Welche Kakteenarten und Krankheit? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Welche Kakteenarten und Krankheit?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23 Aug, 2010 15:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWelche Kakteenarten und Krankheit?Mo 23 Aug, 2010 16:19
Hallo

Ich habe bei mir am Süd/West Fenster vier verschiedene Kakteen stehen. Die habe ich bis auf eine schon sehr lange, habe aber keine Ahnung was es für Arten sind und was ihnen teilweise fehlt. Daher meine Bitte an euch, ob ihr mir da weiterhelfen könnt :D

Zu Nummer1: etwa Faustgroß, hat weiße Punkte (aber schon immer, glaube das gehört so) unheimlich gemeine Dornen und blühte noch nie. Blüht er überhaupt?

Zu Nummer2: mein kleiner Liebling, etwas kleiner als Nummer1, blüht unheimlich oft. Habe nun aber das Problem, dass er extrem viele Dornen im oberen Bereich gebildet hat die jetzt die Knospen der neuen Blüten vergraben. Soll/Kann man da etwas ändern oder finden die Blüten ihren Weg? Zudem verfärbt sich der Kaktus auch ab und an mal. Wird bräunlich oder dunkelgrün, dann hat er wieder ein normales sattes grün. Woran liegt das?

Zu Nummer3: Der hat die letzten Wochen einen riesen Wachstumsschub bekommen, ist nun schon 40cm hoch und hat Fruchtartige Bällchen in Grün und Dunkelrot/Braun. Nur leider sind die grünen so verschrumpelt, woran liegt das? Und kann/soll man sie abmachen?

Zu Nummer4: Ich weiß, keine Kaktee, soweit bin ich schon, aber was genau? Und leidet er unter ?Sonnenbrand? seit der Sommerperiode im Juli. Habe ihn sicherheitshalber vor der letzten Hitzewelle ans Ost/Süd Fenster umgezogen, vermehrt haben sich die Flecken seither nicht.

Würde mich sehr über Infos freuen, damit ich den vieren die optimale Pflege bieten kann :D

Liebe Grüße
Bilder über Welche Kakteenarten und Krankheit? von Mo 23 Aug, 2010 16:19 Uhr
Kaktus4.jpg
Nummer eins, hat noch nie geblüht
Kaktus5.jpg
Nummer Zwei, blüht wie wild, verfärbt sich öfters
Kaktus7.jpg
Nummer Drei, wird immer höher
Kaktus6.jpg
"Bällchen" von Nummer3
keinKaktus.jpg
kein Kaktus?
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMo 23 Aug, 2010 16:21
1 = Astrophytum Bilder und Fotos zu Astrophytum bei Google.
2 = Gymnocalycium Bilder und Fotos zu Gymnocalycium bei Google. ..............verfärbt sich je nach Sonnenintensität
3 = Opuntie Bilder und Fotos zu Opuntie bei Google. .................die 'Bällchen' sind Samenkapseln
4 = Euphorbie Bilder und Fotos zu Euphorbie bei Google.

mit Vornamen, die Nachnamen wissen die Spezie's

vlG Lapismuc :mrgreen:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7870
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Aug, 2010 17:32
1 = Astrophytum ornatum Bilder und Fotos zu Astrophytum ornatum bei Google. , blüht erst später, so mit 6 bis 8 Jahren!

Die Verfärbung des Gymno entsteht durch zu starke Sonneneinstrahlung. Die meisten
Gymnocaycien lieben eher einen halbschattigen Standort. Die Dornen machen kein Problem
bei der Blütenbildung.

Der Astro und der Gymno sollten umgetopft werden. In den kleinen Töpfen werden die
nicht viel größer. Zudem sollten Kakteen in keine Übertöpfe gesteckt werden, da hier
die Gefahr besteht, daß sie wegen Staunässe verfaulen.

Ideales Substrat ist rein mineralisch!
Bei den Astros kann auch Ziegelgrus und minimale Mengen Düngegips ins Substrat gegeben werden.

die Euphorbie dürfte eine Euphorbia trigona Bilder und Fotos zu Euphorbia trigona bei Google. sein.
Substrat ähnlich wie bei den Kakteen.
Die Verfärbungen könnten Kälteschäden sein. Euphorbien sollten im Winter mit einer Mindesttemperatur von 15 Grad gahalten werden.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6430
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMo 23 Aug, 2010 22:36
Eine dieser Opuntien, die in diesem Arrangement verkauft werden (meistens nur ein getopftes Glied mit 4-5 weinroten Früchten), hat Hortus 1 mal tentativ als Opuntia tuna Bilder und Fotos zu Opuntia tuna bei Google. bestimmt.

Ich denke auch, daß die Pflanze die große Zahl an jungen grünen Früchten nicht alle über die Runden bringen kann; aber ich vermute, sie wird einen Teil selbst abstoßen, da mußt Du nichts machen.

Ein größerer Topf im nächsten Frühjahr wäre angebracht. Dann kannst Du auch das Substrat überprüfen und gegebenenfalls austauschen. Aber für diese Pflanze auf keinen Fall rein mineralisch - Opuntien haben andere Ansprüche als die anderen Kakteen.


Lies' Dir mal diese beiden Pflegeanleitungen durch:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php?t=39833

http://green-24.de/forum/ftopic36645.html
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23 Aug, 2010 15:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Aug, 2010 9:25
Super ich danke euch!

Allerdings werde ich sie wohl nicht umtopfen, da ich sie gerne so klein hätte und nicht größer =) Staunässe vermeide ich allgemein bei all meinen Pflanzen, daher besteht die Gefahr der Fäule also nicht.

Einen Kälteschaden schließe ich auch eher aus, da sie seit zwei Jahren in meinem Wohnzimmer steht, und wenn es da mal unter 15°C hätte, dann hätte ich auch nen Kälteschaden davon getragen :D

So, dann zieht der Gymno auch noch ans andere Fenster um und dann wird demnächst Ausschau nach was neuem fürs Süd/West Fenster gehalten =)
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Do 03 Jun, 2010 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Sep, 2010 20:52
die letzte kaktus habe ich auch und die ist rieeeesig ich musste sie 3 mal schneiden
bewurzelt hat es immer
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 04 Sep, 2010 9:55
Das ist aber kein Kaktus, das ist eine Wolfsmilch. Genauer gesagt eine Euphorbia trigona. Was sie hat kann ich dir auch nicht sagen - meine hatten mal Kälteschäden - das sah so aus. Aber wenn du das ausschließen kannst...
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Do 05 Aug, 2010 22:34
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Sep, 2010 4:05
Hallo Paintstute,

So ein Kälteschaden kann an kalten Wintertagen auch in einem geheitzen Wohnzimmer entsehn, einen meiner Kletterphilodendren hats letzten Winter erwischt weil er neben einen gekippten Fenster stand :oops:

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

2 Kakteenarten von cacti64, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1246

Mi 20 Mär, 2013 13:12

von michael28 Neuester Beitrag

Was sind das für Kakteenarten von Opuntia sublata, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

4125

Fr 19 Feb, 2010 21:45

von Opuntia sublata Neuester Beitrag

Was für Kakteenarten sind das ? von Mr.Green95, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

994

So 19 Mai, 2013 11:46

von Mr.Green95 Neuester Beitrag

Welche Krankheit? von Vicky, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1799

Sa 28 Feb, 2009 12:47

von Argo Neuester Beitrag

Welche Krankheit ist das? von Weihnachtsherz, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

627

Mo 24 Aug, 2015 21:49

von gudrun Neuester Beitrag

Welche Krankheit? von Oregana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

195

Sa 13 Apr, 2019 11:32

von Oregana Neuester Beitrag

Sauerkirsche, welche Krankheit? von DGL, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4662

Do 01 Jul, 2010 13:17

von DGL Neuester Beitrag

Weinpflanze - Welche Krankheit? von Avocadozüchter, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2484

Sa 07 Aug, 2010 20:32

von Rose23611 Neuester Beitrag

Gespensterpflanze welche Krankheit ? von bizzy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1156

Sa 13 Okt, 2012 14:31

von walmar Neuester Beitrag

Welche Krankheit hat Birnbaum? von Axelino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3459

Di 20 Aug, 2013 11:10

von Hesperis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Welche Kakteenarten und Krankheit? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Welche Kakteenarten und Krankheit? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krankheit im Preisvergleich noch billiger anbietet.