Balkon von Schädlingen befallen? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Balkon von Schädlingen befallen?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Jun, 2009 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBalkon von Schädlingen befallen?Fr 19 Jun, 2009 9:09
Hallo zusammen, hab schon zweimal gepostet, wegen Blattläusen und meinem Thymian, aber wie es ausschaut, haben fast alle meiner Balkonpflanzen Probleme. Ein "Viech" habe ich gesehen und fotografiert, kann das die Ursache sein? Aber während die Zuckerschote eher runde "Löcher" (obwohl länglich hab ich da auch gesehen) hat, sind die bei der Ringelblume länglich und außerdem sind bei ihr die mittigen Blätter (oder sind das Knospen) braun. Die Kapuzinerkresse kümmert so vor sich hin, hat auch Flecken und die Blätter sind wellig.
Thymian (Thymus vulgaris): Blätter müssten doch eigentlich dunkelgrün sein? haben aber weiße Flecken, aber die sind viel kleiner und eigentlich ist die ganze Pflanze betroffen. Überlege, ob ich die komplett zurückschneide?
Bei der Zuckerschote habe ich außerdem Bedenken, dass die sich was Mehltauartiges eingefangen hat, das sieht man auf den Fotos aber nicht.
Gegen die Blattläuse sprüh ich mit einer Seifenlauge. Außerdem habe ich mir ein Schachtelhalmextrakt geholt und gieße damit wöchentlich und besprüh die Pflanzen.
Was kann ich denn noch machen?
Nicole
Bilder über Balkon von Schädlingen befallen? von Fr 19 Jun, 2009 9:09 Uhr
IMG_0259.jpg
Braune Blätter oder Knospen
IMG_0265.jpg
IMG_0261.jpg
IMG_0263.jpg
IMG_0260.jpg
IMG_0271.jpg
Gewellte Blätter normal?
IMG_0266.jpg
Zuckerschote
IMG_0268.jpg
Zuckerschote
IMG_0258.jpg
Thymian (Thymus vulgaris): müsste doch eigentlich dunkelgrün sein? hat aber weiße Flecken
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 9:11
Das sieht ziemlich nach Spinnmilben aus...

Schau mal hier...

http://www.kuebelpflanzeninfo.de/pflege/schaedling.htm

und hier

http://green-24.de/forum/ftopic18910.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Jun, 2009 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 10:09
Hallo Ela,
Spinnmilben: meinst du beim Thymian oder überall? Von den Bilder her, die ich von den Schäden an Blättern gesehen habe, wäre das nur beim Thymian, oder? Große Löcher hab ich nirgends gesehen.
Nicole
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 19 Jun, 2009 13:11
Hallo,
das sieht alles etwas komisch aus, nach Spinnmilben aber eher nicht.
Es könnte auch ein Schaden durch die Seifenlösung sein. Seife entzieht den Schädlingen Wasser, sie sterben dadurch an Austrocknung. Bei den zarthäutigen Blattläusen (alle weiblich :roll: ) funktioniert das gut. Manchmal werden aber auch die Pflanzen geschädigt, z. B. wenn sie bei der Behandlung ballentrocken sind oder Seifen mit Zusätzen verwendet werden, am besten ist reine Schmierseife. Die braune Knospe und die deformierten Triebspitzen könnten so ein Spritzschaden sein.
Der Thymian sieht nach Saugschäden durch Thripse aus, hier hilft Pyrethrum besser als Seife.
Das Tier ist eine parasitierte und dadurch aufgeblähte Blattlaus, wahrscheinlich ist da eine Schlupfwespe drin.
Die Löcher und Flecken an den Erbsen und die Ränder an der Kapuzinerkresse erscheinen mir nicht bedrohlich.
Grüße Stefan
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Jun, 2009 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 13:49
Hallo Stefan,
die Pflanzen mit deformierten Triebspitzen und braunen Knospen entwickeln sich die normal weiter oder muss ich die braunen Teile entfernen bzw. die Pflanze entfernen?
Wegen der Seifenlauge: auf der Flasche steht Schmierseife, ob da allerdings noch Zusatzstoffe drin sind, weiß ich nicht, muss ich heute abend mal nachsehen.
Nicole
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 14:16
Das Tierchen auf dem Bild IMG_0261.jpg sieht ziemlich nach einer Spinnmilbe aus... :wink: :-
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Jun, 2009 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 14:30
auf dem Bild IMG_0263.jpg sind auch so kleine Fäden zu sehen, vielleicht ist das ja schon der Anfang von diesen Gespinsten sein, die die fabrizieren sollen. Vielleicht hole ich mir am Samstag vorsichtshalber mal dieses Neurodosan, das ist auf Kaliseifenbasis und man soll nach kurzer Zeit die Pflanzen wieder essen können.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 15:02
hallo nicole,

mit dem tier auf bild3 hat stefan recht. das ist eine parasitierte blattlaus. da fress ich einen besen, wenn dem nicht so ist. im lauf der zeit verfärbt sie sich dunkler, & irgendwann frisst sich eine kleine schlupfwespe durch die hart gewordene blattlausschale.

ausserdem sieht man auf dem nächsten bild leere blattlaushäute.

schönen gruß, stella
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 22 Jun, 2009 8:44
Hallo Nicole,
mach mal nichts, wenn meine Vermutung stimmt, wird aus einer Blattachsel schon bald ein neuer Trieb kommen.
Grüße Stefan
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Jun, 2009 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jun, 2009 13:51
ich hab da gestern auf meinem Balkon was fotografiert, von dem ich dachte, ob das sowas wie eine Minierraupe oder ein Überbleibsel davon ist? Weil die Blätter von manchen Pflanzen (Ringelblume, Kapuzinerkresse, Sauerampfer) immer mehr dieser Gänge aufweisen. Ich hab die Blätter jetzt erstmal entfernt. Oder ist das was, was man in Blumenerde halt so findet?
Bilder über Balkon von Schädlingen befallen? von Mo 22 Jun, 2009 13:51 Uhr
IMG_0278.jpg
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 12:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jun, 2009 14:09
das ist ein Samen einer Ringelblume

Bei den Miniermotten kannst Du auch einfach das Tier im Blatt zerdrücken, dann kann das Blatt dran bleiben...

lg teatime
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Jun, 2009 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jun, 2009 14:56
oh danke, ist mir ja peinlich, ein Ringelblumensamen.
Naja, fange erst an mit der Balkonbepflanzerei und bin etwas panisch, da mir das letzte Mal (vor zwei Jahren) meine Pflanzen komplett eingegangen sind. Die hatten alles mögliche von Mehltau bis zu irgendwelchen Tierchen. Danach habe ich das mit den Balkonpflanzen erst einmal sein gelassen.
Schönen Gruß
Nicole
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 22 Jun, 2009 15:03
Hallo Nicole,
das muss dir gar nicht peinlich sein.
Ich erinnere mich an einen Fall vor Jahren, als uns jemand "kleine Tierchen die am Fenster hoch krabbeln" brachte. Was haben wir gerätselt bis wir erst mal in Frage stellten ob das überhaupt ein Tier ist, und irgendwann auf die Samen des Horn-Sauerklee ( Oxalis corniculata Bilder und Fotos zu Oxalis corniculata bei Google. )kamen, die von der Mutterpflanze an die Scheibe geschleudert wurden und dort kleben blieben.
Grüße Stefan
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragMo 22 Jun, 2009 17:45
teilweise sieht das auch aus wie ein hagelschaden, finde ich. :-k
z.b. bei der zuckerschote... :-k
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Registriert: Mo 22 Jun, 2009 7:57
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jun, 2009 18:07
Spinnmilben kannst du mit einem Stinketee bekämpfen. Besprühe mit dem Tee die Blattunterseite.

Stinketee:

100g gehackten Zwiebeln und Knoblauch
Dann in gekochtem Wasser ziehen lassen.
So steht es bei mir im Buch.

Blattläuse kannst du mit Seifenwasser bekämpfen.
Einfach einsprühen.
Funktioniert gut :wink: !
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lieblingspalme von Schädlingen befallen. Was tun? von lyon82, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3629

Mi 12 Jul, 2006 5:58

von gudrun Neuester Beitrag

Liguster von Schädlingen befallen? von moppi1997, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4222

So 07 Sep, 2008 10:54

von Florimama Neuester Beitrag

Lavendelheide mit Schädlingen befallen! von Mosquito, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1977

Sa 20 Jun, 2009 20:41

von baki Neuester Beitrag

Ziertabbak mit Schädlingen befallen! von Essigbaum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

2276

So 20 Jun, 2010 18:59

von Essigbaum Neuester Beitrag

Küchenkräuter von Schädlingen befallen von Lucy236, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5864

Mi 10 Okt, 2012 15:48

von Scrooge Neuester Beitrag

Palme von Schädlingen befallen? von SilverShadow, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

997

Do 14 Nov, 2013 11:18

von firemouse Neuester Beitrag

Mein Kaktus ist von Schädlingen befallen von Daisy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1574

Di 14 Aug, 2007 12:17

von Bettina Neuester Beitrag

Engelstrompete mit unbekannten Schädlingen befallen.... von Schnupp1987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1871

Fr 03 Okt, 2008 20:18

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Ist meine Phalaenopsis von Schädlingen befallen? von KleineMango, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1207

So 08 Jul, 2012 21:13

von KleineMango Neuester Beitrag

Yucca von Schädlingen befallen & Kaktus verfault? von unwissender Hernalser, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1898

So 24 Apr, 2011 18:43

von unwissender Hernalser Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Balkon von Schädlingen befallen? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Balkon von Schädlingen befallen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der befallen im Preisvergleich noch billiger anbietet.