Dieffenbachia welches Substrat?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 12 / 2011
Betreff:

Dieffenbachia welches Substrat?

 · 
Gepostet: 04.11.2015 - 18:17 Uhr  ·  #1
Thema seramis und dieffenbachia,

Habe bewurzelte dieffenbachiastecklinge, welche ich gern im frühjahr einpflanzen möchte,

FRAGE: ist reines seramis als startsubstrat ok, oder hättet ihr einen OPTIMALEREN Substratvorschlag FÜRS EINTOPFEN?

LG Rene
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1323
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 720
Betreff:

Re: Dieffenbachia welches Substrat?

 · 
Gepostet: 04.11.2015 - 19:28 Uhr  ·  #2
Ich bin kein Fan von Seramis, bei mir war jeder zweite Wasserstandsanzeiger von Anfang an oder nach kurzer Zeit defekt. Älter als ein halbes Jahr wurde keiner. Auch habe ich den Eindruck, dass Erde "vollwertiger" ist als der Seramisdünger.

Dieffenbachien wuchsen bei mir wunderbar in normaler (torffreier) Blumenerde.
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24096
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50000
Betreff:

Re: Dieffenbachia welches Substrat?

 · 
Gepostet: 04.11.2015 - 20:41 Uhr  ·  #3
Wenn du keinen besonderen Grund hast, Seramis zu verwenden, würde ich die Dieffenbachien auch in ganz normale, wenn möglich torffreie, Blumenerde setzen. Ich kenne sie nicht so wählerisch
Azubi
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 12 / 2011
Betreff:

Re: Dieffenbachia welches Substrat?

 · 
Gepostet: 04.11.2015 - 20:42 Uhr  ·  #4
Danke!

Gerne auch noch andere meinungen

Lg Rene
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Dieffenbachia welches Substrat?

 · 
Gepostet: 05.11.2015 - 12:52 Uhr  ·  #5
Hallo

Wenn du viele Pflanzen in Seramis stehen hast und damit gute Erfahrungen gemacht hast, spricht grundsätzlich nichts dagegen. Eine große, hochwachsende Dieffenbachia würde ich aus Gründen der Standfestigkeit eher in Erdsubstrat setzten. Ausserdem würde ich , entgegen der Empfehlung von Seramis auf jeden Fall einen Kulturtopf mit Wasserabzugsloch verwenden.
Die Gießanzeiger (nicht wirklich Wasserstandsanzeiger) vor der ersten Benutzung ins Wasser legen. Die Dinger wurden seit Verkaufsstart schon deutlich verbessert, ich kann gut mit ihnen leben (auch für Kultur in Blumenerde). Platz nach oben zur Optimierung ist sicher noch.
Persönlich würde ich einen Wasserglas-Steckling aber wahrscheinlich in Hydrokultur stecken. Zweite Wahl wäre ein Erd-Substrat.

Gruß, CL
Azubi
Avatar
Beiträge: 22
Dabei seit: 12 / 2011
Betreff:

Re: Dieffenbachia welches Substrat?

 · 
Gepostet: 05.11.2015 - 19:22 Uhr  ·  #6
Danke
hydro ist auch ein guter tipp

Mfg Rene
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.