Jackfrucht mit braunen Flecken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Jackfrucht mit braunen Flecken

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragJackfrucht mit braunen FleckenMi 19 Mai, 2010 10:49
huhu,

mal wieder eine was-hat-meine-Pflanze-Frage...
Begonnen hat es mit eisenmangelmäßigen Entfärbungen. Daraufhin habe ich die Pflanzen mit Lapacho-Tee gegossen und im Abstand von gut einer Woche zwei Mal mit "Grünpflanzendünger" gedüngt, einmal in normaler, einmal in halber Konzentration. Umgetopft hab ich sie auch, schon vor Wochen. Die Färbung ging nicht zurück. Dann kamen die Flecken. Beides zeigen alle drei Jacks; stehen direkt nebeneinander.
Mittlerweile hat auch eine benachbarte Calathea ähnliche Flecken, allerdings ohne Chlorose. Wobei das bei der evtl. auch leichter Sonnenbrand sein könnte.


Die Bilder sind nicht wirklich berauschend - einmal mit Blitz, einmal ohne. Ich hoffe, es reicht zum Erkennen... was ist das?!? Vielleicht ein Pilz?



:-k
snif
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 11 Okt, 2008 7:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mai, 2010 13:52
Hallo! :wink: Also, meine haben das auch im Moment. Und letztes Jahr haben die das auch gemacht, die Blätter sind braun geworden, abgefallen und danach sind die wieder ausgetrieben als ob nichts gewesen wäre. Ich habe ja im Moment zwei neue und zwei 1 1/2 jährige.
Bei mir liegt es evtl. an der Umstellung, hatte die als es noch so kalt war im Badezimmer und nun müssen sie wieder im Pflanzenzimmer stehen.
Letztes Jahr habe ich vermutet, daß die Sonne schuld war, da standen die direkt am Südfenster.
Sind denn bei deinen Neuaustriebe zu sehen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMi 19 Mai, 2010 15:30
heiho,

ja, doch, Neuaustriebe haben sie.
Was mich wundert, ist, dass die zum einen bisher nie die Blätter gewechselt haben (sind gut 3 Jahre alt); sind zwar am "Stamm" welche abgefallen, aber nie mehrere gleichzeitig. Außerdem sind nur die jüngeren Blätter betroffen - schon beim Austrieb waren die verfärbt und kümmerlich.
Auch werden die Blätter nicht brauner und machen keine Anstalten, tatsächlich abzufallen - ich würd auf was krankhaftes tippen, Pilze oder so was eben. Aber ich hab keine Ahnung, was genau!
Am Standort und beim Giessen gab's keine Veränderungen - jedenfalls keine, die mir aufgefallen wären.

Oder könnt sowas auch ne Reaktion auf den Lapacho von vor ein paar Monaten sein? War der erste Aufguss und davon reichlich. Aber dass die da gleich so beleidigt sein sollen... [-(

:-k
snif
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 11 Okt, 2008 7:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mai, 2010 15:56
:? oh, dann weiß ich leider auch nicht weiter, bei meinen sind es die großen Blätter, die neuen sehen wieder gut aus.
Was hast du denn nur für seltsame Pflanzen. :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 24 Mai, 2010 9:50
ich schieb hier gleich noch mal - so ausgefallen können die Flecken doch nicht sein, dass die niemand kennt... :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 21 Jun, 2010 14:49
heiho

ich hab immer noch nicht rausgekriegt, was meine Jacks haben könnten...
Die neuen Austriebe sehen gesünder aus, aber sie kommen, obwohl die Pflänzchen im Frühling umgetopft wurden, nur sehr zögerlich. Fitt sehen die einfach nicht aus.
Hat irgendwer einen Tipp, nach was ich suchen könnte? [-o<
Bilder über Jackfrucht mit braunen Flecken von Mo 21 Jun, 2010 14:49 Uhr
JackNeu.jpg
Bild von grad eben
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 21 Jun, 2010 15:31
Also mit Jackfruits habe ich keine Erfahrung, aber meine Mango und mein Ficus benjamini (ja richtig gelesen) hatten das gleiche. Zuerst gebliche Flecken (v.a. an den jungen blättern) die fast nach Eisenmangel aussahen, danach braune Flekcen und Deformation. Das sah genauso aus wie bei dir...
Bei mir waren es Spinnmilben, die keine Gespinste gebildet haben.
Ich hab sicher fünf, sechs mal nachgesehen und keine Schädlinge gefunden, danach hab ich dann quasi Blatt für Blatt beim Ficus nachgesehen und bin fündig geworden.
Ich habe behandelt und das problem ist gegessen.

Allerdings habe ich eine Mango gehabt, die weiterhin diese Flecken bekam (vll hatten die Spinnis einen Pilz übertragen oder er hat die geschäwchte Pflanze befallen) die habe ich jedenfalls zum Schutz meiner Zweitpflanze dann weggeworfen.
Schau mal ganz genau nach ob da nicht vll doch irgendwo was krabbelt...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 21 Jun, 2010 15:43
Ih, neinpfui bäh, ich will keine Spinnmilben! :xx:
Muss päter mal ganz genau suchen... ](*,)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDi 22 Jun, 2010 15:29
das is jetzt fast ein bißchen

Es SIND Spinnmilben

Ich hasse
Spinnmilben!!!

Auf in den Kampf...



danke.......
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 22 Jun, 2010 17:31
Sag ich doch. Das ist total kotzig mit den Viechern - ich hatte sicherlich auch genau hingesehen und hab sie trotzdem erst bemerkt, als es zu spät war.
Mein riesen Ficus ist nur noch Holz - kein einziges Blatt mehr dran. Aber inzwischen treibt er wieder aus.

Bei noch relativ kleinen Pflanzen gehts mit der Bekämpfung ja noch, aber richtig große Exemplare - da wirst du die Viecher nicht los - irgendwo können sich immer ein paar verstecken, selbst wenn du Chemie nimmst. Also hab ich alle Blätter und Äste mit Blättern abgeschnitten. Dabei war der Rückschnitt keine 2 Monate her damals. Mein herz hat echt geblutet.

Wünsche dir viel Erfolg bei der Bekämpfung. Spinnmilben belegen echt den Ersten Platz der Top Ten "Viecher die die Welt nicht braucht"...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDi 22 Jun, 2010 17:41
aber ehrlich!
Und vor allem stehen die im Wohnzimmer... da is alles voll mit Pflanzen und da die Flecken seit MONATEN da sind, sind's die Biester garantiert auch :-#(
Und damit sind die garantiert an ALLEN Wohnzimmerpflanzen, ich krieg echt die Krise!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 22 Jun, 2010 17:50
Erzähl mir was. -.- Du weißt ich habe einen Wintergarten - du kannst dir meinen Schrecken vorstellen, als ich da Spinnmilben gefunden habe. V.a. halt zu einer Zeit wo die Heizperiode schon vorbei war und ich eigtl garnicht mehr mit Ihnen gerechnet hatte.
In dem Wintergarten stehen Mangos, Stromanthe, Hibiskus, Passiflora, Musa... wenn die da einmal drin sind krieg ich echt Probleme. V.a. weil einige wie Musa und Hibiskus sich zu dem zeitpunkt gerade von einem Spinnmilbenbefall im Winter erholten und dabei waren neu auszutreiben...

Ich hab dann einen ganzen Tag gebraucht um alle Pflanzen zu kontrollieren; jede die ich nur im Verdacht hatte befallen zu sein habe ich direkt radikal geschnitten, die Blätter&Äste in Plastikmüllbeuteln verpackt in die Mikro gesteckt (Tschüss Mistviecher :-#= ), die Pflanzen dann systemisch behandelt und dann gewissenhaft alle 7 Tage neu gesprüht. Ich hab insgesamt 3 Dosen Schädlingsfrei verbraucht und alles bloß weil ich dieses Jahr nachlässig war und zuviele empfindliche Pflanzen eher suboptimal überwintert habe (denke ich); frei nach dem motto "wird schon nichts passieren". ich war halt echt die letzten Jahre immer so gut wie Schädlingsfrei - das hat sich dann gerächt.
Aber Hibiskus und Musa haben damals zum glück nicht nochmal einen Befall abbekommen.

Dafür ist mein Weihnachtsstern jetzt schön buschig, ich habe 2 Ficus benjamini Ableger und der Große wird sicher jetzt auch schön dicht. -.- Hat ja auch alles seine guten Seiten.

Naja, ich wollte dir mit der Geschichte bloß zeigen, dass es manchmal besser sein kann notfalls etwas zu schnippeln, um die Viecher loszuwerden.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragSa 24 Jul, 2010 16:16
ZiFron, deinen Beitrag hab ich glatt übersehen :shock: Sorry!
Das klingt ja auch übel... #-o Das mit der Mikro is auch ne Idee :-#= Muss man erst mal drauf kommen :ideex:
Bei dir kam nach der Radikalkur nix mehr nach? [-o<
Mit was hast du denn systemisch behandelt bzw. gespritzt?

In dem Zimmer stehen außer den Jacks im Moment nur eine Calathea, ein Asparagus, Peperomia, eine uralte Anthurie, die schon seit Jahren ununterbrochen eine Blüte nach der anderen stiebt, ein GROßER Gummibaum und diverse Sukku-Minis. Der Rest ist draußen.
Mit dem Rückschnitt hätt ich bei denen allen (außer der Peperomia) auch meine Probleme...

Aber irgendwie bin ich auch nicht wirklich überzeugt, dass das "nur" Spinnis sind.
Von Spinnmilben seh ich zwar überhaupt nix (mehr), aber auch die neuen Blätter kriegen wieder Flecken...
Im Extremfall sieht's dann so aus wie auf den Bildern...
Sind das Spinnmilben? WO VERSTECKEN SICH DIE BIESTER?!? Oder was ist es sonst? [-o<
Bilder über Jackfrucht mit braunen Flecken von Sa 24 Jul, 2010 16:16 Uhr
JackBlatt1.jpg
JackBlatt2.jpg

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hibiskus mit braunen Flecken von kleine Hexe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2939

Mi 25 Jul, 2007 17:00

von VolkerHH Neuester Beitrag

Epis mit braunen Flecken von Marietta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1208

Do 04 Okt, 2007 20:43

von gudrun Neuester Beitrag

Avocadoblätter mit braunen Flecken :( von anna spunkt, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1808

Fr 02 Mai, 2008 10:18

von anna spunkt Neuester Beitrag

Sansevieria mit braunen Flecken von chaosqueen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3780

So 09 Aug, 2009 18:17

von chaosqueen Neuester Beitrag

Florettseidenbaum mit braunen Flecken von binti, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1144

Sa 08 Nov, 2014 19:56

von Rose23611 Neuester Beitrag

Minze mit braunen Flecken :( von nims992223, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

119

Mo 12 Okt, 2020 17:05

von nims992223 Neuester Beitrag

avocadoblatt mit braunen flecken/flaechen von kenhk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3413

Mi 17 Mai, 2006 22:50

von staiger.lauffen Neuester Beitrag

Apfelbaum mit braunen Flecken auf den Blättern von Deutzer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

4827

Do 01 Jul, 2010 18:31

von Deutzer Neuester Beitrag

Frangipani Blatt mit braunen Flecken von maga84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

4364

Di 30 Okt, 2012 13:17

von maga84 Neuester Beitrag

Drachenbaum mit braunen Flecken und Schädlingsbefall von mansfeld, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

842

So 23 Mär, 2014 15:59

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Jackfrucht mit braunen Flecken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Jackfrucht mit braunen Flecken dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der flecken im Preisvergleich noch billiger anbietet.