Glücksklee geht ein!!!! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Glücksklee geht ein!!!!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 82
Registriert: Sa 19 Jun, 2010 13:20
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGlücksklee geht ein!!!!So 20 Jun, 2010 19:52
nun, meine mutter hat einen glücksklee. sie hat ihn umgetopft, dannach welkte der glücksklee langsam dahin. dabei haben wir bloß gegossen, wenn die erde trocken war! gedüngt haben wir jede woche, jetzt haben wir aber aufgehört. meine mutter will ihn rausschmeißen. ich mag ihn aber nicht weggeben!
wie könnte ich ihn retten? er steht im flur neben der eingangstür auf dem fenstersims.
Was hat mein Glücksklee? foto leider nicht möglich, akku der kamera kaputt! ](*,)

LG, Essigbaum :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2822
Bilder: 81
Registriert: Mo 25 Aug, 2008 14:48
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Jun, 2010 20:09
Hallo Essigbaum,

wenn die Knöllchen nicht verfault sind, dann kommt er auch wieder. Da ihr ihn umgetopft hat, kann es schon sein, dass er deshalb die ´Flügel´ hängen lässt. Das ist mir auch schon passiert. Wegwerfen würde ich ihn noch nicht. Die Erde halte ich immer feucht (aber nicht nass). Im Sommer pflanze ich ihn sogar nach draußen. Habt ein bisserl Geduld. :)
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 82
Registriert: Sa 19 Jun, 2010 13:20
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Jun, 2010 20:19
gut, ich werde dann mal versuchen, gedult zu haben!
soll ich alles abschneiden??? :?:

LG, Essigbaum :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2822
Bilder: 81
Registriert: Mo 25 Aug, 2008 14:48
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jun, 2010 14:50
Du kannst sie ruhig dran lassen. Mache ich auch so. Sie verwelken dann und es kommen wieder neue, kräftige nach. Sollte es wider Erwarten gar nicht klappen, dann melde dich per PN bei mir. Ich kann einen Marktstand damit aufmachen und gebe dir gerne welche ab! :wink:
Fürs Erste jedoch viel GLÜCK(sklee)
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 82
Registriert: Sa 19 Jun, 2010 13:20
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jun, 2010 15:03
genau! :-#=
und was ich gesehen habe: er bekommt wieder blätter!
ganz neue..
und heute waren auch keine vertrocknet!
ich denke er ist über dem berg! :taenzerinnenx:

LG, Essigbaum :)
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Jan, 2011 18:04
Hallo!

Kann mir vielleicht jemand sagen, wo man Glücksklee am Besten hinstellt? Im Moment steht er an einem Nordfenster mit Heizung drunter.
...und wie oft muss er gegossen werden und in welche Erde muss er?
...und wie ist das mit diesen Zwiebeln? Wann muss ich die ausbuddeln und wieder einbuddeln, damit er wieder treibt? Im Moment sind einige Triebe draußen. Was muss ich tun?

Lieben Grüße, der Glücksklee-Neuling! :)
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Jan, 2011 18:17
Hallo,

Glücksklee gehört eigentlich im Winter kühl und dunkel überwintert - so wie Dahlien ... und nach den Eisheiligen kann er raus in den Garten! Das ist normalerweise keine Pflanze für drinnen :wink:

Die Exemplare, die man Silvester nun überall bekommen hat, sind künstlich aus ihrem Winterschlaf gerissen worden, das bedeutet, daß Du versuchen mußt, ihn heuer durchzukultivieren bis zum Herbst und dann in den natürlichen Rhythmus zu gehen ...

Erde: ganz normale - ich mische meine immer mit Seramis oder Perlite - wegen der Wasserdurchlässigkeit
Gießen: Nur, wenn der Topf komplett trocken ist
Standort: Jetzt am besten so hell wie möglich ... später im Garten gedeiht er fast überall (so wie Rhoendistel, kann ich auch schon damit handeln - der vermehrt sich extrem :wink: )
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Jan, 2011 19:49
Danke!

Was ist denn Perlite? Bekommt man das in jedem Gartencenter?

Leider habe ich keinen Garten und somit nur die Auswahl zwischen Nord- und Südfenster mit und ohne Heizung.
Wenn ich meinen Klee jetzt so behandle, wie unten beschrieben: Wie und ab wann mache ich das denn mit dem Zwiebeln ausbuddeln?
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Jan, 2011 20:06
Hallo Gast,

einfach mal auf Perlite klicken, da wird's beschrieben!

Bis zum Herbst mußt versuchen, den Klee durchzubekommen! Dann ausbuddeln und kühl und dunkel im Keller lagern ... hast Du denn keinen Balkon?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Jan, 2011 19:24
Hallo Rouge!

Ne, habe ich leider nicht. Ich habe nur eine offene kleine Wiese, vor dem Haus, wo ich mich im Sommer manchmal hinsetze. ...aber wie gesagt: ist offen und nicht eingezäunt.

Von daher bleiben halt auch die Pflanzen im Haus. :roll:

Lieben Gruß, Gast!


P.S.: Vielleicht sollte ich mir wirklich dieses Perlite-Zeugs kaufen. Hier wurde das schon mehrmals empfohlen. Scheint auch gut für Kakteen und Sukkulenten zu sein... .

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Glücksklee von katzi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 28 Antworten

1, 2

28

13977

So 17 Mai, 2009 20:49

von pachizefalos Neuester Beitrag

Glücksklee-essbar? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5407

Do 12 Apr, 2007 19:27

von gudrun Neuester Beitrag

Glücksklee aussäen? von Hagasus, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

7508

Mi 23 Sep, 2009 18:18

von punsai Neuester Beitrag

Glücksklee - Frage von ghost0, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3472

So 25 Jul, 2010 11:48

von stefanie-reptile Neuester Beitrag

Glücksklee-Frage von ghost0, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1614

Sa 02 Apr, 2011 12:27

von Peg01 Neuester Beitrag

Roter Glücksklee von cinchi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4095

Sa 10 Jun, 2017 19:45

von MaxM Neuester Beitrag

Glücksklee & Co - Prost Neujahr von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6942

Do 27 Dez, 2007 9:06

von Frank Neuester Beitrag

Glücksklee? Normaler Klee? von alex_7339, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2962

Fr 31 Dez, 2010 12:55

von matucana Neuester Beitrag

Glücksklee, Lithops und Frithia von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

1552

Sa 05 Nov, 2011 21:17

von Gast Neuester Beitrag

Glücksklee treibt nicht aus von Romy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1397

Mo 23 Jan, 2012 18:15

von Swenja2008 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Glücksklee geht ein!!!! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Glücksklee geht ein!!!! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gluecksklee im Preisvergleich noch billiger anbietet.