Bitte Hilfe! Yucca-Palme krank! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Bitte Hilfe! Yucca-Palme krank!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 13:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBitte Hilfe! Yucca-Palme krank!Sa 14 Jun, 2008 13:14
Hallo!

Meine Yucca-Palme wohnt schon ca.2 Jahre bei mir. Sie ist über 1m groß und steht an einem sehr sonnigen Ort. Bis jetzt war sie sehr pflegeleicht und ein prächtiger Baum.
Aufeinmal sind die Blätter ganz schlaff geworden und hängen runter. Sie sind leicht gelblich, einige rollen ein und vertrocknen, soweit ich das beurteilen kann.
Ich gieße sie sehr selten. Versuche in der letzten Wochen dies öfters zu tun, da ich das Gefühl hatte, dass die Palme austrocknet (-->eingerollte Blätter)
Jetzt bin ich ratlos. Habe Stäbchendünger reingetan. Normalerweise wird sie aber nicht gedüngt.
Dachte, dass es vielleicht an den Wurzeln liegen kann, möchte aber ungern die Palme aus dem Topf holen, weil sie mit Erde und Tongranulat direkt im Übertopf eingepflanzt ist.
Was tun? Bitte Hilfe! Ich möchte meine Palme auf keinen Fall verlieren!
Im voraus vielen Dank!!!
Lieben Gruß
Bilder über Bitte Hilfe! Yucca-Palme krank! von Sa 14 Jun, 2008 13:14 Uhr
PICT1271.JPG
PICT1272.JPG
PICT1273.JPG
PICT1274.JPG
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 12:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Jun, 2008 13:32
werden denn nur die unteren Blätter schlaff und gelb oder auch die jüngeren oben?

hast Du irgend etwas verändert?
Standort?
Du hast geschrieben, Du gießt sie jetzt mehr - schon bevor die Blätter gelb wurden oder erst danach?

wenn nämlich vorher schon, könnte es sein, daß sie zu viel Wasser hatte und die Wurzeln gefault sind - die Yucca ist nämlich keine Palme (= Regenwald), sondern eine Agave (= Steppe)...

wenn die Wurzeln tatsächlich gefault sind, schau mal hier, da hat Norbert eine Rettungsanweisung für Wurzelfäule beschrieben:
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Grüße Annette :-#)
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 13:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Jun, 2008 14:33
Annette22 hat geschrieben:werden denn nur die unteren Blätter schlaff und gelb oder auch die jüngeren oben?

hast Du irgend etwas verändert?
Standort?
Du hast geschrieben, Du gießt sie jetzt mehr - schon bevor die Blätter gelb wurden oder erst danach?

wenn nämlich vorher schon, könnte es sein, daß sie zu viel Wasser hatte und die Wurzeln gefault sind - die Yucca ist nämlich keine Palme (= Regenwald), sondern eine Agave (= Steppe)...

wenn die Wurzeln tatsächlich gefault sind, schau mal hier, da hat Norbert eine Rettungsanweisung für Wurzelfäule beschrieben:
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Grüße Annette :-#)


Hallo. Soviel ich weiss wurde nichts verändert. Ich habe tatsächlich Angst, dass die Wurzeln faulen... Das wäre eine Katastrophe. Mehr gegossen habe ich erst nachdem die Blätter anfingen sich einzurollen. In der Zeit war es sehr heiss, also habe ich einfach gedacht, dass die Hitze meine Pflanze austrocknet,
Wenn ich sie denn rausnehme, dann muss sie wahrscheinlich einen neuen Topf kriegen? Wie gross müsste denn ein Topf sein?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 12:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Jun, 2008 15:01
Einen größeren Topf müßte sie nur dann haben, wenn sie im alten keinen Platz mehr hat, weil sie zu viele Wurzeln gebildet hat, also auch keine faul sind.

Hol sie doch mal vorsichtig raus und schau, ob Du faule Wurzeln erkennen kannst (muffiger Geruch, weiße schimmelige Stellen, nasse Erde).

Wenn das der Fall sein sollte, mach, was Norbert in dem Link, den ich Dir geschickt habe, geschrieben hat.

Falls Du von den Anzeichen der Wurzelfäule keine findest, braucht sie ggf. wirklich nur einen etwas größeren Topf.

Das bekommst Du aber eben nur raus, indem Du mal nachschaust... :-

Grüße Annette :-#)
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 13:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Jun, 2008 22:01
Vielen Dank Annette. Das werde ich gleich morgen mal machen.
Lieben Gruß
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Mi 21 Mai, 2008 12:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jun, 2008 9:42
Meine Yucca hatte genau dieselben Symptome, ohne dass sich etwas an den Bedingen geändert hat. Ich habe auch auf ein Wurzelproblem getippt, aber nach dem Umtopfen stellte sich heraus, dass weder Wurzelfäule noch Enge im Topf ein Problem waren. Dennoch tat das Umtopfen ihr nach fast 3 Jahren sicherlich gut.

Ich habe parallel festgestellt, dass sie unter Deckelschildlaus-Befall gelitten hat. Da stand sie allerdings bereits eine Woche auf dem Balkon, ich kann nicht sagen, ob die Läuse Schuld an dem Blattverlust waren, oder ob schon eine Schwäche vorausgegangen ist. Jedenfalls waren die Läuse schwer zu entdecken. Mit einer Sprüh-Behandlung mit einem Insektizid auf Paraffinöl-Basis und Nachbehandlung mit systemischen Sticks (Lizetan) war das Läuseproblem im Griff, allerdings war ich gezwunden, die zwei langen Stämme zu kappen.

Im Moment ist keine Veränderung zu erkennen, aber sie verliert keine Blätter mehr und bildet noch neue aus. Untersuch sie mal auf Schildläuse

Liebe Grüße & gute Besserung für die Yucca schickt
Katrin
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 13:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jun, 2008 10:46
Callysta hat geschrieben:Meine Yucca hatte genau dieselben Symptome, ohne dass sich etwas an den Bedingen geändert hat. Ich habe auch auf ein Wurzelproblem getippt, aber nach dem Umtopfen stellte sich heraus, dass weder Wurzelfäule noch Enge im Topf ein Problem waren. Dennoch tat das Umtopfen ihr nach fast 3 Jahren sicherlich gut.

Ich habe parallel festgestellt, dass sie unter Deckelschildlaus-Befall gelitten hat. Da stand sie allerdings bereits eine Woche auf dem Balkon, ich kann nicht sagen, ob die Läuse Schuld an dem Blattverlust waren, oder ob schon eine Schwäche vorausgegangen ist. Jedenfalls waren die Läuse schwer zu entdecken. Mit einer Sprüh-Behandlung mit einem Insektizid auf Paraffinöl-Basis und Nachbehandlung mit systemischen Sticks (Lizetan) war das Läuseproblem im Griff, allerdings war ich gezwunden, die zwei langen Stämme zu kappen.

Im Moment ist keine Veränderung zu erkennen, aber sie verliert keine Blätter mehr und bildet noch neue aus. Untersuch sie mal auf Schildläuse

Liebe Grüße & gute Besserung für die Yucca schickt
Katrin


Hallo Callysta,

Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich hatte heute vor, meine Yucca umzutopfen. Ich hatte schon intensiv geguckt, ob irgendwelche Schädlinge auf den Blättern vorhanden sind, aber nichts entdeckt. Du schreibst sie seien schwer zu entdecken. Worauf muss ich da achten?
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Mi 21 Mai, 2008 12:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Jun, 2008 15:42
Hallo Grünelilie,

schau mal hier - so sehen die Mistviecher aus. Ich hab anfangs gedacht, das seien irgendwelche Blättchen oder Samenkapseln, aber keine Läuse. Der Befall war auch nicht so extrem wie bei dem Link, aber die verstecken sich auch gerne in den Blatt-Achseln und sogar in der Erde.

Hast du denn mittlerweile umgetopft?

Liebe Grüße
Katrin
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 13:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Jun, 2008 18:33
Hallo!


Habe mittlerweile die Yucca umgetopft. Keinerlei Schädlinge entdeckt, allerdigs vermute ich, dass der Topf zu klein war, da alles voll mit Wurzeln zugewuchert war.
Ich hoffe, das war die Ursache. Werde jetzt beobachten, ob es meinem Patienten besser geht.
Danke für die Hilfe :o)
Liebe Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 13:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 25 Jun, 2008 12:48
Hallo!

Mein Problem mit der Palme fängt schon wieder an. Die unteren Blätter werden gelber.
Ich verstehe das nicht, denn die Wurzeln waren völlig in Ordnung.
Ich habe bemerkt, dass die Blätter viele weisse Punkte aufweisen. Außerdem stellenweise einzelte Braune Punkte. Sieht aber nicht wie Schildläuse aus!
Was ist das und was kann man unternehmen?!?!?!
Hier die aktuellen Fotos
Bilder über Bitte Hilfe! Yucca-Palme krank! von Mi 25 Jun, 2008 12:48 Uhr
PICT1297.JPG
PICT1298.JPG
Die gelben unteren Blätter
PICT1299.JPG
Die weißen Punkte
PICT1300.JPG
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Sa 26 Apr, 2008 13:07
Wohnort: Munich City, BA
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Apr, 2009 8:59
hallo!!

bei mir ist das selbe problem.

wollte eigentlich nur wissen ob ich die gelben ausgetrockneten blätter entfernen darf oder nicht


gruß
OfflineJenny84
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBrauche auch dringend eure HilfeDo 04 Jun, 2009 21:13
Hallo ich habe auch seit neustem ein Problem mit unserer Yukka.... sie sieht so aus wie die auf den Bildern. wir sind vor kurzem umgezogen..mit ihr...haben sie bereits seit 5 Jahren und nie gab es Probleme...sie hat ganz wundervolle Grüne Blätter doch plötzlich knicken die auswüchse ab...sie sind ganz weich! dabei gießen wir sie gar nicht so viel.... ich hab das Gefühl sie stirbt...das ist echt furchtbar..denn sie ist schon an die 1,50m groß. Zu anfang sind sie nur am einen stamm abgeklappt und nun auch am anderen. gibts ne Möglichkeit der Katastrophe auszuweichen?
die abgeknicklten Dinger hab ich jetzt ins wasser gestellt in der Hoffnung das sie wurzeln, weil die sind richtig grün...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Jun, 2009 21:31
Zuersteinmal sollte die Yucca aus dem Übertopf raus, in einen Kunststoffkübel, der gern wieder in den Übertopf gestellt werden kann.

Ich würde gern wissen wann die Hübsche das letzte Mal umgetopft wurde, ob sie regelmässig Dünger bekommt und würde auch dringend anraten die aus dem Substrat zu holen um die Wurzeln zu kontrollieren. Das Problem mit Seramis ist das die Nässe unten sehr lang gespeichert wird, so das übergießen der Pflanzen schneller passiert als man glaubt.

Steht sie immer dort am Fenster oder nur für´s Foto?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 04 Jun, 2009 21:53
@Ela:
Ich glaube, die oben gezeigten Fotos sind nicht von Jenny, die aktuell um Hilfe bittet. :wink:

@Jenny84:
Bitte zeige uns doch einmal Fotos der Patientin Yucca.
Und beschreibe einmal, wo genau sie steht, wie weit weg von welchem Fenster.
Ebenfalls wichtig zu wissen wäre, wie oft sie wieviel gegossen wurde.
In welchem Substrat steht sie?
Hat sie einen Topf mit Wasserabzugslöchern?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Jun, 2009 22:20
Stimmt Jule :oops: ... :-#=
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Yucca Palme und ich bräuchten BITTE Hilfe von casiopeia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

3944

Mi 24 Okt, 2012 13:15

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Yucca Palme krank? von Stachelbär, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2029

Sa 18 Mai, 2013 10:03

von Palmenherz Neuester Beitrag

Unsere Palme ist krank bitte um fachmännische Unterstützung von ghundph, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1742

Fr 12 Mär, 2010 21:17

von Indigogirl Neuester Beitrag

Was hat meine Yucca? :( Bitte um Hilfe von Schnittlauch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2687

Mi 27 Feb, 2013 15:21

von Scrooge Neuester Beitrag

Gummibaum krank- bitte um Hilfe von Rosi_xy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2100

Mi 14 Apr, 2010 12:37

von gudrun Neuester Beitrag

Geldbaum ist krank! Bitte um Hilfe! von bayliss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

6539

Fr 10 Mai, 2013 21:41

von bayliss Neuester Beitrag

Calathea krank: Bitte um Hilfe von HopePlant, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

555

Mi 08 Apr, 2020 17:24

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Phoenix roebelenii - Krank! Hilfe, bitte! von Ashelia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

8157

Fr 10 Apr, 2009 17:51

von lullabie Neuester Beitrag

Zimmerwein (?) krank - mit Bild - bitte um Hilfe von Gast Silvia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4245

Di 13 Mai, 2008 16:35

von Gast Neuester Beitrag

Ich bitte um Hilfe - unser Geldbaum ist krank von Straub, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1683

Di 25 Aug, 2009 12:47

von Schokokeks Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bitte Hilfe! Yucca-Palme krank! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bitte Hilfe! Yucca-Palme krank! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.