Feigenbaum Ableger durch Abmoosen

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 496
Dabei seit: 10 / 2018

Blüten: 25
Betreff:

Feigenbaum Ableger durch Abmoosen

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 16:23 Uhr  ·  #1
Ich versuche gerade von einem meiner zwei Feigenbäume zwei Ableger zu ziehen. Dazu habe ich einen Ast der in eine "falsche" Richtung gewachsen war abgeschnitten und ins Wasser gestellt. Mit etwas Optimismus lassen sich auch schon die Stellen erkennen wo an dem Steckling Wurzeln austreiben. Den zweiten Ableger will ich durch "Abmoosen" ziehen, auch wenn ich das weder nach Keil- noch nach Ringmethode versuchen will. Ich habe ohne den Ast anzuschneiden einfach einen Plastikbecher um den Ast gestülpt und Erde eingefüllt. Hat das von euch schon einmal jemand so probiert, oder würdet ihr auf jeden Fall den Ast anschneiden?
abmoosen1.jpg
abmoosen1.jpg (135.27 KB)
abmoosen1.jpg
abmoosen2.jpg
abmoosen2.jpg (122.79 KB)
abmoosen2.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.