Teuer contra billig! - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Teuer contra billig!

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3266
Bilder: 19
Registriert: Mi 13 Jan, 2010 22:15
Wohnort: Nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTeuer contra billig!Fr 13 Mai, 2011 20:26
Heute Mittag in der Sendung Punkt 12 haben sie "Pflanzzutaten" getestet. (Finde den Beitrag im Netz noch nicht zum Verlinken)

Getestet wurde:

Billigblumenerde gegen hochwertige Erde

Billigdünger gegen hochwertigen Dünger

Billigsaatgut gegen hochwertiges Saatgut.

In allem haben die hochwertigen Produkte viel besser abgeschnitten. Die Pflanzen waren kräftiger und größer.

Die haben auch ganz klar gesagt, dass es nix bringt, das Billigzeug zu kaufen, da man bei Blumenerde z. B. dann wieder eine extra Drainageschicht braucht, damit das Wasser sich bei der Erde nicht so staut u.s.w.

Also: Tut den Pflänzken was Gutes und kauft vernünftige Erde und Dünger. Sie werden es danken.

Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:32
Da bin ich ganz deiner Meinung! :grjajaja:
Ich hab einmal billige Blumenerde für die Einjährigen gekauft. Die roch stark nach Nadelbaumrinde und hatte lauter Holzstückchen drin! Das war vielleicht halb kompostierter Rindenmulch, aber keine Blumenerde! Und die Pflanzen sind promt gar nicht gewachsen! #-o
Das passiert mir nie wieder! Und für mehrjährige Pflanzen, die länger in einem Substrat stehen sollen, ist grad das Beste gut genug! :D

LG Theresa
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1322
Bilder: 67
Registriert: Do 25 Sep, 2008 16:05
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:37
ich stimm da auch voll und ganz zu. ab dieses jahr auch schon die erfahrung gemacht bzw. mache sie gerade. einmal bei der blumenerde. hab für meinen blumenkasten aussen am fenster billige erde gekauft. und was ist. mir kräpeln meine hornveilchen jetzt schon weg obwohl die ja noch bissl halten sollten. oben bis mitte ist die erde immer furztrocken und unten im kasten ist sie patschenass. ](*,) und bei wüstisamen hab ich auch schon die erfahrung gemacht. hab erst billige bei ebay gekauft. davon sind mir 1/3 vergammelzt oder nicht gekommen. hab dann nochmal bei marcel welche bestellt. und schwupp...alle wurden was.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3266
Bilder: 19
Registriert: Mi 13 Jan, 2010 22:15
Wohnort: Nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:39
Ja, ich hab auch mal Hausmarke t**m gekauft und ich sag euch: NIE WIEDER!!! Wie du schon sagtest Theresa, wie Waldboden und nach etwa einer Woche war der geöffnete Sack nit gelben Schimmel überzogen. BÄH!!!
Hab gleich alle Säcke davon entsorgt.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:42
:- Seit ich mir mit billiger Anzuchterde Trauermücken ins Haus geholt hatte - ich hatte die Viecher vorher nie! - gibt's für mich auch nur noch gute Erde! Ich tu mich da allerdings a weng leichter: Im Moment liegt ca. 5 m³ Mutterboden in einem Eck des Gartens (der Aushub vom Sandkasten) :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 22:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:44
Da bin ich auch ganz Eurer Meinung!!

Habe mir erst letstens die torffreie Erde gekauft...das ist ja vllt ein Unterschied zu der billigen Blumenerde :shock: !!!
Obwohl,ich muss gestehen,war mir das bisher immer zu teuer :oops: ,aber inzwischen bin überzeugt und mir kommt das billige Zeugs nicht mehr ins Haus bzw. Garten [-X !
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1322
Bilder: 67
Registriert: Do 25 Sep, 2008 16:05
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:49
für dieses jahr werd ich mir meinen blumenkasten nicht mehr bestücken (hab eh bald anderes zu tun) aber nächstes jahr denk ich hab ich wieder zeit und dann hol ich ir definitv was gutes.
Benutzeravatar
Nympha viridis
Nympha viridis
Beiträge: 10967
Bilder: 0
Registriert: So 13 Jun, 2010 12:35
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragFr 13 Mai, 2011 20:51
Seit letztem Jahr kommt mir nur noch die Neudohum Erde ( torffrei ) in die Töpfe, Kästen .
Ich bin sowas von begeistert und den Pflanzen scheint es auch zu gefallen .
Es gibt halt Sachen, da zahlt man am Ende doch drauf, wenn man vorher nur auf billig schaut.

Und Blumenerden und Pflanzsubstrate gehören für mich dazu. Qualität macht sich am Ende doch immer bezahlt :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:09
aber gab es denn auch Informationen dazu, was eine "gute Blumenerde" oder einen "guten Dünger" ausmacht, abgesehen vom Preis?
Denn die hier auch schon wieder erfolgte Gleichsetzung torffrei = gut ist es wohl nicht unbedingt.
Deshalb wäre ein Link zu Originaldaten schon interessant um zu erfahren, was denn die wertgebenden Zutaten sind. Ohne das bringt diese Information nicht viel, außer der Erkenntnis, dass die extrabilligen "Schnäppchen" wohl nie gut sind. Abgesehen von denen gibt es aber noch große Unterschiede im Angebot :-k
H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 22:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:15
Hesperis,

aber den Unterschied sieht man ja schon geradezu,ganz locker mit viel Kokohum!!

Meiner Meinung nach,ist der Unterschied gewaltig!
Benutzeravatar
Nympha viridis
Nympha viridis
Beiträge: 10967
Bilder: 0
Registriert: So 13 Jun, 2010 12:35
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:20
Torffrei gleich gut, kann man nicht generell sagen ( wenn mal mal den Umweltaspekt bei Seite lässt ). Es gibt bestimmt auch Pflanzen, die sich über einen torfanteil sehr freuen :mrgreen:
Wichtiger sind da wohl die Durchlässigkeit ( Struktur ), gute Speicherung von Nährstoffen ( auch Wasser ) und das sie nicht steinhart wird bei Trocknung.

Und all diese guten Eigenschaften habe ich bei der Neudohum gefunden . :mrgreen:
Aber ich habe auch nicht alle Erden durchprobiert, die der Markt so hergibt.
Weil warum soll ich weitersuchen, wenn ich so zufrieden bin
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:31
ach Anne, wenn´s so einfach wäre...
Natürlich gibt es welche die wirklich verdächtig aussehen (zu viel unfertigen Industriekompost drin, das Zeug ist halt auch billig). Ich hab´vor einiger Zeit auch mal wieder gedacht: die sieht doch gut aus. Und was war? Die üblichen Probleme mit einer miserablen Wasserverteilung.

@Stefanie: ich kenne das so, dass es bei der Struktur darauf ankommt den richtigen Torf zu bekommen. Da der inzwischen recht teuer geworden ist, versucht man, sich mit Ersatzstoffen zu behelfen. Kokopeat ist da sicher nicht der schlechteste, aber auch nur, wenn man guten erwischt. Und da man das nicht sehen kann, bleibt eigentlich nur, beispielhaft gute Produkte zu benennen und zu hoffen, dass die Hersteller eine Weile die Rezeptur beibehalten.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Di 18 Jan, 2011 0:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:32
Ich nehme seit anfang des Jahres nur noch diese Erde hier ich finde sie ist Relativ günstig und Gut zugleich

Hier mein Test verlauf:

2009, 3 Sack zum zum Bk Bepflanzen genommen (Die waren recht billig die 70L Säcke so um die 3 €) und ich bin von dieser Erde Begeistert, die Gazanien (Selbst gezogen aus Billig Saatgut) einfach Traum (Blüh-freudig, Kompakt einfach Toll aber seht selbst)

2010, und erst die Rosen die ich (aus Kostengründen) in die alte Erde der Gazanien-Kästen gepflanzt habe sie hat sich Prächtig entwickelt (Viele große Blüten)

2011, Die Erde der Rose ist immer noch Gut und die Pflanze ist sehr wüchsig und gesund, habe dieses Jahr die Marke wieder entdeckt und Plane alle Kästen und Kübel mit der Erde zu füllen
Bilder über Teuer contra billig! von Fr 13 Mai, 2011 21:32 Uhr
S2009 (87).JPG
Benutzeravatar
Nympha viridis
Nympha viridis
Beiträge: 10967
Bilder: 0
Registriert: So 13 Jun, 2010 12:35
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:38
@ Hesperis

Da stimme ich dir doch zu .
Auch ein guter, hochwertiger Torf hat eine gute Struktur . Dieser findet sich aber nicht in den Billigerden, die für 80 Cent pro 20 Liter angeboten werden
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Di 18 Jan, 2011 0:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mai, 2011 21:45
Hich habe in der Ausbildung gelernt :

"Je heller eine Erde desto Besser ist sie und wen sie Schwarz ist und keine Graberde ist, Finger weg die sind meistens nur Schlecht"
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aufzuchtbeet BILLIG für lau!!! von uwe05, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

2743

Do 18 Jan, 2007 10:10

von swing4 Neuester Beitrag

Gartenwerkzeuge GUT und Billig gesucht??? von karo, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

6675

Fr 11 Nov, 2005 13:02

von Frank Neuester Beitrag

Kranke Billig-Orchis von Witchy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

1741

So 12 Okt, 2008 15:09

von Lupine Neuester Beitrag

Seramis - pro und contra? von nimobabe, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 80 Antworten

1 ... 4, 5, 6

80

35901

Mo 12 Dez, 2011 10:40

von Jule35 Neuester Beitrag

Pro oder Contra G8 ? von Stefan_09_08_1991, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 23 Antworten

1, 2

23

6444

Mo 11 Jun, 2007 18:57

von Ace Neuester Beitrag

Gartenvlies Pro und Contra. von gunilla, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

17367

Fr 21 Sep, 2007 11:00

von Sporti Neuester Beitrag

Rasenkantensteine! Pro und Contra von Mel, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 21 Antworten

1, 2

21

36734

So 28 Jun, 2009 20:05

von maggus Neuester Beitrag

Salatgurke contra Mann von DonnaLeon, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 13 Antworten

13

2172

Fr 30 Mai, 2008 13:09

von DonnaLeon Neuester Beitrag

Sommerflieder bewurzeln, Hecke billig selbstherstellen von Motrradblümchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 21 Antworten

1, 2

21

10331

Sa 28 Aug, 2010 20:46

von Rose23611 Neuester Beitrag

Gabionen / Wie teuer und woher? von Lukas123456, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

43882

Mi 06 Sep, 2017 0:09

von Player Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Teuer contra billig! - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Teuer contra billig! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der billig im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron