Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 15
Betreff:

Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 26.08.2021 - 08:06 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und benötige eure Hilfe, bzw genauer gesagt: unsere Weinrebe auf einem sonnigen Südbalkon in Köln benötigt eure Hilfe :)

Das gesamte Jahr hat unsere Rebe einen super starken Wachstum hingelegt, aber seit etwas mehr als 4 Wochen findet kein Wachstum mehr statt und die ersten Blätter fangen an, sich gelb/braun zu verfärben... Ich habe den PH Wert des Boden bereits mit einer Bodenprobe getestet, dieser ist neutral - Eisenmangel würde ich daher ausschließen. Auch haben die jeweiligen Blätter keinen Pilz oder ähnliches.

Ich habe ein paar Fotos angehängt, jedoch kann ich nicht alle hochladen. Den Rest findet ihr hier: https://photos.app.goo.gl/m3ENZCphxCvAf3ok9

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen, da ich mir tatsächlich ein wenig Sorgen mache...

Danke im voraus!
Jan
Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus
IMG_3739.jpg (567.02 KB)
Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus
IMG_3741.jpg (296.04 KB)
Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus
IMG_3742.jpg (500.62 KB)
Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus
IMG_3744.jpg (486.41 KB)
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 123
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 20
Betreff:

Re: Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 26.08.2021 - 12:05 Uhr  ·  #2
Meiner Rebe geht es ähnlich, denke es ist normal weil der Sommer dieses Jahr deutlich (!) schwächer war als die letzten beide und jetzt wie üblich schon alles früher in den Herbstmodus geht. Bei meiner liegt es vermutlich auch daran, dass sie extrem viele Früchte hervorgebracht hat und diese den Blättern die Kraft rauben schätze ich.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Main Dreieck
Beiträge: 132
Dabei seit: 05 / 2009

Blüten: 75
Betreff:

Re: Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 26.08.2021 - 17:33 Uhr  ·  #3
Die Rebe hat Stickstoffmangel, leicht zu erkennen an den hellgrünen Blättern und den roten Blattstielen.
Ab August keine Stickstoffdüngung mehr, da diese die Holzausreife verhindert und die Rebe frostanfällig wird.
https://lvwo.landwirtschaft-bw…AGE=670162
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 15
Betreff:

Re: Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 26.08.2021 - 18:51 Uhr  ·  #4
Tatsache, so sieht das aus! D.h. deiner Meinung nach sollte ich jetzt genau gar nichts tun?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Main Dreieck
Beiträge: 132
Dabei seit: 05 / 2009

Blüten: 75
Betreff:

Re: Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 27.08.2021 - 08:32 Uhr  ·  #5
Doch, mittels einer Blattdüngung mit Ammonium Nitrat Harnstoff Lösung (AHL).
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 15
Betreff:

Re: Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 27.08.2021 - 09:03 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Sandor

Doch, mittels einer Blattdüngung mit Ammonium Nitrat Harnstoff Lösung (AHL).

Ok, d.h. jetzt aktuell mache ich eine Blattdüngung, und nächstes Jahr sobald es wieder wärmer wird dann eine Stickstoffdüngung?

Sorry der Nachfrage, will keine Fehler machen, hänge sehr an der Rebe...
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Main Dreieck
Beiträge: 132
Dabei seit: 05 / 2009

Blüten: 75
Betreff:

Re: Weinrebe bekommt gelb/braune Blätter und treibt nicht mehr aus

 · 
Gepostet: 27.08.2021 - 09:42 Uhr  ·  #7
Genau so. Und Ende Februar Anfang März noch etwas Kalimagnesia ( Patentkali ) geben.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.