Welche Pflanzen habe ich? Giftig für Katzen? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Welche Pflanzen habe ich? Giftig für Katzen?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: So 21 Jun, 2009 12:22
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten Tag,

ich habe mir vor einigen Wochen eine Katze gekauft. Nun habe ich gesehen, dass sie an meine Pflanzen geht. Leider weiß ich nicht, wie die Pflanzen heißen und kann somit auch nicht feststellen, ob sie für meine Katzen giftig sind.
Können Sie mir helfen?

Vielen Dank
Ruth
Bilder über Welche Pflanzen habe ich? Giftig für Katzen? von So 21 Jun, 2009 12:28 Uhr
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1331
Bilder: 33
Registriert: Sa 08 Mär, 2008 12:49
Wohnort: Ks, Deutschland
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 12:36
http://www.haustiersuche.at/giftige_pfl ... 217,2.html

Hier kannst du dich mal schlau machen, was die Katzen angeht.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 104
Registriert: Fr 19 Jun, 2009 18:57
Wohnort: Bad Bellingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 12:40
hey du,

diese seite wollte ich dir auch empfehlen, war wohl jemand schneller als ich.... =)
aber die ist echt empfehlenswert...

aber meine erfahrungen sagen, dass katzen eigentlich nicht an die giftigen pflanzen gehen, bzw. ziemlcuh schnell davon ablassen, ohne irgendwelche beschwerden davon zu tragen....
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 29 Sep, 2006 12:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 14:48
die dritte, eine Australische Kastanie(hab selber welche), ist giftig oder zumindest schädlich. aber wie viel ein katze davon verträgt kann ich auch nicht sagen...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 16:23
chris88 hat geschrieben:hey du,



aber meine erfahrungen sagen, dass katzen eigentlich nicht an die giftigen pflanzen gehen, bzw. ziemlch schnell davon ablassen, ohne irgendwelche beschwerden davon zu tragen....



Chris, das würde ich nicht unterschreiben.... :- ...wenn meine Katzen zickig mit mir sind, gehen die an meine Pflanzen... :- ...und habe eigentlich nur Giftpflanzen 8-[
Meine haben entweder viel Glück gehabt oder sind mittlerweile resisitent und ich sehe natürlich zu das die beiden Maunzer keinen Grund haben sauer auf mich zu sein 8-[ 8-[ 8-[ ...dann lassen die auch meinen Urwald zufrieden :-

Die australische Kastanie hat unsere Momo mir vor einigen Jahren gerupft...aber nur diese grünen Früchte (?) aus denen die Triebe wachsen. Da war die nicht von weg zu halten. Also gibt es die nicht mehr bei mir... 8-[

Ich denke da ist vorsicht geboten, pauschal sagen das die nicht an Giftpflanzen gehen könnte fatal sein... :lol:

Allerdings habe unsere Kanarien auch die Monstera meiner Tochter halb aufgefressen, aber so das es nicht sofort sichtbar war...(hinterlistiges Volk)...die habe ich direkt nachdem ich das bemerkt habe aus dem Zimmer genommen, denn die ist ja hochgiftig, was die beiden kleinen Federbündel aber auch nicht wirklich juckt... :-s ...die sind immer noch fit wie Turnschuhe...aber unsere Tiere sind eh alle etwas seltsam.... :oops: :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 21 Jun, 2009 17:27
Pauschal kann man wirklich nicht sagen, Katzen gehen nicht an Giftpflanzen.

Du kannst aber eine Katze erziehen.
Beobachte sie. Wenn sie sich an den Pflanzen zu schaffen macht, gib ihr einen scharfen Strahl aus der (Pflanzen-)Sprühflasche.
Du wirst sehen, sie hat sehr bald begriffen, wenn sie an die Pflanzen geht, wird es unangenehm nass.

Übrigens, "giftig" ist relativ.
Es kommt auf die Dosierung an. Man stellt sich immer vor, man/Tier fällt bei Genuss des kleinsten Happen um und ist tot. Das ist aber nur in den seltesten Fällen so.
Ersten mal, sind die meisten unserer Zimmerpflanzen und auch viele Gartenpflanzen giftig. Aber vielfach verursachen sie "nur" Bauchschmerzen, Erbrechen. Vielfach verursachen sie auch gar nichts, weil die Dosierung viel zu gering war, um einen Organismus lahm zu legen oder ihn irgenwie zum Reagieren bewegen.
Ich will Giftpflanzen auf gar keinen Fall verharmlosen, nur geraten viele Menschen in Panik, wenn sie hören, ihren Pflanzen seien giftig.
Viele unserer Nutzpflanzen enthalten auch Gifte. So enthält z.B. Rhabarber Oxalsäure - wie die Monstera. Ist Rhabarber nun eine Giftpflanze?! Mir ist er eher als Nahrungsmittel bekannt. :wink:

(Und nebenbei: Nikotin ist auch ein Gift - und wie viel Menschen qualmen ihre so geliebten Haustiere voll?!)

Übrigens, mein Kanarienvogel hat mal nicht zu knapp an einem Weihnachsstern herum gepickt... Der fand den richtig lecker... Ich habe geheult wie ein Schlosshund um meinen armen kleinen Vogel, der putzmunter auf seiner Stange herum turnte, denn der Weihnachsstern ist ja eine Euphorbia (Wolfsmilchgewächs) und somit hochgiftig.
Was soll ich sagen?! Er hat das Ganze ohne die kleinsten Anzeichen, dass es ihm schlecht geht, überlebt.

Hier habe ich noch einige Links:
http://www.botanikus.de/Botanik3/Tiere/tiere.html
http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm
http://www.giftpflanzen.com/
http://green-24.de/forum/ftopic38135.html


EDIT:
Fällt mir noch gerade ein:
Das Castanospermum australe ist ein Bohnengewächs und daher in allen Teilen giftig. (Rohe Bohnen sind ja auch giftig...)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 20:53
Jule, Erziehung ist schon richtig, allerdings hat bei meinen der Wasserstrahl so garnichts genützt. :lol: ...aber die sind halt anders... 8-[ 8-[

Bei unseren ist es der Charakter...wenn ich nach deren Meinung nicht artig war, dann werde ich halt bestraft... :lol: ..und dann sind es meine Pflanzen, da es nicht nur einmal passiert ist behaupte ich das die das absichtlich machen 8-[ , denn ansonsten sind meine grünen Babies nicht interessant... :lol:

Und da besonders unsere Mo sich an unserem Hund orientiert hat und auch hört wie ein Hund... :oops: ...kann das nicht an der Erziehung liegen :oops:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 21 Jun, 2009 21:25
Echt?! Du bist die erste, von der ich höre, dass der Wasserstrahl bei der Katze nicht gebracht hat.

Aber an Ruths stelle würde ich das auf jeden Fall probieren.


P.S. hatten auch mal einen Bauernhofkater, der wie ein Hund hörte... Der war echt cool.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 21:41
Meine juckt das nicht wirklich... :lol: ..ausprobieren sollte sie es aber...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Di 22 Mai, 2007 8:43
Wohnort: Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jun, 2009 12:03
Hallo,

das gilt auch für meine Katzen, bei denen bringt Wasser gar nichts! :wink:
Drei davon sind von einem Wasserstrahl zwar nicht begeistert, wollen aber nichts daraus lernen; und mein Coonie-Kater liebt Wasser sowieso....

Ich bin sehr vorsichtig mit giftigen Pflanzen. Meine Katzen lassen zwar fast alles in Ruhe, aber was dennoch angefressen wird und giftig ist, kommt weg.

Ich habe auch gehöhrt, dass manche Zitronenscheiben unter den Pflanzen auslegen, um die Katzen ferzuzuhalten. Würde bei meinen zwar nichts bringen, aber vielleicht wäre es einen Versuch wert?

Viele Grüße
Steffy

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welche Pflanzen sind für Katzen giftig von happyanni83, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

2342

Fr 09 Jan, 2009 23:10

von happyanni83 Neuester Beitrag

welche Pflanzen/Blumen sind nicht giftig für Katzen? von jespa0404, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

4700

Mo 08 Mär, 2010 19:24

von jespa0404 Neuester Beitrag

Hilfe! Welche Pflanzen habe ich hier und sind sie giftig? von axlechner, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

625

Fr 20 Mai, 2016 17:14

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Welche Pflanzen mögen Katzen von cybelle2, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

25220

Mi 21 Mai, 2008 12:32

von steffi08 Neuester Beitrag

Giftig für Katzen von Sonnenscheinchen, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

30629

Sa 15 Sep, 2007 17:21

von Chiva Neuester Beitrag

Giftig für Katzen??? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

7406

Di 07 Apr, 2009 18:31

von Mara23 Neuester Beitrag

Kletterhortensie, giftig für Katzen? von SabineP, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

6220

Di 03 Apr, 2007 9:32

von Rose23611 Neuester Beitrag

Morgensternsegge giftig für Katzen? von Gast, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 4 Antworten

4

4439

Mi 07 Nov, 2007 19:43

von Bonny Neuester Beitrag

Zyperngras giftig für Katzen???? von Anja67, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 11 Antworten

11

33802

Do 24 Jan, 2008 10:41

von Junie Neuester Beitrag

Planzenteile giftig für Katzen?? von bambo20, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

4730

Mo 21 Sep, 2009 6:36

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Welche Pflanzen habe ich? Giftig für Katzen? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Welche Pflanzen habe ich? Giftig für Katzen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der katzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.