Woher Lehm? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Woher Lehm?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWoher Lehm?Mi 18 Okt, 2006 15:09
*kopfkratz* Woher kriege ich Lehm?

Oder gibt es etwas, womit ich den ersetzen kann bzw. ist der irgendwo in einem bestimmten Fertigsubstrat drin?

Fräulein Michelia Champaca möchte in sandig/lehmigem Boden gesät werden und ich möchte es der Gnädigen ja so recht wie möglich machen :wink:

Danke schon mal ... den irgendjemand weiß bestimmt was :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Okt, 2006 15:14
Hallo swing,
hast Du in der Nähe ein Baufirma, die sich mit "alten Bauweisen" befaßt - z.B. Fachwerkhäuser restauriert?

Oder Ofensetzer - da ist der Trend jetzt auch in Richtung Lehmöfen ...

lg und viel Glück bei der Suche!
Moni
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Okt, 2006 15:18
Hmm.. kenne mich hier in der Gegend null aus und
hier auf dem Dorf gibt es das mit Sicherheit nicht.

Aber danke für den Tip, werde den an Google weiterleiten :wink:

Vielleicht hat sich aber auch schon jemand mit einem anderen Substrat erfolgreich versucht :?:
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Okt, 2006 18:46
hallo swing4,

ähem reusper lehmboden hätten wir noch abzugeben, sind nur noch 100 t - lkw sollte mitgebracht werden......... ist nämlich noch unser überflüssiger aushub :roll:

o.k. im ernst: hast du schon mal so ganz einfach im dorf / über'n zaun herumgefragt....... vielleicht habt ihr ja im ort bereiche/gärten, die lehm-/sandboden haben.......
von lehm für öfen/alernative bzw. altertümliche bauweise würde ich dir abraten :wink: der ist nämlich chemisch rein.......

aussäen kannste die chempaka sicher auch in kokohum oder perlite........ oder wie ich mit meinen frangis - die ja auch aus bali kommen: einfaches anzuchtsubstrat mit unbehandelten, einfachen sand (keinen quarzsand :!: gibt's auch im baumarkt schon in kleineren säckchen preiswert) mischen/abmagern...... wie gesagt bei den frangis hat's gut geklappt....... mach dich nicht zu verrückt wegen dem substrat :lol: und ich drück die daumen, dass die anzucht klappt - der duft der blüten ist unvergleichlich

lg cat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Okt, 2006 4:05
Blöd frag:
Und warum keinen Quarzsand? *kopfkratz*

Nahm bisher immer, wenn es hieß Sand verwenden, meinen Vogelsand und das dürfte Quarzsand sein :?

Was ist da anders dran?

Mit dem Lehm hab ich mal geebayt (gegoogelt kann man da ja schlecht schreiben :wink: ) und bin über 5 Ecken zu Lehmpulver gekommen. Das hört sich eigentlich so an als ob sich das relativ einfach mit Sand mischen lassen würde.

Hat das schon mal jemand verwendet? Kommt ja immer mal wieder vor, daß Pflanzen lehmigen Boden möchten und das Pulver müßte man sich ja auch auf Vorrat legen können.

Was meint ihr dazu?
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Okt, 2006 9:12
hi swing4,
mir war er immer "zu sauber und zu fein" :lol: und da ich keinen vogel - :twisted: naja, vogelkäfig :twisted: habe, komme ich halt auf den "ordinären" sand vom baumarkt zurück........ oder jetzt z.b. den sandberg/bausand, mit dem in den leitungsbereichen verfüllt wurde........ wenn das zeugs im garten liegt :roll: .......

hier noch info zu dem thema:

http://de.wikipedia.org/wiki/Quarzsand

ansonsten denke ich, dass es - solange es nur um die aussaat geht - sicher (wie schon geschrieben) mit kokohum, perlite, etc. auch geht....... schwieriger dürfte es dann werden, wenn die pflänzen pikiert/ausgepflanzt werden müssen....... obwohl das vor ort keine pflanzen sind, die offensichtlich besondere ansprüche gestellt haben :roll: kann natürlich, wenn sie als kübelpflanze gezogen werden etwas anders aussehen.......

was habt ihr denn eigentlich vor ort für einen boden? als ich meine olivenbäumchen bekam, hieß es auch "lehmigen boden" und ich hab mir echt nen kopf gemacht....... zwischenzeitlich sind sie mehrfach umgetopft, einige jahre alt und leben in gaaaaanz normaler erde/boden, wie sie bei uns eben vorkommt und das ist nix besonderes......... das nächste mal/nächstes jahr wenn dann umtopfen ansteht, kriegen sie wieder "was so am haus/im garten da ist" und das ist dann lehmboden....... da werd' ich dann sicher ne handvoll (bau-)sand reinhauen und gut isses :lol:

mmmhhh das mit dem lehmpulver hab' ich auch noch nicht gehört...... aber ein versuch wäre es wert, klingt auf jeden fall interessant, halte uns da mal auf dem laufenden bitte :wink: was verarbeitung und vor allem ergebnis angeht :wink:

lg cat
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Okt, 2006 9:31
Hallo Ihr,
ich ahbe mal gelsen, dass "Baustellensand" zu kalkhaltig ist für Pflanzen - ich weiß nicht, ob das stimmt ...

lg
Moni
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 19 Okt, 2006 9:55
Ich bekomme eine Adresse, woher ich Lehm für einen Backofen bekomme. Allerdings ist das für Dich sicher zu weit, da der Versand immer teuer ist.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Okt, 2006 16:18
Habe bei Ebay Lehmpulver für 1 ? pro kg gefunden, werde mir das am Monatsende wohl bestellen und dann mal ausprobieren.
Die Mischung sollte wohl 1:25 für Pflanzen sein, soweit ich das jetzt gefunden habe, reicht also ne Weile :wink:
Die Portokosten von 4,50 gehen auch noch, da ich sowieso mehr als ein kg bestelle (mag ja nicht dauernd bestellen! :wink: )
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragDo 19 Okt, 2006 18:06
hallo swing4

wenn du lehm suchst - hier in der brackenheimer gegend gibt es reichlich. aus vielen baugruben kommt reiner lehm.

ist ja von LB nicht gerade weit.

mfg roland
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 8:21
Danke dnalor,

stimmt, Brackenheim ist nicht soo weit, aber hin und zurück muss ich wohl auch mit 8-10 ? Sprit rechnen :(
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 13:53
Hallo!

Ich glaube, ich stehe auf dem Schlauch. Um welche Pflanze geht es hier eigentlich? Bin ja auch immer an schönen Blühpflanzen interessiert.

Gruß...jenny
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Woher Lehm?Fr 20 Okt, 2006 14:12
swing4 hat geschrieben:*kopfkratz* Woher kriege ich Lehm?

Oder gibt es etwas, womit ich den ersetzen kann bzw. ist der irgendwo in einem bestimmten Fertigsubstrat drin?

Fräulein Michelia Champaca möchte in sandig/lehmigem Boden gesät werden und ich möchte es der Gnädigen ja so recht wie möglich machen :wink:

Danke schon mal ... den irgendjemand weiß bestimmt was :wink:


Habs dir markiert :wink: Für diese Pflanze gibt es aber einige verschiedene Schreibweisen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 14:13
Ach das war der Name der Pflanze :idea:
Dann kann ich ja mal googlen, was das ist und wie das aussieht.

Dankeschön
Gruß...jenny

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

was tun bei Lehm ??? von cybelle2, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 17 Antworten

1, 2

17

14305

So 10 Feb, 2008 13:41

von DonnaLeon Neuester Beitrag

Pflanzen im Lehm von Jensen, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 23 Antworten

1, 2

23

8202

Sa 16 Mär, 2013 18:38

von Hesperis Neuester Beitrag

Lehm abbauen ? von Russelcrowe, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

1188

So 25 Sep, 2016 15:22

von Plantsman Neuester Beitrag

Lehm als Hydrogel für die Zellbildung von Neues, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1708

Mi 06 Nov, 2013 6:17

von Neues Neuester Beitrag

Fest und Stabil- Lehm als "Kleber" von knuddelkaninchenX, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

2186

So 29 Jul, 2007 21:38

von nazareno Neuester Beitrag

woher Eukalyptussamen? von elefantenfuß319, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 8 Antworten

8

3896

Fr 08 Jun, 2007 20:06

von dezibl Neuester Beitrag

Woher Hoya? von DieSandra, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1862

Mo 18 Jun, 2007 15:32

von PusteblumeXL Neuester Beitrag

Woher Drachenfrucht??? von Schneckschjen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

6922

Mo 21 Jan, 2008 11:30

von lilamamamora Neuester Beitrag

Sphagnum... woher? von Ace, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

6923

Mi 01 Apr, 2009 22:42

von Renchen Neuester Beitrag

Woher P6668? von weihnachtsbunny, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

2702

Mi 28 Apr, 2010 2:10

von Ras Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Woher Lehm? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Woher Lehm? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der woher im Preisvergleich noch billiger anbietet.