Springschwänze?! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Springschwänze?!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1019
Bilder: 250
Registriert: Mo 03 Jul, 2006 16:19
Wohnort: Frankfurt am Main 112 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSpringschwänzeMo 08 Okt, 2007 17:56
Mannomannomann,

gestern beim Fensterputzen hab' ich sie gesehen :shock:
Hab' ne Grünlilie in 'ner Ampel hängen und solche Ampeln sind
ja irgendwie tückisch, weil die meistens höher hängen,als man
selbst groß ist (ist bei mir jedenfalls so), also kann man mit den
Fingern nicht so fühlen ob die Erde naß oder trocken ist. So goß
ich "nach Gefühl". Gestern schau ich mir die Grünlilie dann so an
und wollte alte Blätter entfernen, da sah ich diese Armee.
Das kann ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen :-#) und hab'
gleich eine Gegenmaßnahme getroffen:
Die ganze Pflanze, samt Topf, in einen Eimer mit Wasser getaucht.
Irgendwann, so ca.30 - 60 min später, schwimmt ein Großteil von
diesen Zwergenmonstern an der Oberfläche. Wasser weggeschüttet
und die Erde so gut wie's ging, in diesem klatschnassen Zustand
entfernt. Jetzt lass' ich sie komplett trocknen, um die restliche Erde
richtig entfernen zu können. Ich hoffe somit Quälgeister alle erwischt
zu haben. Erst dann bekommt sie wieder einen neuen Topf und
frische Erde.
Bilder über Springschwänze?! von Mo 08 Okt, 2007 17:56 Uhr
101_0785.jpg
einmal mit Blitz
101_0786.jpg
einmal ohne Blitz
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Okt, 2007 20:54
So hätt ich das auch gemacht. Anders ist den Viechern auch nicht beizukommen. Ausrotten durch Lebensraum entziehen, eintrocknen lassen! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :hackebeilx: :hackebeilx: :hackebeilx:

Wasch den alten Topf nur gut aus, nicht daß sich da noch was hält! Ich hatte die auch schon öfters. Zumindest in der Zeit, als ich auch überall sporadisch mal nach Gefühl gegossen hab. Passiert mir jetzt sicher nicht mehr so schnell, seit dem ich hier im Forum bin. Aber so´ne Ampel ist schon tückisch!

Viele Grüße
Heike
Zuletzt geändert von munzel am Mo 08 Okt, 2007 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 391
Registriert: Mo 08 Okt, 2007 10:49
Wohnort: Rheine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Okt, 2007 21:03
Hi ^^

Waren noch andere Pflanzen in der Nähe?
Sonst würde ich die auchnoch schnell mal danach untersuchen.
Nicht das die da auchnoch rumhüpfen.
Aber mit dem Wasser ist ne gute Maßnahme. ^^
Wahrscheinlich ausser Fettsäurepräperaten auch die einzigste.

Ich plage mich noch mit den kleinen Fliegen rum, aber die Gelbtafeln tun gute Dienste.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Okt, 2007 6:40
Pssttt die kleinen Hüpfer sind lästig, aber nicht schädlich :wink:

http://de.wikipedia.org/wiki/Springschw%C3%A4nze
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1019
Bilder: 250
Registriert: Mo 03 Jul, 2006 16:19
Wohnort: Frankfurt am Main 112 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Okt, 2007 11:50
@ Mel,

ich weiß, die fressen nur Abgestorbenes oder Verfaultes. Ist aber kein
Grund sich bei mir auszubreiten [-(



@kite1988

nö, war keine so richtig in der Nähe. Die Grünlilie hing etwas vom
Fenster zurückgesetzt - zum Glück :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Di 02 Jan, 2007 8:54
Wohnort: Wien
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 09 Okt, 2007 13:12
Ich hatte auch solche Viecher in den Blumentöpfen. Alles frisch getopfte, kaum gegossene Pflanzen... ich hab dann entdeckt, dass die sich im Blumenerdesack breitgemacht haben... ich hab die Erde dann in großen Portionen ein paar Minuten in der Mikrowelle sterilisiert. Seither ist Ruhe... :lol:

Aber da sie nicht schädlich sind, lass ich sie das nächste Mal doch in Ruhe... :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Okt, 2007 15:45
springschwänze kann man übrigens auch kaufen wenn man welche braucht :mrgreen: . ich bin gerade froh, dass ich bei meinen regenwürmern welche drin hab. die verfüttere ich an meine jungmolche.

ausser verfüttern gibt's natürlich noch die option sie einfach durch trockenlegen wegzubekommen. schaden tun sie ja niemandem.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSpringschwänze?!Di 09 Okt, 2007 15:53
meine pflanze (traumkraut) hat springschwänze. was kann ich dagegen tun? etwas das wirklich wirksam ist....
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: So 24 Jun, 2007 14:55
Wohnort: Osnabrück
Blog: Blog lesen (17)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Okt, 2007 17:46
Bei mir haben sie sich in einem kleinen Zimmergewächshaus ausgebreitet und kleine Sämlinge von Callistemon angeknabbert. Und das Gewächshaus kann ich doch nicht trocken legen. Aber wenigstens sind die da eingesperrt. :evil:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1019
Bilder: 250
Registriert: Mo 03 Jul, 2006 16:19
Wohnort: Frankfurt am Main 112 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Springschwänze?!Di 09 Okt, 2007 18:39
Anonymous hat geschrieben:meine pflanze (traumkraut) hat springschwänze. was kann ich dagegen tun? etwas das wirklich wirksam ist....



Hallo Gast,
ich denke, dass die Tauchmethode schon was bringt. Die meisten
Springschwänze schwimmen ja dadurch an der Oberfläche und
man schüttet das Wasser einfach weg. Wie geschrieben, ich lass'
den Wurzelballen und die daran befindliche Erde trocknen, um
dann die restliche Erde einfacher abzubekommen. Ich beobachte
das ganze ja und hab' bis jetzt nur noch vereinzelte Springschwänze
gesehen. Aber die krieg' ich auch noch :twisted:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Springschwänze?! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Springschwänze?! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der springschwaenze im Preisvergleich noch billiger anbietet.