Schwimmteich soll entstehen-wie? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Schwimmteich soll entstehen-wie?

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
BeitragSchwimmteich soll entstehen-wie?Fr 22 Feb, 2008 10:17
Am Montag wird der Bagger ausgeborgt und dann wird gebuddelt,das Klettergerüst ist inzwischen abgebaut und der nach Feng Shui angepaßte Platz wird frei, 8 mal 10 Meter soll er werden, unser Schwimmteich, mit einer Schwimm und einer Klärzone,
doch bei einigem bin ich mir unsicher,

1) Es soll ein Wasserfall dazukommen, gleichzeitig als Filteranlage dienen, die Höhe sollte ca 1- 1,5 m sein, welche Pumpe brauche ich da?Welche Steine kann ich verwenden?
2) Neben dem Teich soll Bambus in Großmengen :D gepflanzt werden, welche Teichfolie soll ich verwenden, die dem stand hält, oder wie soll ich meinen Teich schützen
3) Direkt unter dem Teich befindet sich ein unterirdischer Bachlauf, brauche ich dann überhaupt Teichfolie?
4) Welche Pflanzen sollte ich in den Teich einsetzen, damit wir klares Wasser haben....und vor welchen sollte ich mich hüten :-s
5) Wer hat Erfahrung mit dem Abtrennen von Schwimmanteil und Biotop,
damit mir die Pflanzerl nicht im ganzen Teich wuchern?

Außerdem bin ich für jeden Tipp dankbar, damit ich mir dank eurer Erfahrung und Hilfe viel Ersparen kann [-o< [-o< [-o<
danke ,
Claudia
Bilder über Schwimmteich soll entstehen-wie? von Fr 22 Feb, 2008 10:17 Uhr
S4026377.JPG
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 19163
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
BeitragFr 22 Feb, 2008 10:35
OfflinePompesel
BeitragFr 22 Feb, 2008 10:40
Infos:
Hallo Claudia,

das sind viele Fragen, die viel Zeit zur Beantwortung brauchen.
Es gibt verschiedene Varianten, einen Schwimmteich zu bauen, die einfachste Variante ist immer noch die Integration von Schwimmbereich und Reinigungszone.
Allerdings braucht sie auch ordentlich Platz, ist mir persönlich aber die angenehmste.
Grob angerissen gehst Du da folgendermaßen ran:
1. Abstecken des Schwimmbereiches
2. Abstecken des Gesamtbereiches
3. Höhenfestlegung des Gesamtbereiches
4. Höhenfestlegung des Schwimmbereiches, etwa 10 cm tiefer als die tiefste Stelle des Außenrandes

Damit hast Du erst einmal das Grundgerüst gelegt. Je größer Du den Reinigungsbereich bauen kannst desto sauberer Wirst Du Dein Wasser bekommen. In den Randbereich modelierst Du die unterschiedlichen Pflanzzonen.

Noch etwas zur Pumpentechnik.
In den Schwimmbereich gehören keine Pumpen. Bei Deiner geplanten Größe solltest Du mindestens 2 Bodenabläufe planen über die das Wasser in einen separaten Schacht läuft, von dort wird es dann wahlweise zu Deinen gewünschten Wasserfall oder in den Reinigungsbereich gepumt. Gleichzeitig nutzt Du den Schacht zur Ausfilterung der Schwebestoffe als mechanischen Filter.
Und einen Skimmer für die Oberflächenabsaugung darfst Du nicht vergessen.

Das ist ganz grob der Ablauf, wenn Du jetzt beginnen willst hast Du die Planung vergessen, was Dir garantiert noch viele Sorgen bereiten wird und eventuell auch zu Mehrkosten führen wird.

Einen Schwimmteich baut man nicht nebenbei, das ist ein komplexes und kompliziertes Bauwerk, voeausgesetzt, man will lange Freude daran haben.

Nun laß und ganz konkret Deinen Teich bauen und ins Detail gehen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
BeitragFr 22 Feb, 2008 11:00
Hallo, die Planung ist schon seit über einem Jahr in meinem Kopf :-#=
nur bei manchem bin ich mir sehr unsicher,
Zb weiß ich, daß ich Pumpen brauche, eine soll unter den Wasserfall kommen und das Wasser direkt hinauftransportieren, das sollte an der tiefsten Stelle, also bei ca 2m Tiefe sein und hinten im Eck vom Bild stehen, eine weitere Pumpe wollte ich von dieser Stelle durchlaufen lassen, so daß am Hügel ein Bachlauf entsteht,
mit Brücke möchte ich diesen dann überqueren, der Schwimmbereich soll von 0m absinkend zu 2 m entstehen und vom Biotopbereich grob getrennt werden, am hinteren Ende dann der Wasserfall, auch als Sichtschutz gegen die Nachbarn gedacht :-#= ein bißchen, wie die Wasserfallgrotten in den Filmen,
die Aushuberde wollen wir zur Anschüttung gegen die Nachbarzäune benutzen und um höher gelegte Beete zu gestalten, auf diesen dann der Bambus thronen wird,
leider bin ich total unbegabt in Zeichnen, so daß ich meine Vorstellung leider nicht zu Papier bringen kann,lg Claudia
OfflinePompesel
BeitragFr 22 Feb, 2008 11:23
Hallo Claudia,

wenn ich Dich richtig verstehe willst Du die Pumpen in den Schwimmbereich einbauen? Wenn ja ist das mit Sicherheit die schlechteste Lösung.
Kannst Du das mit den Pumpen noch mal genauer erläutern?
Hast Du mal eine Skizze gemacht?
Wieviel m² Gesamtfläche hast Du?

Es gibt gerade über den Schwimmteichbau sehr gute und preisgünstige Literatur, in die man schon mal reingeschaut haben sollte.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 482
Registriert: Mi 11 Apr, 2007 10:08
Wohnort: Hoske
BeitragFr 22 Feb, 2008 12:23
Hallo laudi,
ich beschäftige mich im Rahmen meiner Facharbeit mit Schwimmteichen.
Ich muß erstmal Pompesel recht geben einen Schwimmteich baut man nicht mal so nebenbei.
Theoretisch kann man sich ganz viel wissen aneignen aber das muß man auch umsetzen können oder Leute haben die das machen.
Loch buddeln O.k. das bekommen auch ungeübte Bagger Leuts hin das aufmauern, Gießen oder stellen von Winkelsteinen je nach dem was du möchtest zur Abgrenzung deines Schwimmbereiches nehmen möchtest kann der eine oder andere auch noch.
Aber hast du auch jemand der die Teichfolie verschweißt/verklebt auch wenn du Vorkonfektionierte bestellst muß die Korrekt gelegt werden um Scheuern zu vermeiden damit die nicht reißt oder spröde wird (besonders schwierig sind die Ecken des Schwimmbereichs von dem Bachlauf ganz zu schweigen) .
Die Ausrichtung nach Feng Shui entspricht die auch der Biologisch am besten Funktionierten Ausrichtung?
Der Bachlauf unter dem Teich kann ein Riesen Problem werden da es zu Bewegungen kommen kann.
Ein Schwimmteich muß ein eigenes System aufbauen nur so kann er funktionieren
weist du ob der Bachlauf immer klares Wasser führt und nicht doch mal Schmutzwasser oder im Winter Tausalz mitbringt das wäre der Tod für den Teich.
Sag mal Klettergerüst d.h. ihr seid mehr als 2 Personen bei 2-3 Personen benötigt man mind. 4x5m, bei mehr Personen natürlich größer.
Es gibt noch tausend andere dinge die du bedenken solltest was für ein Pumpensystem du nimmst richtet sich nach Größe und Teichtyp.
Noch ein Wort zur Größe, die sollte mind. 100m² betragen umso größer umso besser.
Du kannst ja den Schwimmteich selber bauen aber nimm dir jemanden dazu der damit sein täglich Brot verdient und der dich vor Ort berät.
Die Firmen oder Planer haben meist auch ganz andere Kontitionen bei Materiallieferanten als eine Privatperson da solltest du nicht teurer kommen, denn das Geld was du an Materialkosten einsparst und an herben Enttäuschungen die eventuell noch viel mehr Geld kosten kannst du in eine beratende Fachperson stecken.
L.G. Sporti
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 988
Registriert: Mo 28 Mai, 2007 13:34
Wohnort: Karlsruhe
BeitragFr 22 Feb, 2008 12:48
Hallo Claudia,
ich gehe jetzt mal auf die Thematik Bambus ein, da ich von Schwimmteichen keine Ahnung habe. Was die Optik betrifft, hast du sicherlich mit Bambus eine sehr gute Wahl getroffen. Leider gibt es da aber einiges zu beachten, gerade wegen des Schwimmteiches und der Teichfolie.
Wenn du dich für einen oder mehrere rhizombildende Bambusse entschieden hast (das sind z.B. die Phyllostachys-Arten), dann ist eine Rhizomsperre unverzichtbar. Und mit Rhizomsperre meine ich nicht irgendwelche Maurerkübel oder sonstiges Folienmaterial, auch Reste deiner Teichfolie würden da nix taugen. Eine ordnungsgemäße RS besteht aus HDPE Folie mit mindestens 70 cm Höhe, von denen 65 cm ins Erdreich versenkt werden und die restlichen 5 oben herausschauen sollten. Ganz wichtig ist auch der Verschluss der Sperre mit einer richtigen Alu-Verschluss-Schiene. Wenn du das nicht beachtest, hast du in ein paar Jahren wohl das Problem, dass die Rhizome deines Bambus durch die Teichfolie gehen, wie durch Butter. Und dann wär die K..... wohl am dampfen.
Solltest du dich allerdings für horstig wachsende "Bamben" :-#= entscheiden (Fargesien), fällt das Setzen einer RS flach.

LG feigenblatt.

PS: Sehr informativ und sicherlich hilfreich für dich: www.bambus.de
OfflinePompesel
BeitragFr 22 Feb, 2008 12:54
und er wird Dir reichlich Blätter in den Teich werfen :!:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
BeitragFr 22 Feb, 2008 21:40
Hallo, an Fläche habe ich jetzt ca 12 mal 15m zur Verfügung, der Bachlauf soll von der Terasse herunterlaufen, dh nix Streusalz und Co, ich hab auch nicht vor dort irgend ein Schmutzwasser auszugießen, also reines pures Waser, der Wasserfall soll genau gegenüber entstehen, aufgeschichtete Steine in Hügelform mit plätschernden Wasser, die eine Pumpe sollte ich dort in der Nähe unterbringen, das kann sowohl im Schwimmbereich, als auch im Biotopbereich sein, da es allerdings tief unten liegen sollte, empfand ich den Teil des Schwimmteiches am praktischten, das ganze soll zum Schluß wie eine dicke Banane aussehen, wo sich genau in der Ecke der Schwimmbereich ansteigend von 2m auf 0m befinden soll,
Bambus hab ich sowohl Fragresien, als auch Phyllostachys, da ich das Problem mit durchlöchern der Folie vermeiden will, hab ich vor den auf die beim Aushub anfallende Erde aufzusetzen, dh wie ein Hochbeet, mit 70cm höher, als der Teich sollte das funktionieren rundherum sollte Rhizomsperre und natürlich das ganze mit Abschlußklammern gesichert werden, wobei ich auch zu den 1,2m tiefen Regentonnen tendiere, die sind etwas stärker als die Maurerkübel und jedenfalls viel höher, so daß ein drunter durchwachsen ziemlich unmöglich sein sollte,auch bleiben mir die Sorten Sortenrein,
immerhin sind es an die 18 Bambussorten, das Laub ist halb so wild, Bambus bleibt im Winter grün :mrgreen: höchstens bei Sturm legt er ein paar Blätter ab, das beobachte ich jetzt seit zwei Jahren an meinem Bambusrundo, um dieses dann höhergelegt der Teich herumführen soll, als Regenerationsbereich, darin sind ein bisetti, ein Pseudosassa, ein Aureacolis und ein nigra, die anderen Bambussorten warten auf ihren Eisatz, ein Propinqua, ein Xengwengzu ( ich merk mir das Chinesisch nicht ) und noch einige andere Raritäten, wie Aureacolis Spectabilis,....
dazu kommt noch mein Bananensortiment, das ich auch dort irgendwo unterbringen sollte, Basjoo, Sikkimensis, Paradisiaca siki var, Barjoo, Red Tiger,
xuangwengzu ( ich merk mir das noch immer nicht, kommen anscheinend aus dem selben Ort, Banane und Bambus) Glaucum, und dann sollt noch Platz bleiben für die, die ich nicht auspflanzen darf, Bananen und Engelstrompeten und,.....
ich hab jetzt mal ein paar Fotos dazugegeben, dort wo die Kräuterspirale war, die heute abgebaut wurde, soll Erde aufgeschüttet werden, dort sollen die anderen Bananen hin, eine ist schon im Winterschutz, die können wir momentan nicht höher setzen, am Foto mit Rizinus, der steht auf dem Hügel, wo der Bachlauf hinsoll,
Beim Klettergerüst die Ecke hinten soll der Wasserfall werden, der Schwimmbereich soll ein oval im Eck sein, Mauern möchte ich keine aufstellen,
ist mir zu gefährlich mit Kopf einschlagen und so beim Reinspringen,( ich glaub ich werd das den kindern schon ein paar mal sagen müssen, das das den Pflanzen nicht gut tut) vielmehr dachte ich daran es beim Aushub entsprechend zu gestalten und eine Erdtrennmauer stehen zu lassen, daneben soll ja der Regenerationsbereich entstehen, der ja bei weitem nicht so tief sein soll, da wächst ja keine Seerose mehr :-#=
Baggern macht mein Mann, der war von Beruf Pflasterer und da gehört das dazu,
ist also kaum ein Problem, das Rundherum Pflastern übernimmt mein Schwager, der kann den Beruf noch ausübern, Elektrik macht mein Vater,
der hat mein ganzes Haus verkabelt und der Elektriker hats bei der Bauprüfung abgenommen ( Das hab ich auch selbst gebaut, vom ersten Stein der Rollierung,
bis zum Dachstuhl :D )Bepflanzung ist meins, Benutzung machen die Kinder :-#=
Die Verklebung der Folie möcht ich mir ersparen, ich werd entweder eine Vorkonfektionierte, oder gar keine nehmen, daher war meine Frage, ob ich überhaupt eine brauche, wenn direkt drunter eine Quelle sitzt und der Boden komplett Lehmboden ist?
Wir sind fünf Personen, dh die Frage ist, wie leistungsstark muß die Pumpe sein, ich setze 2 Pumpen und einen Springbrunnen mit Filter ein, der Inhalt sollte nur 50 qm betragen, da der Teich sonst genehmigungspflichtig wäre, dh ich möchte die Regenerationszone sehr flach halten, dafür aber im Ausmaß angepaßt,wichtig ist mir die Förderhöhe und Filterleistung ich möchte ein eher starkes Gerät eventuell mit Solarantrieb, die Verkabelung könnt ich aufs Dach leiten,
die Feng Shui Richtung liegt im Osten und Süden, dh der Teich hat sehr viele Sonnige Phasen, aber in der Mittagshitze ist er geschützt durch den Schatten des hinteren Hauses, so daß eine Überhitzung vermieden werden sollte, dazu kommt ja Frischwasser mit Sauerstoff vom Wasserfall und vom Bachlauf, der ja nicht unter dem Teich sonder hinein in den Teich führen soll :)
Achja und Bücher glaub ich hab ich vier oder fünf und etliche Zeitschriften mit Schwimmteichbau, ich kenn so ziemlich jede Internetseite,


aber alles kann mir eins nicht geben............Eure Erfahrung :wink:
liebe Grüße, Claudia
Bilder über Schwimmteich soll entstehen-wie? von Fr 22 Feb, 2008 21:40 Uhr
S4025190_edited.JPG
S4026391.JPG
S4025213.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 988
Registriert: Mo 28 Mai, 2007 13:34
Wohnort: Karlsruhe
BeitragFr 22 Feb, 2008 22:19
Es ist mir etwas schwer gefallen, deinen Beitrag homogen lesen zu können, aber egal. Was verstehst du unter "Abschlussklammern" für die RS?? Und noch großäugiger nachgefragt, was verstehst du unter Regentonnen unter RS?? Bitte spare nicht am falschen Ende, denn sonst kommt es für dich doppelt teuer. Du hast von einer großen Menge an Bambus gesprochen. Willst du etwa jedem Bambus einen "Regentonnen-Umkreis" versprechen (ca, 60 cm)?? Da wirst du keine lange Freude erleben. Sorry, ich bin grad echt ein wenig entsetzt. Mach dich wirklich mal schlau, auch über die von mir benannte www. damit du dir ein Fiasko ersparst und viele verschwendete Euros. Bambus ist nun mal kein einfaches Ding, ich könnt aber jedesmal heulen, wenn ich höre und lese, wie das so einfach hingenommen wird.

Viel Spaß laudi, ich bin mir sicher, dass ich dich hier ganz bald wieder mit Problem-Fragen, eventuellem Nachbarschafts-Streit und wieterem lesen werde ..

feigenblatt
OfflinePompesel
BeitragFr 22 Feb, 2008 22:25
Hallo Claudia,

1 Stunde lesen
2 Stunden begreifen
2 Stunden sortieren
3 Stunden antworten

=D> =D> =D>

Das wird dann aber mit Montag und Loch buddeln knapp.
Ich sortiere das nachher mal auseinander und mache mir ein paar Notizen, aber eine Antwort gibt es heute nicht mehr.

Schick mir mal per PN Deine Mailadresse, dann bekommst Du morgen Vormittag ein paar Fachvorträge zum Lesen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
BeitragSa 23 Feb, 2008 9:16
Hallo, sorry für den langen Text, aber ich hab auf alle Fragen geantwortet,
zum Bambus und Regentonne, die Regentonnen, die ich meine haben einen dm von 1m, bei uns gibts Rhizomsperren nur in 60cm :shock:
mit dem einen Nachbarn hab ich sowieso immer Klinsch, da kommts auf die Wurzeln auch nicht mehr an, die sollte das Fundament des Zaunes abhalten, den er auf meinem Grundstück gebaut hat.
auf den anderen Seiten ist das Fundament der Zäune 1m tief und Extrastabil, die hab ich selbst angelegt und durch Mauern sollte der Bambus ja doch nicht durchgehen, durch das Höherlegen sollten die Wurzeln auch höher aus der Erde kommen, dh sie würden dann an den Gartenzaun stoßen.
Ich möchte den Bambus genug Lebensraum, jedoch auch Sortenrein halten und bei 14 oder mehr Bambussorten gelingt mir dies nicht, wenn ich sie nicht einfasse.
Lg Claudia
OfflinePompesel
BeitragSa 23 Feb, 2008 10:25
Hallo Claudia,

mach Dir jetzt erst mal um den Bau des Teiches Gedanken und zuletzt um das was ringsherum gepflanzt werden soll. Bis Du so weit bist hast Du noch mehrere Male Deine Meinung geändert und der Bambus ist bis dahin vielleicht schon ein Tabuthema.
Deine PN ist angekommen, gleich gibt´s Lesestoff. :-#=
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragSa 23 Feb, 2008 10:30
Sagt mal...kann man grob einen Preis nennen, wenn man sowas machen lassen würde 8-[ 8-[ 8-[

Pro qm Wasserfläche Summe von bis?

Den Beitrag kann man kaum lesen, weil da keine Absätze drin sind. Passiert mir auch manchmal, wenn ich zu schnell schreibe :-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
BeitragSa 23 Feb, 2008 12:43
@sporti,
:oops: a der Bachlauf,....Alzheimer läßt grüßen, ja da gibts den unterirdischen,
den den ich nicht selber baue, ich nehm an, daß Du den meintest,
:oops: der sollte ebenfalls klar sein, da er ja unterirdisch durch sämtliche Gesteinsschichten unter mehreren Häusern durchführt,
vielleicht ist es aber auch eine Quelle, ich weiß nur, daß ich daneben die Senkgrube hatte, die jetzt Regenwasser sammelt und beim Einsetzen war alles überflutet.!Frisches klares Wasser, immens viel.

@pompesel,
der Bambus ist schon gekauft und wartet aufs Einpflanzen, da gibts nichts mehr zu rütteln, da muß ich durch :-#=
hab vorhin im Baumarkt eine 1,5mm dicke Plastikfolie mit Noppen gesehen, zur Kellerabdichtung, die kostet für den Laufmeter nur 1,69 Euro, die Wurzelstoppfolie
für den Bambus kostet 4,99 der Laufmeter die Regentonne mit 500l Inhalt kostet 48 Euro, Boden kappen und Durchmesser von 1,2m tief 1,5m
@mel
Machen lassen kostet für einen Schwimmteich an die 7000 bis 14000 Euro im Selbstbau sollte das deutlich billiger gehen

@feigenblatt
ich hab den anderen Bambus schon sehr lang und ihm keine Rhizomsperre verpaßt, mittlerweile hat er sich ausgebreitet und wenn der Bagger da ist gehts ans Rhizomschnippseln, das möcht ich den Pflanzen und mir ersparen, daher muß eine Rhizomsperre her, bei uns gibts nur 60 cm Folie und sauteuer, also such ich Alternativen, Lieferung der Rhizomsperre aus Deutschland verdoppelt den Preis,
geht also auch nicht,somit überlege ich weiter, wie ich dem Bambus Grenzen aufzeigen kann ohne ihm zu schaden
die anderen Bambuspflanzen sind schon da und ca 5 Sorten hab ich noch in meiner Babystation, die müssen erst eine gewisse Größe erreichen, um die Anforderungen im Garten zu überstehen ( Buddhabauchbambus und Spazierstockbambus gehören da dazu)

liebe Grüße und Danke,
Claudia
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

soll ich oder soll ich nicht, den Flieder nochmal umpflanzen von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2538

Do 07 Mai, 2009 1:02

von Halbjapaner Neuester Beitrag

Algen im Schwimmteich von seerose, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 18 Antworten

1, 2

18

22708

Fr 28 Nov, 2008 0:26

von Aquachris Neuester Beitrag

Der eigene Schwimmteich von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1615

Di 02 Aug, 2011 7:01

von Frank Neuester Beitrag

Soll ich oder soll ich nicht...? Frage an Palmenliebhaber... von ChatMouse, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2080

Sa 09 Okt, 2010 12:08

von ChatMouse Neuester Beitrag

Braun- und Schwebealgen im Schwimmteich von Eddy+Lilo, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 10 Antworten

10

8489

Di 08 Sep, 2009 21:04

von Eddy+Lilo Neuester Beitrag

Ein Schwimmteich - Badeteich entsteht - Doku von Frank, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 0 Antworten

0

9395

Mi 18 Jul, 2007 17:59

von Frank Neuester Beitrag

Schwimmteich - Schwimmen im eigenen Garten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6584

Fr 17 Jul, 2009 6:50

von Frank Neuester Beitrag

Schwimmteich - Einteilung der Regenerationszone - Tipps? von Gast, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 7 Antworten

7

6904

So 05 Sep, 2010 15:20

von Mel Neuester Beitrag

Zierteich, Fischteich oder SChwimmteich von Dave84, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 4 Antworten

4

4472

Di 14 Feb, 2012 21:31

von Ratinger Neuester Beitrag

Soll ich?? von goldiehope, aus dem Bereich New GREENeration mit 2 Antworten

2

2053

Do 03 Apr, 2008 10:36

von goldiehope Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Schwimmteich soll entstehen-wie? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schwimmteich soll entstehen-wie? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der entstehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.