Die Saatgut Transporter fehlen, Elefanten und Nashörner - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News
aussaatwettbewerb

Die Saatgut Transporter fehlen, Elefanten und Nashörner

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4994
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 18:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Das Aussterben von Elefanten und Nashörnern bedroht die Artenvielfalt

Geschätzte 95 % der ursprünglichen Population an asiatischen Elefanten sind dem Menschen bereits zum Opfer gefallen. Sollten es jetzt nur noch zwei Prozent mehr werden, könnte es zu spät sein. Noch schlimmer sieht es bei anderen asiatischen Großtieren, den Nashörnern aus. Den jüngsten Zählungen nach leben nur noch 250 von ihnen in freier Wildbahn, sie sind akut vom Aussterben bedroht. Die Leidtragenden wären dann in erster Linie jedoch nicht wir Menschen. Wie neue Forschungen nahelegen, sind die beiden imposanten Tierarten ein wichtiges Bindeglied zur Erhaltung der Artenvielfalt in ihren heimischen Habitaten.



Großtiere als Gärtner des Waldes

Luis Santamaría, Mitautor der Studie und Forscher an dem spanischen "Mediterranen Instituts für vertiefende Forschung" erklärt ihre Bedeutung für den Regenwald so: Wegen der hohen Bäume und der dichten Fauna sind gewisse Pflanzen auf die Verbreitung ihrer Samen durch Tiere angewiesen. Da es auf dem Boden dicht bewachsen und nahezu windstill ist, sind sie die einzige Möglichkeit zum Transport und zur Verbreitung. Elefanten und Nashörner fressen die Samen. Da die beiden Spezies einen sehr langsamen Metabolismus und eine dementsprechend langsame Verdauung haben, scheiden sie einen Großteil der Samen in intaktem Zustand an anderen Stellen wieder aus. Zusätzlich schaffen sie allein durch den Körperumfang genügend Platz für den Spross, um sich anfangs zu entwickeln. Dadurch nehmen sie eine elementare Rolle in der Verbreitung dieser Pflanzen ein, die durch andere Tiere nicht ersetzt werden kann. Kleinere Tiere zernagen die Samen oder zerstören sie mechanisch. Auch Untersuchungen mit Tieren wie dem 300 kg schweren asiatischen Tapir deuten in diese Richtung.



Auswirkungen auf das ganze Ökosystem

Das Verschwinden der Elefanten und Nashörner könnte sich katastrophal auf das ganze Ökosystem auswirken, warnen die Autoren der Studie. Als erstem Schritt wären nur die großen Bäume wie der Mango- und der Durianbaum betroffen, die sich nicht weiter verbreiten würden. Bestenfalls würden sie auf nahem Raum versammelt um ihren Elternbaum wachsen. Als Nächstes aber würden diese bis zu 90 Metern hohen Urwaldriesen aus der natürlichen Umgebung verschwinden und mit ihnen der Schutz vor dem Wind, den sie vorher den tiefer liegenden Gewächsen geboten haben. Als Folge werden sich diese Arten, die auf eine Verbreitung über die Luft angewiesen sind, deutlich vermehren. Dadurch wird auch massiv in die Tierwelt eingegriffen, denn die kleineren Tiere werden sich mit den von ihnen bevorzugten Futterpflanzen ausbreiten. Am Ende verliert so das ganze Biosystem seine über lange Zeit entwickelte Stabilität und die Diversität des Lebens nimmt rapide ab. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, ist es unerlässlich, massiv gegen die Wilderei und die illegale Jagd der vom Aussterben bedrohten Großtiere vorzugehen.

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Elefanten Baum verliert braune blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

3580

So 14 Mär, 2010 12:31

von Black_Desire Neuester Beitrag

Was konnte der Pflanze fehlen? von Sebbo733, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1068

Mo 21 Sep, 2009 13:24

von Sebbo733 Neuester Beitrag

Was könnte dem Elefantenfuß fehlen? von blacksway, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2205

So 21 Mär, 2010 1:53

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

2 fehlen mir noch. - gelöst von KohbargKrauter, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

340

Fr 18 Mai, 2018 9:14

von KohbargKrauter Neuester Beitrag

Elephantorrhiza Elephantina Keimblätter - Teile fehlen von vanitas02, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2217

Mo 04 Mär, 2013 19:05

von vanitas02 Neuester Beitrag

Feinstaub-Falle Straßenbäume, intelligente Lösungen fehlen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2640

Fr 27 Jul, 2012 7:18

von Frank Neuester Beitrag

Bio - Saatgut von Trucker0158, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 7 Antworten

7

2207

Fr 18 Jan, 2013 20:21

von BigMama Neuester Beitrag

Saatgut-Lagerung von Dieter M., aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

4375

Di 27 Sep, 2011 11:16

von Toffi-Fee Neuester Beitrag

Terminator-Saatgut von Niklas, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

1692

Do 01 Feb, 2007 0:37

von wühlmaus Neuester Beitrag

Saatgut verschimmelt! von Colapflanze, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2440

Fr 08 Mai, 2009 7:50

von Hesperis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Die Saatgut Transporter fehlen, Elefanten und Nashörner - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Die Saatgut Transporter fehlen, Elefanten und Nashörner dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nashoerner im Preisvergleich noch billiger anbietet.