Anmelden
Switch to full style
Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...

Worum geht es hier:

Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Antwort erstellen

Wurmkompost - Torf kompostieren?!

Di 27 Sep, 2011 14:45



Hallo,

Ich wollte bei mir im Garten einen Wurmkomposter anlegen,
Bauanleitung hab ich schon und weiß auch wo ich die Riesenrotwürmer her bekomme, weiß auch wie ich den Kompost "stapeln" muss, aber ich habe weder Kompost noch normale Gartenerde über, womit ich anfangen kann zu schichten. Deswegen wollte ich fragen, ob mir jemand sagen kann ob man Torf kompostieren kann. Ich habe nämlich noch zwei 60 l Säcke Schwarztorf (leicht aufgedüngt); also "universal blumenerde" von grüner jan. Außerdem wollte ich wissen wie stark der angehende Wurmhumus schon zersetzt ( wollte eig. "ankompostiert" sagen :D ) sein muss bevor die Würmer rein können, weil eig. nimmt man ja Kompost.
Vielleicht kann mir ja wer sagen, womit er bessere Erfahrungen gemacht hat als Wurmheim:
1. zerknüllte Zeitungen ( nur schwarz-weiß!!! ) 2. Zeitungsschnipsel 3. umgedrehte Eierkartons
Und zu guter letzt wollt ich wissen ob es schlau ist wenn man noch zusätzlich kieselsäurehaltiges Mehl in Form von Kieselgurmehl ab und zu hinzugibt, weil es ist ja kein richtiges Tonmehl wie Bentonit oder Urgesteinsmehl ( Basalt oder Diabas ) oder Ziegelmehl, sonder versteinerte ( oder nich? ) Kieselalgen.
Oder nimmt man dann lieber ab und zu Algenkalk?
'Tschuldigung wenn ich wieder ma zu viel auf einmal frage... :)

Euer Christian

Di 27 Sep, 2011 18:26

hallo,
warum versuchst du es nicht einfach mit Mist? Wenn du mit Torf diese universal Blumenerde meinst, dann kannst du die Säcke durchaus als Kompostnährgrund verwenden, oder nimmst aus dem Gartenboden einfach die entsprechende Menge für den Kompost und füllst mit den Säcken einfach die Gartenerde wieder auf. Spontan würde ich die Eierkartons wählen, hat mein Onkel so jedenfalls gemacht. Zeitung auf dem Kompost kenne ich so nicht. Wahrscheinlich weil früher die Druckergifte nicht so gut waren für den Kompost, oder man hat Zeitung früher lieber für anderes verwendet.

Mist wäre wohl aber zu empfehlen. :wink:

Grüsse

Di 27 Sep, 2011 19:58

Danke schon mal,
Mist wollte ich so im oberen Drittel aufschichten, aber wusste halt nicht ob die Würmer den Torf fressen, und ja ich meinte den aus der "Universal Erde". :)
Ok also geht das als unterste Schicht, aber muss das irgendwie angerottet sein, wenn die Würmer rauf kommen sollen?

Di 27 Sep, 2011 20:21

hallo,
du hast Post im Posteingang mit einem pdf 'der Wurm ist drin'. Ich finde das da ganz gut erklärt.

Grüsse :wink:

So 20 Nov, 2011 13:50

'tschuldigung das ich so spät antworte aber ich war ne zeit lang krank und danke nochmal ich hab mir jetzt schon ne schöne kiste gebaut :)
Antwort erstellen