Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pflanzen

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2016
Betreff:

Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pflanzen

 · 
Gepostet: 12.02.2016 - 21:00 Uhr  ·  #1
Hallo Forum,

hier bei Samen&Anzucht&Vermehrung gibt es ja wirklich eine Menge Gespräche darüber, wie Mitglieder Samen in die Erde stecken und diese Keimen lassen. Nur leider brechen diese Gespräche irgendwann ab und man erfährt nie, was aus den Pflänzchen geworden ist.
Deshalb möchte ich dieses Thema eröffnen: Wer hat Pflanzen aus Samen gezogen, die wirklich lange überlebt haben? Wer hat sie zum blühen gebracht oder sogar geerntet.
Ich interessiere mich besonders für exotische Nutzpflanzen, bisher ist jedoch noch jede Pflanze eingegangen, bevor ich etwas ernten konnte. Wer hat da bessere Erfahrungen?
Ein Thema, dass allen stolzen Gärtnern die Gelegenheit zum Angeben bieten soll
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28548
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59053
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 12.02.2016 - 22:14 Uhr  ·  #2
Angeben mag ich nicht so sehr , aber diese Pflanze hier trifft vermutlich genau deine Frage:

diosporus-kaki-kaki-persimone-sharon-t3854.html

Auch meine Acca sellowiana ist schon recht alt, aber geblüht und gefruchtet hat sie noch nicht. Sie ist auch nicht ausgepflanzt.
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2016
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 09:51 Uhr  ·  #3
Das ist ja toll! Und der Baum stand die ganze Zeit draußen? Haben die Kakis denn geschmeckt?
Da hat sich die Geduld ja ausgezahlt. Schade, dass es heute durch Züchtung angeblich keine Kerne mehr in Kakis gibt.
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21729
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64724
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 10:17 Uhr  ·  #4
Ich kann z.B. mit Kaffee dienen:
kaffee-kaffeestrauch-coffea-arabica-t5198.html?hilit=Coffea%20arabica

Die ist nun schon etwa 16 Jahre alt, aber nun doppelt so groß wie auf den alten Fotos und hat zuverlässig jedes Jahr Blüten und Früchte.
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2016
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 10:22 Uhr  ·  #5
Das ist auch richtig toll! Hat es denn geklappt mit den eingenen Kaffee? Mein Kaffeestrauch (gepflanzt im Frühjahr) wird wohl noch etwas dauern bis zum ersten Kaffee
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28548
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59053
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 10:47 Uhr  ·  #6
@Mara

Das ist ja ein Super-Teil! Respekt!

@Steven

Damals gab es auch schon keine Samen mehr in den Früchten. Ich habe einfach solange Kakis gegessen, bis mir ein einziger Samen in die Hände gefallen ist. Ich habe oft Kakis gekauft, die nicht so einheitlich geformt und geleckt aussahen, auch auf Märkten und beim Türken, so habe ich dann vielleicht mal eine ältere Sorte gefunden oder es war einfach Glück. Aber ich meine, man könnte Kakisamen auch käuflich erwerben (ja kann man: http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=kak ... cat=159912).

Die Früchte sind ziemlich groß für diese flache Fruchtform und nach etwas Nachreifen waren sie supersüß und sehr lecker. Es hat mich selbst erstaunt, aber von der Qualität her sind diese Früchte mit die besten Kakis gewesen, die ich je gegessen habe. Vielleicht liegt es schon alleine daran, das sie nicht hunderte von Kilometer transportiert und mit was weiß ich allem behandelt wurden. Gut in unserem Klima erweist sich, das man Kakis fast unreif ernten kann und sie wunderbar nachreifen. Etwas Frost vertragen die Früchte obendrein auch noch...

Ich wusste vorher nicht, ob sich unbefruchtete Früchte überhaupt ausbilden würden, aber Kakis sind glücklicherweise parthenokarp. Leider gibt es keine Samen, bis nicht einer meiner Nachbarn auch mal einen Kakibaum pflanzt. Nachdem die Früchte aber wochenlang so dekorativ an dem Baum hingen (die Blätter sind dann schon längst abgefallen), ist das Interesse hier schon ein wenig gestiegen...
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21729
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64724
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 10:48 Uhr  ·  #7
Ich hab mal geröstet, für eine Tasse langt es.....
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: im sonnigen Baden
Beiträge: 1122
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 350
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 10:58 Uhr  ·  #8
Ob man den Paternosterbaum/Zedrachbaum (Melia Azedarach) zu Exoten zählen kann?????

Oft sieht man diesen Baum nicht. Mein Baum wird dieses Jahr 13 Jahre alt.

[attachment=0]IMG_4589.JPG[/attachment]
IMG_4589.JPG
IMG_4589.JPG (152.75 KB)
IMG_4589.JPG
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28548
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59053
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 14:59 Uhr  ·  #9
Sehr schöne Pflanze. Hast du ihn ausgepflanzt? Er soll ja einigermaßen winterhart sein.

Ich habe im Januar erst Samen davon aus Spanien mitgebracht. Dort wachsen sie ja viel als Straßenbäume. Das Fruchtfleisch stinkt wie beim Ginkgo nach Käsefüssen. Vermutlich enthalten sie auch Buttersäure...
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: im sonnigen Baden
Beiträge: 1122
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 350
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 16:22 Uhr  ·  #10
Mein Paternosterbaum ist seit 2005 ausgepflanzt und hat inzwischen eine stattliche Höhe von über 5 Meter. Die Bilder von 2015 sind leider auf dem Laptop der vor einigen Tagen den Geist aufgegeben hat.
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28548
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59053
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 16:31 Uhr  ·  #11
Dann hat er schon den kalten Winter von 2008/09 überstanden? War es in dem Winter bei euch auch so kalt? Wir hatten hier kurzzeitig -19 Grad.

Ich wollte von den Sämlingen auch mal einen auspflanzen, sie sind ja ziemlich dekorativ....
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: im sonnigen Baden
Beiträge: 1122
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 350
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 16:43 Uhr  ·  #12
Achtung hier ein Auszug aus Wikipedia:

Alle Pflanzenteile werden als giftig eingestuft, besonders die Früchte. Die Hauptwirkstoffe der Rinde sind Saponine, Bitterstoffe wie Mangrovin, Catechin, Vanillinsäure, 0.02 % ätherische Öle, etwa 0.04 % Alkaloide, darunter Azaridin und Paraisin und tetracyclische Triterpene wie Kulinon, Kulacton und Kulolacton. Die Früchte enthalten die Triterpene Melianon und Meliantriol, das fraßabschreckend auf Heuschrecken wirkt, sowie toxische Bitterstoffe wie das Bakayanin.

Vergiftungen treten hauptsächlich nach übermäßigen Genuss der Früchte auf. Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, starker Durst, kalte Schweißausbrüche und Krämpfe. In Extremfällen soll der Verzehr von sechs bis acht Früchten zum Tod führen können. Todesfälle sind auch bei Schweinen und Ziegen vorgekommen, Rinder und Vögel scheinen kaum geschädigt zu werden, auf Singvögel haben die Beeren eine narkotische Wirkung.


Also nicht so ganz OHNE.

Früher hat man aus den Kugeln sogar Rosenkränze angefertigt.

Mein Baum steht sehr nahe am Heizungskeller und hat den kalten Winter (bei uns "nur" minus 17 Grad) gut überstanden.
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2016
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 13.02.2016 - 18:34 Uhr  ·  #13
Kakisamen kaufen finde ich schon fast unsportlich, aber nur so dem Gefühl nach. Ich bin auf jeden Fall sehr neidisch auf eure tollen Pflanzen, meine älteste ist bisher ein Geldbaum, aber die sind ja auch nicht tot zu bekommen.
Wie hat der Kaffee denn geschmeckt?
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21729
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64724
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 14.02.2016 - 10:16 Uhr  ·  #14
Ich fand ihn toll! Aber das kann man ja auch wunderbar beeinflussen wie er sein soll beim Rösten.
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28548
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59053
Betreff:

Re: Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pfla

 · 
Gepostet: 14.02.2016 - 10:31 Uhr  ·  #15
@Sommermann

Das Melia giftig ist, wusste ich. Die narkotische Wirkung auf Singvögel ist mir aber neu. Ich will ja nicht, das mir die Singvögel reihenweise vom Baum fallen und unten dann tiefschlafend von der Katze gefressen werden. Hast du dergleichen schon mal beobachtet oder fruchtet die Melia hier gar nicht?

Aus den Samen wird übrigens immer noch (Natur-)Schmuck hergestellt. http://images.google.de/imgres…BCtAwhwMCQ Ist gar nicht so lange her, als ich sowas auf einem Markt gesehen habe. Nachdem ich die Samen aus den Beeren gewaschen hatte, wusste ich dann auch, was ich gesehen habe.
Das ist aber gar nicht so unüblich, auch die giftigen Samen von Paternostererbse und Rizinus werden häufig für Schmuck verwendet.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Treffpunkt & Stammtisch

Worum geht es hier?
Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.