Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Heidelbeere blüht nicht

Mo 19 Jul, 2010 14:00



Hallo,

ich nochmal.

Das gleiche Problem wie mit der goji-Beere habe ich auch mit meiner Heidelbeere "Reka Blue". Letztes Jahr habe ich sie als dürren Strauch von Baldur gekauft, in der Hoffnung, dass sie auch mal soviel trägt wie auf den Bildern im Baldur-Katalog. Ich hab echt ein bißchen gebraucht bis ich gemerkt habe, dass die Bilder da alle mit einem Bildbearbeitungsprogramm gefälscht werden...

Die Heidelbeere steht in einem großen Kübel auf dem Balkon, hat viel Sonne, wird regelmäßig gegossen und wurde bis vor kurzem auch gedüngt mit Beeren- und mit Biodünger.
Sie ist seit dem letzten Jahr auch schön gewachsen, hat ganz tolle Blätter - aber nur eine einzige Frucht.
Ich habe sie im kalten Winter in die Wohnung geholt, wo sie dann ca. im März schon einige Blützen bekam, daraus entwickelten sich aber keine Früchte. Dann im spätfrühling/Frühsommer bekam sie noch mal ca. 5 Blüten, die aber auch abgefallen sind, und es gibt eben nur diese eine Beere, und selbst bei der bin ich schon am Zweifeln, ob die auch nochmal was wird.

Habt ihr Tipps für mich, was ich vielleicht falsch mache, oder was ich machen soll?

Baldur gibt auf Anfrage keine Hilfe, da lief die Konversation ungefähr so ab:
Baldur (verspricht): Einige Erträge schon im ersten Jahr!
Ich (letztes Jahr): Meine Heidelbeere blüht nicht.
Baldur: jaja, im ersten Jahr muss die noch Wureln bilden. Dann im nächsten Jahr, aber reichlich!!

Ich (dieses Jahr): Meine Heidelbeere blüht immer noch nicht.
Baldur: Gießen nicht vergessen.
Ich: Ich gieße die durchaus schon!
Baldur: Äh, ja, die braucht 1 Jahr, um Wurzeln zu bilden. Dann aber im 2. Jahr! Und zwar reichlich!
Ich: Das haben Sie mir auch letztes Jahr gesagt, und es IST jetzt 1 Jahr rum, also es IST das 2. Jahr!
Baldur: *keine Antwort, aber jetzt stehen nur noch die "Ich finde die Pflanze ja so toll, sie trägt auch gleich im ersten Jahr als ich sie gekauft habe!!"-Kommentare auf der Reka Blue-Seite*

Mo 19 Jul, 2010 14:21

hallo

meine heidelbeere hat zwar geblüht und das schon sehr früh, nur leider flogen da noch keine bestäuber, denen war wohl noch zukalt, gross wird sie, kriegt auch neue blätter

http://www.gartendatenbank.de/wiki/vaccinium-corymbosum

Mo 19 Jul, 2010 16:40

Moin,

Du solltest sie nicht in die Wohnung holen, das ist schon mal ein Punkt. Dort fehlt der Pflanze die Kälte, um Hormone abzubauen, die die Blütenentwicklung steuern. Die können eigentlich auch nicht erfrieren.
Dann brauchen viele Heidekrautgewächse (wie eben Vaccinium) nicht sehr viel Dünger. Sie sind Schwachzehrer. Es reicht, ihnen im zum Austrieb eine Gabe Rhododendron-Dünger zu geben. Bei "Überdüngung" wird viel Blattmasse aber nur wenige Blüten produziert. Wichtig ist aber eine gleichmäßige mäßige Feuchtigkeit.
Auch ist die Angabe von Rose korrekt, es fehlten vielleicht die Bestäuber. Zudem sind Blaubeeren zwar Selbstbestäuber, aber mit einer zweiten Sorte (keine zweite ´Reka Blue´!) hast Du die für die Pflanze vorteilhaftere Kreuzbestäubung und es entstehen deutlich mehr Früchte.
Manchmal ist es vielleicht doch besser, sich die Pflanzen in einer "realen" Baumschule/Gärtnerei zu kaufen, dann kann man die Gärtner (wenn sie denn kompetent sind) auch etwas löchern und bei derart "dummen" Antworten gleich ans.......n :-

Mo 19 Jul, 2010 19:52

Plantsman hat schon alles wichtige gesagt. Zu folgendem hab ich aber noch ein paar Zahlen:
Plantsman hat geschrieben:Du solltest sie nicht in die Wohnung holen, das ist schon mal ein Punkt. Dort fehlt der Pflanze die Kälte, um Hormone abzubauen, die die Blütenentwicklung steuern.

Benötigt werden bei Kulturheidelbeeren mindestens 250 und 1400 Stunden "Kälte" (also zwischen 0°C und 7°C).
Quelle: http://www.ulmer.de/QUlEPTI5MTU1MyZNSUQ ... YPS0x.html

Und zum nicht erfrieren können: Vor dem Frühjahrsaustrieb vertragen eigentlich alle vertriebenen Kulturheidelbeersorten Temperaturen von -25°C problemlos.

Und da der Gast schon online gekauft hat, hier eine sehr gute Pflanz- und Pflegeanleitung für Kulturheidelbeeren: http://www.daar.pl/de.php/pflanzanleitung

Mo 19 Jul, 2010 23:15

:-k sollte man sich noch ne zweite sorte holen :-k platz hätte ich noch

letztes jahr konnte ich mir einen heidelbeerpfannkuchen backen :-#)

dieses jahr war nicht eine beere dran :-#( obwohl sie viele blüten hatte :-k

Di 20 Jul, 2010 6:30

Rose23611 hat geschrieben::-k sollte man sich noch ne zweite sorte holen :-k platz hätte ich noch

Siehe folgendes Video ab 0:59 -> http://www.gartenvideo.com/video/2-die- ... 12558.html

Di 20 Jul, 2010 9:08

=D> danke, das video ist toll

hab sonst alles richtig gemacht \:D/
Antwort erstellen