samen Anzucht Bananen pflanzen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

samen Anzucht Bananen pflanzen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragsamen Anzucht Bananen pflanzenFr 18 Jun, 2010 6:15
Hallo!

habe Bananen Samen bekommen (winterhart) und diese nach Anleitung eingepflanzt. Also nachdem die Samen zwei Tage angefeuchtet wurden habe ich Sie 2-3cm in nahrstoffarme Anzuchterde (Torf) gesteckt und aschliessed den Topf mit Wasser durchziehen lassen. Den Topf noch mit Frischhaltefolie abgedect um feuchtigkeit und temp zu halten. So und ab diesem Punkt weis ich nicht mehr weiter. In der Anleitung steht geleegentlich die Folie entfernen fuer die Durchlueftung aber nichts zu dem weiteren Waesserungsverlauf.

Wie oft und wieviel sollte ich von nun an giessen (bis sich der erste Trieb zeigt)?
Ich nehme an die Anzuchterde sollte immer gut feucht bleiben, soll ich den Topf "dippen" und komplett durchziehen lassen bis die Erdoberflaeche feucht wird oder von von oben herab giessen?
Wie oft sollte ich die Waessernug durchfuehren?

Danke im Voraus fuer Eure Hilfe

GRuß

Andreas
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 6:56
Hallo!

Möchte dich ja nicht entmutigen, aber Bananen aus Samen zu ziehen ist eine deprimierende Sache. Haben hier im Forum schon viele versucht und sind gescheitert. Ich würde den Topf einfach raus stellen und die gar nicht weiter betüddeln :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 199
Registriert: Do 22 Apr, 2010 20:45
Wohnort: Wuppertal
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 7:04
Hi!
Ja, ist schwierig mit den Samen 8-[
Ich habe einige Samen zwischen feuchtes Küchenpapier in eine Tupperdose gelegt (Papier ab und an auswechseln). Drei der 9 Samen begannen nach einigen Wochen eine Wurzel zu schieben, diese habe ich dann eigepflanzt und die Töpfe mit Folie abgedeckt.
Davon ist bislang eine Pflanze etwas geworden, sie ist jetzt etwa 15 cm hoch. Bei den anderen rührt sich nichts, wer weiss ob da noch was kommt! :-s
Die Samen die eine Wurzel gebildet haben waren von der Ensete Ventricosum, bei der Musa Sikkimensis tut sich rein gar nüscht....
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 7:19
Danke für Eure Antworten (geht ja wahnsinnig schnell hier :D )

Ja, wenns nicht klappen sollte kann man immernoch eine fertig pflanze kaufen aber vorerst möchte ich es mal probieren. Bei Fünf Samen hoffe ich das 1 - 2 was werden mal schauen...

Wie ist denn eure Erfahrung mit der Wässerung bei der Aufzucht ? Empfehlungen, wie oft wird gegeossen?

Danke!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 199
Registriert: Do 22 Apr, 2010 20:45
Wohnort: Wuppertal
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 9:33
Hi!
Also wenn du eine Klarsichtfolie über dem Topf hast und die evtl. mit einem Gummi befestigt hast hält sich die Feuchtigkeit sehr gut. Ich habe während ca. 3 Wo. gar nicht gießen müssen. Erst als die eine Banane aus der Erde kam und ich die Folie entfernt habe gab es Wasser. Ich habe allerdings auch nicht gelüftet da sich keine Anzeichen von Schimmel gezeigt haben - ich war da etwas faul.... 8-[
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 132
Registriert: Di 01 Jun, 2010 16:02
Wohnort: Nähe Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 10:09
Hallo,

ich gebe Mel vollkommen recht. Bananen aus Samen - echt deprimierend. Ich habe gerade einige Samen der Musa Velutina (rosa Banane) beim Anzuchtversuch. Nach einer Einweichzeit von ca. 4 Tagen habe ich die Samen in eine Mischung von Kokohum und Anzuchterde gesetzt.
Das ist jetzt ca. drei Wochen her und - NICHTS tut sich.
Bin zwar dabei, nochmal Samen zu setzen aber ich weiss nicht.

Mal abwarten, aber ich denke, wenn ich mir eine Pflanze davon kaufe habe ich mehr davon.

Lg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Fr 22 Jan, 2010 15:15
Wohnort: Barcelona Spain
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 10:11
Auf jeden Fall braucht man Geduld

Habe dieses Jahr 4 Samen "musa ventricosa" erfolgreich gezogen.

am 26.01.10 Samen mit heissem Wasser übergossen und 1 Tag im Wasser gelassen bei Raumtemperatur

am 27.01.10 Samen mit feuchtem Kokosfaser substrat in Druckverschlussbeutel (verschlossen) nur ein einziges mal gelüftet und dann mit zahlreichen anderen Beuteln in eine Plastikbox

am 25.04.10 hat der erste Samen gekeimt (die anderen 3 Wochen später)

danach geht es allerdings sehr schnell ..... Foto von der 1. Pflanze ist letzte Woche.

lg aus Barcelona
bewi
Bilder über samen Anzucht Bananen pflanzen von Fr 18 Jun, 2010 10:11 Uhr
SDC11597.JPG
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 15:18
Danke für die Infos und Erfahrungsberichte! Ich habe sehr wenig know how über Pflanzen allgemein deshalb bin ich über jede Hilfestellung dankbar.

Ich habe die Folie jetzt nicht luftdicht abgeschlossen oder mit Gummiband...etc. aber die Töpfe stehen im Bad wo ich zZ eine recht konstante RaumTemp von ca. 24C habe und eine relativ hohe luftfeuchtigkeit.

Also muss dann die Anzuchterde zu jederzeit feucht bleiben nehme ich an? Wenn dies nicht der Fall ist kann man dann nachhelfen...

das mit den 3 Monaten Anzuchtzeit finde ich nicht so depremierend und irgendwie macht die Aufzucht mehr spass als sich die fertige Pflanze zukaufen! Ausserdem wird es da doch sicherlich Unterschiede geben je nach jahreszeit, oder? jetzt bei wärmen temperaturen und längeren, intensiveren Sonnenstundenen müsste sich diese um ein Vielfaches verringern oder nicht?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 15:43
@ bewi:

wow nicht schlecht wie die Pflanze in nur 2 Monaten nach dem Keimen gezogen hat! :D

wie hast Du sie behandelt:

Wie oft gewässert? - giesen oder dippen?
Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit?
Dünger - welchen und wie häufig?

Habe auch überlegt eine Einhausung mit Ultraschalluftfeuchtigkeits- und Temperaturregelung zu bauen - gerade für die Wintermonate :-k

Danke!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Fr 22 Jan, 2010 15:15
Wohnort: Barcelona Spain
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Jun, 2010 16:44
Wie oft gewässert? - giesen oder dippen?

Habe im Treibhaus eine Berieselungsanlage Wasser ist unbehandeltes Grundwasser (hier recht kalkfrei)
im Mai alle drei Tage ....mittlerweile fast jeden Tag......

Wenn man kein Regenwasser (oder Grundwasser) hat , sollte man Leitungswasser einen Tag im Eimer stehen lassen bevor man giesst---- viele Pflanzen danken es einem...

Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit?

Standort ist Spanien
im Treibhaus ca. 5 Grad (tagsüber)
wärmer als Aussentemperatur
nachts ca. 2 Grad wärmer

Luftfeuchtigkeit zw.80 -95 %



Dünger - welchen und wie häufig?

bisher keinen, aber schon zweimal umgetopft weil Sie so schnell wächst, jetzt einen 70 l Kübel.....
ansonsten benutze ich gerne Hornspäne (für fast alles) alle 3-6 Monate.



Ausserdem wird es da doch sicherlich Unterschiede geben je nach jahreszeit, oder? jetzt bei wärmen temperaturen und längeren, intensiveren Sonnenstundenen müsste sich diese um ein Vielfaches verringern oder nicht?

Denke Bananensamen brauchen schon so lange.(welche Bananenart ist es denn ?).., rosa Zwergbanane ging etwas schneller (2 1/2 Monate). Kannst uns ja auf dem Laufenden halten.


lg aus Barcelona
bewi
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 569
Registriert: Fr 04 Apr, 2008 15:10
Wohnort: Basel CH USDA 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jun, 2010 21:50
hallo,
ich hab meine aussaat in keimbeuteln und pickiere die kleinen vorsichtig raus, sobald sich was zeigt. den keimbeutel lass ich dann immer noch 1 bis 2 jahre rumstehen, da in dieser zeit noch viele nachzügler keimen.
im allgemeinen: 2 tage wässern in thermoskanne mit warmem wasser das man häufig erneuert. zip-tüte mit kokoshumus zur hälfte füllen und die samen in die erde. das an einen dunklen ort (z.b. beheizter schrank) bei etwa 28°c.
im winter überwintern die keimbeutel im keller, danach keimen immer wieder welche im frühjahr.
eine ensete glauca ist mir einmal erst nach ca. 4 jahren gekeimt, da war die erde mit samen bereits in einem blumentopf für erdorchideen.
doch ab einem monat nach aussaat kann man schon mit den ersten keimlingen rechnen....
viel glück
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 29 Jun, 2010 20:51
Danke fuer die guten Tipps!

jetzt ist es ca. 2 wochen her bis jetzt hat sich noch nichts gezeigt... jetzt heisst es wohl geduldig sein...

Jedenfalls war ich mit meiner Frau bei Ikea und hab mir da mal einfach ne musa bananenpflanze gekauft (5,99 !) - why not, sieht super aus das Teil und bis die Samen endlich mal Keimen kann ich schon mal die Pflanzenpflege ueben.

Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher welche Gattung Banane das ist - ich nehme an nicht winterhart denn in den Pflegehinwiesen steht Mindesttemperatur 18°C. Weis einer von euch zufaellig welche Art Musa IKEA verkauft?


Ich giesse momentan taeglich ca. 0,5 L und bei den temperaturen geht die Pflanze ab wie Schmitz Katze! Wohlt bald Duengen - in welchem Turnus sollte man Duengen woechentlich?

DAnke fuer eure HIlfe!
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21516
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDi 29 Jun, 2010 20:53
Dann ist ganz sicher eine Musa acuminata Dwarf cavendish Bilder und Fotos zu Musa acuminata Dwarf cavendish bei Google. . Das sind sozusagen die "Allerweltsbananen", die überall verkauft werden.

Ich dünge meine in der Wachstumszeit mindestens einmal die Woche- ab und an denk ich dran und mach es 2x. :-#=
Das sind Starkzehrer, die wollen viel Nahrung.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 29 Jun, 2010 21:32
man das geht aber schnell hier!

hmmm ja sieht meiner sehr aehnlich - denke Das ist sie.

hab ein Spezialduenger fuer Kuebelpflanzen von Mutti bekommen :D

ist so n Art universal Duenger aber sehr hochwertig - MArke u. Bezeichnung fallen mir jetzt nicht mehr ein habe Duenger fuer ca, 20 L abgefuellt. Welchen Duenger wuerdest Du empfehlen?

Und 0,5 L taeglich war nur ein Schaetzung - ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung aber auf jedenfall taeglich, Was wuedest Du bei diesen Temperaturen empfehlen in L/Tag?

Ich Spruehe auch die Pflanze ein (Blaetter...etc.) 1x taeglich.


Vielen Dank im Vorraus fuer die Infos - toll das es hier so viele Bananenexperten gibt! \:D/
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 01 Jul, 2010 8:16
Das Gießen kannst du nicht pauschalisieren. Das kommt auf die Pflanzengröße, Topfgröße, verwendetes Substrat und Standort an. Außerdem sind Pflanzen manchmal auch etwas unterschiedlich und verbrauchen unterschiedlich Wasser, obwohl sie gleich stehen.
Eine Musa dwarf cavendish solltest du halt immer gießen, wenn das Substrat schon gut abgetrocknet ist, allerdings solltest du Durchtrocknen vermeiden. Staunässe verträgt die Banane nicht. Im Winter steht sie gerne so hell wie möglich (v.a. der Stamm braucht auch Licht) und verbraucht weniger Wasser; im Wohnzimmer fängt sie sich dann gerne mal Spinnmilben ein.
Im Winter v.a. nicht düngen, du könntest sonst einen Blattstau provozieren und das sollte man vermeiden.
Die Musa "dwarf cavendish" kindelt normaler Weise viel und schnell, so dass du irgendwann einen richtigen kleinen Bananenwald im Topf hast und deine Banane so auch vermehren kannst.
Und Düngen: Wenn die Pflanze gut wächst kannst du sie mit Flüssigdünger sicherlich 2 mal die Woche düngen; wobei ich da dann die empfohlene Dosierung um ein Drittel pro Durchgang reduzieren würde. Ansonsten halt nur drauf achten, dass du sie umsetzt wenn sie durchgewurzelt hat.
Die Dwarf Cavedish Pflege ist recht einfach; wenn du das leidige Thema Wasser im Griff hast. =)
Meine Musa "super dwarf cavednish" zeigt mir immer dass sie Durst hat, indem sie ihre Blätter entlang der Mittelrippe durchhängen lässt; allerdings tut sie das auch wenn es sehr warm ist; obwohl sie keinen Durst hat.
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

richtige anzucht von Pflanzen samen? von Luigi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2748

Sa 24 Okt, 2009 13:45

von Rizzo Neuester Beitrag

Hilfe Anfänger, Anzucht bei Palmen und Bananen von Blacky, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9149

Di 12 Jun, 2007 16:43

von Blacky Neuester Beitrag

Bananen-Samen? von D-H, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

4176

Mi 14 Feb, 2007 21:41

von D-H Neuester Beitrag

Bananen-Samen ... von Fabi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

12109

Mi 04 Jun, 2008 18:55

von karin65 Neuester Beitrag

Bananen Samen? von weinrebe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1658

Fr 26 Okt, 2012 18:18

von weinrebe Neuester Beitrag

Welche Bananen Samen? von weinrebe, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1297

So 07 Apr, 2013 9:06

von bethik Neuester Beitrag

Bananen Samen welcher ist der beste von Susanne-Sascha, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

9095

Mi 27 Aug, 2008 9:28

von Sunnii Neuester Beitrag

Bananen Keimling vom Samen gelöst von niko, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2452

Fr 07 Aug, 2009 6:53

von Canica Neuester Beitrag

Bananen aus Samen ziehen, suche Erfahrungen ? von Julez, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

12268

Fr 30 Mär, 2007 23:06

von Zorro Neuester Beitrag

brauche hilfe bei bananen bestimmung 2 pflanzen von grüner Engel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

1541

Do 26 Apr, 2007 10:00

von Schnuffy Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema samen Anzucht Bananen pflanzen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu samen Anzucht Bananen pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.