Echinopsis: keine Blüten, viele Kindel - was tun? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Echinopsis: keine Blüten, viele Kindel - was tun?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:09
Wohnort: Hochrhein
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe mehrere Echinopsis, die auch gesund aussehen und gut wachsen - aber sie kriegen keine Blüten, dafür massenhaft Kindel!
Was mache ich falsch? Ich dünge im Sommer mit Kakteendünger nach Vorschrift, gieße nach Bedarf - immer erst trocknen lassen - sie stehen in einer torffreien Kakteenerde mit Humusanteil (vom Kakteenzüchter, garantiert kein Schrott) auf dem Balkon in der Sonne, regengeschützt, und wurden kalt und trocken überwintert. Also alles nach den Empfehlungen der Spezialisten.
Wie kriege ich die mal zum Blühen? Muss ich alle Kindel wegmachen und wegwerfen? Für einen Vermehrungsbetrieb habe ich keinen Platz, und ich habe auch keine Ahnung, was ich mit all den Ablegern dann anstellen soll, wenn ich sie getrennt eintopfe - an einer Pflanze habe ich eben 24 Kindel gezählt, bei den anderen ist es auch nicht viel besser...

Wer weiß, was zu tun ist?
Bilder über Echinopsis: keine Blüten, viele Kindel - was tun? von Fr 02 Jul, 2010 9:03 Uhr
DSC_1282k.JPG
...der einzige, der wenigstens EINE Knospe hat....
DSC_1281k.JPG
unzählige Triebe, sieht gesund aus, hat aber noch nie geblüht!
DSC_1280k.JPG
Die beiden sind die Weltmeister im Kindeln!
DSC_1279k.JPG
Schon etwas älter, war mal vergeilt, aber momentan sieht er wieder ordentlich aus - wenn er nur mal blühen würde!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 9:12
mhm :-k Echinopsen sind verglichen mit anderen Kakteen Starkzehrer, vielleicht zu Jahresbeginn mal etwas stärker düngen, es gibt viele die nehmen dafür Blaukorn. Was für ein Kakteendünger ist das & wie ist die Vorschrift davon?

..häufiger gießen während der warmen Zeit
..mit Baldrianblütenextrakt angießen
..Kuhdungpellets in die Erde stecken
..im Herbst die empfohlene Abschlussdüngung durchführen (anderer Dünger mit anderer Zusammensetzung).

Meine Echinopsen kindeln bis auf eine überhaupt ned, obwohl ich das hin und wieder gerne hätte... zum Tauschen
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:09
Wohnort: Hochrhein
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Jul, 2010 9:18
Es ist Haage-Kakteendünger, den gieße ich einmal die Woche 0,1%ig wie angegeben.
Wenn ich eins nicht glaube, dann dass die Mangel leiden - so sehen sie absolut nicht aus!
Kann ja sein, dass sie mehr Dünger vertragen würden, aber ich rechne dann hauptsächlich mit NOCH mehr Kindeln!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragFr 02 Jul, 2010 10:36
Hallo Cantharellus,

ich bin zwar kein ausgesprochener Kakteen Experte.
Ich würde zumindest den auf dem ersten Bild mal entkindeln. Vielleicht kannst du die Kindel ja verschenken? Die Mutterpflanze lässt ja auch einiges an Kraft in die Kindel fließen. Die hätte er dann zum Blühen zur Verfügung. Dann wäre noch wichtig im Winter die Ruhezeit einzuhalten. Kühl stellen, so ca 10Grad. Und nicht mehr gießen .
Im Frühling so ab April rausstellen- wenn Du dazu Möglichkeit hast. Nach einer gewissen Eingewöhnzeit wegen Sonne richtig in die Sonne stellen. Einmal die Woche gießen und mit Kakteendünger düngen.
Mein alter Echi ca 30Jahre alt hat dieses Jahr um die 30 Knospen angesetzt nach dem ich ihn heuer entkindelt habe. Vorher waren es nie mehr als fünf Knospen.

wünsch Dir gutes Gelingen
Uli
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:09
Wohnort: Hochrhein
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 8:25
Die Überwinterung war genau nach "Vorschrift" in einem kalten hellen Zimmer völlig ohne Wassergaben. Ich habe wirklich die Kindel im Verdacht, die Blütenbildung zu verhindern.
Aber ist es sinnvoll, jetzt, mitten im Sommer, alle Kindel wegzumachen ? Muss ich die Mutterpflanzen dabei noch umtopfen? Gibt es eine Chance, noch in diesem Sommer Blüten zu bekommen, wenn ich die Kindel abnehme?

Vielleicht kann ja jemand von den Experten noch seine Meinung dazu sagen...
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 13:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 03 Jul, 2010 8:33
Ich würde erstmal noch die Erde abtrocknen lassen.
Danach in Kakteensubstrat mit ca. 50 % mineralischem Anteil vermischt mit
etwas Langzeitdünger in größere Töpfe (ca. 1 -2 Nummern) pflanzen.

Da aber dann besser keine Tontöpfe nehmen, besser Kunststofftöpfe.
Erstens verdunstet da das Wasser relativ schnell durch die proröse Struktur
des Ton, zudem wachsen die Wurzeln dort hin und haften sich fest.
Dadurch gibt es beim Umtopfen Verletzungen an den Wurzeln.
Gut und gerne 1 Woche dann nicht giessen, danach vorsichtig anfangen.
Auch vorerst nicht in die pralle Sonne stellen, besser in den Halbschatten.
Eventuell blühen die dann im Herbst. :-k

Einen Großteil der Kindeln vorher abnehmen, soweit sich diese leicht lösen lassen.
Kannst die dann locker verschenken, werden auch oft zum pfropfen genommen! :idea:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:09
Wohnort: Hochrhein
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 8:46
Danke - werd ich mal probieren.
Passendes Substrat habe ich von Uhlig, aber ich muss nachher mal noch 50 Töpfchen für die Kindel kaufen, es sind VIELE!!!
Die muss ich unbedingt wieder loswerden, sonst habe ich im Winter ein massives Platzproblem.
Sie erinnern mich irgendwie an Blattläuse - die kriegen auch auf ungeschlechtlichem Weg ganze Heerscharen von Nachwuchs :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: - nur sind sie viel schöner als die Läuse und schaden keinem...
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragMo 12 Jul, 2010 9:37
Hallo Cantharellus,

wenn Du jetzt noch umpflanzt und entkindelst würde ich die Mutter mit den Kindern die erste Zeit nicht in die pralle Sonne stellen. Die aktuellen Temperaturen sind doch sehr hoch.

Schau mal in meinen Blog

http://green-24.de/forum/weblogs/upload ... bb44c1.jpg
und
http://green-24.de/forum/weblog.php?w=741

bei mir blühen übrigens auch schon 2 der Kindel

lg.
Uli
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Jul, 2010 0:01
Interessant mit den Kuhdungpellets...werd mal einem meiner Nopsies was davon geben...testweise...ist ein großes Exemplar, das aber weder kindelt, noch Blüten ansetzt...
Platz genug hat er auch- also Topfgröße...

Was mich jetzt aber noch mal näher interessieren würde, ist diese Sache mit der Abschlussdüngung im Herbst... :-k

Baldrianblütenextrakt verwende ich hin und wieder auch....

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dendrobium unzählige Kindel aber keine Blüten von Ozeania, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

9020

Fr 23 Sep, 2011 20:57

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Spanische Bonsai Chili´s - Viele Blüten aber keine Früchte von Knuti, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 14 Antworten

14

4468

Fr 16 Okt, 2009 11:03

von Roadrunner Neuester Beitrag

Echinopsis-Kindel von terence, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

4148

So 16 Dez, 2007 14:07

von Christa Neuester Beitrag

Dendrobium - Sehr viele Kindel von Lung999, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

2079

Di 14 Jan, 2014 14:36

von Skahexe Neuester Beitrag

An Dendrobium viele neue Kindel - abschneiden? von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3111

Mi 28 Jul, 2010 19:29

von goffy Neuester Beitrag

Orchidee brauner Stamm, keine Blüten, keine Blätter von Nine, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

5179

So 25 Mai, 2008 15:49

von gartenfee87 Neuester Beitrag

Echinopsis-Blüten im Zeitraffer von terence, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 7 Antworten

7

3545

Sa 29 Jan, 2011 10:54

von terence Neuester Beitrag

Keine Blüten = keine Bestimmung möglich?! von Moxi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1253

So 04 Aug, 2013 13:25

von Moxi Neuester Beitrag

Grünlilie bekommt keine Kindel? von Yogamupfel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

13173

So 14 Mai, 2017 17:42

von nicolelisa Neuester Beitrag

Warum bekommt die Clivie keine Kindel? von Joringel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 43 Antworten

1, 2, 3

43

8668

Do 06 Aug, 2009 18:32

von rana Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Echinopsis: keine Blüten, viele Kindel - was tun? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Echinopsis: keine Blüten, viele Kindel - was tun? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kindel im Preisvergleich noch billiger anbietet.