Glückskastanie verliert Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Glückskastanie verliert Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGlückskastanie verliert BlätterSa 11 Jul, 2009 16:19
Hallo,
ich habe mir vor 6 Monaten eine 15cm-Pachira bei Ikea gekauft. Es gibt zwar schon unzählige Beiträge dazu, aber ich komm trotzdem nicht weiter.
Das süße Bäumchen hatte beim Kauf einen Ast mit drei großen sattgrünen dunklen Blättern und hat im Frühling angefangen, neue Blättchen zu bilden. Nach einiger Zeit begannen die vorhandenen und die neuen Blätter zu welken und abzufallen. Es kommen seitdem viele neue Blätter, die aber sofort wieder welken und abfallen, sobald sie sich etwas öffnen und etwa 3-4cm Druchmesser haben. Jetzt kommen auch neue Triebe aus dem Stamm.
Die Ikea-Pflegeanleitung: Viel Licht, auch direkte Sonne, reichlich gießen, dazwischen Erde austrocken lassen.
Als die Probleme anfingen, hab ich nochmal belesen, es hieß wenig gießen, dafür täglich besprühen. Also dachte ich, sie wäre ersoffen, hab sie trocken gelegt und dafür dann besprüht und gegossen, wenn die Erde schon 1-2 Tage trocken war. Schädlinge sind auch keine zu sehen. Inzwischen trocknet auch die Erde nur sehr langsam.
Meine Freundin hat seit Jahren eine Pachira von Ikea, die sie auch in der Größe gekauft hat. Sie gedeiht prächtig, ist inzwischen riesig groß, hatte nie Probleme, steht recht schattig mitten im Raum und wird alle zwei Tage gegossen. Also habe ich mein Schätzchen aus der Sonne genommen und ans Nordfenster gestellt. Doch nichts passiert. Sie bekommt immernoch fleißig neue kleine Blättchen und in mir keimt die Hoffnung, dass es jetzt endlich wird. Doch nach kurzer Zeit schrumpeln sie wieder und fallen ab. Das zeigt doch aber, dass sie noch Lebenswillen hat. Was kann ich denn noch machen? Ich weiß nicht weiter!

Grüße
Doreen
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 10:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Jul, 2009 16:27
Hallo Doreen,
also nochmal konkret: Wie oft gießt du sie? Kannst du mal ein Foto einstellen?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 9:12
Ich gieße in letzter Zeit ca. alle 1 1/2 Wochen etwas. Und so sieht das arme Ding aus....
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 9:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 9:16
Das mit dem bild hat nicht geklappt
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 9:26
sorry, bin schon dabei... :roll:



Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1219
Bilder: 0
Registriert: Sa 04 Jul, 2009 20:43
Wohnort: Leichlingen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 18:39
Ich habe auch so eine kleine Pachira von IKEA. Aber meine wächst und gedeiht prima... :D

Es ist mir völlig schleierhaft, wieso sie jetzt so "komisch" wächst... :-k

Tut mir Leid, dass ich dir nicht helfen kann, aber es meldet sich bestimmt bald jemand, der weiß, was mit deiner Pachira sein könnte.

Drück dir die Daumen, dass sie wieder wird!!!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 11:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 18:57
Hallo Gast,

du kannst mal schauen, hier läuft gerade noch ein Thema zu der Pachira. Diese Pflanzen sind wohl die undankbarsten, die es gibt. Ich hatte bisher keine, die so oft gekränkelt hat und bei der ich oft kurz davor war, sie wegzuschmeißen. Als ersten würde ich - wie ich schon den anderen Gast geraten habe - die Wurzeln anschauen. Wenn die Pachira nur so blöde Fadenwurzeln hat, kannst du es schon fast vergessen. Dann setzt du sie am besten in ein ganz lockeres Substrat, Kokohum, Perlite und ein bissel Sand sind gut, damit Wasser schnell abfließt. Die Pachiras dürfen nämlich nicht zu feucht stehen. Danach würde ich sie hell stelllen und nur besprühen. Bei dem verbliebenen Blättchen braucht sie so gut wie kein Wasser.

Viel Erfolg bei der Rettungsaktion!!!
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Jul, 2009 9:20
Danke für die Tipps, Schokokeks!

Werd nachher mal was besorgen gehen. Hab noch zwei andere Sorgenkinder (auch von Ikea, komisch... ), bei denen das bestimmt hilft. Was heißt denn genau hell? soll ich mein Schätzchen eher in die Vormittags-/Mittagssonne am Fenster zu den Kakteen stellen oder in die Nachmittagssonne? Hab leider weder Balkon noch Garten.

Gruß,
Doreen
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 11:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Jul, 2009 11:34
Ob sie jetzt Vormittagssonne abbekommt oder Nachmittagssonne, ist wohl nicht so entscheidend. Also meine steht so, dass sie durch ein Fenster Morgensonne bekommt und durch das nächste die Mittagssonne, danach ist es nur noch sehr hell, aber nicht mehr sonnig.

Vielleicht sollte die Sonne aber nicht völlig ungehindert auf die Patientin draufscheinen. Wird die Sonne durch einen Vorhang ein bisschen gedämpft?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Jul, 2009 17:10
Also an dem einen Fenster würde sie ab späten Vormittag und über Mittag insgesamt mind. 4h lang Sonne kriegen, an den anderen am späten Nachmittag höchstens zwei Stunden etwa. Vorhänge sind keine da. Meine Freundin, die mit der Super-Pachira, die im Schatten jeden zweiten Tag gegossen wird, meinte, es könnte ja ein Sonnenbrand sein. Aber sie hatte immer an einem der Südwestfenster gestanden mit der wenigen Sonne...

Doreen
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 11:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Jul, 2009 11:06
Das Licht wird durch die Glasscheibe in seiner Intensität gemindert. Bisher habe ich es nur bei extrem sonnenempfindlichen Pflanzen erlebt, dass die hinter einer Glasscheibe überhaupt einen Sonnenbrand bekommen können.

Meine Pachira kriegt ja die volle Vormittagssonne, das schadet ihr auch
nicht.

Wie sahen die Blätter aus, bevor sie abgefallen sind? Bei einem Sonnenbrand werden sie weißlich und kräuseln sich vom Blattäußeren nach innen bis sie abfallen. Bei der Pachira sind die Blätter wahrscheinlich eher fleckig gelb geworden, oder?

Ich würde einen Sonnenbrand als Ursache für den Blattverlust eher ausschließen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe, meine Glückskastanie verliert alle Blätter von Finntina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

8708

Fr 19 Nov, 2010 11:26

von Rose23611 Neuester Beitrag

Glückskastanie - fleckige Blätter von wunschtraum85, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3018

Fr 30 Nov, 2012 19:34

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Glückskastanie - Blätter verwelken und fallen ab von artzuk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

27112

Di 16 Jun, 2009 18:46

von Pika317 Neuester Beitrag

Glückskastanie: braune bzw. welke Blätter von Tomm, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

13952

Di 13 Mai, 2008 21:01

von Tomm Neuester Beitrag

Glückskastanie - Blätter bluten alle?? von stupsl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

5726

Do 05 Jan, 2012 12:49

von stupsl Neuester Beitrag

Glückskastanie - Pachira: gelbe und braune Blätter von Grünfreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7233

Mo 04 Feb, 2013 8:15

von GreenSonja Neuester Beitrag

Glückskastanie: Gelbe Blätter mit schwarzen Flecken von Aura, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2566

Do 21 Mär, 2013 20:05

von walmar Neuester Beitrag

Blätter der Glückskastanie werden von der Mitte her braun von Renee_M, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1815

Fr 12 Jun, 2015 13:36

von Renee_M Neuester Beitrag

Glückskastanie (Pachira): braune Blätter & Winter-Lüften von Suedfenster, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2062

Mo 11 Jan, 2016 18:41

von Nessie42 Neuester Beitrag

Ficus Lyrata verliert Blätter, Blätter hängen, werden braun von katty, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2035

Fr 25 Mai, 2018 10:55

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Glückskastanie verliert Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Glückskastanie verliert Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.