Forsythien richtig schneiden

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5060
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1397
Betreff:

Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 11.04.2011 - 07:02 Uhr  ·  #1
Die Blüten von frühblühenden Ziersträuchern wie dem Goldglöckchen (Forsythia) werden schon im Vorjahr angelegt. Damit sie im Frühjahr ihre volle Blütenpracht zeigen, dürfen sie erst nach der Blüte, spätestens im Juni, zurückgeschnitten werden. Dann haben sie noch genug Zeit, um wieder Blütenknospen für das nächste Jahr zu entwickeln. Alle zwei bis drei Jahre ist ein Auslichtungsschnitt empfehlenswert, bei dem einige der ältesten Triebe direkt an der Basis der Pflanze entfernt werden.


Forsythien, wegen der Form und Farbe ihrer Blüten auch Goldglöckchen genannt, gehören zum Frühling unbedingt dazu. Diese anspruchslosen Ziersträucher hüllen sich im April in ein weithin sichtbares, leuchtend gelbes Blütenkleid. Es gibt auch kleinbleibende Sorten, die sich gut für die Bepflanzung von Kästen und Kübeln eignen.

PdM
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 23.03.2014 - 13:56 Uhr  ·  #2
Wer keinen Strauch mag, kann die Forsythie auch als Hochstämmchen ziehen, bei Platzmangel z.B.



vlG Lapismuc
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Peine
Beiträge: 7402
Dabei seit: 05 / 2011

Blüten: 881
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 23.03.2014 - 16:25 Uhr  ·  #3
Interessant. Aber versucht sie dann nicht aus dem Wurzelballen auszutreiben?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 23.03.2014 - 16:35 Uhr  ·  #4
@Beatty

Na klar versucht die Forsythie von unten her auszutreiben aber das treib' ich ihr schon aus und schneids einfach weg. Für die Krone habe ich eine Schablone gebastelt und was drüber rauswächst, kommt weg.
Eigentlich war das Steckholz mal als Stütze gedacht für irgend etwas und das ist dann angewurzelt. Wegschmeissen wollte ich das auch net

vlG Lapismuc
Azubi
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 03 / 2014
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 23.04.2014 - 10:07 Uhr  ·  #5
Lapismusic, eine Schablone? Cool, wie sieht diese denn aus? Und das funktioniert super so?
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 04 / 2015
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 12.04.2015 - 21:14 Uhr  ·  #6
Schade, dass dazu keine Antwort mehr kam. DIe Schablone hätte mich auch mal interessiert.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 12.04.2015 - 21:45 Uhr  ·  #7
Wann schneidet man denn am besten Stecklinge? Während oder nach der Blüte?
und dann einfach in den Boden setzen?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 13.04.2015 - 09:51 Uhr  ·  #8
Ich denke, das ist egal. Ich hatte ein paar Stecken der Forsythien im Herbst in die Erde gesteckt um den Standort der eingegrabenen Tulpen zu kennzeichnen. Im Frühjahr sind dann beide gekommen, Forsythien und Tulpen
Mach einfach nach der Blüte ein paar Stecklinge, reduzier die Blattmasse wegen der Verdunstung, Glas oder Tüte drüber und fertig.

vlG Lapismuc
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 13.04.2015 - 17:24 Uhr  ·  #9
okay, werd ich mal versuchen, Danke Lapismuc

ich hatte das auch schon mal versucht als Kennzeichnung für irgendwas, aber da war aus beiden nichts geworden.
Azubi
Avatar
Herkunft: Weyhe
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 16.04.2015 - 21:25 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von MarsuPilami
Wann schneidet man denn am besten Stecklinge? Während oder nach der Blüte?
und dann einfach in den Boden setzen?

Ich hatte im März eine Forsythie umgepflanzt und dabei einige angegammelte Stämme beschnitten und die Reste wahllos in den Boden gesteckt. Nun blühen diese "Versuche" genauso schön; nur die Steckhölzer haben natürlich noch keine Blüten.

Zitat geschrieben von Lapismuc
Mach einfach nach der Blüte ein paar Stecklinge, reduzier die Blattmasse wegen der Verdunstung, Glas oder Tüte drüber und fertig.

Also: Ende der Blüte (Juni) das Glas über die Stecklinge... schimmelt das nicht irgendwann?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 16.04.2015 - 21:42 Uhr  ·  #11
@nedab

Ab und zu sollte an besonders warmen Tagen schon mal gelüftet werden, aber die Gläser verhindern einen Wasserverlust der Stecklinge. Diese Methode ist für besonders schwerzubewurzelne Pflanzen gedacht. Ich mache das bei Rosen in den wärmsten Monaten, so im Juni - August. Da klappts am besten und evtl die Schnittstelle in Rhizopon oder ähnliches stupsen. Bei Forsythien geht es rel. leicht.

vlG Lapismuc
Azubi
Avatar
Beiträge: 29
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 29.04.2015 - 12:36 Uhr  ·  #12
Danke für den Tip.Das werde ich auch mal versuchen...
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Forsythien richtig schneiden

 · 
Gepostet: 29.04.2015 - 19:38 Uhr  ·  #13
@Gartenfreund75

Sorry, aber die Schablone ist ein einfacher Eisenring den ich über stülpe und was drüber rausschaut kommt weg.

vlG Lapismuc
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Garten & Pflanzen News

Worum geht es hier?
Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.