Buchshecke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Buchshecke

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBuchsheckeMo 17 Dez, 2007 17:52
Hallo,

ich hab ein sehr gutes Angebot für größere Buchspflanzen bekommen und nun liebäugle ich damit mit diesen unser Grundstück teilweise einzugrenzen. Einzige Problem was ich sehe wäre, dass die Pflanzen vor allem im Winter schutzlos dem eisigen Ostwind ausgeliefert wären. Wie Windverträglich ist Buchs und in diesem Zusammenhang auch wie winterhart? Oder denkt ist das größte Problem wäre die Frosttrocknis und mit Gießen im Winter wäre der Standort doch nicht so ungeeignet. Alternative wäre Eibe, aber da ich nur ein Heckchen (maximale Höhe 1 m) möchte, wäre mir Buchs doch lieber..

Danke für eure Hilfe,
Junie
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2067
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 220
BeitragMo 17 Dez, 2007 18:09
buchs ist winterhart und wird bei ausreichender bodenfeuchtigkeit (im zweifel vor der frostperiode wässern ) sicher gut über die wintermonate kommen.
wenn du jetzt noch pflanzen möchtest, unbedingt danach gründlich wässern

mfg roland
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Dez, 2007 18:18
und der Ostwind macht nichts aus? Also geschützt hab ich hier einiges an Buchs, aber zum freien Feld hin hab ich eben mit Immergrünen etwas Bedenken, aber es freut mich umso mehr, dass du sie mir nimmst..

Gepflanzt wird er erst im zeitigen Frühling, weil wir erst einmal den Garten noch fertig anlegen müssen. Und dann soll er genug Zeit haben sich bis zum Winter einzuwurzeln und wenn ich Glück habe und er tief genug wurzelt (ca. 1,5 - 2 m) dann erreicht er sowieso das Grundwasser und dann hab ich in einigen Jährchen noch weniger Sorgen..

Danke für deine Antwort,
Junie
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Dez, 2007 15:05
Hi Junie,
Buchs stammt ursprünglich aus der mediterranen Trockensteppengesellschaft, wie Rosmarin, Lavendel, Salbei und ist eigentlich SEHR trockenverträglich - wenn er gut eingewurzelt ist.
Dass immer wieder Buchskugeln in Töpfen im Winter eingehen, liegt eher daran, dass der Topf durchfriert und die Pflanze dann überhaupt kein Wasser mehr bekommt.
In der freien Erde friert es längst nicht so schnell in die Tiefe, so dass immer Wurzeln der Pflanze Wasser liefern können.
Allerdings könnte der Wind dir deine Buchse auf der Windseite etwas zerzausen, wenn du sie als Formschnitt ziehen willst.
Ich habe eine große Buchskugel im Vorgarten, die auf der Windseite immer eine leichte Delle hatte, weil da im Winter der Wind die Äste auseinanderpustete und es dauerte Jahre, bis das zuwuchs.
Allerdings stand die Kugel auch mehrere Jahrzehnte im Windschatten einer Fichte, die dann gefällt wurde, insofern war der Wind ungewohnt für die Pflanze.
Ich schliesse mich Roland an, dass du da eigentlich keine Bedenken haben musst, und wenn ihr im Frühjahr pflanzt und den Sommer über in langen Trockenperioden giesst - auch nicht zu häufig, die Pflanze muss sich ja ein wenig abhärten - sind die Buchse im Herbst so gut verwurzelt, dass da keine Gefahr bestehen dürfte :)

Allerdings kannst du auch Eibe nehmen, auch wenn die Hecke nur 1m haben soll, man muss dann nur häufiger schneiden :)
Hornbach hatte die letzten Jahre immer im Herbst und Frühjahr wunderbare 60-80cm hohe Eiben mit Ballen für 6,95 Euro, und das war ne sehr gute Qualität :wink:

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Dez, 2007 20:07
Hallo Junie,

ich gebe meinen beiden Kollegen recht. Ostwind kein Problem!
Allerdings gebe ich zu bedenken das im Moment die Cylindrocladium buxicola sich ausbreitet.
Da sind Taxus vielleicht doch besser.

Gruß André
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Dez, 2007 22:49
danke für eure Antworten. Immergrüne und kalter Wind ist eben so eine Sache und da wollte ich doch lieber von eurer Erfahrung profitieren. Buchs oder Eiben das ist wirklich die Frage. Eiben haben bei uns den Nachteil, dass wir hier sehr unverschämte Rehe haben, die sich auch gerne über meine Rosen hermachen und Eibe soll ja ein ganz besonderer Leckerbissen sein. Deswegen dachte ich zum Feld hin lieber Buchs.. Hab ein Angebot für 80-100 cm große Pflanzen von 25 € (ohne Verhandeln). Bei Baummarktpflanzen hab ich immer ein etwas schlechtes Gefühl, bei uns ist es doch recht eisig (aktuell nähert sich das Thermometer der -10 °C) und wenn die Pflanzen dann aus Holland oder gar Norditalien stammen.. hmm..

Liebe Grüße,
Junie

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lavendel bei Buchshecke? von regi76, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

2868

Do 10 Mär, 2011 18:53

von Loony Moon Neuester Beitrag

Ziergräser zu Buchshecke? Hilfe!!!!! von regi76, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 24 Antworten

1, 2

24

6862

So 27 Feb, 2011 20:16

von walmar Neuester Beitrag

Buchshecke zur Burgmauer formen/schneiden von Bux-Bunny, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

4155

Sa 29 Jan, 2011 17:13

von bbbssx Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Buchshecke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Buchshecke dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der buchshecke im Preisvergleich noch billiger anbietet.