Frage wegen Ananasbeere - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Frage wegen Ananasbeere

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Bilder: 2
Registriert: Fr 08 Jan, 2010 1:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFrage wegen AnanasbeereMi 20 Jan, 2010 22:24
Hallöschen,

meine Frage wäre: wenn meine Ananasbeere gekeimt ist, können dann mehrere Pflanzen in einen Topf oder immer nur einzeln im Topf?

Danke schon mal für die Antwort. :)

lg.
Elfe
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Jan, 2010 0:48
einzeln im Topf ist sicherlich ratsamer, da sie ein gutes Wurzelwerk ausbilden und Du sie später dann nur sehr schwer (mit Verletzungen) vereinzeln müsstest.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDo 21 Jan, 2010 12:05
Damit sie gut wachsen und viele Früchte tragen können,
brauchen sie VIEL Platz für die Wurzeln.
Wenn es viel zu viel Keimlinge sind:
die größten und kräftigsten beim pikieren bevorzugen!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Bilder: 2
Registriert: Fr 08 Jan, 2010 1:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Jan, 2010 14:24
Hey,

danke ihr zwei für die Antworten.
Aber eine Frage hätte ich da noch:
Wie groß sollte den ein Topf für eine Pflanze ca. sein?
Reichen 9 cm?
Ich werde sie später in den Garten Pflanzen aber ungf. 3 sollen im Topf verbleiben darum
meine Frage....

lg.
Elfe
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 21 Jan, 2010 14:44
Hallo Elfe,
9 cm Durchmesser sind für die Pflanzenanzucht eine angenehme Topfgröße, da können auch schon mal drei zusammen sitzen. Es kann aber sein, dass sich letztendlich doch eine vordrängeln und die anderen unterdrücken wird.
Falls du im März aussaen wirst, sollte der Topf bis zum Auspflanzen im Mai ausreichen. Solltest du allerdings jetzt schon Sämlinge haben, vermute ich dass du sie bis dahin nochmal in mindestens einen 12er verpflanzen mußt. Außerdem wirst du sie in den nächsten Wochen mit viel Fingerspitzengefühl durch Trockenhalten am übermäßigen Längenwachstum hindern müssen. Einmal vergeilt wird die Pflanze später nicht mehr den kompakten und standfesten Aufbau entwickeln können, der einer der Merkmale der Ananasbeere im Gegensatz zur Andenbeere ist.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Bilder: 2
Registriert: Fr 08 Jan, 2010 1:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Jan, 2010 17:13
Danke auch für diese Antwort!

Ich habe sie jetzt gesäht, sollten in paar Tagen Keimen...
Ich denke nicht das sie mit einer Pflanzenlampe also Zusatzlicht vergeilen werden, oder doch?
Hilft in den hellen kühlen Keller stellen?

lg.
Elfe
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDo 21 Jan, 2010 18:27
Jetzt ist es noch ein bisschen zu früh, die keimen so schnell, dass auch der März noch reicht.
Stelle die Pflänzchen kühl und so hell wie möglich.
Man kann auch nach dem dritten Blattpaar die Spitzen auskneifen, dann verzweigen sie sich.

Drei Pflanzen zusammen sollten mindestens einen 10-Liter-Eimer haben,
z.B. Mörtelkübel, aber unbedingt Entwässerungslöcher bohren!!!
Beim endgültigen Einpflanzen kannst du die Pflanze auch etwas tiefer setzen,
dann macht sie am unteren Stamm noch mal Wurzeln und steht besser.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Bilder: 2
Registriert: Fr 08 Jan, 2010 1:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Jan, 2010 22:30
Danke dir Lila!

lg.
Elfe
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Jan, 2010 22:28
da sie mit den Andenbeeren verwandt sind kannst Du sie ab Ende Januar aussäen. Ich nehme dafür immer Torfquelltöpfe oder kleine Töpfchen mit Anzuchterde. Diese werden dann in 9er Töpfe pikiert und noch einmal in größere (glaube das sind dann 11 er?) und ab Mai pflanze ich die Physalis dann. Ich will heuer zum ersten mal die Ananasbeere testen und werde sie zeitgleich säen. Ich empfehle einen Fruchttag im Sternzeichen Löwe ;-)

Die Pflanzen kannst Du dann in einen kühleren Raum an ein Nord-West-Fenster stellen, aber unter 10 Grad sollte die Temperatur nie sinken. Eine Zusatzbeleuchtung ist normalerweise nicht nötig und meistens bringt sie nicht viel. Süd-Ost-Fenster und Süd-West-Fenster hatte ich probiert mit einer höheren Temperatur und sie vergeilten auch nur sehr wenig.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Bilder: 2
Registriert: Fr 08 Jan, 2010 1:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jan, 2010 22:36
Hi Cerifera Dankeschön für die tollen Tips! :)

Ich dachte die Ananasbeere sind viel eher reif als die Physalis, wieso säst du die dann erst später?
Oder meinst du das du sie dann in den Garten Pflanzt?

Ich habe meine Ananasbeere in kleinen Anzuchttöpfchen mit Aussaaterde.
Jeder Samen im extra Töpfchen. Muss dann auf alle fälle pikiert werden.

Was hat es mit den Fruchttagen auf sich? Mondkalender?

Die nächste Topfgröße ist soweit ich weiß die 12 er.

lg.
Elfe
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jan, 2010 3:41
ich werde Physalis peruviana und pruinosa gemeinsam aussäen ;-)

Je nach Wetterlage werde ich sie dann in den Garten später auspflanzen, denke vor Ende April/Anfang Mai wird das nicht möglich sein.

Den Mondkalender habe ich nun schon das dritte Jahr (täglich geführt). Bin zwar noch am Auswerten, aber ich kann jetzt schon sagen, dass die Fruchttage im Sternzeichen Löwe die besten für die Aussaat sind. Wobei Physalis wirklich robust sind und bei mir sogar "wild" im Garten aufgehen seit meine ersten Pflanzen in 07 Samen gestreut hatten. 30.1./31.1., 27./28.2. und 26.3./27.3. sind solche Löwetage.

Dass pruinosa/Ananasbeere früher reif sind habe ich auch gehört und will sie deshalb heuer testen.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Frage wegen Pfefferminze von Jayy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2719

So 16 Nov, 2008 21:20

von gudrun Neuester Beitrag

Frage wegen Zwerghamsterkäfig von sonnenblümchen, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 9 Antworten

9

5508

Sa 24 Jan, 2009 13:48

von Raven Neuester Beitrag

Frage wegen Khaki von Blumen_Elfe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2632

Mi 20 Jan, 2010 13:49

von Blumen_Elfe Neuester Beitrag

Mal 'ne Frage wegen Chili von Max1996, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2132

Di 11 Jan, 2011 15:53

von Max1996 Neuester Beitrag

Frage frühzeitig wegen Ohrwürmer von Rosenfreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2322

Do 06 Apr, 2006 8:10

von Mel Neuester Beitrag

Wichtige Frage wegen Topfgröße von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2429

Mo 26 Mai, 2008 11:27

von Junie Neuester Beitrag

Frage wegen Terracotta Topf von Beavis1579, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

4764

Mi 09 Jul, 2008 19:48

von blausternchen Neuester Beitrag

Frage wegen Glücksklee und Kunstlichtbeleuchtung von carnivore, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

3358

So 25 Jan, 2009 20:21

von Scary-Mary Neuester Beitrag

Frage wegen Orchideentrieb zurückschneiden von Kenny, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

1374

Fr 29 Jan, 2010 16:39

von Kenny Neuester Beitrag

Frage wegen Buntnessel - Samen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

3238

Di 20 Jul, 2010 19:51

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Frage wegen Ananasbeere - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Frage wegen Ananasbeere dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ananasbeere im Preisvergleich noch billiger anbietet.