Bienenwaben ???

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 166
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 23.03.2007 - 21:54 Uhr  ·  #1
Hallo!
Schaut mal was ich da im Garten gefunden habe:

Sieht definitiv aus wie (Honig)-Bienenwaben ( Pappmaschee, wie von Wespen ist das auf keinen Fall).

Die hängen völlig ungeschützt in etwa 3 m Höhe in einem Zaun.

Was für Tiere haben das denn gebaut und können da jetzt (so ohne jeglichen Winterschutz) noch welche drin sein ???

Bin sehr gespannt auf die Antworten...


Grüße
Patricia
IMG_4089.JPG
IMG_4089.JPG (1.82 MB)
IMG_4089.JPG
IMG_4090.JPG
IMG_4090.JPG (1.32 MB)
IMG_4090.JPG
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Löhne USDA Zone 7a
Beiträge: 948
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 23.03.2007 - 22:03 Uhr  ·  #2
Das ist sehr ungewöhnlich, dass da nur freie Waben rumhängen!
Irgendjemand/etwas muss die Hülle außen abgemacht haben!
Wenn du Glück hast werden die Bienen dieses Nest nächsten Sommer "renovieren"

Gruß
Julian
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Fürth
Beiträge: 2643
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 23.03.2007 - 22:13 Uhr  ·  #3
das ist ja faszinierend.....

Danke für das schöne Bild
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 23.03.2007 - 23:52 Uhr  ·  #4
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:17 Uhr  ·  #5
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:26 Uhr  ·  #6
schon richtig das die aussenhülle aus papier ist, aber wenn der blätterschutz weg ist weicht die pappe auf und die waben bleiben stehen, soweit ich noch weiss sind die waben auch bei wespen aus einer art wachs, ich informiere mich nochmal genau

es gibt zwar honigbienen die ihren stock verlassen (mit einer königin) aber wenn die einen neuen staat bilden gehen sie in abgestorbene oder hohle bäume um da ihr nest zubauen

und dann gibt es noch die bienen die in der erde leben, aber zum größten teil sind das solitärinsekten die keinen staat bilden
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:34 Uhr  ·  #7
Das ist eine gute Theorie, wo das Papier hingekommen ist...

Aber ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass die Waben (als ich das verlassene Nest entfernt habe) erst einmal waagerecht angeordnet und wenn ich mich noch recht entsinne, nicht aus Wachs waren...

Aber beschwören würde ich es jetzt nicht!
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:37 Uhr  ·  #8
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:44 Uhr  ·  #9
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:46 Uhr  ·  #10
ich hatte letzes jahr drei von den nestern, ich muss die aber immer weg machen lassen, denn ich hab eine wespengiftallergie
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 00:51 Uhr  ·  #11
Oh, wie schade...aber eine Wespengiftallergie gehört für mich auch zu den wenigen Dingen, die ein Entfernen der Nester notwendig machen...
Glücklicherweise bin ich gegen andere Dinge allergisch...

Aber bitte bleib hier dran, das interessiert mich auch!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Löhne USDA Zone 7a
Beiträge: 948
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 09:04 Uhr  ·  #12
Wespen bauen aber nicht solche riesigen Nester!
Das könnten auch Hornissen sein!
Außerdem sollte man nicht ausschließen, dass ein Mensch dort Bienenwabenfolie fürs Basteln hingeworfen hat!

Gruß
Julian
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 10:44 Uhr  ·  #13
hallo julian

die waben hängen am zaun, wenn man das bild anklickt vergrößert es sich und dann kann man genau erkennen wie es an dem draht festgeklebt ist

wespen können riiiiiesige nester bauen

ein nest vom letzten jahr bei mir auf dem dachboden vom schuppen war größer als ein medizinball

wenn ich das foto noch finde stelle ich es rein
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 12:38 Uhr  ·  #14
so ich hab mich jetzt duch die welt der bienen, hummeln und wespen gekämpft es hat wieder spass gemacht diese artenviefalt, einfach schön

@patty4

könntest du mal nach schauen, ob die waben aus wachs oder papierähnlich sind

inzwischen weiss ich das ich mit den wespen wohl daneben lag, denn auch die waben sind papierähnlich

die einzigste idee, die ich noch hätte, wäre dann doch die honigbiene wenn ein imker in der nähe wohnt, kann es passieren das aus seinem bestand, ein schwarm ausgeflogen ist, das machen die nämlich wenn platzmangel im stock herrscht, oder eine zweite königin geschlüpt ist, allerdings, kommt es mir komisch vor, das der schwarm dann so ohne schutz sein nest baut, denn honigbienen bauen keine aussenhülle wie wespen

ihr sehr also, ich bin etwas ratlos aber ich bleib hartneckig
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Bienenwaben ???

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 17:03 Uhr  ·  #15
Ich tendiere auch immer mehr zu Honigbienen...wenn die von unserer Nachbarin ausschwärmen, ist das immer ein riesiges Gesummsel....und meine Nachbarin, eine Koreanerin, rennt aufgeregt hinterher...

Die anderen Nachbarn verschwinden dann immer schnell in ihren Wohnungen und schliessen alle Fenster. Ich habe sogar schon mal einen Panikanruf bekommen, dass ich bloss sofort alle Fenster schliesen solle, die Bienen schwärmen wieder...weia...ich bin dann gleich auf den Balkon gerannt um das Spektakel nicht zu verpassen...

Ja, wenn die Clematis zu der Zeit grün war (was man annehmen kann, denn die Bienen schwärmen im Sommer), könnte das ziemlich sicher und dicht gewirkt haben...so das sie vielleicht doch dort gebaut haben....?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tiere & Tierwelt

Worum geht es hier?
Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.

Aus unserem Shop

Ähnliche Themen

Leider keine ähnlichen Themen gefunden.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.