dunkle flecken und vertrocknen bei zimmeraralie?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

dunkle flecken und vertrocknen bei zimmeraralie?

 · 
Gepostet: 10.04.2011 - 09:57 Uhr  ·  #1
moin, moin,
habe eine zimmeraralie, die dunkle flecken zeigt,an verschiedenen stellen, junge sowie ältere blätter sind betroffen, vertrocknen dann, ich entferne dann diese.
sie steht am nordfenster, keine direkte sonne, regelmäßige wasser und düngergaben.
was fehlt ihr nur?
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: dunkle flecken und vertrocknen bei zimmeraralie?

 · 
Gepostet: 10.04.2011 - 15:18 Uhr  ·  #2
Mit Zimmeraralie meinst Du Fatsia japonica?
Die sind eigentlich recht robust. Hast Du die Blätter mal auf Spinnmilben untersucht?

Wenn sich die Situation nicht bessert, und Du nicht mehr weißt, was Du noch machen sollst, stell die Pflanze einfach mal raus in den lichten Schatten, falls bei Euch die Nächte frostfrei sind. Vielleicht tut ihr die frische Luft gut.


PS: Du weißt, daß die überwiegende Mehrheit an Zimmerpflanzen im Winterhalbjahr nicht gedüngt werden sollte?
Azubi
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

Re: dunkle flecken und vertrocknen bei zimmeraralie?

 · 
Gepostet: 10.04.2011 - 21:01 Uhr  ·  #3
hallo,
ja es sind spinnmilben dran, hab sie schon geduscht.
ausserdem habe ich blöde sie völlig durchnässt. staunässe also.
umgetopft habe ich sie heute auch schon, neue drainageschicht mit seramis. ich hoffe, das hilft und sie erholt sich.
hoffentlich war es nicht zu spät.
beginners eben.
man muß lernen.
danke für deine antwort.

lg jungledrum aus hh
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.