Ficus Lyrata (Geigenfeige) auf Stock setzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Ficus Lyrata (Geigenfeige) auf Stock setzen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 16:09
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Ihr Lieben,

sicher kennt Ihr das Problem, das Ficus lyrata so mit sich bringt. Lange dünne Stämme und nur oben ein paar Blätter.

Ich habe recherchiert und dabei herausgefunden, dass man die Pflanzen wohl gut auf den Stock setzen kann. Die abgeschnitte Spitze eignet sich für Stecklingsvermehrung.

Da mein Bäumchen schon mehrere Jahre alt ist und ich es nicht umbringen will - hat jemand damit Erfahrung?

Die beste Zeit ist das Frühjahr - welches bereits anklopft :mrgreen:

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3731
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 22:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Ich hab vor 1,5 Jahren eine recht hohe Geigenfeige durch Stecklinge verjüngt. Kopfstecklinge und Triebstecklinge. Aus der Erfahrung heraus empfehle ich Kopfstecklinge. Der Wuchs ist einfach schöner.
Ich hab damals im Hochsommer geschnitten und die Stecklinge einfach in ein großes Wassergefäß gestellt. Das große, weite Wassergefäß deshalb, damit die Blätter etwas abgestützt werden und das Gefäß nicht kippen kann. Dabei aber nur soviel Wasser einfüllen, daß die Stecklinge etwa 5 bis 7 cm Wasser haben. Alle Stecklinge haben Wurzeln gezogen und wurden im zeitigen Herbst getopft. Ich schätze, daß Du ab Ende März wirst schneiden können.
Den Stamm der Mutterpflanze hab ich etwas eingekürzt und er ist an mehreren Stellen ausgetrieben.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 16:09
Renommee: 0
Blüten: 0
Super, vielen Dank. Am meisten gehts mir um den Stammausschlag des gekürzten Baumes.

Ich werde berichten. Mein normaler Ficus verträgt den Formschnitt super. Schaut im ersten Moment rasiert aus, wird aber schnell wieder. Außerdem habe ich das Gefühl, dass er dichter wird. Habe gehört Gummibäume vertragen auch Schnitt.

Wenns die grüne Verwandtschaft verträgt, dann auch hoffentlich die Geigenfeige. Beim Suchen im Netz bin ich auch auf Bilder von Pflanzen gestoßen, die einem Lollipop-Hochstamm ähneln :mrgreen:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 104
Registriert: Do 27 Dez, 2012 18:14
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 3
Blüten: 30
Den Kopfsteckling meiner Geigenfeige habe ich damals im Herbst gepflanzt. Er stammte von einer riesigen Feige, die das ganze Büro durchwachsen und stark verdunkelt hatte. Der Chef hing daran und kaum war dieser in Rente, wurde die Pflanze von den Kollegen abgeholzt. Deshalb also der ungünstige Zeitpunkt. Die ersten Blätter kamen dann im nächsten Sommer.

Diesen Ableger habe ich dann behalten, bis er vor zwei Jahren an der Decke anstieß. Im April habe ich den Stamm dann durchgeschnitten und beide Teile behalten. Im Herbst kamen dann die ersten Blätter beim Kopfsteckling, beim Stamm waren es nur einige verkrüppelte Minitriebe.
Was ich damit sagen will - unabhängig von der Jahreszeit ist Geduld gefragt bis sich etwas tut.

Jetzt sieht der Kopfsteckling wieder richtig schön aus. Der Stamm hat dafür gleich fünf Triebe gebildet, die immer noch sehr kümmerliche Blätter haben. Bin mir noch nicht einig welche Pflanze ich behalten soll, eigentlich habe ich kaum genug Platz für eine davon...

Übrigens habe ich den Kopfsteckling einfach direkt in die Erde gesteckt - hat funktioniert, aber möglicherweise gibt es schnellere Methoden.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 16:09
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die Infos - Geduld muss man bei Pflanzen immer haben. Das konnte ich schon oft feststellen.

Ich bin froh, so viel Fans der Geigenfeige gefunden zu haben, die auch Ihre Erfahrungen mit der Pflanze über Jahre gemacht haben :mrgreen:

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Geigenfeige: Ficus lyrata oder Ficus lyrata 'bambino' von Sandstorm, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1428

Mo 19 Nov, 2018 17:08

von Falkenhayn Neuester Beitrag

ficus lyrata - Geigenfeige von rohir, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3539

Mo 11 Apr, 2011 15:19

von rohir Neuester Beitrag

Hilfe !!!!- Ficus lyrata- Geigenfeige von melcina, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2648

So 22 Nov, 2009 19:43

von melcina Neuester Beitrag

Geigenfeige / Ficus Lyrata HILFE! :) von Felix123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

176

Fr 17 Mai, 2019 14:45

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Riesen Zimmerpflanze - Ficus lyrata (Geigenfeige) von fsappelt, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

5583

Fr 09 Jul, 2010 19:32

von simirow Neuester Beitrag

Ficus Lyrata (Geigenfeige) zu dünn , wie verbreitern ? von phunky, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3741

Sa 04 Sep, 2010 12:01

von phunky Neuester Beitrag

Ficus lyrata/Geigenfeige aus Samen ziehen von Ilana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1237

Mi 29 Feb, 2012 12:58

von aceituna Neuester Beitrag

Feigenbaum?Welcher?-Ficus lyrata - Geigenfeige von Fiona, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1554

Do 24 Apr, 2014 20:54

von only_eh Neuester Beitrag

Unbekannte Zimmerpflanze - Geigenfeige - Ficus lyrata von Andrés, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

948

Di 13 Jan, 2015 0:04

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Was könnte das sein? - Geigenfeige - Ficus lyrata von duse2002, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

290

Do 26 Mai, 2016 17:07

von duse2002 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Ficus Lyrata (Geigenfeige) auf Stock setzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ficus Lyrata (Geigenfeige) auf Stock setzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stock im Preisvergleich noch billiger anbietet.