Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 29.04.2006 - 12:01 Uhr  ·  #1
Alos.... erstmal: Ich bin neu hier und habe vermutlich nicht halb so viel Ahnung wie die meißten hier.... deshalb werde ich wohl in nächster Zeit häufiger Fragen stellen....
Und hier wäre auch gleich mal die erste:
Ich habe vor Jahren mal auf NDR eine Reportage über außergewöhnliche deutsche Gärten gesehen. Dort wurde auch ein Garten gezeigt, der völlig zugewuchert war mit verschiedensten tropischen Pflanzen, so dass ein richtiger kleiner Urwald entstanden war.... Ich weiß noch wie der Besitzer sagte, die Pflanzen würden kaum Probleme machen und hätten nicht sehr hohe Ansprüche.... es würde eben einfach nur wuchern....
Unter anderem hatte er auch 5 Meter hohe Bananenstauden. An die anderen Pflanzen kann ich mich leider nicht mehr erinnern....
Nun meine Frage: Was ist denn so überhaupt möglich? Was kann man denn noch Tropisches ohne viel Mühe zuhause anpflanzen?
Ich habe mir schon Bananensamen gekauft. (Darjeeling Banane) Die scheint aber doch einiges an Pflege zu brauchen....
Gibts vielleicht noch ein paar hüpsche anspruchslose tropische Pflänzchen, die sich mit unseren Gegebenheiten zufrieden geben?
Mich würde vor allem interessieren, ob sowas ohne Torf und Düngemittel überhaupt auf sandigem Boden klappen kann....

Hoffe, ihr könnt mir ein paar Namen nennen!?

Liebe Grüße,
Tristessa
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 29.04.2006 - 15:26 Uhr  ·  #2
Halo Tristessa und Herzlich Willkommen!

Ich möchte auch gerne ein paaar Exoten auspflanzen!

Ich bin schon dabei mich kundig zu machen, besonders geholfen hat mir diese HP:

http://www.tropengarten.de/

Da sind auch einige Exotengärten und Erfahrungsberichte drauf!

Viel Spaß beim Ansehen!

Wenn Du sonst noch Fragen hast, immer raus damit....

LG
Mel
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: 95032 Hof
Beiträge: 628
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

..im Freiland geht in Deutschland nicht viel...

 · 
Gepostet: 30.04.2006 - 22:57 Uhr  ·  #3
...wirklich "tropische" Pflanzen kann man in unserer sogenannten "Nemoralen Klimazone" nicht halten. Selbst Pflanzen aus sogenannten "subtropischen" Regionen gehen hier nicht. Siehe auch meine Website... es gibt zwar "Exoten" für die Anzucht hier, aber in der Regel nur aus klimatisch verwandten Regionen...
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Potsdam
Beiträge: 60
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 30.04.2006 - 23:52 Uhr  ·  #4
also, wenn auch nicht tropisch, aber wenn du etwas wirklich schnell wachsendes willst nimm feuerbonen ^^ das ist hammer, was die da veranstalten *gg*
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 01.05.2006 - 08:52 Uhr  ·  #5
Also macpflanz!

Was verstehst Du unter exotisch!

Ich habe hier Klimazone 7a und meine, dass solche Pflanzen wie Hanfpalmen, Seidenakazie mind. möglich sind!

Bananen schließe ich auch nicht aus.....es kommt auf das drumherum an.....

Schaut Euch mal die Exotengärten in Tecklenburg und Osanbrück an!

LG
Mel
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 01.05.2006 - 10:15 Uhr  ·  #6
Also dann vielleicht einfach nur "exotisch" statt "tropisch"..... gesucht wird alles was hoch wächst, exotisch aussieht, rankt und wuchert und außer Düngen ab und zu und Sonne keine besonderen Ansprüche stellt.... und winterfest wäre auch nicht schlecht.... also nichts einjähriges....
Feuerbohne könnte man mal probieren, ist nur leider auch nur einjährig, oder? Haben die eigentlich immer diese schönen roten Blüten? Die, die ich damals im Kindergarten und in der Grundschule großgezogen habe, sind leider vor der Blüte eingegangen....

Danke, melsk. Die Seite ist ja klasse. Hab mir mal die Fotos angeschaut.... einige Gärten sind wirklich schön.... sehr inspirierend!
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Potsdam
Beiträge: 60
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 01.05.2006 - 22:40 Uhr  ·  #7
jaaa.. also bei uns hatten die immer tausende von blüten ^^ ja, die sind schon leider nur einjährig, aber man hat ja dann auch immer gleich neue samen und so shcnell wie die wachsen o.O als wir die das letzte mal hatten, hatten die das baugerüst vom nachbarhaus als rankhilfe genutzt und die bauarbeiter hatten dann ernsthafte probleme das ganze abzubaun ó.ò und sie haben uns auch sonst immer den ganzen balkon überwuchert, die musste man immer arg zurechtstutzen, daher haben wir sie inzwischen nicht mehr.. aber ein paar samen hab ich noch, vllt. probier ichs diesjahr nochmal mit einer einzigen bevor die samen zu alt werden (kann ja nix schaden, immer was da zuhaben ^^) wenn du welche haben willst guck ich mal, kann aber nicht versprechen, dass die noch was werden.. die sind schon 4-5 jahre alt (vorher hatten wir aer auch so alte genommen und es hat geklappt.. also mal sehn)
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 02.05.2006 - 08:08 Uhr  ·  #8
Hallo Tristessa!

Absolute Schönheiten sind auch der Baumoleander und der Blauglockenbaum (frostfest)!

http://www.green-24.de/forum/v…umoleander

Den Oleander habe ich ja schon, der Blauglockenbaum ist in Planung!

LG
Mel
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 02.05.2006 - 10:33 Uhr  ·  #9
Also der Baumoleander sagt mir leider nicht so zu.... Ich bin etwas eigen, was die Blüte angeht.... Und der Blauglockenbaum scheint ziemlich groß zu werden!? Leider geht das bei uns im Garten nicht mehr.... der Platz für Bäume ist schon voll ausgekostet.... mit genau einer Baumreihe längs.... das sieht vielleicht affig aus.... naja....

Nuzz: Also falls du eh welche loswerden willst, kannst ja mal gucken, obs noch klappt und dann nehm ich welche! Ansonsten hab ich auch schon bei Ebay günstige gefunden.... Da ist es den Aufwand ja fast garnicht wert.... aber wie gesagt: Falls du sowieso ein paar pflanzt und es was wird und dann noch welche übrig sind: Her damit!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 372
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 02.05.2006 - 22:38 Uhr  ·  #10
Kann es sein das dieser Typ auf NDR auch einen Wintergarten hatte indem er die meisten Pflanzen im Winter reinstellt weil so
ein exotischer Traum von Pflanzen ist ganz schön aber im Winter etwas problematisch,aber eine gute Idee!?
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 03.05.2006 - 10:24 Uhr  ·  #11
Nein, ich glaube nicht.... Er betonte ja geradezu, dass es kein Problem sei, die Pflänzchen auch in unserer Klimregion im Garten zu halten.... Und wenn ich diesen zugewucherten Urwald so vor Augen habe, scheint es unmöglich, das alles auszubuddeln, auseinanderzutüddeln und ins Warme zu bringen....
Ist ja auch Tatsache, dass es einige winterfeste Arten gibt, die es bei uns "aushalten" können.... bei der Banane weiß ich auch, welche das sind.... aber was andere Pflanzen angeht, suche ich eben immer noch nach ein paar anspruchslosen winterfesten Arten.... Hab auch gar keine Ideen, wonach ich konkret suchen könnte.... Man müsste wissen, welche Klimaregionen in der restlichen Welt mit unserer verwand sind und dann mal herausfinden, was da alles so wächst.... aber in Erdkunde war ich nie so gut....
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 03.05.2006 - 11:12 Uhr  ·  #12
Hallo Tristessa!

Auf der HP vom Tropengarten sind die jeweiligen Klimazonen angegeben, in denen Pflanzen wachsen.

Welches Deine Klimazone ist kannst Du hier nachlesen!

http://www.tropenland.at/trp/c…europa.asp

So in etwas kann man sich daran orientieren! Es kommt dann aber auch noch auf den Standort (geschützt/frei), die Bodenbeschaffenheit und das Alter der Pflanzen an. Mache sind erst ab einer gewissen Größe frostfest! Also etwas Risiko ist immer dabei!

Es gibt aber inzwischen jede Menge Hilfsmittel (Heizkabel u.a.)!

Na, dann viel Spaß beim Planen

LG
Mel
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 94
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 03.05.2006 - 11:45 Uhr  ·  #13
Oh.... die Seite ist ja toll! Genau sowas hab ich gesucht! Danke!!!! Mensch.... ich komm aus dem Staunen garnicht mehr raus.... bei uns kann man Kiwis züchten? Wie ist das denn mit entsprechendem Winterschutz? Kann man da nochmal die Klimazone -1 oder -2 rechnen? Bei den Bananen steht ja auch Zone 9 und einige sind laut Literaturwert bis -20 °C frostfest, wenn man sie schützt.... das wäre dann Zone 7, also unsere Gegend....
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 03.05.2006 - 12:05 Uhr  ·  #14
Hi

Ich kenne das, wenn einen die Begeisterung packt!

Kiwis uns Campsis Radicans habe ich im Garten schon seit Jahren-die sind frostfest! Auch Feigen kannst Du versuchen! Meine hat es überlebt!

Hanfpalmen brauchen erst eine gewisse Größe! Banane muß Andy fragen, der hat welche draußen!

Grüße
Mel
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Lichtenau (Baden)
Beiträge: 517
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

 · 
Gepostet: 03.05.2006 - 12:15 Uhr  ·  #15
Der Hinweis mit der Seite für die Klimagegend war wirklich ein heißer Tipp!

Auch wenn ich es schwierig finde, meinen genauen Standort zu finden, aber ich vermute mal, dass ich auch wie alle anderen in 7 bin.

Muss mich dann auch mal bei Tropenland umsehen ...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.