Was kann man zwischen Thujas pflanzen? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Was kann man zwischen Thujas pflanzen?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

mein Vorhausbesitzer hat an der Grundstücksgrenze Thujas gepflanzt. SInd jetzt ca, 180 cm hoch. Er hat immer 2 Thujas mit einem Abstand von ca. 80 cm gepflanzt.

Irgendwie habe ich aber das Gefühl, das der Abstand damals zu groß gewählt wurde, da zwischen den Thujas immer noch Lücken sind. Habe jetzt schon zwischen jeder eine kleine dazwischengepflanzt, mit der Hoffnung, das sie die Lücke abdichtet. Die Lücke ist ca. 20 cm groß.

Hat jemand noch Ideen, wie man die Lücken beseitigen könnte?

Gruss

Marco
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Sep, 2011 15:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 25 Jan, 2012 21:38
Was auch immer Du dazwischen pflanzt - die Monster werdens meucheln. Zwischen meinen wuchern Brombeeren, die ich nicht beseitigen kann. Ich denke an Dynamit. :twisted:

Gruss von Klakki
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 1208
BeitragMi 25 Jan, 2012 22:11
Hallo Marco, da hat Klakki recht, es sei denn, du würdest fast gleichgroße Exemplare dazwischen setzen. Alternativ hilft nur ein puschen mit Dügermitteln, und Schnitt der Spitzen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Jan, 2012 0:33
Hallo,

an düngen habe ich auch schon gedacht. Was für einen Dünger nimmt man den da? Am besten einen, den man auch für Kirschlorbeer verwenden kann.

Schneiden möchte ich dieses Jahr auch, mit der Hoffnung, das sie dann in die Breite gehen. Werde die Spitzen so 10 cm einkürzen. Auch die Vorder- und Rückseite werde ich schneiden. Vielleicht gehts dann mehr in die BReite.

Gruss

Marco
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42783
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragDo 26 Jan, 2012 13:32
hallo

am besten wäre da koniferendünger Bilder und Fotos zu koniferendünger bei Google.

aber ob man den auch für kirschlorbeer nehmen kann, keinen schimmer :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 27 Jan, 2012 13:43
Hallo,

oberirdisch sind die Thujen nicht zusammengeachsen, unterirdisch, d. h. mit den Wurzeln aber schon. Und da liegt das Problem: Das Pflänzchen das du dazwischen setzt kann nicht in den besetzten Raum einwurzeln und wird dauerhaft kümmern. Du müßtest es schon regelmäßig so mit Wasser und Nährstoffen versorgen, als säße es noch im Topf.

Wenn du oben schneidest, sollte der Zuwachs in der Breite stärker werden. Dazu reichen aber nicht die von dir vorgesehenen 10 cm. Willst du, dass sich unten nochmal ein deutlicher Zuwachs einstellt, wirst du schon um 1 Drittel kürzen müssen. Dein Vorgänger hat offenbar die regelmäßige Höhenbegrenzung versäumt.

Düngen kannst du mit jedem ausgewogenen Mehrnährstoffdünger. Organische Dünger sind vorteilhaft, da sie eine längere Wirkungsdauer haben. Rein mineralische Dünger werden öfters in kleinen Gaben verabreicht.
Ausgewogen bedeutet ein Nährstoffverhältnis von Stickstoff : Phosphor : Kalium von etwa 1 : 0,5 : 1,5.

Grüße H.-S.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jan, 2012 9:48
Hallo,

um 1/3 kürzen? Wachsen die danach den auch noch irgendwann mal wieder in die Höhe?

Die Spitzen sind ja dann weg.

Gruss

marco
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragSa 28 Jan, 2012 12:01
Keine Sorge, dann beginnen die Seitentriebe zu wachsen und die wachsen ja auch nach oben. So wird die Einzelpflanze buschiger und damit auch die Hecke dicht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Apikaldominanz

Alle Thujenheckenpflanzen bekommen irgendwann einmal die Spitze gekappt. Ansonsten hättest du ja auch keine Hecke sondern eine viel zu eng stehende Baumreihe auf deinem Grundstück. Thujen sind richtige Bäume, die nur durch den Schnitt künstlich klein gehalten werden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thuja
Dies gilt ebenso für Hecken aus Hainbuche oder Rot-Buche. :wink:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jan, 2012 20:41
hallo,

wirklich interessanter Beitrag. Werde dann Mitte März die Thujen um ca. 1/3 einkürzen.

Vielen dank nochmal,

gruss

Marco
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 68
Registriert: Di 29 Dez, 2009 14:39
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Feb, 2012 21:19
Als Dünger kannst du auch regelmäßig kleine Mengen Blaukorn geben.
Dieser Dünger wirkt sofort und enthält viel Stickstoff, das ist wichtig für Wachstum und Blattmasse.

Als Ergänzung noch etwas Koniferendünger mit Spurenelementen und Mineralien.

Mann könnte als Sichtschutz auch noch 2m hohe Bambusstangen in die Zwischenräume setzen um in der Wachstumsphase bereits alles geschlossen zu haben.

Aber zuwachsen werden die Lücken auf jeden fall, der Vorbesitzer hat halt etwas an der Bepflanzung gespart was mit ausreichen Geduld auch machbar ist :)
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Feb, 2012 20:44
hallo,

ich bin ja mal gespannt. Werde so Anfang März dann die Thujas schneiden und erstmal mit Blaukorn düngen.

Ab Mai werde ich dann Hornspäne verteilen.

Wieviel Blaukorn soll ich auf einen laufenden Meter nehmen?

gruss

Marco
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 26 Feb, 2012 12:49
Hallo,

hätte heute Zeit, um die Thujas und Kirschlorbeeren zu schneiden. Ist das Sinnvoll oder sollte man noch lieber warten?

Gruss

Marco
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Fr 02 Sep, 2011 21:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Feb, 2012 6:24
Hallo,

@Ratinger:

Was meinst Du mit regelmäßig Blaukjorn geben? Wie sind die Abstände?

Gruss

Marco

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was kann man zwischen Lebensbaum und Scheinzypresse pflanzen von Higgic, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

3478

So 14 Nov, 2010 13:04

von derbambusexperte Neuester Beitrag

Kann man Thujas in Töpfen halten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

9846

Mo 27 Jul, 2009 16:44

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Balkonkultur zwischen Blumen und Pflanzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2535

Fr 20 Jul, 2007 7:17

von Frank Neuester Beitrag

Seltsame braune Stäbchen zwischen den pflanzen von Jackonline, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

410

Do 11 Jul, 2019 20:02

von Silberfisch Neuester Beitrag

Thujas gehen ein :-( von GartenDN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1760

Di 13 Aug, 2013 9:36

von bethik Neuester Beitrag

Alles über Thujas von Miriam, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 23 Antworten

1, 2

23

17824

Sa 02 Feb, 2008 18:27

von tartan Neuester Beitrag

Frische Thujas sterben ab! von Slodei, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

7135

Mo 17 Sep, 2007 22:36

von tartan Neuester Beitrag

Kleine Thujas erkennen von Marie-Christin, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1764

Do 22 Mär, 2012 14:04

von Marie-Christin Neuester Beitrag

Thujas oder Schneeballen als Lärmdämmung von Manfred Sieberger, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

9602

Di 05 Jul, 2005 6:21

von ARUMGRANDE Neuester Beitrag

Sind Smaragd Thujas giftig? von Heliane Seufert, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

13885

Fr 27 Apr, 2007 8:36

von Heliane Seufert Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Was kann man zwischen Thujas pflanzen? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was kann man zwischen Thujas pflanzen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der thujas im Preisvergleich noch billiger anbietet.