Bienen - wo bleiben sie? - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Bienen - wo bleiben sie?

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Aug, 2009 9:19
Was mir wieder Beweis genug ist, daß der Mensch in den letzten Jahrzehnten einfach zu viel in die Natur gepfuscht hat :-#( ... von wegen gesundes ökologisches Gleichgewicht ](*,)
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragDi 25 Aug, 2009 9:29
Ich kann mich dieses Jahr gar nicht beschweren, in der Wiese auf dem Klee, dem Borretsch und auch anderen Pflanzen waren sehr viele Bienen dieses Jahr. Allerdings haben wir auch einen Imkerverein ca. 5km von meinem Garten entfernt. Vielleicht haben sie ihre Stöcke irgendwo in der Nähe aufgstellt. :wink:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Aug, 2009 9:39
Letztes Jahr war ich auch besorgt, dieses Jahr sind hier ab zig Bienen bei der Arbeit. Ich habe einem Imker mal angeboten, bei mir Bienenkörbe aufzustellen...er müsste mit dem Auto in den Garten =;
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Aug, 2009 9:58
Also Bienen gab es hier dieses Jahr kaum zu sehen :cry: .....nur massig Hummeln.....und natürlich seit ein paar Wochen die lästigen Wespen... ](*,)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 140
Bilder: 31
Registriert: Do 04 Jun, 2009 19:05
Wohnort: Soest
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Aug, 2009 10:42
Hab dieses Jahr ein paar Wildblumen gesäht, die Schwebfliegen waren begeistert und kamen in Massen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 202
Registriert: Fr 07 Aug, 2009 3:06
Wohnort: Alsdorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Aug, 2009 12:35
Hier ist auch ein neuer Artikel zu dem Thema vom Stern Magazin:
Forscher erklären mysteriöses Bienensterben

Soll wohl mehrere Faktoren haben, eine gestörte Eiweißproduktion begünstigt Viren und Bakterien. Aber lest es euch selber durch :09pflanzenpflege:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 232
Bilder: 4
Registriert: Di 28 Jul, 2009 7:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Aug, 2009 13:31
Das gleiche Proplem haben wir auch im Süden, wie Rose23611 im Norden

Rose23611 hat geschrieben:hallo

bei uns hier im norden sterben nicht die bienen, sondern die imker aus, keiner will mehr dieses aufwendige hobby betreiben, die imker haben nachwuchssorgen :cry:
ich würde ja gerne ein oder zwei bienenvöker halten, darf aber nicht :cry: wespen-und bienengiftallergie :evil:


Bei uns im Süden sterben nicht die Bienen, sondern auch die Imker aus. Von 3 Hobbyimkern in meiner Nachbarschaft hat keiner mehr Bienen. Der Zeitaufwand ist einfach zuhoch und der Lohn zugering.
Der nächste Bienenstock ist zuweit weg um bei uns fleisig zu sein. Zum Glück gibt es noch andere Bestäuber, sondst gäb es kein Obst und Gemüse. (Schlimm wenn man sich das vorstellt :-#( )

PS. itschi auch Wespen leisten gute Arbeit, da dürfen sie auch mal lästig sein. :-#=
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Okt, 2010 10:48
Man hat sie gefunden, aber nicht da wo man sie vermuten würde :-k

http://www.youtube.com/watch?v=hOhoWUEN ... re=related
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Okt, 2010 12:51
Es ist jetzt Anfang Oktober.......Bienen habe ich im Gegensatz zu den vorigen und viel vorvorigeren Jahren so gut wie keine gesehen. Nicht mal Hummeln kamen so wie sonst.
Ist schon grauselig das Ganze.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragFr 08 Okt, 2010 13:44
So etwas habe ich alles schon in verschiedensten Grössen und Varianten gebastelt. Ich denke mittlerweile über das hier nach, traue mich da aber noch nicht richtig ran...

http://www.bienenkiste.de/
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42943
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSa 09 Okt, 2010 9:21


nicht drüber nachdenken, MACHEN :-#=

wir haben bis jetzt zwei baumscheiben hingehängt und die wurden fleissig benutzt \:D/ \:D/ weitere brutstätten sind geplant :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragSa 09 Okt, 2010 9:26
mucci, mach das! Muss ja nicht gleich so was Großes sein, einfach mal ein Kolzkistchen (oder einen tiefen Rahmen) mit Röhrichtabschnitten stopfen (tatsächlich stopfen, damit die Röhren nicht so wackelig liegen und bei kleineren Erschütterungen schon rausfallen) und regengeshützt, sonnig und waagrecht aufhängen oder hinstellen. Wenn die angenommen werden, kannste ja aufstocken :mrgreen:
Die ersten fliegen und suchen schon im Februar, also ruhig jetzt oder im Winter rausbringen.

Wobei die größeren Anlagen natürlich wirklich schön sein können =P~
ich hab hier nur ein gewisses Akzeptanzproblem seitens der Vermieter, also muss ich ein bißchen kleiner anfangen. Aber wenn die kleinen Kästchen mal angenommen sind, hab ich vielleicht eher ne Chance, zu überzeugen O:)
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1896
Bilder: 4
Registriert: Mi 16 Jun, 2010 13:57
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 09 Okt, 2010 17:57
Warum gibt es zu wenig junge Imker - hier im Imkerverein gibt es leider auch keine jungen Imkeranfänger. Neueinsteiger sind alle in den mittleren Jahren und es gibt auch ältere Leute, so Mitte 50, die auf die Rente zusteuern und dann mit der Imkerei beginnen - so wie es im Imkerverein zu beobachten ist.
Junge Menschen, soweit sie im Berufsleben stehen, werden derart gefordert, dass sie das WoEnd zum Ausruhen brauchen.
Die Imkerei in Deutschland ist nicht ertragreich, der Gewinn gering. Unser 500 g Glas Honig kostet 3,- Euro, um die Rückgabe des leeren Glases bitte wir aus Kostengründen - es würde sonst 38 Cent kosten. Wenn ich kostendeckend arbeiten müsste (meine Arbeitszeit eingerechnet) - unser Glas Honig kostet dann 6,-Euro
Die meiste Arbeit an meinen Bienen hat man, wenn auch andere Freizeitvergnügungen locken, im Mai bis Juli.
Hinzu kommt, dass unser schönes Hobby immer schwieriger wird. Völkerverluste durch die Varoa-Milbe und neueste Insektizite von BAYER machen uns das Leben schwer. Die Vermarktung des Honigs wird immer schwieriger - der osteuropäische Honig von ALDI kostet nur 2,20 € und schmeckt sogar einigermaßen gut.
Ich behaupte, erst mit dem Alter kommt bei dem meisten Leuten das Verständnis für die Natur.
Wer sich mit Bienen beschäftigt, bekommt im Laufe der Zeit wachsendes Interesse für Flora und Fauna, beschäftigt sich mit Blütenpflanzen, mit Nektar -und Pollenquellen, mit der Vegetation der Jahreszeiten, bekommt einen Blick für das Wirken der Naturgesetze.
Nachsatz: das Bienenvolk bietet 6 Produkte
Honig
Pollen
Wachs
Propolis
Bienengift (wer sich freiwillig stechen lässt)
Weiselfuttersaft
VG
rose
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragSo 10 Okt, 2010 9:59
Mich schrecken die Kosten und die Pflege ab. Deshalb habe ich mich ja mit der extensieven Bienenhaltung beschäftigt. Dennoch bleibt die Ausrüstung teuer und ein Mitgliedschaft in einem Imkerverein ist für mich leider zu zeitaufwändig... :-k

Nichtdestotrotz würde ich gerne Bienen halten...;)
Vorherige

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bienen - Bienensterben von Mara23, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

5921

Di 24 Jun, 2008 16:45

von Banu Neuester Beitrag

Bienen abhalten? von ghost0, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2064

Fr 29 Jul, 2011 10:44

von only_eh Neuester Beitrag

Viele Bienen in Magnolie? von Kris, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

4416

Mi 29 Mär, 2006 13:44

von jenny Neuester Beitrag

von bienen und blumen - auf dem Balkon von lissy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2868

So 20 Mai, 2007 15:34

von lissy Neuester Beitrag

Mini - Bienen! Erdbienen von patty4, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

9131

Do 07 Jun, 2007 10:47

von PusteblumeXL Neuester Beitrag

Hornisse tötet Bienen von sille82, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

10197

Fr 10 Jul, 2009 13:38

von goldiehope Neuester Beitrag

Sagt mir wo die Bienen sind! von Gartenfreundinuli, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 75 Antworten

1 ... 4, 5, 6

75

13219

Mi 29 Jul, 2015 9:07

von Roadrunner Neuester Beitrag

Wie gefährlich sind Bienen? von snif, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 9 Antworten

9

8671

Fr 06 Apr, 2012 15:40

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Wildbienen - Die anderen Bienen von snif, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 1 Antworten

1

3720

Mi 07 Aug, 2013 0:03

von gruenefranziska Neuester Beitrag

Gammliges Obst für Bienen? von Scrooge, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 2 Antworten

2

681

Do 08 Mär, 2018 19:12

von Roadrunner Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bienen - wo bleiben sie? - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bienen - wo bleiben sie? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bleiben im Preisvergleich noch billiger anbietet.