Flaschengarten, Wabi Kusa, Hermetosphaere - Infos, Fotos - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Flaschengarten, Wabi Kusa, Hermetosphaere - Infos, Fotos

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 433
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 3
Blüten: 30
WABI KUSA, hat mal einer sowas versucht? Hat einer einen stehen.
Gibt es Erfahrungen.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28198
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 121
Blüten: 58658
Ich habe schon recht viele Kusa Mono Bilder und Fotos zu Kusa Mono bei Google. und Kokedama Bilder und Fotos zu Kokedama bei Google. gemacht und sie sind eher für draußen oder die Floristik und nicht für die Ewigkeit gedacht.
Die richtig kleinen exotischen Pflanzen aus dem Aquascaping Bilder und Fotos zu Aquascaping bei Google. kann man in unseren beheizten Wohnungen in offenen Gefäßen, Wabi Kusa Bilder und Fotos zu Wabi Kusa bei Google. , auch nur schlecht gesund am Leben erhalten.
Die Lösung habe ich in Hermetosphären Bilder und Fotos zu Hermetosphären bei Google. gefunden. Mit den richtigen (kleinwüchsigen und wasserverträglichen) Pflanzen klappt das auch über lange Zeiträume, sogar fast gänzlich ohne Eingriffe.
Die richtige Pflanzenwahl ist allerdings essenziell. Heimische Pflanzen, graue Tillandsien oder Sukkulente, wie sie gerne in frisch hergestellten Hermetosphären gezeigt werden, funktionieren auf Dauer gar nicht. Schon gar nicht, wenn sie noch zusammen eingesetzt werden. Sie schießen, wuchern oder verfaulen im feucht-tropischen Milieu der Hermetosphären. Fast alle Wasserpflanzen, die in der Regel auch emers gut wachsen, sind aber geeignet. Einen Versuch mit einer wasserreduzierten reinen Tillandsien-Hermetophäre habe ich gerade am Laufen.
Weiterhin auch tropische Orchideen, kleine Farne, Moosfarne, kleine Carnivoren, Usambaraveilchen, Pilea-Arten, Begonien und besonders wichtig tropische Moose.
Zu dem Pflanzen habe ich noch Destruenten eingesetzt, tropische Springschwänze Bilder und Fotos zu tropische Springschwänze bei Google. und Weiße Asseln Bilder und Fotos zu Weiße Asseln bei Google. aus der Terraristik. Sie zerkleinern abgestorbene Pflanzenteile, so das sie schneller in die Nährstoffkette zurück kehren können.
Bilder über Flaschengarten, Wabi Kusa, Hermetosphaere - Infos, Fotos von Fr 30 Nov, 2018 11:51 Uhr
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.19.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.18.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.18 (1).jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.17.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.17 (1).jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.16.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.16 (2).jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.16 (1).jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.15.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.15 (1).jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.14.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.14 (1).jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.13.jpeg
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.13 (1).jpeg
Es geht sogar in Super-Miniatur!
WhatsApp Image 2018-11-30 at 10.25.12.jpeg
Die Tillandsien-Hermetosphäre ist noch in der Versuchsphase mit ganz wenig Wasser und nur etwas Sand und Holz als Speicher für das Wasser.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 551
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
Sehr interessant. Ich habe eine fittonia in solch einem Glas. Aber bei mir ist mittlerweile das glas ein bisschen schmutzig. Putzt du die gläser ab und an oder erledigen das vielleicht deine Helfertierchen?
Mich überrascht auch, dass du Begonien empfiehlst. Ich hab bisher die Erfahrung gamacht ,dass die hohe Luftfeuchte nicht so mögen...
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28198
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 121
Blüten: 58658
Ja, ich mache die Gläser ab und zu sauber und fülle bei Bedarf destiliertes Wasser auf. Seit ich nur noch weithalsige Gefäße benutze ist das auch deutlich einfacher geworden, als in den ganz alten Flaschen. Du kannst dazu ein Stück Draht um ein Papiertuch wickeln und damit vorsichtig die Glaswände abwischen. Normalerweise geht der Schmutz leicht ab, weil ja nichts darin antrocknet.

Mit Begonien meine ich diese ganz kleinen tropischen Arten, nicht die normalen Zimmer- oder Balkon-Begonien. Sowas zum Beispiel Begonia 'Tiger' Bilder und Fotos zu Begonia 'Tiger' bei Google. . Viele Begonien schließen sich ja schon durch ihre Größe aus.

Wichtig ist, das die Pflanzen mit nahezu 100% Luftfeuchtigkeit zurecht kommen. Hilfreich ist ein Besuch in einem Tropenhaus eines Botanischen Gartens, da bekommt man viele Anregungen und sieht auch unsere Zimmerpflanzen unter diesen Verhältnissen.
In der Terraristik gibt es auch interessante geeignete Pflanzen für Amphibien-Terrarien oder Paludarien.

Man muss auch mal mit etwas neuem experimentieren. Das kann dann klappen oder auch schiefgehen. Ich hätte auch nicht gedacht, das Pilea so gut funktioniert, weil ich sie immer für etwas sukkulent gehalten hatte. Aber die lieben es sogar....

Fittonia ist übrigens auch gut und kleine Bromelien habe ich noch vergessen. Sehr empfehlenswert, aber nicht billig sind die In Vitro Pflanzen Bilder und Fotos zu In Vitro Pflanzen bei Google. , die in der Aquaristik im Moment so angesagt sind.
Hier habe ich gute Erfahrungen mit sämtlichen Moosen, allen Farnen, Hydrocotyle, Pogestemon, die ganzen kleinen Perlkräuter, Eleocharis und Bucephelandra, die ununterbrochen blüht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 433
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 3
Blüten: 30
Ich habe ja jede Menge Aquarien und Teichpflanzen und habe mit damit si ein Teil begonnen.
Licht eine IKEA Schreibtischlampe mir LED.
Ist jetzt eine Nadelsimse, ein Rest von einer Schlauchpflanze, Anubias, Cryptocoryne, Brasilianische Graspflanze und ein Stück von einem Aquariumfarn drinne. Mal schauen wie was wächst.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28198
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 121
Blüten: 58658
=D> Zeig doch mal ein Foto!
Wie deckst du das Aquarium ab?

Die Pflanzen sollten funktionieren. Die Graspflanze habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich denke, die kann auch emers. Wenn die Pflanzen aus Unterwasserkultur stammen, wird es aber etwas dauern, bis sie sich auf Luftkultur umgestellt haben. Hast du als Drainage etwas mineralisches, grobes Substrat genommen? Ich verwende gerne Basaltsplitt oder Lava (niemals Seramis, das zieht an den Scheiben mit roten Schlieren noch oben). Und darüber als Abdeckung etwas möglichst nährstoffarmes, wie Kokohum? Wie im Aquarium darf man möglichst keine Nährstoffe einbringen, da die Pflanzen ja klein und passend bleiben sollen.

Die kleinen In-Vitro-Pflanzen haben übrigens den Vorteil, gegenüber anderen Aquariumpflanzen, das sie bereits an Luft gewöhnt sind und in der Regel schon die emerse Form haben.

Ein großer Vorteil von Hermetosphären ist übrigens, das Stecklinge und Ableger von den vorgeschlagenen Pflanzen darin zu fast 100% angehen, weil die Atmosphäre perfekt dafür ist. Einmal irgendwo gepflanzte Arten können so von einem Glas zum nächsten ganz einfach vermehrt werden.

Und noch ein Tip an die Aquarianer, was gar nicht geht: Reine Wasserpflanzen, wie beispielsweise Vallisnerien, Hornkaut, Wasserpest und Nixkraut haben keine emersen Lebensformen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 433
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 3
Blüten: 30
Bei Fotos habe ich dauernd so was in diesem Forum


Forbidden
You do not have permission to access this document.

Web Server at green-24.de
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23435
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 89
Blüten: 49895
Dann sind sie wohl zu groß :-k
Vekleinere sie auf maximal 2000x2000 Pixel, dann sollte es gehen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 433
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 3
Blüten: 30
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28198
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 121
Blüten: 58658
Man sieht die Vorschaubilder, aber vergrößern kann man sie ohne Anmeldung leider nicht.

Aber das sieht ja schon mal gut aus!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 433
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 3
Blüten: 30
Bei E-Bay habe ich jetzt so eine Platte geschossen, jetzt moss nur noch die passende Lampe kommen.
Habe jetzt mal wieder meine altes Händy genommen.

Abgedeckt habe ich mit einer Glasscheibe die ich erst mal provisorisch geschnitten habe. Das muss aber noch besser gehen. :D
Zuletzt geändert von Totto am Fr 04 Jan, 2019 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 433
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 3
Blüten: 30
Roadrunner hat geschrieben:=D> Zeig doch mal ein Foto!
Wie deckst du das Aquarium ab?

Die Pflanzen sollten funktionieren. Die Graspflanze habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich denke, die kann auch emers. Wenn die Pflanzen aus Unterwasserkultur stammen, wird es aber etwas dauern, bis sie sich auf Luftkultur umgestellt haben. Hast du als Drainage etwas mineralisches, grobes Substrat genommen? Ich verwende gerne Basaltsplitt oder Lava (niemals Seramis, das zieht an den Scheiben mit roten Schlieren noch oben). Und darüber als Abdeckung etwas möglichst nährstoffarmes, wie Kokohum? Wie im Aquarium darf man möglichst keine Nährstoffe einbringen, da die Pflanzen ja klein und passend bleiben sollen.

Die kleinen In-Vitro-Pflanzen haben übrigens den Vorteil, gegenüber anderen Aquariumpflanzen, das sie bereits an Luft gewöhnt sind und in der Regel schon die emerse Form haben.

Ein großer Vorteil von Hermetosphären ist übrigens, das Stecklinge und Ableger von den vorgeschlagenen Pflanzen darin zu fast 100% angehen, weil die Atmosphäre perfekt dafür ist. Einmal irgendwo gepflanzte Arten können so von einem Glas zum nächsten ganz einfach vermehrt werden.
Ich habe einen einkörnigen Kies aus der Wasserreiniging (Wassserwerk) Den Ball habe ich aus AquaSoil gebastelt.
Die Pflanzen stammten zumeist aus dem Teich und die sind Kummer gewohnt. Mal Trocken mal überstaut.
Ich habe da jetzt einige mm Wasserstand über dem Kies. Da sind noch einige Cryptocoryne rein gekommen.
Zu der Oben gezeigten Platte kommt noch eine eigene LED Lampe und dann lasse ich es erst mal wachsen.
Ach, da noch ein Holz rein gekommen.

Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28198
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 121
Blüten: 58658
Muss man mal sehen, wie sich Teichpflanzen im Zimmer entwickeln. Die Cryptos werden sicher gut wachsen. Ich drücke die Daumen! :wink: :09pflanzenpflege:
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 08 Okt, 2019 14:15
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo beisammen,

Ich plane nun seit längerem, eine "Buddleschiffflasche" zu bepflanzen, siehe Bild anbei. "Klimatisch" möchte ich das Glas verschlossen halten und wenig-gar nicht wässern, wodurch ich die erwähnten Pflanzen ausgewählt habe:

- Im Hintergrund ein Asparagus falcaltus, ein Aerangis fastuosa und ein Podocarpus. Der A.F. soll auf einem "Hügel" etwas erhöht sein.

- Im Vordergrund Moose auf Steinen und/oder EpiWeb: Riccardia sp. chamedryfolia und Hyophila involuta

Die Füllung wäre ca. 1,5cm schwarzer Quarzkies (grob), 1,5cm Lavagranulat und ca. 2-3cm Pflanzerde-Sand (50-50 gemischt).

Meine Fragen:
- Passen die Pflanzen so zusammen und ist der Bodenaufbau passend?
- Bei dem Aerangis fastuosa bin ich unschlüssig, gibt es da eine (flache) blühende Alternative, die vll besser passt??
- Sonstige Tipps&Tricks? :)

Die Maße des Glases sind bei der Zeichnung dabei!

Viele Grüße,
Bonsi
Bilder über Flaschengarten, Wabi Kusa, Hermetosphaere - Infos, Fotos von Di 08 Okt, 2019 15:24 Uhr
Skizze2.PNG
Skizze1.PNG
Flasche.jpg
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28198
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 121
Blüten: 58658
Das scheint soweit zu passen. Wie die Aerangis fastuosa Bilder und Fotos zu Aerangis fastuosa bei Google. sich machen wird kann ich dir leider auch nicht vorhersagen. Manche Pflanzen muss man einfach ausprobieren. Es gibt aber auch Mini-Phalaenopsis-Sorten Bilder und Fotos zu Mini-Phalaenopsis-Sorten bei Google. , die einen ähnlichen Wuchs haben, preiswert sind und sich gut eignen.

Den Bodengrund solltest du nicht gleichmäßig hoch anlegen, mir erscheinen sechs Zentimeter schon fast etwas viel. An den Scheiben würde ich den Boden deutlich flacher machen und zur Mitte hin ansteigen lassen. Angießen am besten mit destilliertem Wasser und die Pflanzerde würde ich durch ungedüngtes Kokohum Bilder und Fotos zu Kokohum bei Google. ersetzen.

Hier gibt es noch Ideen und Infos dazu: post1302803.html#p1302803
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Die Infos zur New GREENeration von Frank, aus dem Bereich New GREENeration mit 0 Antworten

0

6442

Sa 20 Jan, 2007 9:59

von Frank Neuester Beitrag

Wer hat Infos zur Spinnmilbe? von Taddy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

8963

Di 12 Nov, 2013 18:27

von gudrun Neuester Beitrag

Tipps und Infos von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2845

Mo 21 Jul, 2008 8:03

von Frank Neuester Beitrag

Infos zu Zimmerbonsais von Jonny Kontroletty, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

1865

So 08 Feb, 2009 18:09

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Infos zu Teichbecken von sebastiann, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 5 Antworten

5

2399

Fr 05 Dez, 2014 3:06

von Toblerone Neuester Beitrag

Rippenfellentzündung Infos von anna1, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

799

Do 17 Nov, 2016 0:19

von Wollschweber Neuester Beitrag

Parfümbaum Infos gesucht von Alf, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

11967

Mo 18 Dez, 2006 9:57

von Jondalar Neuester Beitrag

Jungfernrebe, suche Infos von 5thomas5, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

2076

Mi 30 Mai, 2007 21:49

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

Glückskastanie Pflege und Infos von plantjojo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3207

Fr 28 Nov, 2008 23:51

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Heuchera micrantha - Infos!!! von Mel1987, aus dem Bereich New GREENeration mit 2 Antworten

2

1847

Do 14 Jan, 2010 19:17

von Mel1987 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Flaschengarten, Wabi Kusa, Hermetosphaere - Infos, Fotos - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Flaschengarten, Wabi Kusa, Hermetosphaere - Infos, Fotos dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der infos im Preisvergleich noch billiger anbietet.