Der Garten in bester Form - Kunstwerk und Lebensraum

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5071
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1412
Betreff:

Der Garten in bester Form - Kunstwerk und Lebensraum

 · 
Gepostet: 11.04.2007 - 15:29 Uhr  ·  #1
Der Garten in bester Form:
Kunstwerk und Lebensraum


Entspannung gefällig? Nichts leichter als das! Es gibt dafür einen Ort, zum Durchatmen wie geschaffen, dazu kunstvoll gestaltet. Ein Ort zum Ankommen und Verweilen und im besten Sinne naheliegend: der eigene Garten. Hier herrscht nicht die Hektik der schnelllebigen Zeit, sondern gelten die Gesetze der Jahreszeiten, der Knospe, Blüte und Reife. Der aufmerksame Gartenbesitzer begibt sich demütig in die Natur! Mancherorts allerdings gerät mit den Jahren das einstmals mit eigenen Händen begeistert angelegte grüne Refugium völlig aus den Fugen und Wildwuchs macht sich breit. Jeder Garten strebt nach Wald, wenn man ihn sich selbst überlässt; schade auch, wenn es bei wenig ausgereiften Plänen bleibt und der Garten sehr lange einer Baustelle gleicht: alles andere als schön und weit davon entfernt, ein Ort der Entspannung zu sein. Gut, dass es Experten gibt! Landschaftsgärtner schaffen wahre Kunstwerke. Wie hätten Sie´s gerne? Ein wogendes Blütenmeer aus Stauden und Gehölzen, das immer wieder neue Farbtöne hervorbringt? Oder etwa nützlich, mit Beerensträuchern, Obstbäumen und Kräutern? Die einen mögen klare Verhältnisse, rechteckige, von schnurgeraden Wegen begrenzte Beete in einer Farbe. Andere bevorzugen den spannungsreichen Wechsel geschwungener Pfade, einer verschwenderischen Bepflanzung und überraschenden Gartenzimmern. Ob die Terrasse in Naturstein, Betonpflaster oder in Holz gelegt wird, ist weniger eine Frage des Preises, vielmehr abhängig vom Gartenstil, der harmonisch zur Architektur des Hauses und zu den Vorlieben der Gartenbesitzer passt. Zum Kunstwerk ? ohne dabei je künstlich zu wirken ? wird der Garten, wenn er in sich harmonisch ist, mit Pflanzen, Steinen, Wasser und Holz, mit Licht und vor allem mit einem individuellen Konzept.

Wundervolles Blätterspiel
Im 18. Jahrhundert philosophierte Herder: ?Das Schöne der Natur allenthalben zu erhöhen, zu versammeln, wäre dies keine schöne Kunst, so gäbe es keine.? Tatsächlich galt im Spätbarock der Gartenbau als bedeutendste Kunstgattung überhaupt. Dieser Stellenwert lässt sich auch daran erkennen, dass die berühmte Parkanlage Versailles in Frankreich noch vor dem königlichen Schloss fertig gestellt war! Doch auch schon früher, im alten Rom, waren Gartenkünstler am Werk, um prächtige Gärten entstehen zu lassen. Schon damals schätzte man private Gärten als Rückzugsorte und als Zeichen persönlichen Reichtums. Beliebt waren Lorbeer, Myrthe und Efeu und Wasserspiele und Steinfiguren durften nicht fehlen.

Lebendiges Unikat
Die Kunst der Gartengestaltung liegt sowohl in der richtigen Wahl verschiedener Materialien als auch in der Konsequenz, mit der sie verwendet werden. Allen voran sind dies natürlich Pflanzen mit ihren verschiedenen Farben, Formen und Blütezeiten. Erst mit dem richtigen Gespür für Machbares und der Erfahrung der Profis wird der Garten zum kunstvollen Original! Einen Garten zu schaffen, der den Wünschen der Nutzer gerecht wird, der dem Boden und den lokalen klimatischen Gegebenheiten angepasst ist und ganzjährig etwas zu bieten hat, ist heute die wahre Kunst des Landschaftsgärtners. Mehr noch, der Garten kann größer wirken, als er ist, und die Gartenbesitzer dürfen sich mit Stolz über ihr Paradies freuen. Mit einem prächtigen Garten gibt es einen guten Grund, die Gäste nach draußen zu bitten: zu einer Vernissage der ganz besonderen Art!
1168.jpg
1168.jpg (959.17 KB)
1168.jpg
Entspannung im Schatten großer Bäume, entlang blühender Beete - hinter jeder Biegung des Weges durch diesen Traumgarten gibt es etwas zu entdecken.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Der Garten in bester Form - Kunstwerk und Lebensraum

 · 
Gepostet: 11.04.2007 - 23:02 Uhr  ·  #2
also diese berberitzen- einfassung ist ja genial! *merk*
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Schwabenländle
Beiträge: 5841
Dabei seit: 03 / 2006
Betreff:

Re: Der Garten in bester Form - Kunstwerk und Lebensraum

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 01:30 Uhr  ·  #3
Hallo,

solche Garten gefallen mir besonders gut, wo alles schön grün ist und blüht. Ohne die Einfassung fänd ich es aber besser.

Gruß Matze
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Garten & Pflanzen News

Worum geht es hier?
Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.