Braune Punkte auf der Zimmeraralie

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 10
Betreff:

Braune Punkte auf der Zimmeraralie

 · 
Gepostet: 03.04.2021 - 23:28 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Menschen!
Ich bin Mabel und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe erst vor Kurzem meine Liebe zu Pflanze entdeckt und habe eine Fatsia Japonica / Zimmeraralie (Ich nenne sie Ophelia!😊) in meinem Zimmer stehen. Nun hat sie leider diese blöden braunen Flecken an einigen Blättern bekommen. Ich kann leider aber nicht sagen, ob ich sie zu viel oder zu wenig gieße, weil ich das noch nicht so gut einschätzen kann. Ich sprühe sie regelmäßig ein um Staub zu entfernen. Zu einer Staunässe könnte es nicht kommen, denn ich habe Tonscherben auf dem Boden des Topfes platziert. Ich bitte verzweifelt um Hilfe von Pflanzenkennern!!

Mit freundlichen Grüßen,
Mabel!
Braune Flecken
image.jpg (607.58 KB)
Braune Flecken
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2493
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1130
Betreff:

Re: Braune Punkte auf der Zimmeraralie

 · 
Gepostet: 04.04.2021 - 07:57 Uhr  ·  #2
Hallo Mabel

Kannst du bitte mehr Fotos zeigen, auf denen erkennbar ist:
– gesamte Pflanze
– ihr Standort
– Verteilung der Blattschäden
– Topf
– Substrat

Seit wann hast du die Pflanze und wann sind die Blattschäden aufgetaucht? Wie giesst du?

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 10
Betreff:

Re: Braune Punkte auf der Zimmeraralie

 · 
Gepostet: 04.04.2021 - 23:01 Uhr  ·  #3
Ich habe die Fatsia Japonica zum Weltfrauentag von meinem Vater geschenkt bekommen. Soweit ich sehe sind drei Blätter betroffen und haben vor etwa einer Woche angefangen sich zu verfärben. Ich gieße meine Pflanze immer dann, wenn ich mit dem Finger einige Zentimeter in die Erde stochere und gucke, ob sie trocken ist. Ansonsten besprühe ich sie regelmäßig.
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen,
Mabel!
Ganze Pflanze und Standort
image.jpg (351.94 KB)
Ganze Pflanze und Standort
1. beschädigtes Blatt
image.jpg (477.36 KB)
1. beschädigtes Blatt
2. beschädigtes Blatt
image.jpg (356.93 KB)
2. beschädigtes Blatt
3. beschädigtes Blatt
image.jpg (443.54 KB)
3. beschädigtes Blatt
Der Topf
image.jpg (192.14 KB)
Der Topf
Die Erde
image.jpg (645.69 KB)
Die Erde
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2493
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1130
Betreff:

Re: Braune Punkte auf der Zimmeraralie

 · 
Gepostet: 05.04.2021 - 09:11 Uhr  ·  #4
Hallo Mabel

Mein erster Eindruck war ein Wurzelproblem durch Nässe. Auch wenn der Zeitraum sehr kurz ist, weniger als ein Monat, widersprechen deine Fotos diesem Verdacht nicht. Pflanzen müssen in Pflanztöpfe (mit Wasserabzugslöchern) getopft werden, nicht in Übertöpfe! Wasser muss abfliessen können und die Wurzeln brauchen Sauerstoff. Wenn du Übertöpfe verwenden willst, achte auf die Grösse: es soll rundum gut Raum sein, damit die Luft zirkulieren kann und das Ganze nicht wieder einer direkten Pflanzung im Übertopf gleichkommt.

Zitat geschrieben von mabelprd
Zu einer Staunässe könnte es nicht kommen, denn ich habe Tonscherben auf dem Boden des Topfes platziert.
Ob die Tonscherben (die sich ohne Trennvlies eh mit der Erde mischen) als erstes im Wasser stehen oder direkt die Erde, macht keinen Unterschied – es sammelt sich Wasser, es gibt keine Belüftung = unheilvolle Staunässe, in der anaerobe Mikroorganismen gut gedeihen können.

Topfe die Fatsia neu und kontrolliere dabei den Zustand der Wurzeln. Sollte irgendwas faulen, dies entfernen. Die Topfgrösse immer nur wenig grösser als der Wurzelballen wählen.

Ein sehr aussagekräftiges Indiz, um den Feuchtigkeitsgehalt im gesamten Topf abzuschätzen, ist das Gewicht. Hebe die Pflanze nach dem Umtopfen und noch vor dem Angiessen an und fühle, wie schwer sie nun ist. Solange die Pflanze merklich schwerer ist, weisst du, dass sich noch Feuchtigkeit im Topf befindet und noch nicht gegossen werden muss.

Den Standort deiner Pflanzen solltest du auch ändern. Sie stehen im Dunkeln, was ihren Stoffwechsel ausbremst und sie schwächt. Wenn auch die Fatsia nicht in der prallen Sonne stehen will – sie ist ein Waldbewohner –, so muss sie in einer Wohnung durch das dort naturgemäss extrem reduzierte Lichtangebot dennoch einen sehr hellen Standort haben. Für Sukkulenten gibt es im Innenraum keine andere Option als ein sonniges Fenster.

LG
Vroni
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.