini einen Schwung Flüssignahrung (nein, kein Bier :wink: ) bekommen. :09pflanzenpflege:
*hoff*
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 269
Registriert: Fr 03 Okt, 2008 14:20
Wohnort: Niederrhein, USDA 8a...aber nass, dauernd nass!
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 10:55
Hexi, partheonkarp ist noch mal etwas anderes als selbstfruchtend :wink:

Selbstfruchtend sind Zucchini glaube ich meistens. Das heisst ja nur, dass sie mit dem eigenen Pollen bestäubt werden kann. Die Diamant, die ich letztes Jahr hatte, hat es ja zwei mal geschafft beide Blüten offen zu haben und über die Hummeln wurde sie dann "durch sich selbst" befruchtet. So weit so gut.
Aber wenn man eben nur eine Pflanze weit und breit hat und sich nur selten Blüten beiderlei Geschlechts öffnen, erfolgt ebenso selten eine Befruchtung. ](*,)

Parthenokarpe Sorten wurden so gezüchtet, dass die Früchte weiter ausreifen und nicht abfallen, selbst wenn sie nicht befruchtet sind. Bei Zucchinipflanzen sind die kleinen Früchte ja quasi die Stengel der weiblichen Blüten, also sind die Früchte schon da. Ohne Befruchtung fallen sie dann aber ab. Bei dieser Sorte wachsen sie dennoch einfach weiter. Das ist ja auch bei den hiesigen Feigensorten so gezüchtet, da sie hier auch nicht befruchtet würden und vor der Reife abfielen.

Ich habe die Samen im Internet bestellt, aber ich denke man bekommt sie sicher auch in gut sortierten Fachläden.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 13:40
@GloriaTeasdale
Ich bin ](*,) Ach ja, stimmt ja. Das habe ich wirklich verwechselt. :oops: Ich Dummerle.
Danke nochmal.

Ich habe gestern auf zwei weibliche Blüten versucht, selber die Pollen zu übertragen. Eine der beiden war schon etwas verwelkt und die männliche Pollenspenderblüte auch.
Heute ist wieder eine männliche auf, aber keine weibliche. :cry:
Wenn eine weibliche auf ist, kann/sollte ich dann eine noch nicht offene männliche Blüte vorsichtig öffnen, um an die Pollen zu gelangen?
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 269
Registriert: Fr 03 Okt, 2008 14:20
Wohnort: Niederrhein, USDA 8a...aber nass, dauernd nass!
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Jul, 2010 17:24
Ich habe das letztes Jahr auch versucht, mit dem selber bestäuben. Ich hatte Stempel der männlichen Blüten aufbewahrt oder auch mal eine männliche, die kurz vorm Öffnen war, aufgemacht und die Pollen entnommen. Bei mir kam dann nix, aber versuchen schadet ja nicht. Vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht und du hast mehr Glück [-o<

Toll: meine diesjährige Pflanze macht brav beide gleichzeitig auf, dabei braucht sie das gar nicht #-o naja, soll sie doch. So oder so zählt nur das Ergebnis :-#)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jul, 2010 11:41
So, ich habe beim Bestäuben ja nachgeholfen, indem ich die Pollen aus den schon etwas verwelkten geschlossenen männlichen Blüten übertragen habe. Und es sieht so aus, als würde ich bald zwei Früchte ernten können. \:D/ Sie sind nicht abgefallen und dicker geworden.
Zwei kleine sind aber wieder abgefault. Da hat es wohl nicht geklappt. Ich werde auf jeden Fall weiter Biene spielen, da bisher noch nie Blüten beiderlei Geschlechts gleichzeitig geöffnet waren.


@GloriaTeasdale
Was macht deine? Das würde mich sehr interessieren!
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 269
Registriert: Fr 03 Okt, 2008 14:20
Wohnort: Niederrhein, USDA 8a...aber nass, dauernd nass!
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jul, 2010 12:21
Glückwunsch, daß es so klappt =D> \:D/

Zwei von vier recht großen Früchten sind mir dann doch noch verkümmert #-o
Bei der einen lags an der Blüte- die war noch dran, also habe ich sie abgemacht wie man es so empfielt, aber danach hat sie angefangen an der Spitze zu faulen. Und bei der anderen weiß ich es nicht, vielleicht war sie zu sehr auf den Rand des Kübels gedrückt, keine Ahnung. Aber sie setzt fleißig neue Früchte nach \:D/
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aloe Vera fault schon wieder :( von KeingruenerDaumen91, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1269

Di 07 Aug, 2018 10:00

von KeingruenerDaumen91 Neuester Beitrag

dracaena marginata - steckling fault immer wieder - HILFE! von shila, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3005

So 28 Sep, 2008 20:43

von shila Neuester Beitrag

Ich brauch schon wieder eure Hilfe von Blumenfee, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1902

Di 18 Mai, 2010 17:09

von Wollschweber Neuester Beitrag

Hilfe, meine Kronenandemonen wachsen schon wieder. von gunilla, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1042

Sa 13 Okt, 2007 10:04

von gunilla Neuester Beitrag

Hilfe, schon wieder diese Mistviecher (Spinnmilben) von Freeman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1825

Mi 21 Nov, 2012 1:28

von Freeman Neuester Beitrag

meine Kakaobohnen sind schon wieder am vergammeln - Hilfe! von Charluy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

4089

Sa 03 Okt, 2009 14:43

von itschi Neuester Beitrag

und schon wieder bin ich da.. ;) von Haxe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

3875

Sa 02 Jul, 2005 17:16

von Haxe Neuester Beitrag

Schon wieder.... von Santarello, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2342

Do 08 Nov, 2007 20:48

von Santarello Neuester Beitrag

Was ist das schon wieder? von Robin2203, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

1598

Sa 16 Feb, 2013 20:43

von Robin2203 Neuester Beitrag

Was ist das - schon wieder... von mrsnoot, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1123

Mi 12 Jun, 2013 18:00

von andi.v.a Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wieder im Preisvergleich noch billiger anbietet.