Robinie - Robinia

 
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Nähe Münchens
Beiträge: 825
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 9866
Betreff:

Robinie - Robinia

 · 
Gepostet: 11.02.2015 - 08:28 Uhr  ·  #1
Robinien - Robinia

In Steckbriefen beschrieben:
Gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia)

Robinien sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Es ist eine kleine Gattung mit nur 4 - 10 Arten die allesamt aus Nordamerika und Mexiko stammen. In Europa kennt man die aus Nordamerika eingeführte "Gewöhnliche Robinie" (Robinia pseudoacacia).

Die Robinien sind sommergrüne Bäume und Sträucher. Alle bilden häufig Wurzelsprosse aus. Ihre Zweige sind oft leicht kantig und besitzen eine glatte, manchmal borstige oder klebrige Rinde. Die Knospen sind ziemlich klein und nackt. Sie sind in den Blattnarben gebogen. Endknospen sind nicht vorhanden. Ihre Laubblätter stehen wechselständig. Die Nebenblätter werden manchmal zu Dornen und sind borstig.

In hängenden, traubenförmigen Blütenständen stehen die Blüten beieinander. Es gibt viele Tragblätter die aber schnell abfallen. Die Fruchtknoten haben Stiele, sie sind voll mit Samenanlagen. Die Hülsenfrüchte, etwa 5 - 10 cm lang öffnen sich mit zwei Klappen. Der Samen ist etwa 5 cm lang, von brauner Farbe und eiförmig. Sämtliche Teile der Robinie sind giftig.

Verwendung:
Robinienholz ist sehr witterungsbeständig. Es übertrifft sogar das der einheimschen Eichen. Daher werden Brücken, Stege, Weidepfosten, eigentlich alles aus dem Aussenbereich aus ihm gefertigt. Durch seine hervorragenden Klangeigenschaften wird es zum Instrumentenbau benützt. Robinien werden wegen ihrer üppigen Blüte gern als Ziergehölz in Gärten, Parks und Grünanlagen angepflanzt. Ihr Nektarreichtum macht sie zu einem wertvollen Bienenbaum. Man verwendet sie auch in der Homöopathie.

Allgemeine Anzuchtsanleitung:
Baumsamen, zumindest solcher von Arten der gemäßigten Breiten, tragen keimhemmende Stoffe in sich, die es abzubauen gilt. Dieses Abbauen wird stratifizieren genannt. Der Samen kommt dabei für eine bestimmte Zeit (von Baumart zu Baumart verschieden) bei einer Temperatur von 2-4 Grad in den Kühlschrank. Hinterher sollte man den Samen bei Zimmertemperatur im Wasserbad für 24 Stunden vorquellen lassen. Der Same bedarf zur Keimung eines bestimmten Wassergehalts.

Dann wird der Same in Kokosfaser oder in Anzuchtserde ausgesät und je nach Baumart mehr oder weniger mit Erde bedeckt. Hier kann eine Faustregel angewendet werden. Ein 5 mm großer Same kommt 5 mm unter die Erde. Es gibt auch hier Ausnahmen, wenn auch nicht viele.

Das Erdreich des Anzuchtgefäßes muss nach der Aussaat immer feucht gehalten werden, nass sollte es aber nicht sein, sonst tritt Schimmel auf.

Anzucht Robinien:
Bevor das Saatgut aus den Schoten fällt, sammeln. Den harten Samen vor dem Wässern anfeilen. 24 Std. wässern. Dann in Kokoshum oder Anzuchtserde aussäen. So tief unter die Erde geben wie der Samen groß ist. Keimung erfolgt meist nach einer Woche.

Quellen: Stichpunkte aus wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Robinien
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Robinie - Robinia

 · 
Gepostet: 18.05.2018 - 18:11 Uhr  ·  #2
Zur Zeit stehen sie überall in voller Blüte
Da freut man sich doch schon auf den "Akazienhonig" der Bienen

lg
Henrike
IMG_2118.JPG
IMG_2118.JPG (663.2 KB)
IMG_2118.JPG
IMG_2119.JPG
IMG_2119.JPG (487.86 KB)
IMG_2119.JPG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.