Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 3750
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 25.04.2010 - 13:45 Uhr  ·  #1
Finds ja seltsam, dass es dazu keine Beiträge im Forum gibt... Gehört zu den neuartigen Pflanzen, die es seit Frühjahr beim Ikea gibt, für 5,99€ und etwa 50 cm hoch (inkl. Topf).

Eine der vielen Pflanzen war schon kaputt, sprich man konnte die Speere rausziehen. Das habe ich dann auch gleich gemacht und für mich sah das so aus, als hätte man einer großen Sansevieria die Spitzen abgeschnitten und einfach in Kokohum gesteckt. Die einzelnen Stecklinge hatten auch nicht mehr als 1-2 4mm lange Wurzeln. Daher traue ich mich garnicht, meine in etwas größeres Umzutopfen.

Meine Frage wäre nun ob irgendein Greenie hier Erfahrungen damit hat. Ist das nur so eine Modepflanze die irgendwann eingeht (so ähnlich wie die 50 Kokoskeimlinge die es bei Ikea immer gibt), oder wächst/teilt die sich noch? Wachsen die Speere überhaupt noch in die Höhe und wenn ja wie groß wird diese Art? Und wie schauts aus mit Kindel?

...Fragen über Fragen, ich weiß
P1010109.JPG
P1010109.JPG (469.72 KB)
P1010109.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 25.04.2010 - 13:47 Uhr  ·  #2
Sansevieria "spaghetti" sind nichts anderes als Kopfstecklinge von Sansevieria cylindrica Blättern zusammen eingetopft.
Jedes der Blätter wird also zu einer Sansevieria cylindrica heranwachsen bzw Neutriebe bilden; die Blätter selber wachsen nicht weiter.
Ist einfach eine Sammlung aus Blattstecklingen.

Das ganze ist mal wieder eine schlaue Art Geld zu verdienen... mehr nicht.

Grüße,
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 3750
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 25.04.2010 - 20:59 Uhr  ·  #3
Och, das würd mich gar nicht mal so stören, wenn die Stecklinge wie du sagtest alle anwachsen und dann auch noch kindeln

Ich hoffe einfach das beste.. Eine normale Pflege wie für alle Sansevieria, also wenig gießen, warm und viel Sonne, gilt auch für diese Schönheit, oder?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 25.04.2010 - 22:21 Uhr  ·  #4
Jup ist recht einfach in der Pflege, denke ich (ich hab nur Sansevieria trifasciata 'moonshine'). Evtl trennen sobald sie treiben (denke ich mal), sonst wirds ja ziemlich schnell recht eng.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: 435m ü. NN , USDA 6b
Beiträge: 17654
Dabei seit: 01 / 2008

Blüten: 25423
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 26.04.2010 - 07:50 Uhr  ·  #5
Der Stammtisch, den Du gesucht hast, ist übrigens HIER. Dort findest Du auch jede Menge Pflegehinweise.
Azubi
Avatar
Herkunft: Celle
Beiträge: 29
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 12.05.2010 - 12:41 Uhr  ·  #6
Hallo Gluggsmarie,
Die Sansevieria cylindrica-Stecklinge aus dem Baumarkt waren auch eine der ersten Sansevierien meiner Sammlung...
Ich hatte ursprünglich 5 "Speere", die dicht gedrängt in einen Topf in Kokohum gezwängt waren.
Zu Hause habe ich sie dann gleich in einen großen Topf in selbst gemischte Sansevieria-Erde gesetzt, sodass jeder Steckling ca. 10cm Abstand zum nächsten hatte. Sie steht direkt am Fenster und wird einmal die Woche nicht übermäßig gegossen.
Innerhalb von einigen Monaten hatte ich an die 20 Kindel, die teilweise schon größer sind, als die Stecklinge selbst und es nimmt kein Ende!!
Ich habe mal zwei Fotos von dem Topf angefügt...
Also ich würde die Stecklinge in jedem Fall in einen viel größeren Topf setzen, sodass jeder zumindest ca. 5cm Platz um sich hat (das brauchst du wegen den Kindeln) und in vernünftige Erde.
Keine Sorge mit welchen die kaum oder sogar gar keine Wurzeln haben: bei allen Sansevierien kann man eigentlich meiner Erfahrung nach einfach irgendeinen Teil abschneiden und in Erde stecken, er wird Wurzeln und Kindel bilden... Von keiner anderen Pflanze wüsste ich das sonst...
Deshalb kann man sie ja einfach nur lieben...
Viel Freude wünsche ich dir mit deiner Neuerwerbung!
s.cylindrica02.jpg
s.cylindrica02.jpg (230.62 KB)
s.cylindrica02.jpg
s.cylindrica01.jpg
s.cylindrica01.jpg (167.02 KB)
s.cylindrica01.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 3750
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 13.05.2010 - 21:43 Uhr  ·  #7
Danke touala für deine ausführlichen Erfahrungsbeschreibungen!
Ich werde meine dann auch in den nächsten Wochen trennen... Was kann ich denn sonst so statt Sansevierien-Erde nehmen? Habe sonst keine Kakteen o.ä., die Anschaffung lohnt sich da für mich nicht. Wie wäre zB eine Mischung aus Seramis und Kübelpflanzenerde?

Zu deinen Stecklingen wollte ich noch gerne wissen, warum die viel dünner als die Mütter sind. Meinste die wachsen dann mit den Jahren? Wie alt sind denn deine Steckis eigentlich?

Liebe Grüße!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3057
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 495
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 13.05.2010 - 22:00 Uhr  ·  #8
Hi Gluggsmarie,

das Substrat ist insofern entscheidend, als dass es nicht zu lange Feuchtigkeit speichern sollte. Daher ist Seramis mit normaler Erde eher kontraproduktiv. Besser wäre Blähton statt Seramis.

Bei Sansevierien ist das Aussehen vom Alter abhängig, besonders bei den hoch sukkulenten Arten wie S. cylindrica. Die Blattstecklinge machen dann Jungpflanzen, die kleiner und dünner sind. Die erwachsene Form mit Blätern von 3 cm Dicke und buis 1,4 m Länge wird sich erst nach und nach bilden.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 90
Dabei seit: 03 / 2013
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 12.05.2013 - 17:32 Uhr  ·  #9
Ich hänge mich mal hier dran - auch wenn der Beitrag schon älter ist.
Ich muss notgedrungen aus einem "Finger" einen Kopfsteckling machen, weil ich beim umtopfen sah, dass die Basis anfing zu gammeln (die Sanseveria war in Orchideen-Erde getopft).
Ich habe die Wurzelbasis abgeschnitten und nun ein paar Tage die Schnittstelle trocknen lassen. Jetzt habe ich ihn eben in eine Mischung aus Anzuchterde und feinen Aquarienkies gesteckt. Muss ich diesen Kopfsteckling nun auch "angießen" oder warte ich damit noch etwas?
Reicht da ein oder zwei mal das Substrat mit der Sprühflasche einzusprühen?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3057
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 495
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 13.05.2013 - 10:23 Uhr  ·  #10
Hi

Zitat geschrieben von Hasenmama
Muss ich diesen Kopfsteckling nun auch "angießen"

Ja.
Zitat geschrieben von Hasenmama
Reicht da ein oder zwei mal das Substrat mit der Sprühflasche einzusprühen?

Nein. Die Feuchtigkeit muss ja bis zur Schnittstelle reichen. Ich würde etwa ein Schnapsglas voll gießen, dann ist aber gut für mindestens 14 Tage.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 90
Dabei seit: 03 / 2013
Betreff:

Re: Sansevieria "spagetti"! Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 13.05.2013 - 12:42 Uhr  ·  #11
Danke matucana, werde ich so machen
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Sansevieria "spagetti"

 · 
Gepostet: 31.07.2013 - 12:20 Uhr  ·  #12
Ich habe auch eine "spaghetti" seit fast einem Jahr, auch von Ikea. Am Wochende habe ich zum ersten Mal eine echte "cylindrica" bei einem Gartenschau gesehen. Meine Pflanze sitzt in normaler Planzenerde, am Fensterbrett, und hat sich schon von 13 auf 26 Speeren vermehrt (die neuen sind länger). Meine Frage ist: warum sind die neuen Speeren alle noch getrennt, und nicht als "normalen" cylindricas "verbunden" gewachsen?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.